Poolbillard-Jugendeuropameisterschaft 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Poolbillard-Jugendeuropameisterschaft 2003 war die 23. Austragung der von der European Pocket Billiard Federation veranstalteten Jugend-Kontinentalmeisterschaft im Poolbillard. Sie fand in Harkány in Ungarn statt. Ausgespielt wurden die Disziplinen 14/1 endlos, 8-Ball und 9-Ball sowie Mannschafts-Wettbewerbe in den Kategorien Junioren und Schüler sowie 8-Ball und 9-Ball bei den Juniorinnen.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Junioren – 14/1 endlos PolenPolen Mariusz Grech OsterreichÖsterreich Markus Hofer GriechenlandGriechenland Christof Kokkotis
DeutschlandDeutschland Kevin Becker
[1]
Junioren – 8-Ball DeutschlandDeutschland Nicolas Ottermann FinnlandFinnland Tero Pekonen SchwedenSchweden Niclas Gustavsson
DanemarkDänemark Bahram Lotfy
[2]
Junioren – 9-Ball PolenPolen Vitaly Shualev PolenPolen Szymon Majoch DeutschlandDeutschland Nico Seidler
SpanienSpanien Aitor Barba
[3]
Junioren-Mannschaft DeutschlandDeutschland Deutschland PolenPolen Polen OsterreichÖsterreich Österreich
FinnlandFinnland Finnland
[4]
Schüler – 14/1 endlos OsterreichÖsterreich Albin Ouschan PolenPolen Hubert Łopotko SchwedenSchweden Stefan Szot
PolenPolen Jacek Walter
[5]
Schüler – 8-Ball DanemarkDänemark Henrik Asperup PolenPolen Bart Wiatrowski PolenPolen Hubert Łopotko
LuxemburgLuxemburg Max Graff
[6]
Schüler – 9-Ball DeutschlandDeutschland Marko Schmidt UkraineUkraine Artem Koshovyi FinnlandFinnland Abbas al-Marayati
DanemarkDänemark Henrik Asperup
[7]
Schüler-Mannschaft DeutschlandDeutschland Deutschland DanemarkDänemark Dänemark OsterreichÖsterreich Österreich
PolenPolen Polen
[8]
Juniorinnen – 8-Ball OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan DeutschlandDeutschland Tanja Kirschmann FinnlandFinnland Marika Poikkijoki
PolenPolen Karolina Rujner
[9]
Juniorinnen – 9-Ball OsterreichÖsterreich Jasmin Ouschan DeutschlandDeutschland Tanja Kirschmann OsterreichÖsterreich Sandra Baumgartner
TschechienTschechien Kamila Kolinska
[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hall Of Fame Results (Juniors – Straight) auf der Website der EPBF
  2. Hall Of Fame Results (Juniors – 8-Ball) auf der Website der EPBF
  3. Hall Of Fame Results (Juniors – 9-Ball) auf der Website der EPBF
  4. Hall Of Fame Results (Juniors – Teams) auf der Website der EPBF
  5. Hall Of Fame Results (Pupils – Straight) auf der Website der EPBF
  6. Hall Of Fame Results (Pupils – 8-Ball) auf der Website der EPBF
  7. Hall Of Fame Results (Pupils – 9-Ball) auf der Website der EPBF
  8. Hall Of Fame Results (Pupils – Teams) auf der Website der EPBF
  9. Hall Of Fame Results (Girls – 8-Ball) auf der Website der EPBF
  10. Hall Of Fame Results (Girls – 9-Ball) auf der Website der EPBF