Portal:Rhein-Neckar-Dreieck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Nachschlagen < Themenportale < Geographie < Europa < Deutschland < Rhein-Neckar-Dreieck
Rhein-Neckar   Mannheim   Ludwigshafen   Heidelberg   Worms  
Mitmachen
Logo des Rhein-Neckar-Dreiecks

Willkommen auf dem Portal für die Metropolregion Rhein-Neckar!

Diese Seite soll den Einstieg in die Artikel rund um das Rhein-Neckar-Dreieck erleichtern.
Mithilfe im neuen WikiProjekt und Diskussionsbeiträge sind sehr willkommen!!!

[B

Das Wichtigste über das Rhein-Neckar-Dreieck

Die Metropolregion Rhein-Neckar, das Rhein-Neckar-Dreieck ist der Ballungsraum um die südwestdeutschen Großstädte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Es erstreckt sich beiderseits des Oberrheins und am Neckar, der in Mannheim in den Rhein mündet.

Der mit 2,3 Mio. Einwohnern siebtgrößte Wirtschaftsraum Deutschlands zählt seit 2005 zu den europäischen Metropolregionen. Länderübergreifend umfasst er Teile Baden-Württembergs, Hessens und von Rheinland-Pfalz, die überwiegend dem historischen Kernland der Kurpfalz in Nordbaden, mit den ehemaligen Residenzen in den Schlössern von Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen angehören.

[B

Neue Artikel:


25.09. Ludwig Deurer - Synagoge (Großeicholzheim) - Synagoge (Sinsheim)24.09. Historischer Stadtkern (Deidesheim) - Nicole Böhm23.09. Dieter Scheffner - Wu Zhongbi22.09. Stadt.Wand.Kunst21.09. Bischofshof (Worms) - Hans-Joachim Cremer20.09. Carl Friedrich Heman - Richard Sontag19.09. Synagoge (Merchingen)18.09. Kurt Otto (Politiker, 1903)17.09. Carl Neumann (Kunsthistoriker) - Friedhof (Deidesheim) - Joachim Langner16.09. Maisbach (Nußloch) - Fritz May - Anat Feinberg15.09. Bezirksrabbinat Neckarbischofsheim - Synagoge (Neckarbischofsheim)14.09. Karl Hörmann (Mediziner) - Liste der Stolpersteine in Annweiler13.09. Sektion Heidelberg des Deutschen Alpenvereins - Gerd Gruber12.09. Großer Preis von Hockenheim 1966 - Karl Christian Heyler - RegioPost Pfalz - Synagoge Heidelberg (1878–1938)10.09. Altes Rathaus Grünstadt09.09. Nibelungenmühle - Adelshof der Übelhirn von Böhl - Ernst Ladenburg08.09. Silvio Panciera07.09. Ludwigsmühle (Worms) - Synagoge Buchen (Odenwald) - Wilhelm Engelbreit - Ludwig Griesselich - Pascal Bührer - Pfälzer Weinkehlchen06.09. Claus Ambos - Ludwig Walrad Medicus - Pfitzenmeier05.09. Auferstehungskirche (Viernheim) - Großer Preis von Deutschland 199704.09. Eduard Schmurr - Jakob Müller (Politiker, 1922) - Liste Annweilerer Persönlichkeiten03.09. Synagoge Kirrweiler (Pfalz) - Jüdischer Friedhof Oberlustadt - Synagoge (Venningen)02.09. Wolf Hildebrandt01.09. Barbara Hindahl - Berthold Heitz31.08. Philipp Förster - Synagoge (Schifferstadt)30.08. Flugplatz Walldorf - Laura Marie Schons29.08. Thomas Kruse (Historiker)28.08. Floorball-Verband Baden-Württemberg - Bundesverband Fuhrparkmanagement - Synagoge (Oberlustadt) - Rainer Welz (Soziologe)




[B

Stadt & Land

Die 10 größten Städte:

, Baden-Württemberg – 325.000 Einwohner

, Baden-Württemberg – 143.000 Einwohner

  • Worms, Rheinland-Pfalz – 81.000 Einwohner
  • Neustadt an der Weinstraße, Rheinland-Pfalz – 54.000 Einwohner
  • Speyer, Rheinland-Pfalz – 50.000 Einwohner
  • Frankenthal, Rheinland-Pfalz – 48.000 Einwohner
  • Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg – 43.000 Einwohner
  • Landau, Rheinland-Pfalz – 42.000 Einwohner
  • Bensheim, Kreis Bergstraße, Hessen – 40.000 Einwohner


[B

Geschichte und Tradition

Mannheim

/MundartdichterwettstreitKurpfälzischMannemerischRheinhessisch

[B

Sehenswürdigkeiten

UNESCO-Weltkulturerbe Speyerer Dom

Das Rhein-Neckar-Dreieck ist außergewöhnlich reich an historischen Sehenswürdigkeiten.

Neben dem Speyerer Dom und dem Kloster Lorsch wurde 2005 auch der römische Grenzwall Limes zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Sehenswert sind auch das weltberühmte Heidelberger Schloss, der Wormser Dom oder das für die deutsche Geschichte bedeutsame Hambacher Schloss bei Neustadt.




[B

Kultur



[B

Bildung und Wissenschaft

Universität Mannheim im Mannheimer Schloss

Heidelberg ist weltweit nicht nur für sein Schloss bekannt, sondern auch für seine Universität, die älteste Deutschlands. Zahlreiche weitere Hochschulen und Forschungseinrichtungen prägen die Wissenschaftsregion Rhein-Neckar.



[B

Schnellstart

Metropolregion Rhein-Neckar/Rhein-Neckar-Dreieck
Geschichte der Kurpfalz

Mannheim (Portal, Kat.)
Ludwigshafen (Portal, Kat.)
Heidelberg (Portal, Kat.)
Worms (Kat.)
Neustadt/Weinstr. (Kat.)
Speyer (Kat.)

[B

Office-calendar.svg Wichtige Veranstaltungen

[B

Gemeinwesen


[B

Verkehr

Db-Schild.svg Mannheim Hbf, Ludwigshafen Hbf, Heidelberg HbfRhealys, NBS Mannheim–Stuttgart, NBS Frankfurt–Mannheim

S-Bahn-Logo.svg S-Bahn RheinNeckar

Zeichen 224.svg Nahverkehr in MA, LU, HD, WOOberrheinische Eisenbahn Qsicon lesenswert.svg

, RHBVRN, RNV

Zeichen 330 - Autobahn, StVO 1992.svg Straßenverkehr im Rhein-Neckar-Dreieck

Plane icon.svg Flughäfen Frankfurt, Stuttgart, Baden, Hahn – Flugplätze Mannheim, Speyer, Worms

Zeichen 128 - Bewegliche Brücke, StVO 1992.svg Häfen LU, MA, SP, WO, GER, Wörth


[B

Wirtschaft

[B

Medien

[B

Freizeit und Sport



[B

Fehlende Artikel

Immer noch fehlen in der Wikipedia wichtige Artikel über das Rhein-Neckar-Dreieck, beispielsweise über das Café Central in Weinheim. Wie wär's?

Wichtigste Fehlende Artikel
Leonardo-da-Vinci-Gymnasium NeckargemündMarienkirche (Neustadt) - Städtisches Spiel- und Festhaus WormsWormser FischerstechenWormser Rosengarten


[B

Mitmachen


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen