Portal:Biochemie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: P:BC

Actinidain

Herzlich willkommen im Portal Biochemie!

Dieses Portal soll Ausgangsstelle für die 7339 Artikel der Kategorie Biochemie sein und bei der Erstellung und Überarbeitung von einschlägigen Artikeln behilflich sein. Für den Leser soll sie einen Einstieg in die Thematik ermöglichen.

Oberflächenmodell von Erythropoetin

Erythropoetin (eˌʁʏtʁoˈpo.e.tɪn, von altgriech. ἐρυθρός erythros „rot“ und ποιεῖν poiein „machen“, Synonyme: EPO, Erythropoietin, Epoetin, historisch auch: Hämatopoetin) ist ein Glykoprotein-Hormon, das als Wachstumsfaktor für die Bildung roter Blutkörperchen (Erythrozyten) während der Blutbildung (Hämatopoese) von Bedeutung ist. Erythropoetin zählt damit zu den so genannten Erythropoiesis Stimulating Agents (Kurzform: ESA). Als Therapeutikum wird biotechnologisch hergestelltes Erythropoetin vorwiegend bei der Behandlung der Blutarmut von Dialysepatienten, bei denen die Blutbildung infolge eines Nierenversagens gestört ist, und nach aggressiven Chemotherapiezyklen eingesetzt. Daneben erwarb sich EPO durch zahlreiche Dopingskandale insbesondere im Radsport den zweifelhaften Ruf als „Radfahrerdroge“.

Glutamatcysteinligase

Glutamatcysteinligasen (GCL) sind Enzyme, die den ersten Schritt bei der Bildung des Antioxidans Glutathion katalysieren. Hierbei wird aus den Aminosäuren Glutaminsäure und Cystein das Dipeptid Glutamylcystein gebildet. Da dieser Reaktionsschritt in den meisten Lebewesen die Gesamtgeschwindigkeit der Glutathionsynthese bestimmt, können Mutationen in Genen, die den genetischen Bauplan für GCL enthalten, zu einem Glutathionmangel führen. Hierdurch kann bei Pflanzen und Tieren die Fähigkeit beeinträchtigt werden, giftige Stoffe und reaktive Sauerstoffspezies abzubauen. Bei völligem Ausfall der GCL sind die meisten höheren Organismen nicht lebensfähig. ...weiter

Gene, Proteine und Metaboliten sind zu den jeweiligen Artikeln verlinkt. Der Stoffwechselweg kann bei WikiPathways bearbeitet werden:

[[Datei:
Glykolyse Gluconeogenese WP534 Zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Pentosephosphatweg zu WikiPathways zum Citronensäurezyklus zu Entrez zum Artikel
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
Glykolyse Gluconeogenese WP534 Zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Pentosephosphatweg zu WikiPathways zum Citronensäurezyklus zu Entrez zum Artikel
|{{{bSize}}}px|class=noresize]]
Glycolyse und Gluconeogenese edit

Gene, Proteine und Metaboliten sind zu den jeweiligen Artikeln verlinkt. Der Stoffwechselweg kann bei WikiPathways bearbeitet werden:

[[Datei:
TCACycle_WP78 zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zu WikiPathways zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
[[
]]
TCACycle_WP78 zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zur HMDB zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel zu WikiPathways zum Artikel zum Artikel zum Artikel zum Artikel
|{{{bSize}}}px|class=noresize]]
Citronensäurezyklus edit

Biochemie in Wikimedia-logo.svg Wikimedia-Projekten:

 Wikibooks: Biochemie – Lern- und Lehrmaterialien
 Wikinews: Biochemie – in den Nachrichten
 Wikiversity: Biochemie – Kursmaterialien, Forschungsprojekte und wissenschaftlicher Austausch
 Commons: Biochemie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Für die Artikelarbeit wichtige Weblinks betreffen hauptsächlich Chemoinformatik- und Bioinformatik-Datenbanken:

Nikotinischer Acetylcholinrezeptor
Auszeichnungskandidatur Auszeichnungskandidatur
  • derzeit keine Kandidaten im Bereich Biochemie
Chemiemitarbeit-hell.svg

Jeder kann mit seinem Wissen beitragen, Autoren sind bei uns stets willkommen.

Die Redaktion Chemie ist momentan die Anlaufstelle für Mitarbeiter und die, die es werden wollen. Dort finden sich Vorlagen, Konventionen, Mitarbeiter und Hinweise zur Bearbeitung von Artikeln im Bereich der Biochemie. Recherchehinweise und Kopiervorlagen zum Erstellen von Artikeln sind unter Artikel verfassen aufgeführt.

Für Hinweise und Verbesserungsvorschläge zu Artikeln bitte die jeweilige Diskussionsseite des Lemmas oder die jeweils zuständige Qualitätssicherungsseite WP:QSN, WP:QSC, WP:QSB oder WP:QSM benutzen. Die am häufigsten aufgerufenen Seiten der 7339 Artikel der Kategorie:Biochemie sind unter den Aufrufzahlen aufgeführt.

keine Belege Nachsichtung nach Kategorie

Biochemie - Biomolekül


Neu Neue Diskussionsbeiträge beantworten

Commons Bilder  Wikibooks Bücher  Wiktionary Wörterbuch  
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen