Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.

Portal:Westerwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Westerwald zwischen Technik und Natur - ICE Bahnhof Montabaur und Dreifelder Weiher

Schnellzugang

Der Westerwald ist ein deutsches Mittelgebirge und die nördlichste Region von Rheinland-Pfalz mit Ausläufern ins westliche Mittelhessen und südöstliche Nordrhein-Westfalen. Er umfasst unter anderem den Westerwaldkreis und den größten Teil des Landkreises Altenkirchen, zudem Teile des Landkreises Neuwied, sowie der hessischen Landkreise Lahn-Dill und Limburg-Weilburg. Die größte Stadt ist Montabaur. Seine höchste Erhebung ist mit 657,3 m die Fuchskaute. Eine natürliche Begrenzung findet der Westerwald in den Flüssen Lahn, Rhein, Sieg, Heller und Dill. Als naturräumliche Haupteinheitengruppe betrachtet verfügt das Gebiet jedoch über andere Grenzen, die sich weniger weit in den Norden erstrecken und sich mehr nach Osten hin ausdehnen. Der Westerwald ist ein Wirtschaftsstandort und hat zudem eine Reihe von Naherholungsgebieten aufzuweisen. Auch Kulturhistorisches und Geschichtliches von Bedeutung ist mit dem Westerwald verbunden, beispielsweise seine Rolle als Bergwerksregion, das Kannenbäckerland, das Westerwaldlied, der ehemalige Sitz der Grafschaften Sayn und Wied oder die Anfänge des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen.

Info icon 001.svg Die OrtsgemeindenNaturraum WesterwaldWesterwald-KategorienCommons Bilder  Wiktionary Wörterbuch   • zufälliger Westerwaldartikel
Kommunen und Ortschaften
Markplatz in Hachenburg

Städte: Altenkirchen (Westerwald)Bad MarienbergBetzdorfDierdorfDillenburgHachenburgHadamarHaigerHerbornHöhr-GrenzhausenMontabaurRansbach-BaumbachRennerodSeltersWesterburgWirgesWissen

Größere Orte im:

Geschichte und Tradition
Protokollbuch des Gemeinderates Ersfeld aus dem Jahre 1845

Allgemein: Hauptartikel Westerwald (Geschichte)Geschichte der Stadt MontabaurArchäologische Fundplätze im WesterwaldWesterwaldlied

Mittelalter und frühe Neuzeit: Grafschaft SaynGrafschaft WiedHaus Nassau-HadamarHerrschaft WesterburgHerrschaft zum WesterwaldHerzogtum NassauHohe Schule HerbornSayn-WittgensteinSt. Severus

19. und 20. Jahrhundert: Amt MontabaurBürgermeisterei FlammersfeldBürgermeisterei WeyerbuschHessen-NassauJüdische Gemeinde AltenkirchenKreisamt HachenburgRegierungsbezirk MontabaurAmt SeltersSynagoge (Hadamar)Synagogenbezirk Neuwied

Historische Personen und Geschlechter: Andreas BalzarLouise Juliane von ErbachHatzfeldFrançois Séverin MarceauIsenburgJohann Ludwig von Nassau-HadamarHeinrich III. (Sayn)Heinrich IV. (Sayn)Mechthild von Sayn

Historische Ereignisse: Dernbacher FehdeGrenzauer FehdeSchlacht von AltenkirchenSchlacht bei Kircheib

Religion: Arme Dienstmägde Jesu ChristiFranziskanerkloster HachenburgKatharina KasperLectorium Rosicrucianum

Verkehr: Brabanter StraßeCölnische Hohe Heer- und GeleitstraßeBahnstrecke Engers–AuICE-Strecke Köln–FrankfurtKasbachtalbahnKleinbahn Selters–HachenburgWEG T 23 und 24

Bergwerke: Grube AdolfsburgGrube FriedrichFüsseberg - Friedrich WilhelmGrube GeorgGrube HuthGrube LouiseGrube PetersbachGrube Silberwiese

Wirtschaft, Verkehr und Infrastruktur
Windkraft, wie sie im Hohen Westerwald erzeugt wird

Luft: Flugplatz AilertchenFlugplatz BreitscheidSegelfluggelände EudenbachSiegerlandflughafen

Schiene: Bahnhof WesterburgDaadetalbahnBahnstrecke Engers–AuHellertalbahnBahnhof MontabaurBahnstrecke Limburg–AltenkirchenSchnellfahrstrecke Köln–Rhein/MainUnterwesterwaldbahnWesterwaldquerbahnBalkanexpressUlmtalbahn

Straße: A 3A 45A 48B 8B 49B 54B 62B 255B 256B 413B 414

Land- und Forstwirtschaft: Waldinteressentenschaft

Betriebe: FuhrländerHuf HausSparkasse Westerwald-SiegMarienhausMichelbacher MühleRastalRömertopf KeramikSchäfer-ShopWesterwaldbahnVecoplanWesterwald-BrauereiWirtgenWolf-Garten

Landkarte

Übersichtskarte des Westerwaldes
Übersichtskarte des Westerwaldes
Hauptartikel
Säulenbasalt am Hummelsberg
Der Westerwald ist ein rechtsrheinisch gelegenes Mittelgebirge in den deutschen Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Er ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Seine höchste Erhebung ist mit 657,3 m ü. NN die zum Hohen Westerwald, dem basaltigen Höhenschwerpunkt gehörende Fuchskaute. Der Westerwald wird landläufig definiert als jenes Land zwischen den Flüssen Dill im Osten, Lahn im Süden, Rhein im Westen, Sieg im Norden und Heller im Nordosten, wobei die im Norden dieses Gebietes gelegenen Höhenzüge unmittelbar südlich von Sieg und Heller naturräumlich nicht mehr zum Westerwald gehören. Die historische Region Westerwald hat dem gegenüber noch etwas abweichende, nicht exakt zu bemessende Grenzen. → Artikel lesen
Feature der 50. Kalenderwoche 2017
Bahnhof Montabaur 2009.jpg

Der Bahnhof Montabaur ist in einen Fernbahnteil an der Schnellfahrstrecke und einen Regionalbahnteil an der Unterwesterwaldbahn unterteilt. Zwischen beiden Teilen besteht lediglich eine indirekte Verbindung: Über die östliche Schutzweiche des nördlichen ICE-Bahnsteiggleises (Gleis 4) kann ein Nebengleis erreicht werden, das über eine weitere Weiche mit Gleis 5 verbunden ist. Für den Personenverkehr stehen fünf Gleise zur Verfügung (...) Artikel lesen

Bild des Monats Dezember


Kloster Marienthal
Kloster Marienthal
Neue und überarbeitete Artikel

30-Tage-CatScan

7.11. Wilhelmstraße (Altenkirchen), Paul Lamboy, Clemens Henzler, Josef Happ, Franz-Josef Hamacher 9.10. Liste der Straßen in Altenkirchen (Westerwald), Herbert Richard, St. Bartholomäus (Gackenbach), Andreas Bleck, Nicole Westig, Kirill Gerassimenko, Emil Witte, Gertrudenkapelle (Rheinbrohl), Hans Trees, Synagoge (Puderbach), Synagoge (Montabaur), Synagoge (Mogendorf), Jüdischer Friedhof (Maxsain), Emil Haas, Paul Kalinowski, Wäller-Kaserne Westerburg, Eckart Gaddum, Menhir von Breitscheid, Grube Helene, Grube Klangstein, Grube Hausberg, Grube Kupferberg, Grube Rubin, Grube Gewinn, Grube Irrbaum, Grube Gesegnete Hoffnung, Grube Alte Hoffnung, SSV Heimbach-Weis, Bernbergskopf, Bergrevier Dillenburg, Sotterbach (Heller), Haigerbach (Dill), Ulrich Kleemann (Geologe), Liste der Stolpersteine in Hilgert, Rombach (Aubach), Selmbach (Aubach), Ölsbach (Aubach), Koppel (Berg), Birkenbach (Aubach), Lehmbach (Aubach), Serbach, Läbach (Aubach), Hans Helzer, Friedrich Wilhelm Hachenberg, Flammersbach (Aubach), Ermbach (Aubach), Grünbach (Aubach), Frossbach (Aubach), Grube Freudenzeche, Jazzfestival Neuwied, Lindscheid (Nutscheid), Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, Eisenbahnunfall von Willmenrod, Heinrich Joseph Kampers, Eisenerzgrube Vereinigte Constanze, Altenkirchener Hochfläche, Asbach-Altenkirchener Hochflächen, Wilhelm Ulmen, Gerhard Krempel 21.1. Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Schon gewusst...?

Der Westerwaldgruß „Hui Wäller, allemol“ wurde von dem Mademühlener Adolf Weiß (1861–1938) für den Westerwald-Verein erfunden. In Versen erklärt er, wie er dazu kam:

Das "Hui", das hat mich der Sturmwind gelehrt,
wenn wild über unsere Heiden er fährt,
und "Wäller" wir doch allemol sind,
wir trotzen dem Regen, dem Sturm und dem Wind.
Kategorienbaum und Listen
Mitarbeit im Projekt Westerwald
  • Beitragswünsche? Du brauchst Informationen zu einem Thema mit Bezug zum Westerwald, aber hast in unserem Bestand nichts gefunden? Dann trage deinen Artikelwunsch in dieser Liste ein!

Gtk-go-up.svg zum Seitenanfang


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
Diese Seite wurde am 17. Dezember 2009 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.