Portal:Charts und Popmusik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
< Nachschlagen < Themenportale < Kunst und Kultur < Musik < Charts und Popmusik

Redaktion Musik • Portal Musik

Willkommen im Portal Charts und Popmusik

In unserem Portal dreht sich alles um die Musik aus den Hitparaden. Die großen Stars ebenso wie die Newcomer. Von den Chart-Rekordhaltern bis zu den Eintagsfliegen. Die Musik quer durch alle Genres populärer Musik.

Wer sich beim Thema Popmusik in der Wikipedia beteiligen möchte, der findet in der Redaktion Musik oder im Portalprojekt Vorschläge zum Mitmachen.

AKTUELLES

Die letzten Neuigkeiten aus der Welt der Charts und Popmusik.

Siehe.jpg 19.11.2021 Nach sechsjähriger Pause bringt Adele ihr viertes Studioalbum 30 auf den Markt.

Siehe.jpg 12.11.2021 40 Jahre nach ihrem Album The Visitors errreichen ABBA mit Voyage den ersten Platz der deutschen Albumcharts. Mit bislang 200.000 verkauften Exemplaren ist es das bislang erfolgreichste Album des Jahres.

Siehe.jpg 5.11.2021 Während eines Auftritts des Rappers Travis Scott beim Astroworld Festival in Houston, Texas, kommen acht Menschen während einer Massenpanik ums Leben.

Siehe.jpg 24.08.2021 Im Alter von 80 Jahren stirbt der Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts.

Siehe.jpg 21.08.2021 Im New Yorker Central Park fand das Benefizkonzert We Love NYC – The Homecoming Concert statt. Geplante Acts waren u. a. Bruce Springsteen, Paul Simon, LL Cool J, Patti Smith, Jennifer Hudson, Jon Batiste, Elvis Costello, Carlos Santana, Wyclef Jean, New Yorker Philharmoniker, Earth, Wind & Fire, The Killers, Journey, Rob Thomas, Andrea Bocelli, Jimmy Fallon und Barry Manilow. Während des Auftritts von Barry Manilow musste das Konzert jedoch wegen einer Hurricane-Warnung abgebrochen werden.

Siehe.jpg 30.07.2021 Billie Eilish veröffentlicht ihr zweites Studioalbum Happier Than Ever.

Siehe.jpg 27.07.2021 Im Alter von 72 Jahren stirbt Dusty Hill, Bassist der Bluesrockgruppe ZZ Top.

Siehe.jpg 26.07.2021 Im Alter von 46 Jahren stirbt Joey Jordison, der als Schlagzeuger der Metalband Slipknot bekannt war.

Siehe.jpg 02.07.2021 Im Alter von 90 Jahren stirbt der Jazzsänger und Schlagersänger Bill Ramsey.

Siehe.jpg 29.05.2021 Mit 78 Jahren stirbt der US-amerikanische Sänger B. J. Thomas. International bekannt ist er durch den Filmhit Raindrops Keep Fallin’ on My Head aus dem Jahr 1969.

Siehe.jpg 22.05.2021 Måneskin aus Italien gewinnen dank des Zuschauervotings den Eurovision Song Contest 2021.

Siehe.jpg 16.05.2021 Mit 116 Punkten erreicht Rea Garvey mit einer neuen Version seines Titels The One den ersten Platz beim zweiten Free European Song Contest auf ProSieben.

Siehe.jpg 30.04.2021 Im Alter von 80 Jahren ist Sir Tom Jones der älteste Künstler, der den ersten Platz in den britischen Album-Charts belegt.

Siehe.jpg 22.02.2021 Das französische Duo Daft Punk gibt seine Auflösung bekannt.

Siehe.jpg 19.02.2021 Die Iconic Artists Group des Musik-Managers Irving Azoff erwirbt die Eigentumsrechte am Song-Katalog der Beach Boys.

Siehe.jpg 18.02.2021 Prince Markie Dee, u. a. Mitglied der Rap-Band The Fat Boys, stirbt im Alter von 52 Jahren.

Siehe.jpg 13.02.2021 Joss Stone gewinnt die zweite Staffel von The Masked Singer UK.

Siehe.jpg 12.02.2021 Mit einer Neuaufnahme ihres ersten Hits Daylight in Your Eyes feiern die No Angels ein Comeback zum zwanzigjährigen Jubiläum der Gründung.

Siehe.jpg 08.02.2021 Mary Wilson, Gründungsmitglied der Soul-Pop-Girlgroup The Supremes stirbt im Alter von 76 Jahren.

Siehe.jpg 06.02.2021 Jendrik Sigwart vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest in Amsterdam.

Siehe.jpg 05.02.2021 Nach mehr als 50 Jahren gibt die niederländische Rockband Golden Earring ihr Aus bekannt. Mit Hits wie Radar Love und Twilight Zone waren sie in den 1970er und 1980er Jahren weltweit erfolgreich.

Siehe.jpg 16.01.2021 Phil Spector stirbt im Alter von 81 Jahren.

Siehe.jpg 03.01.2021 Gerry Marsden stirbt im Alter von 78 Jahren.

Siehe.jpg 01.01.2021 Die drei erfolgreichsten Hits des Jahres laut GfK Entertainment sind: Blinding Lights von The Weeknd, Dance Monkey von Tones and I und Roller von Apache 207.

TRIVIA

Global Recording Artist of the Year 2020

Die International Federation of the Phonographic Industry hat bekanntgegeben, wer im Jahr 2020 weltweit am meisten von seiner Musik verkaufen konnte. Die Top 10 sind:

  1. BTS
  2. Taylor Swift
  3. Drake
  4. The Weeknd
  5. Billie Eilish
  6. Eminem
  7. Post Malone
  8. Ariana Grande
  9. Juice Wrld
  10. Justin Bieber

In den fünf Jahren zuvor waren Adele (2016), Taylor Swift (2017), One Direction (2018), BTS (2019) und Taylor Swift (2020) an der Spitze gestanden.

Quelle: IFPI Global Music Report 2021

Die Top 10 der Musikmärkte 2020

  1. USA
  2. Japan
  3. Großbritannien
  4. Deutschland
  5. Frankreich
  6. Südkorea
  7. China
  8. Kanada
  9. Australien
  10. Niederlande

Quelle: IFPI Global Music Report 2021

AKTUELLE NUMMER-EINS-HITS

Deutschland Deutschland:
Nina ChubaWildberry Lillet (seit 16. September)
Österreich Österreich:
Makko & Miksu/MacloudNachts wach (seit 13. September)
Schweiz Schweiz:
David Guetta & Bebe RexhaI’m Good (Blue) (seit 11. September)
Großbritannien Großbritannien:
David Guetta & Bebe RexhaI’m Good (Blue) (seit 23. September)
USA Vereinigte Staaten:
Harry StylesAs It Was (seit 23. August)

Australien Australien: David Guetta & Bebe RexhaI’m Good (Blue) (seit 19. September)
Belgien Belgien (Flandern): Rosa LinnSnap (seit 20. August)
Belgien Belgien (Wallonie): Rosa LinnSnap (seit 20. August)
Brasilien Brasilien: Ana Castela, Melody & DJ Chris No BeatPipoco (seit 1. August)
Bulgarien Bulgarien: Miro & AlmaPoveche (seit 22. Juli)
Dänemark Dänemark: David Guetta feat. Bebe RexhaI’m Good (Blue) (seit 30. September)
Finnland Finnland: Isac Elliot feat. SexmaneMakso mitä makso (seit 18. September)
Frankreich Frankreich: GazoDie (seit 19. August)
Griechenland Griechenland: Γιώργος Σαμπάνης / Giorgos SabanisΓεννημένη / Gennimeni (seit 31. Juli)
Indien Indien: Chris BrownUnder the Influence (seit 9. September)
Irland Irland: Eliza Rose & Interplanetary CriminalB.O.T.A. (Baddest of Them All) (seit 19. August)
Italien Italien: James Hype & Miggy Dela Rosa feat. LazzaFerrari (seit 15. September)
Japan Japan: Sexy ZoneTrust Me, Trust You (seit 5. September)
Kanada Kanada: David Guetta feat. Bebe RexhaI’m Good (Blue) (seit 12. September)
Kolumbien Kolumbien: FeidFeliz cumpleaños Ferxxo (seit 8. Juli)
Kroatien Kroatien: Eni Jurišić & Matija CvekTrebaš li me (seit 5. September)
Malaysia Malaysia: JojiGlimpse of Us (seit 10. Juni)
Mexiko Mexiko: Gera MX & Christian NodalBotella tras botella (seit 23. April)
Neuseeland Neuseeland: Nicki MinajSuper Freaky Girl (seit 29. August)
Niederlande Niederlande: David Guetta & Bebe RexhaI’m Good (Blue) (seit 24. September)
Norwegen Norwegen: David Guetta feat. Bebe RexhaI’m Good (Blue) (seit 2. September)
Polen Polen: Sanah feat. Daria ZawiałowEldorado (seit 27. August)
Portugal Portugal: L7nnon & DJ Biel do Furduncinho feat. Bianca – Ai preto (seit 5. September)
Schweden Schweden: Victor Leksell & EinárDin låt (seit 25. Juli)
Singapur Singapur: BlackpinkPink Venom (seit 19. August)
Slowakei Slowakei: Camila Cabello feat. Ed SheeranBam Bam (seit 19. September)
Spanien Spanien: Bizarrap feat. QuevedoQuevedo: Bzrp Music Sessions, Vol. 52 (seit 25. August)
Südafrika Südafrika: K.O feat. Young Stunna & Blxckie – Sete (seit 22. August)
Südkorea Südkorea: Big BangStill Life (seit 16. April)
Tschechien Tschechien: MiraiVedle tebe usínám (seit 12. September)
Ungarn Ungarn: James Hype & Miggy Dela RosaFerrari (seit 25. August)

THEMEN

Hitparade: Deutsche Musikcharts (Album + Singles), Ö3 Austria Top 40, Schweizer Hitparade, Britische Musikcharts, Billboard-Charts (Alben + Singles)

Auszeichnungen: Goldene Schallplatte; Musikpreise: Echo, Grammy Awards, BRIT Awards, MTV Video Music Awards, Comet (VIVA)

Musikrichtungen: Pop, Rock (Portal:Rockmusik), Metal, R&B/Contemporary R&B, Blues, Country, Folk, Soul, Jazz, Hip-Hop (WikiReader), Reggae, House, Techno, Dance, Disco, Schlager

Musik und Fernsehen: MTV Germany, VIVA, VH-1 Deutschland; Top of the Pops, Formel Eins, Disco, ZDF-Hitparade, Beat-Club, Musikladen, Eurovision Song Contest; Castingshow (Popstars, Deutschland sucht den Superstar, Die große Chance, MusicStar etc.)

Sonstiges: Soul, Underground-Musik, Popakademie Baden-Württemberg, Deutscher Rock & Pop Musikerverband, Funk Metal

DIE STARS DER HITPARADEN

Themenbereich Charts und Popmusik: Projekt | PortalAbkürzung: P:C&P