Popcorn (Instrumentalstück)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Popcorn ist ein Instrumentalstück aus der frühen Synthie-Pop-Ära. Der Name leitet sich vom kurzen Staccato-Klang ab, der für die Melodie benutzt wird.

Komponiert wurde das Stück von Gershon Kingsley, der es erstmals 1969 für sein Album Music to Moog By aufnahm, damals noch Pop Corn geschrieben.[1] 1971 nahm es der Keyboarder Stan Free unter dem Pseudonym „Hot Butter“ erneut auf. Die Platte war eine der Musikveröffentlichungen, die, basierend auf dem Moog-Synthesizer, charakteristisch für den Synthie-Pop der 1960er- und 1970er-Jahre waren.

Popcorn wurde im Laufe der Zeit von zahlreichen Künstlern wie Marsheaux, Aphex Twin, Jean Michel Jarre, Ricky King, Denki Groove, Gigi D’Agostino, Guru Josh, Crazy Frog, E-Rotic, Edward Simoni, Fiddler’s Green, Muse, dem GlasBlasSing Quintett sowie Jack Holiday & Mike Candys gecovert.

Verwendung in Computerspielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
  • Hintergrundmusik in der ursprünglichen CGA-Version des Computerspielklassikers Digger.
  • In der Arcade- und Gamegear-Version des Sega-Spiels Pengo. Es fehlt allerdings in der Version für Atari 2600, da Atari die Lizenzgebühren vermeiden wollte.
  • Zusammen mit mehreren Equinoxe-Stücken von Jean Michel Jarre im Spiel Trollie Wallie für Commodore 64 und Schneider/Amstrad CPC.
  • In den C-64-Spielen 911 Tiger Shark, Beat Ball, Eskimo Eddie, Pengo (auch als Petch bekannt), Trollie Wallie.
  • Ertönt in Dance Dance Revolution 3rdMIX unter dem Titel „VOL.4“.
  • Hintergrundmusik in den ersten Levels eines in den 1990er-Jahren erschienenen Pacman-Klons für PC, Pako 2.

Verwendung in Filmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwendung im Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Intro in den naturwissenschaftlichen Sendungen des Telekollegs
  • Leitmelodie bei der Fernsehziehung der Lottozahlen der Michigan State Lottery in den 1970er-Jahren
  • Spanischer Werbespot für den Renault Clio
  • Hintergrundmusik in einem Pampers-Werbespot in den USA (2001)
  • Leitmotiv des pädagogischen Kinderprogramms Snipets in den frühen 70er-Jahren
  • Hintergrundmusik eines Nippon-Schokoriegel-Werbespots in Deutschland (2006)
  • Werbespot für das Nahrungsergänzungsmittel Vita-Gerin geistlich (2002)
  • Hintergrundmusik bei RBB-Nachrichtensendungen (2008)
  • Interpretation des Stückes durch den dänischen Koch der Muppet Show (2010)
  • In einigen Folgen der Animeserie K-On!

Sonstige Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern war Popcorn jahrzehntelang (1970er bis 1990er Jahre) die Titelmusik für die Vorführungen der Modellbahnanlage des Gotthardmassivs.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag bei Discogs: Gershon Kingsley ‎– Music To Moog By
  2. https://musikradar.de/soundtrack-schneemann/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • www.popcorn-song.com Fansite mit Hörbeispielen vieler Coverversionen und einer Geschichte des Stücks (englisch)