Pontvallain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pontvallain
Wappen von Pontvallain
Pontvallain (Frankreich)
Pontvallain
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement La Flèche
Kanton Le Lude
Gemeindeverband Sud Sarthe
Koordinaten 47° 45′ N, 0° 12′ OKoordinaten: 47° 45′ N, 0° 12′ O
Höhe 42–111 m
Fläche 34,88 km2
Einwohner 1.697 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 49 Einw./km2
Postleitzahl 72510
INSEE-Code
Website http://pontvallain.e-monsite.com/

Gemeindehaus (Mairie) und Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul

Pontvallain ist eine französische Gemeinde mit 1697 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement La Flèche und zum Kanton Le Lude.

Nachbargemeinden von Pontvallain sind Requeil, Château-l’Hermitage, Saint-Biez-en-Belin, Écommoy, Mayet, Sarcé, Coulongé und Mansigné.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.026 951 1.025 1.205 1.249 1.283 1.558

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burgruine La Faigne, von der lediglich die Motte blieb, der Wassergraben und die Kapelle
  • Kapelle Notre-Dame de La Faigne, die ehemalige Schlosskirche, Pilgerstätte seit dem 11. Jahrhundert
  • Auerochse von Pontvallain (Skelett 1947 entdeckt, jetzt im Musée Vert in Le Mans)
  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pontvallain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien