Port of Entry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Port of Entry ist die englischsprachige Bezeichnung für einen Einlaufhafen.

Der Port of Entry (Abkürzung P. o. E. oder POE) ist ein Zollhafen – also ein Hafen mit einer Zollstelle für die Zollabfertigung – zum Einklarieren. Ihn muss ein Schiff oder eine Yacht auf kürzestem Weg durch die Hoheitsgewässer anlaufen. Ports of Entries sind nur bestimmte Zollhäfen, die auch oft nicht ganzjährig geöffnet sind.