Poratzer Moränenlandschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kleiner Kelpinsee im Winter
Kleiner Kelpinsee im Winter

Koordinaten: 53° 2′ 59″ N, 13° 49′ 11″ O

Reliefkarte: Brandenburg
marker
Poratzer Moränenlandschaft
Magnify-clip.png
Brandenburg

Das Naturschutzgebiet Poratzer Moränenlandschaft liegt auf dem Gebiet der Landkreise Uckermark und Barnim in Brandenburg.

Das 3908,78 ha große Naturschutzgebiet, das mit Verordnung vom 1. Oktober 1990 unter Naturschutz gestellt wurde, erstreckt sich zwischen Hessenhagen, einem Ortsteil der Gemeinde Flieth-Stegelitz, im Nordwesten und Glambeck, einem Wohnplatz der Gemeinde Friedrichswalde, im Süden. Es umfasst u. a. diese Seen: Gelandsee, Schmaler Temmensee, Laagensee und Briesensee.[1]

Die Landesstraße L 241 führt am nordwestlichen Rand des Gebietes vorbei, die A 11 am östlichen Rand.

Sumpfgebiet bei Poratz
Sumpfgebiet bei Poratz

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Poratzer Moränenlandschaft (Karte) auf protectedplanet.net
BW