Port de la Bonaigua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

x

Port de la Bonaigua
Schild auf der Passhöhe

Schild auf der Passhöhe

Himmelsrichtung Westen Osten
Passhöhe 2072 msnm
Autonome Gemeinschaft Katalonien, Spanien
Wasserscheide Garonne Ebro
Talorte Vielha Esterri d’ Aneu
Ausbau Passstraße
Wintersperre Ja
Gebirge Pyrenäen
Profil
Bergwertung 1 1
Ø-Steigung 4,8 %x (1102 m / 23 km) 4,9 %x (1122 m / 23 km)
Karte
Port de la Bonaigua (Spanien)
Port de la Bonaigua
x
Koordinaten 42° 39′ 50″ N, 0° 58′ 55″ OKoordinaten: 42° 39′ 50″ N, 0° 58′ 55″ O

Der Port de la Bonaigua (aranesisch Pòrt dera Bonaigua, spanisch Puerto de la Bonaigua) ist ein 2072 m[1] hoher Gebirgspass in den spanischen Pyrenäen. Er befindet sich in der autonomen Gemeinschaft Katalonien und verbindet die Comarques Pallars Sobirà und Vall d'Aran.

Der Port de la Bonaigua liegt auf der Europäischen Hauptwasserscheide. Während das Vall d'Aran über die Garonne (aranesisch Garona) zum Atlantik entwässert, gehört das östliche Tal mit der Noguera Pallaresa zum Einzugsgebiet des Ebro und damit des Mittelmeers.

Die große Höhe und die Tatsache, dass der Sattel ein Einfallstor für die atlantischen Tiefdruckgebiete zur Südseite der Pyrenäen darstellt, führt dazu, dass auf der Passhöhe häufig schlechtes Wetter herrscht und eine Wintersperre erforderlich wird.

Von Esterri d’ Aneu führt eine Straße mit einer Länge von 23 Kilometern und einer durchschnittlichen Steigung von 4,9 Prozent zur Passhöhe. Auf der anderen Seite führt von Vielha eine ebenfalls 23 Kilometer lange Strecke mit 4,8 Prozent Steigung hinauf.[2]

Zweimal war die Passhöhe Teil der Tour de France: 1974 war Domingo Perurena als Erster auf dem Pass, 1993 der Schweizer Tony Rominger.[1] Im Jahr 2008 führte die 8. Etappe der Vuelta a España über den Pass, wobei David Moncoutié die Passhöhe als Erster überfuhr.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Amaury Sport Organisation: Die Tour und ihre Gipfel. (Französisch, PDF, S.7; 1,2 MB), Abgerufen am 23. Juli 2010.
  2. Le Dico du Tour: Puerto de la Bonaigua. (französisch), Abgerufen am 23. Juli 2010.
  3. Live-Radsport: Vuelta a España – Etappe 8. Abgerufen am 23. Juli 2010.