Portal:Ozeanien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen im Portal Ozeanien!

Weihnachtssänger Blick auf die Lagune des Fakarava-Atolls U’u-Kriegskeulen von den Marquesas-Inseln

Dieses Portal befasst sich mit den Inseln und Inselgruppen Polynesiens, Melanesiens und Mikronesiens, die im Pazifik über ein Meeresgebiet von 70 Mio. Quadratkilometer verstreut liegen. Die Landfläche beträgt insgesamt nur 800.000 Quadratkilometer. Etwa 2.100 Inseln sind bewohnt, auf denen 13 Millionen Menschen leben.
Diese Weltgegend wurde erstmals im 16. Jahrhundert von Europäern besucht. Im 19. und 20. Jahrhundert erreichte der kulturelle, wirtschaftliche, politische und demographische Einfluss aus Europa, Amerika und Asien seinen vorläufigen Höhepunkt, doch entstanden seit Mitte des 20. Jahrhunderts wieder erste unabhängige Staaten.

Lesetipp

Moa.jpg

Die Moa waren flugunfähige, vermutlich seit etwa 1500 ausgestorbene Laufvögel. Sie waren den Maori unbekannt, erst anhand von Fossilfunden wurden sie wiederentdeckt. In historischer Zeit waren die Moa mit elf Arten über beide Inseln Neuseelands verbreitet. Sie fraßen Knospen, Blätter und Früchte von Waldpflanzen. Die meisten Moa-Arten waren kurzbeinig und so groß wie ein Truthuhn. Hingegen waren die Weibchen zweier Arten die größten Vögel Neuseelands mit einem Gewicht von etwa 180 kg. mehr
Alle „Lesetipps“ ansehen

Neue Artikel


Hauptkategorien


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen