Portal:Gewässer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Willkommen im Portal!
SBSP Rapid Run 1.JPG    Gewässer in der Wikipedia    Boelge stor.jpg

Dieses Portal bietet einen Einstieg und Überblick für das Themengebiet Gewässer.


Meere
Allgemeines
Binnengewässer
Kategorien
Bearbeiten
Schon gewusst?
Bearbeiten
Artikel des Quartals
Die seichten Lacken der Seewiese sind ein wichtiger Lebensraum für Jungfische

Der Altausseer See (auch Altausseersee) ist ein Bergsee im steirischen Teil des Salzkammergutes, am Südwestfuß des Toten Gebirges und liegt auf 712 m ü. A. Am Westufer befindet sich das Ortszentrum der Gemeinde Altaussee. Der Ablauf des Altausseer Sees ist die Altausseer Traun, die über die Traun in die Donau entwässert. Der See bietet mit seinen weitgehend unverbauten Ufern mit angrenzenden Feuchtgebieten Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten und steht seit 1959 unter Naturschutz. Der Altausseer See im Besitz der Österreichischen Bundesforste ist wegen seiner schönen Lage ein beliebtes Ausflugsziel.

Geographie

Der See ist hufeisenförmig von Bergen des Toten Gebirges umgeben. Im Norden befindet sich der Loser (1873 m ü. A.), der mit seinen Flanken steil zum Seeufer abfällt, im Osten die Trisselwand (1754 m ü. A.) mit ihrer markanten, rund 600 Meter hohen Felswand. Am Nordostufer, an der Seewiese, beginnt ein Trogtal, das über den Hochklapfsattel auf das Plateau des Toten Gebirges führt. Im Süden schließt sich der Tressenstein (1201 m ü. A.) an. Im Westen befindet sich der Ort Altaussee im Hügelland des Ausseer Beckens. Die Ufer sind vor allem im Norden felsig und steil, sonst teilweise kiesig und flach und weitgehend unverbaut. Der von Westsüdwest nach Ostnordost langgestreckte See hat eine Länge von 2,6 km und eine maximale Breite von 1 km. Die Oberfläche beträgt etwa 2,1 km², die durchschnittliche Tiefe ist 35 m. Die Seewanne hat bis auf den nordöstlichen Bereich steil abfallende Hänge. Erst ab etwa 40 m Tiefe nimmt das Gefälle allmählich ab und eine relativ großflächige Bodenzone mit einer maximalen Tiefe von 53 m breitet sich aus. Die tiefste Stelle ist ein Quelltrichter in der Nähe des Nordufers mit 73 m Tiefe. Das Wasservolumen beträgt 72,7 Millionen Kubikmeter.

Artikel lesen …

Die besten Artikel
Bearbeiten
Exzellente Artikel
Qsicon Exzellent.svg

Artikel aus dem Themenbereich Gewässer, die als „exzellent“ ausgezeichnet worden sind

Meere

Europäisches Nordmeer · Folgen der globalen Erwärmung · Flutkatastrophe von 1953 · Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer · Versauerung der Meere

Binnengewässer

Almsee · Altausseer See · Amper · Bäke · Blabbergraben · Buenaventura River · Bullengraben · Dornbirner Ach · Eifelwasserleitung · Elbe · Elsterwerda-Grödel-Floßkanal · Geysir · Gletscherschmelze · Große Dhünntalsperre · Hochwasser in Würzburg · Hochwasserrückhaltebecken Jonenbach · Hochwasserschutz in Dresden · Isar · Louis Agassiz · Ludwig-Donau-Main-Kanal · Main · Moälven · Mono Lake · Oderteich · Osterseen · Parsteiner See · Pegel Würzburg · Praviršulio tyrelis · Ragöse · Regenmoor · River Continuum Concept · Rotes Moor · Rudolph-Wilde-Park · Schermützelsee · Schwarzes Moor · Tägermoos · Thermalbäder Baden · Tiefwerder Wiesen · Walchensee · Wedeler Au · Weser · Wiener Neustädter Kanal · Wiese (Fluss)

Fischerei

Gävlefischer


Weitere Exzellente unter Exzellente Artikel

Bearbeiten
Lesenswerte Artikel
Qsicon lesenswert.png

Artikel aus dem Themenbereich Gewässer, die als „lesenswert“ ausgezeichnet worden sind

Meere

Bermudadreieck · Erdbeben von Lissabon 1755 · Erdbeben von Valdivia 1960 · Nordsee · Meeressäuger · Tsunami · Tyrrhenisches Meer · Zuiderzeewerke

Binnengewässer

Aachener Thermalquellen · Alboinplatz · Balaton · Blausteinsee · Bodensee · Canal du Midi · Donau · Elde · Elektrizitätswerk Amstetten · Erzkanal im Freiberger Nordrevier · Flaucher · Fließwiese Ruhleben · Freiburger Bächle · Friedrichstaler Kanal · Glasenbachklamm · Grunewaldsee · Hochwasser in Bremen · Hüle · Isel · Lake Burley Griffin · Landgraf-Carl-Kanal · Lendkanal · Luisenstädtischer Kanal · Main-Donau-Kanal · Main-Werra-Kanal · Mangfall · Morteratschgletscher · Neusiedler See · Oberharzer Wasserregal · Offensee · Panamakanal · Panke · Stausee Lipno · Südostanatolien-Projekt · Vernagtferner · Wasserrad · Wasserstraßenkreuz Minden · Wasserversorgung in Hamburg · Weizklamm · Wiener Wasserversorgung · I. Wiener Hochquellenwasserleitung

Fischerei

Fisch im alten Ägypten · Grindadráp

Weitere Lesenswerte unter Lesenswerte Artikel

Schwesterprojekte
Commons Bilder  Wikiquote Zitate  Wiktionary Wörterbuch  Wikinews News
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen