Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Österreichische Denkmallisten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Auf dieser Seite werden Abschnitte ab Überschriftenebene 2 automatisch archiviert, die seit 2 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=--~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Wiener Kulturkataster / Wiener Wohnen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, für alle die sich zielgerichtet auf den Wiener Kulturgüterkataster beziehen möchten (bei ENs), ich habe die {{Wien Kulturgut}} wesentlich erweitert und präzisiert. Außerdem hat Wiener Wohnen die besten Beschreibungen der Gemeindebauten, und die Verlinkung ist auch auf die Webseiten möglich:

lg --Herzi Pinki (Diskussion) 23:20, 5. Apr. 2014 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Hallo (Begrüßung) neuer UploaderInnen[Quelltext bearbeiten]

Ich höre vielerorten, wiederholt und mit zunehmender Nachdrücklichkeit, dass neue Benutzer persönlich, freundlich begrüßt werden sollen, um sie als neue FotografInnen oder AutorInnen willkommen zu heißen, ihnen über die Anfangsschwierigkeiten hinwegzuhelfen und sie an die WP zu binden. Auf der Meta-Ebene wird viel diskutiert und gefordert, aber damit ist noch keine Begrüßung gemacht. Insbesondere sind die Protagonisten einer freundlichen Begrüßung mengenmäßig überfordert. (Sie machen, was sie können.) WLM 2014 ist eine gute Gelegenheit und ein kleiner Schritt, mit neuen Benutzern in Kontakt zu treten. Viele sind über die angebotene Hilfe auch dankbar. Neue Uploader finden sich einfach über die WLM tools. Suche also Mitstreiter, die den Begrüßungsdruck auf mehrere Schultern verteilen.

Da es mit der Begrüßung oft nicht getan ist, beinhaltet die Begrüßung auch die weitere Betreuung über die Anfangsschwierigkeiten. Ziel sollte auch sein, den Aufwand für die Nacharbeit zu reduzieren und den Uploader zu motivieren, soweit möglich, Teile davon gleich selbst zu übernehmen. Eine Begrüßung sollte dabei nachvollziehbar erfolgen, eine Begrüßung per e-mail ist nicht nachvollziehbar und führt zu Mehrfachbegrüßungen. Wer die e-mail Begrüßung vorzieht, möge daher doch bitte trotzdem eine kurze diesbezügliche Nachricht auf der Benutzerdisk des neuen Benutzers hinterlassen.

In Anbetracht der notwendigen Unterstützung sollten wir uns nicht zuviel vornehmen, rund 5 betreute Neulinge pro Alt-WPnerIn wären schon ein großer Schritt. Ich denke, es braucht keine Listen, wer sich um wen kümmert, ist ja an der passenden Begrüßung auf der jeweiligen Benutzerdisk zu erkennen.

Ich würde mich über verbindliche Zusagen freuen:

  1. Herzi Pinki (Diskussion)

als Neuling möchte ich anmerken, dass es schon nett ist, begrüßt zu werden. des weiteren entstehen fragen, die jemand wie ich nicht unbedingt gerne öffentlich stelle, da ich nicht mit diesem medium groß geworden bin und immer wissenslücken haben werde, die versierten usern erst gar nicht in den sinn kommen würden, meint Wald1siedel (Diskussion) 11:26, 19. Sep. 2014 (CEST))Beantworten[Beantworten]

Pressehinweis[Quelltext bearbeiten]

Denkmalamt-Chefin: "Ich bin nicht die Jeanne d'Arc des Kulturerbes". Abgerufen am 25. September 2014. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:12, 25. Sep. 2014 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Benutzerspezifische Kategorien & Lizenzen im UploadWizard[Quelltext bearbeiten]

Für die Vieluploader ein Tipp: Der Upload Wizard erlaubt das automatische Hinzufügen von Kategorien und benutzerspezifische Licensetags beim Upload. Z.B. User-Kategorien wie Commons:Category:Images by Herzi Pinki. Einfach den folgenden Code in eure common.js (auf commons) einfügen und eure (!) Kategorie eintragen.

if ("UploadWizard" === mw.config.get('wgCanonicalSpecialPageName')) {
	mw.loader.using('ext.uploadWizard', function () {
		try {
			var autoAdd = mw.config.get('UploadWizardConfig').autoAdd;
 
			// Add a custom category to all my upload wizard uploads
			autoAdd.categories.push("Images by Herzi Pinki");
			// Add a custom license tag to all my files uploaded using the sorcerer
			// autoAdd.wikitext += "{{My custom information or re-using tag}}"; 
		} catch (ex) {
			mw.log("Injecting user-category into UploadWizard failed.", ex);
		}
	});
}

Bitte aber jetzt nicht alle eure Bilder in meine Userkategorie hochladen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 09:46, 18. Okt. 2014 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Falls es jemand noch nicht aufgefallen ist, die Dummy denkmalbilder wurden tw. überschrieben. Ich habe die Diskussion unter Dummy Denkmalbilder nochmals angezogen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:44, 5. Dez. 2014 (CET)Beantworten[Beantworten]

z.k. Fotowerkstatt [1] zu Geheimnissäulen auf dem Weg nach Maria Plain (Sbg) und [2] zu Bildstöcke an der Hallerstraße (Tir, cf. auch disk dort): uns fehlen einige bessere fotos. vielleicht reizt es jemanden, nochmals aufzubrechen. auch sonst informativ, was bei marterl-fotos beachtenswert und zu holen ist. --W!B: (Diskussion) 22:34, 26. Mär. 2015 (CET)Beantworten[Beantworten]

Hallo liebe Mitstreiter in DS Angelegenheiten. Bitte nicht in die Hängematte legen ein SmileysymbolVorlage:Smiley/Wartung/traurig . Es gibt noch viel zu tun ein lächelnder Smiley . Ich habe die Bausteine auf commons für die ID ausgebaut, dass sie die Bilder auf Commons nicht nur finden, sondern auch anzeigen. Das Ergebnis kann dann gleich für den cat-a-lot verwendet werden. Außerdem gibt es eine smarte Suche nach der ID in den passenden Denkmallisten, falls AleXXw's tool wieder mal nicht will (da habe ich aber noch keinen Direktlink aufgetrieben). lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:13, 11. Jun. 2015 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Klammern in GStNrn.[Quelltext bearbeiten]

Heuer tritt es vermehrt auf, dass das BDA GStNrn. in Klammern notiert - dort, wo ein Objekt sozusagen hineinragt z.B. hier in der Donaustadt. Wie gehen wir damit um? Übernehmen wir es ganz normal? Kommentieren wir es? Nehmen wir die Klammern heraus (was den bisherigen Usancen entspräche)? -- Clemens 12:13, 24. Jul. 2015 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Grazer Schlossberg[Quelltext bearbeiten]

Per 2015 wurden dem Schlossberg einige GStNrn. abgezwickt (vgl. hier), während dem armen Wohn- und Geschäftshaus Sporgasse 7 welche von dort zugewiesen wurden (aber eben nicht dieselben). Auch die Tatsache, dass die GSTNrn.-Sequenz des Schlossberges jetzt mit einem verlorenen Semikolon endet, lässt mich vermuten, dass hier ein Eingabefehler in die Datenbank vorliegt. Wie gehen wir damit um? Das Haus Sporgasse 7 habe ich in der Fehlerliste notiert, aber alles andere ist natürlich nicht mehr als ein Verdacht. -- Clemens 13:30, 27. Jul. 2015 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Hurra, Standortvermutung hat sich vor Ort bestätigt …[Quelltext bearbeiten]

was nun? (kurze Anleitung) lg --Herzi Pinki (Diskussion) 18:18, 11. Sep. 2015 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Die folgenden Bilder sind alle mit Hofburg - Ahnensaal, Sterbezimmer Kaiser Franz II./I. beschriftet.

Was so ja nicht ganz stimmt. Wer kennt sich im BDA so weit aus, dass er die Bilder richtig beschreiben und kategorisieren kann? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 09:50, 17. Okt. 2015 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Kategoriendiskussion[Quelltext bearbeiten]

Nur um sicherzustellen, dass das auch alle sehen: die Diskussion über die Kategorien für den Kulturgüter- und Denkmalschutz hat inzwischen Fahrt aufgenommen. --Reinhard Müller (Diskussion) 18:59, 7. Nov. 2015 (CET)Beantworten[Beantworten]

Jugendstilvillen Graz-Mariatrost[Quelltext bearbeiten]

Kleine Zeitung:Jugendstilensemble unter Denkmalschutz gestellt. lg, --Niki.L (Diskussion) 14:22, 31. Jan. 2016 (CET)Beantworten[Beantworten]

Neulengbach Rathaus: Umbau/Anbau steht bevor[Quelltext bearbeiten]

Falls es jemanden interessiert, zB noch rechtzeitig Photos vom jetzigen Zustand zu machen: NÖN: Pläne für Umbau des denkmalgeschützten Rathauses; Baubeginn Mai?? lg, --Niki.L (Diskussion) 18:45, 18. Feb. 2016 (CET)Beantworten[Beantworten]

Hinweis: Neue Wikidata-Eigenschaft für Denkmallisten[Quelltext bearbeiten]

Auf Wikidata gibt es jetzt eine neue Eigenschaft, mit der man ein Denkmal einer Liste zuordnen kann; die Liste ist dabei ein Verweis auf ein Wikidata-Item, man kann also sehr einfach neue Listen hinzufügen. Das könnte für Abfragen, automatische Listen etc. hilfreich sein, da man jetzt Denkmäler "gruppieren" kann, ohne eine ID-Nummer etc. angeben zu müssen. --Magnus Manske (Diskussion) 11:15, 6. Mai 2016 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Ehemalige Denkmäler / Vergangenheit / 3M[Quelltext bearbeiten]

Hallo, siehe diese Disk, 3M erwünscht. Generell sind die ehemaligen Denkmäler (bei Zerstörung, nicht bei Aberkennung des DS) in den Listen wohl schon in die Vergangenheit umzuformulieren (etwa [3]), es geht nur um so Begriffe wie Fundstelle oder Straßenzug (als gedachte und gelegentlich archäologisch manifeste Erscheinung), oder ev. allgemein um archäologische Denkmäler. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 21:12, 14. Dez. 2016 (CET)Beantworten[Beantworten]

Wikipedia:WikiProjekt Österreichische Denkmallisten/Commons Bilder - ein Anfang. Wünsche und Beschwerden hier. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:59, 20. Dez. 2016 (CET)Beantworten[Beantworten]

Online-Archiv erzählt Wiens Häusergeschichten - Baugeschichte von jedem Gebäude der (Wiener-) Innenstadt[Quelltext bearbeiten]

Die tollen Artikel Schreiber hier kennen diesen Link natürlich, aber damit er auch für die Zukunft wo aufscheint oder Personen ins Auge fällt die darüber nicht bescheid wissen hier der Link zu der Wien Wiki Geschichte Seite. Tatsächlich die Baugeschichte von jeden einzelnen Gebäude in der Wiener Innenstadt, könnte mir vorstellen das vielleicht die ein oder andere Information für einen Beitrag interessant wäre, vor allem da ja die Gebäude Beschreibungen in der Innenstadt für viele Jahre hier nicht vollständig waren und zum Teil nur aus einen kurzen Satz bestehen könnte man vielleicht nützliche Informationen finden.

http://wien.orf.at/news/stories/2827059/ https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Wien_Geschichte_Wiki (nicht signierter Beitrag von 109.235.36.62 (Diskussion) 09:06, 27. Feb. 2017‎)

Denkmalobjekte auf Wikidata[Quelltext bearbeiten]

MitstreiterInnen, viel Schrott wurde aus den Denkmallisten nach WD exportiert. Es wäre nett, wenn ihr bei Neuanlage von Artikeln den WD-Eintrag mit überprüfen könntet, oft steht da das falsche ist ein(e) (P31) (ein Objekt kann mehrfach einsortiert werden) oder eine falsche Beschreibung, etwa [4]. Bei Denkmalartikeln sollte es diesen WD-Eintrag immer geben. @M2k~dewiki, Punschkrapfen:

Die einfachste Möglichkeit einen Artikel mit dem WD-Eintrag zu verbinden, ist es, die meist vorhandene Commonscategory mit dem Artikel zu verlinken. Dies geht links unten über den Menüeintrag In der Wikipedia : Links hinzufügen. Das geht ohne Englisch und WD-Kenntnisse, im aufpoppenden Menü sind nur das wiki (dewiki) und das Lemma des Artikels auszufüllen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:46, 20. Okt. 2017 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Doris loves Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Auf Doris gibt es unter Kulturgut > Denkmalgeschützte Objekte die denkmalgeschützten Objekte (mit dem falschen Symbol). z.B. [5], Denkmalgeschützte Objekte auswählen, mit einer Beschreibung (info-Klick auf Symbol) und dort einen Link auf Details. @AleXXw: zur Info. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 13:30, 28. Jan. 2018 (CET)Beantworten[Beantworten]

Wikidata Prüfungen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, darf ich euch auf Commons:Template talk:Denkmalgeschütztes Objekt Österreich hinweisen und um rege Beteiligung ersuchen? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 02:42, 18. Jun. 2018 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Neues von der Steinhofmauer[Quelltext bearbeiten]

Wenn man der BZ glauben kann, wird ein Graffito auf dieser Mauer nach §2 unter Schutz gestellt. -- Clemens 20:27, 11. Nov. 2019 (CET)Beantworten[Beantworten]

Alter Platz in Klagenfürt[Quelltext bearbeiten]

Lt. Initiative Denkmalschutz soll der Alte Platz komplett unter Schutz gestellt werden, d.h. vor allem sämtliche Häuser, die das noch nicht sind: [6]. Also schreit der Platz nach Fotos. (Und der verlinkte Artikel schreit auch nach Ausbau.) -- Clemens 00:39, 18. Aug. 2020 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Dehio-Verzeichnisse der österreichischen Denkmale[Quelltext bearbeiten]

Für Alle, die sich mit Denkmalen in Österreich befassen: Bei Wikimedia Österreich steht ab sofort die gesamte Reihe der österreichbezogenen, aktuell verfügbaren Dehio-Handbücher in der Präsenzbibliothek bereit. Falls jemand Informationen daraus braucht, bitte einfach an verein@ – at-Zeichen für E-Mailwikimedia.at wenden. LG, Manfred Werner (WMAT) (Diskussion) 14:03, 24. Aug. 2020 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Das ist zwar hier nicht ganz die richtige Baustelle, aber ich nehme an, ich erreiche hier Leute, die das interessiert. Ich bin gerade durch Zufall auf vier fehlende Einträge in Nitra gestoßen (angegebener Bearbeitungsstand: 2019). Ich nehem an, es werden in der ganzen Slowakei noch einige weitere dazugekommen sein, seit die Listen bei uns erstellt worden sind. Ich weiß nicht, wie beschäftigt die Bots sind, aber könnte man nicht einen beauftragen, die Listen bei uns und in der sk:WP zu vergleichen, welche Objekte es dort gibt, die bei uns fehlen? Mittlerweile werden das schon schätzungsweise 50+ sein. -- Clemens 18:16, 16. Dez. 2020 (CET)Beantworten[Beantworten]

ehemalige zählen[Quelltext bearbeiten]

  • Burgenland: 7
  • Kärnten: 8
  • Niederösterreich: 54
  • Oberösterreich: 82
  • Salzburg: 7
  • Steiermark: 93
  • Tirol: 40
  • Vorarlberg: 8
  • Wien: 22
  • in Summe: 321

als Dienstleistung --Herzi Pinki (Diskussion) 14:39, 19. Jan. 2021 (CET)Beantworten[Beantworten]

Feedback zum Feedback[Quelltext bearbeiten]

Habe grade eine Abarbeitung der Liste in Wikipedia:WikiProjekt Österreichische Denkmallisten/Fehlerlisten/2022 vom BDA bekommen, Kleinigkeiten wurden bereits für nächstes Jahr eingearbeitet und Adressbestimmung mit BEV wird weiter verbessert. Zusammenfassung vom BDA: ... ANMERKUNGEN bis auf die Adressen meist sehr positiv! Danke für Eure Hilfe. Es lohnt sich also Fehler in Wikipedia:WikiProjekt Österreichische Denkmallisten/Fehlerlisten/2022 einzutragen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 12:25, 21. Jul. 2022 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Tag des Denkmals geht vorbei, in Zukunft ist uns das einerlei[Quelltext bearbeiten]

Hallo, habe einen selbstalternden Seitenkopfbaustein für die Listen zum Tag des Denkmals geschrieben. Nach dem Motto fire and forget. Die Vorlage ist datumssensitiv, vor und während des TdD erzeugt sie folgende Ausgabe (der äußere grüne Rahmen gehört nicht zum Baustein):

{{TagdesDenkmals Seitenkopf|tdd=2122-09-25|frist=2122-10-02|bundesland=Steiermark|bdaLink=https://tagdesdenkmals.at/de/programm/}}

Bis zum 2. Oktober 2122, 24 Uhr, kann man über diese Liste Bilder zum Tag des Denkmals in der Steiermark hochladen. Die Bilder müssen nicht am Tag des Denkmals, der am 25. September 2122 stattfindet, aufgenommen worden sein, aber eines der Objekte der unten stehenden Liste von innen oder außen, im Gesamten oder im Detail zeigen.

Hinweise:

  • Über den Link BDA in der Spalte rechts außen kommt man jeweils zu den detaillierten Informationen auf der Seite des Bundesdenkmalamts.
  • Über das Symbol des Fotoapparats in der linken Spalte kann man direkt hochladen, vorausgesetzt, man ist bei Wikimedia Commons angemeldet.
  • Der Standort bezieht sich bei Angabe eines Treffpunktes der Veranstaltung auf diesen und nicht auf das Objekt an sich.


danach folgende Ausgabe

{{TagdesDenkmals Seitenkopf|tdd=2022-09-25|frist=2022-10-02|bundesland=Oberösterreich|bdaLink=https://tagdesdenkmals.at/de/programm/}}

Diese Seite gehört zum Wikipedia-Archiv.

Der Inhalt dieser Seite ist nicht mehr aktuell. Sie wird aber nicht gelöscht, damit die Geschichte der Wikipedia nicht verloren geht. Falls es sich um eine Arbeitsunterlage handelt, ist sie womöglich durch andere Seiten ersetzt worden. Bestehende Weiterleitungen auf diese Seite sollen das Wiederauffinden ermöglichen.

Wenn du meinst, diese Seite sei weiterhin von aktueller Bedeutung, solle weiter benutzt werden und ihre Funktion sei nicht besser in bestehende Seiten integriert, dann kümmere dich bitte um ihre Aktualisierung.

Bis zum 2. Oktober 2022, 24 Uhr, konnte man über diese Liste Bilder zum Tag des Denkmals in Oberösterreich hochladen. Die Bilder müssen nicht am Tag des Denkmals, der am 25. September 2022 stattfand, aufgenommen worden sein, aber eines der Objekte der unten stehenden Liste von innen oder außen, im Gesamten oder im Detail zeigen.

Hinweise:

  • Über den Link BDA in der Spalte rechts außen kommt man jeweils zu den detaillierten Informationen auf der Seite des Bundesdenkmalamts.
  • Über das Symbol des Fotoapparats in der linken Spalte kann man direkt hochladen, vorausgesetzt, man ist bei Wikimedia Commons angemeldet.
  • Der Standort bezieht sich bei Angabe eines Treffpunktes der Veranstaltung auf diesen und nicht auf das Objekt an sich.
  • Links auf die Beschreibungen des BDA verlieren ihre Gültigkeit kurz nach Ablauf des Tag des Denkmals.

ich habe sie mal für 2022 eingebaut. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 12:21, 10. Dez. 2022 (CET)Beantworten[Beantworten]

schlecht sichtbarer Diskussionsbeitrag zu den Bildern in Denkmallisten[Quelltext bearbeiten]

Kategorie Diskussion:Liste (Kulturdenkmale in Tirol) hat nur eine Handvoll Beobachter, daher vielleicht nochmal hier. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 14:20, 15. Jan. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Tage des Denkmals 2023[Quelltext bearbeiten]

Denkbar knapper Termin, aber der wurde soeben per eMail ausgesendet: Für de Tag des Denkmals 2023 kann man bis 24. März Vorschläge abgeben, was man am 24. September 2023 gerne besichtigen möchte. --TheRunnerUp 16:38, 22. Mär. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

LA Vorlage:Navigationsleiste Denkmalschutzobjekte ...[Quelltext bearbeiten]

Hinweis LA zu diesen insgesamt 57 Navileisten gemäß [7]. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 10:58, 28. Jun. 2023 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Kommafehler in zahlreichen Listen von Denkmälern[Quelltext bearbeiten]

In der Formulierung "[Diese Liste] enthält die 123 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte", die in hunderten Listenartikeln vorkommt, ist das Komma falsch, da die Adjektive nicht gleichrangig sind und "unbewegliches Objekt" ein stehender Begriff ist. Es muss heißen "enthält die 123 denkmalgeschützten unbeweglichen Objekte". Es wäre schön, wenn entsprechend darauf aufmerksam gemacht wird, damit dieser Fehler bei Gelegenheit entfernt wird und allmählich verschwindet. In den Wiener Listen ist er schon beseitigt. --RabbitFromMars (Diskussion) 22:21, 16. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Könnte auch sein, dass da ein Bot beteiligt ist: "Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Pirching am Traubenberg enthält das einzige denkmalgeschützte, unbewegliche Objekte der österreichischen Gemeinde Pirching am Traubenberg". Dann bitte den Bot verfeinern. --RabbitFromMars (Diskussion) 23:00, 16. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
@RabbitFromMars: Teile deine Meinung nicht. Ich könnte genausogut schreiben: "[Diese Liste] enthält die 123 denkmalgeschützten und unbeweglichen Objekte" bzw. "[Diese Liste] enthält die 123 unbeweglichen, denkmalgeschützten Objekte". Sehe nicht, dass unbewegliches Objekt ein stehender Begriff wäre. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 13:24, 18. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
"123 denkmalgeschützten und unbeweglichen Objekte" wäre nicht sinnvoll. Es geht nicht um denkmalgeschützte Objekte, die nebenbei auch unbeweglich sind, sondern um jene unbeweglichen Objekte, die denkmalgeschützt sind. "Unbewegliche denkmalgeschützte Objekte" wäre auch ohne Komma zu schreiben. Zur Erläuterung der Duden: Komma zwischen Adjektiven. MfG --RabbitFromMars (Diskussion) 13:37, 18. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Service: hier wurde das auch schon besprochen. Wie gesagt: wenn Dir das wirklich so ein Anliegen ist, dann ändere es eben in den Denkmallisten - nicht nur in Wien. Wegen einer solchen Haarspalterei wird sicher sonst niemand einen Finger rühren. -- Clemens 13:57, 18. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Du fällst mir leider wiederholt negativ auf, heute erst deinen Revert zum Wiener Opernball gesehen. Ich mache euch darauf aufmerksam, dass ihr einen klaren Fehler in all euren Artikeln habt, und die Antwort fällt so aus. Mir scheint, ihr wollt euch den Fehler einfach nicht eingestehen. --RabbitFromMars (Diskussion) 22:44, 20. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Du möchtest also, dass ich es in geschätzten 1000 Denkmallisten selbst ändere? Tut mir Leid, nein. Du scheinst aber schon zu verstehen, dass der Fehler wirklich ein Fehler ist. Ich verstehe nicht, wieso du mir die ganze Arbeit aufhalsen willst, anstatt es im Lauf von Wochen und Monaten organisch und kollaborativ zu ändern. Dafür wäre ja dieses Portal gerade da ...--RabbitFromMars (Diskussion) 23:23, 20. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Es ist doch so, dass du versuchst, anderen den Großteil der Arbeit aufzuhalsen. Dreh das doch nicht um. Du willst, dass das geändert wird, du bist mutig, bist du auch ausdauernd und konsequent? Natürlich wäre zuerst im Konsens zu klären, wohin zu ändern ist. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 14:40, 22. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ich mache sehr viel selbst, aber hier gibt es schon dutzende Mitarbeiter und daher ist auch eine Aufteilung der Arbeit sinnvoll. --RabbitFromMars (Diskussion) 14:56, 22. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Magst du mir ein halbes Dutzend davon aufzählen, die sich um Vereinheitlichungen, generelle Korrekturen, etc. kümmern. Nicht punktuell, sondern umfassend? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 15:41, 22. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Es ist auch keine Haarspalterei, sondern ein sinnverfälschender Fehler, und wer für das Projekt eintritt, sollte so etwas auch ändern wollen. Ihr macht leider den Eindruck von "Das hamma immer schon so gmacht" und "Da könnt ja jeder kommen". --RabbitFromMars (Diskussion) 23:23, 20. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Der Duden mag meinen AdBlocker nicht. Insoferne hilft der Link nix. Es gibt alles: unbewegliche, denkmalgeschützte Objekte; bewegliche, denkmalgeschützte Objekte; unbewegliche, nicht denkmalgeschützte Objekte und bewegliche, nicht denkmalgeschützte Objekte. So wie es um jene unbeweglichen Objekte, die denkmalgeschützt sind, geht, geht es auch um jene denkmalgeschützten Objekte, die unbeweglich sind. Wenn ich tauschen kann, dann gehe ich von einer Gleichrangigkeit der Adjektive aus. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 14:26, 18. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Du hast vielleicht kein Sprachgefühl. Muss ja nicht jeder haben, aber dann stell auch nicht deine gefühllose Meinung als Maßstab hin. --RabbitFromMars (Diskussion) 22:46, 20. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Vielleicht. Vielleicht bin ich auch gefühllos. Oder meine Meinung ist gefühllos. Danke für dein gefühlvolles Daraufaufmerksammachen. Wo ich sie als Maßstab hingestellt habe, musst du mir allerdings noch erläutern. Ein Diskussionsbeitrag ist eine Meinung und kein Maßstab. Ich finde im Gegenteil, du hast deine Meinung als absoluten Maßstab hingestellt. Siehe dazu auch WP:Korrektoren. Ich habe einen Bot, der könnte das machen. Ich wollte davor nur verstehen, was richtig ist. Diese Disk hat mir bisher dabei nicht geholfen. Es bringt mich von einer sachlichen Disk (ohne Gefühle) in eine Abwehrhaltung (ins Gefühl) - wenn es das ist, was du wolltest. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 14:07, 22. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Dann informiere dich doch bitte anderweitig über gleichrangige Adjektive. Adblocker ist kein valides Argument in einer Diskussion. --RabbitFromMars (Diskussion) 23:24, 20. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ich denke, ich habe ein Sprachgefühl, und doch eine (dritte) Meinung. Ich würde hier auch kein Komma setzen, ich finde die Adjektive nicht gleichrangig. Allerdings ist eine Unterscheidung von unbeweglichen Objekten in denkmalgeschützte unbewegliche Objekte und nicht denkmalgeschützte unbewegliche Objekte ziemlich sinnfrei. Was dagegen Sinn hätte, wäre eine Unterteilung der denkmalgeschützten Objekte in bewegliche denkmalgeschützte Objekten bzw. unbewegliche denkmalgeschützte Objekte, das heißt die Reihenfolge wäre nach meinem Sprachgefühl genau umgekehrt. Da das hier einige genau anders herum sehen, scheint die Sache nicht eindeutig zu sein, und damit auch das Komma vertretbar; Clemens liegt mit "Haarspalterei" m.E. nicht verkehrt.
Generell gefällt mir der österreichische Weg übrigens ausgesprochen gut, die Listen "Liste der denkmalgeschützten Objekte" zu nennen. Damit erspart man sich die ganzen Streitigkeiten aus Piefkestan ;-) mit Baudenkmalen, Baudenkmälern, Kulturdenkmalen, Kulturdenkmälern. --Global Fish (Diskussion)
Ja, da gebe ich Global Fish absolut Recht. Es geht um denkmalgeschützte Objekte, davon gibt es bewegliche und unbewegliche, es muss also heißen "die 123 unbeweglichen denkmalgeschützten Objekte". Liebe Grüße, --Häferl (Diskussion) 00:25, 21. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Unsere Quelle setzt auch kein Komma, sachlich hast Du daher nicht unrecht. Warum man deswegen einen solches Ballyhoo veranstalten muss, verstehe ich allerdings noch immer nicht. Selbst wenn Du da jetzt weiterarbeitest undoder einen Bot einsetzt (Wien hast Du ja schon erledigt) - bringt das die Denkmallisten qualitativ irgendwie weiter (und darum geht es - nicht um "hamma immer schon so g'macht")? -- Clemens 00:51, 21. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Wen meinst Du denn jetzt mit "Du"? Recht hat Global Fish, was in Wien geändert wurde, ist also auch falsch. Ich habe inzwischen den Bezirk Lienz erledigt. Liebe Grüße, --Häferl (Diskussion) 00:55, 21. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Sorry, ich dachte, das sei klar, mit wem ich rede. Einrückungen sind ein Hund... (Global Fish hat durchaus recht, es ist nur so, dass die Unterscheinung zwischen beweglichen und unbeweglichen Objekten für uns vorgegeben ist (in diesem Rahmen behandeln wir nur letztere - Regentag (Schiff) wäre ein Beispiel für ein bewegliches denkmalgeschütztes Objekt, das damit außerhalb der Zuständigkeit des hiesigen Projekts liegt)) . -- Clemens 01:02, 21. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Fachliche Frage: wo werden dann in Österreich die beweglichen Denkmale gelistet? Läuft das über eine andere Behörde als das Bundesdenkmalamt? --Global Fish (Diskussion) 08:32, 21. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Doch, das geht auch über das Bundesdenkmalamt. Diese Listen werden nur nicht veröffentlicht, weil es in vielen Fällen Datenschutzbedenken gibt (Bilder, die in Privatwohnungen hängen u.ä.). -- Clemens 11:29, 21. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Du hast einfach eine unhöfliche und gatekeepende Art. Natürlich ist auch die sprachliche Ebene ein Faktor von Qualität. Ich habe lediglich einen berechtigten Verbesserungsvorschlag gemacht. Den Ballyhoo machst du, indem du das als Haarspalterei herabwürdigst und schreibst, wegen mir würde hier keiner "einen Finger rühren". Das ist hier Wikipedia zum Abgewöhnen. --RabbitFromMars (Diskussion) 14:54, 22. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
ich verstehe ja die Regeln für gleichrangige Adjektive (auch ohne Duden hinter den Zugangsbeschränkungen - immerhin sind wir hier dem freien Wissen verpflichtet). Die Frage ist doch, ob die jetzt gleichrangig sind oder nicht. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 14:16, 22. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Hier gibt es einen Tipp, wie man das überprüfen kann. Für die im Duden genannten beistrichlosen Beispiele ist für mich dadurch nachvollziehbar geworden, wieso die nicht gleichrangig sind. Unbeweglich und denkmalgeschützt halte ich hingegen nach dieser Methode für gleichrangig.--Niki.L (Diskussion) 18:17, 23. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ich finde es immer schade, wenn so viel Aufwand getrieben wird und dann halbgare Lösungen und nicht abgeschlossene Diskussionen übrigbleiben. Lieber @RabbitFromMars: u.a. um das zu strukturieren, folgende Aufteilung:

  • die Sachfrage: sind die Adjektive jetzt gleichrangig oder nicht (oder ist das eine Geschmacksfrage)? Durch den Beitrag von Niki.L hat sich das wieder verkompliziert.
  • die emotionale Eskalation beginnend bei meinem mangelnden Sprachgefühl, den gegenseitigen Anwürfen des unkooperativen Handelns, schlussendlich dem Nicht-Beantworten meiner Fragen auf der emotionalen Ebene. Lt. @Regiomontanus: müssen wir lernen, uns gegenseitig nicht in emotionale Ecken zu treiben, wo wir nicht wieder herausfinden. Sachfragen sind gegenüber dem emotionalen Wohlgefühl aller Beteiligten ohnehin sekundär. In diesem Sinne ziehe ich meine emotionalen Empfindlichkeiten zurück, um damit die Sachfrage nicht zu verdecken. Es ist ein Freiwilligenprojekt, man kann von niemanden etwas verlangen und jeder kann tun, wozu er grade Lust hat.
  • die Umsetzung. Ich habe angeboten, das per Bot umzusetzen, sobald die Sachfrage zufriedenstellend gelöst ist. Schade dass darauf keinerlei Reaktion erfolgt ist. Geht es um die Umsetzung? Oder geht es wieder nur um emotionale Empfindlichkeiten?

lg --Herzi Pinki (Diskussion) 14:40, 26. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Wenn der Bot das machen könnte, wäre es gut (unabhängig von der Sachfrage und ihrer Wichtigkeit und Notwendigkeit). -- Clemens 15:08, 26. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Die Sachfrage ist mMn nach klar. Zweifel daran führen ins Schwurbelig-Philosophische.
Die emotionale Eskalation begann schon bei Clemens' unsensiblen Antworten auf der Wiener Unterseite.
Mir noch vorzuwerfen, ich hätte nicht 20 Arbeitsstunden mit einer Korrektur verbracht, die 1. noch nicht abgeklärt und 2. mit einem Bot (den ich nicht habe) in einer halben Stunde erledigt wäre, finde ich noch einmal speziell erwähnenswert.
Ich hab keine Lust mehr, mich in diesem Portal einzubringen. --RabbitFromMars (Diskussion) 15:17, 26. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Der Bot kann das natürlich nur abhängig von der Lösung der Sachfrage machen. Ich bin mit mM aus der Diskussion raus, um sie nicht weiter zu verkomplizieren. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:45, 27. Nov. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Die Kelten am Kulm und was davon in der WP geblieben ist[Quelltext bearbeiten]

Hallo, @Niki.L: aber auch von allgemeinem Interesse. Bin über die beiden inhaltsgleichen Kategorien c:Category:Keltendorf Kulm && c:Category:Höhensiedlung am Kulm bei Weiz gestolpert, denen eine diskriminierende Beschreibung fehlt.

Fragen:

lg --Herzi Pinki (Diskussion) 08:07, 6. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Es gibt im Bereich des Kulm bei Weiz nur e i n Keltenmuseum/Museumsdorf. Das befand sich zwar usprünglich am Kulmgipfel, im Bereich der denkmalgeschützten Höhensiedlung, auf dem Gebiet der Gemeinde Puch bei Weiz. 1999 übersiedelte man das Museum jedoch nach Kulming, Gemeinde Pischelsdorf. In Wikipedia war das Museum als Sehenswürdigkeit nicht nur in der Gemeinde Pischelsdorf und (veraltet) auch in Gemeinde Puch bei Weiz erwähnt, sondern sogar auch in Gemeinde Stubenberg... --Niki.L (Diskussion) 11:58, 6. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Die denkmalgeschützte ehemalige Höhensiedlung umfasste den gesamten Gipfelbereich des Kulm. Wenn man als Koordinate die Gemeindegrenze beim höchsten Punkt des Kulm nimmt, müsste man mittendrin sein in der archäologischen Fundstätte.--Niki.L (Diskussion) 12:09, 6. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
einen Teil habe ich umgebogen und zugeordnet, noch nicht komplett. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:34, 8. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Keep moving (bewegliche Denkmäler)[Quelltext bearbeiten]

Entgegen der Abgrenzung hier, dass es vom BDA keine Veröffentlichung beweglicher Denkmäler gibt, haben wir hier diese schönen Listen:

@Dieter Zoubek: als den Treiber dahinter. Ich schlage folgende Erweiterungen / Konvergenzen vor, und möchte eure Meinung dazu wissen:

Goldene Löffel und mobile Bilder sind nochmals anders, darum geht es nicht. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:45, 8. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Danke schön! Ich informiere meine Mitstreiter und wir überlegen uns dazu etwas. --Dieter Zoubek (Diskussion) 12:08, 8. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
So inzwischen habe ich mir eine eigene Meinung gebildet.

Ich bin sehr für verbesserte commons:Kategorisierungen. Was "Ez.?" bedeutet war mir nicht ersichtlich. Sollte die Frage gemeint sein, ob die Kategoriebezeichnung im Numerus singular formuliert sein sollte: Ich bin für den Singular.
Standortkoordinaten: Ich bin eher dafür, einer meiner Mitstreiter ist aus guten Argumenten (bei anderen Listen) dagegen. Vielleicht meldet er sich dazu. Mir liegen jedenfalls die Koordinaten in vielen Fällen vor.
Commonscat in den Listen: mir fehlt die Phantasie des Anwendungsfalles
wikidata-Einträge für die Objekte: Ich habe mich noch nie mit wikidata befasst. Einer meiner Mitstreiter aber schon. Ich kann nicht antizipieren, ob es ihn interessieren würde, hier diesen Aspekt beizutragen.
Wikidaheim: Ich habe dazu keine Meinung, will dazu aber keine eigene Aktivität setzen.
Listenvorlage: Wird gerne angenommen, wenn Du das übernehmen magst.
Anmerkung zu "BDA keine Veröffentlichung beweglicher Denkmäler gibt": Ich arbeite mit der betreffenden Fachabteilung des BDA etwa 20 Jahre zusammen. Es gab zuerst rechtliche Bedenken, inzwischen ist das BDA im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten (Datenschutz!) sehr hilfreich. --Dieter Zoubek (Diskussion) 16:46, 8. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Danke @Dieter Zoubek:, Ez. ist Einzahl, ja. Verbesserte Kategorisierung würde nur bedeuten, dass alle beweglichen Denkmäler (Schiffe & rollendes Material) über jeweils eine Wurzelkategorie zusammengesammelt werden würden. Bin heute über c:Category:ÖBB 95.112 gestolpert, die wie alle diese Kategorien in dem Bereich vom Denkmalschutz in der Luft hängen.
Denn letzten Punkt habe ich verstanden, dies ist auch der Anlass hier aktiv zu werden. Diese Kooperation bei den beweglichen Denkmälern wird ein bisschen unter ihrem Wert gegeben, es wäre schön (und eigentlich für die WP notwendig), dass die Listen der geschützten Objekte vom BDA veröffentlicht werden. Ich treffe wahrscheinlich meinen Kontakt beim BDA nächste Woche, ich kann das mal ansprechen. Aber du magst auch gerne das anführen, was du zu dieser Schnittstelle teilen magst. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:45, 8. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ich möchte an dieser Stelle keine Details offenlegen, sage dir aber gerne alles im direkten Austausch. Meine Kommunikationsdaten sind googlebar, schreib mir gerne via E-Mail/WhatsApp/Signal/Telegram --Dieter Zoubek (Diskussion) 20:20, 8. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
melde mich auf Signal. --Herzi Pinki (Diskussion) 08:06, 9. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Zum Thema "Koordinaten" darf ich, da mich Dieter Zoubek explizit (wenngleich ohne Namensnennung) angesprochen hat, folgendes erörtern: Meine ablehnende Haltung zur Veröffentlichung von Standorten historischer Fahrzeuge betrifft insbesondere private Einzelstücke/Kleinsammlungen, deren Eigentümer eine Standortnennung entweder ausdrücklich ablehnen oder dieser nicht deutlich zugestimmt haben und deren Standort sicher nicht allgemein bekannt ist. Es geht hierbei um Vermeidung von Vandalismus und "Souvenirklau" (Fabrikschilder, Bedienelemente, etc.). Im Falle der Listen denkmalgeschützter Fahrzeuge sehe ich kein Problem mit der Veröffentlichung der Koordinaten, da es sich bei den allermeisten Objekten um Bestandteile großer oder zumindest allgemein bekannter Sammlungen und Museen handelt.
Zu den Denkmalschutzlisten des BDA: Wenngleich das BDA die Listen aus Datenschutzgründen nicht herausgeben darf oder bisher durfte, so war zumindest die Übersicht über die Zahl und Herkunft der unterschutzstehenden Fahrzeuge sehr hilfreich beim Kontaktieren der entsprechenden Bescheidnehmer. So konnte ich von sämtlichen Betroffenen die Bescheide bekommen, nur von der MT Mariazell fehlt derzeit einer von insgesamt sieben Bescheiden. Da ich nicht berechtigt bin, diese Bescheide zu veröffentlichen und als Dokumente in die Wikipedia einzubinden, wäre natürlich eine Veröffentlichung von Seiten des BDA mehr als wünschenswert. --Bernhard Graf ÖMT (Diskussion) 13:48, 9. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Danke. Zu den Koordinaten: Bei den Höhlen haben wir den Fall der Klarahöhle (Oberösterreich), wo per Bescheid keine Koordinaten veröffentlicht werden dürfen (sie sind daher auch nicht öffentlich bekannt). D.h. in Einzelfällen lassen sich die Koordinaten unterdrücken und auch der Lagewunsch nach diesen. Sonst sind Lokomotiven als fixe Ausstellungsstücke vor Bahnhöfen eh nicht zu übersehen, in Sammlungen, Remisen, etc. eingehaust und Koordinaten eh nicht objektgenau und der Hinweis auf Strasshof genauso zielführend wie Koordinaten. Im Technischen Museum oder auch in Strasshof müsste man schon die kriminelle Energie für einen Einbruch entwickeln müssen, um ein Schild abzumontieren. Also aus pragmatischen Überlegungen halte ich die Angabe von Koordinaten jetzt für nicht risikoerhöhend. Zur Veröffentlichung: Ich werde wieder ein paar Tropfen auf den Stein BDA fallen lassen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:35, 9. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Habt ihr schon überlegt, was sich bei der Publikation der Denkmallisten ändert, wenn wir ein Informationsfreiheitsgesetz kriegen? --Dieter Zoubek (Diskussion) 14:11, 9. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Lol (die kurze Antwort). Nein (die lange Antwort). Ich glaube, dass der Denkmalschutz aber der unproblematischte Teil bei einem Informationsfreiheitsgesetz sein wird. Es sei denn die Klientel der Schlossbesitzer ... Ich bekomme (so wie ihr bei den Loks) in Zweifelsfällen zwecks Klärung die Datenblätter vom BDA. Dort gibt es dann Shapes und oft (nicht immer) Kurzbeschreibungen. Beides nützlich und das könnte ich mir vorstellen, dass das mit einem Informationsfreiheitsgesetz ohne große Disruption veröffentlicht werden kann. Die Bescheide sind in der Regel verlinkt und liegen in einem anderm Rechtsarchiv. Darauf habe ich auch keinen Zugriff. Auch das könnte sinnvollerweise veröffentlicht werden, es beschreibt den Umfang der Unterschutzstellung (mit absurden Beispielen wie hier dieser Pfarrhof, von dem nur die Straßenfassade geschützt war) und die Auflagen. Manches davon hat eine wenig überzeugende Qualität, hier könnte ich mir Widerstand von Seiten der Sachverständigen vorstellen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:35, 9. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Nach jetzigem Stand kaum etwas, weil auch ein zukünftiges IFG das Recht auf Privatsphäre nicht aufheben wird. Und das Urheberrecht (betr. Innenaufnahmen, Panoramafreiheit) ändert sich mit dem IFG auch nicht. Die unbeweglichen Denkmäler stehen deswegen bereits heute mehr in der Öffentlichkeit, weil deren Standortdaten samt Unterschutzstellungen (und teilweise auch der ganze Bescheid) im öffentlichen Grundbuch vorhanden sind. Ein vergleichbares öffentliches Register gibt es für bewegliche Denkmäler aber nicht und das IFG wird, soweit ich mitbekommen habe, private Eigentümer nicht zur Offenlegung von Unterlagen zwingen, die sie in einem behördlichen Verfahren bekommen haben. --Josef Moser (Diskussion) 16:36, 9. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Also, meiner Meinung nach wird die Kombination IFW / Aufhebung der Amtsverschwiegenheit bewirken, dass alle Menschen einen Rechtsanspruch darauf haben, alle behördlichen Dokumente zu erhalten. Für den Fall, dass Dokumente personenbezogene Daten enthalten, gibt es noch keine bekannte Lösung. Eine könnte sein, dass solche Dokumente nicht beauskunftet werden. Eine andere wäre, dass Personenbezüge zu schwärzen sind. Eine dritte Möglichkeit wäre, dass gesetzlich festgelegt wird, dass minimale Personenbezüge, z.B. Namen von Sachbearbeitern (die bei Bundesbediensteten ohnehin im öffentlichen LDAP-Verzeichnis stehen) dennoch beauskunftet werden. Das würde dann den Datenschutz "stechen". Meiner Meinung nach würden Bescheide über unter Schutz gestellte Objekt beauskunftet werden, wenn die Objektinhaber keine natürlichen, sondern juristische Personen sind, also z.B. Museen, Vereine, Unternehmen. Bloß Bescheide, die sich an natürliche Personen richten, wären dann von der Beauskunftung möglicherweise ausgenommen.
Falls es im Denkmalschutzgesetz eine Novelle gibt, die eine Veröffentlichung von Bescheiden für bewegliche Objekte vorsieht, würden wir keine IWF brauchen. --Dieter Zoubek (Diskussion) 23:26, 9. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Bitte dazu § 6 Abs. 1 Z 7 lit. a des oben verlinkten Entwurfes berücksichtigen. Das IFG kann "Datenschutz" nie aushebeln. Wir werden aber sehen, was das Informationsregister als "Informationen von allgemeinem Interesse" ansehen (und wie das gelebt werden) wird. Wenn man will, könnte man schon eine Menge veröffentlichen. Die daraus entstehende Zusatzarbeit würde durch den Entfall der Bearbeitung von Einzelanfragen wohl mehr als aufgehoben. Die Justiz hat übrigens für das Thema "Datenschutz in den Grundbuchsurkunden" bereits eine Lösung vorgelegt, die wohl auch in dieser oder ähnlicher Form zum Gesetz werden wird. Das könnte auch Vorbild für das BDA bei der Offenlegung der Unterschutzstellungs-Bescheide für bewegliche Objekte werden. --Josef Moser (Diskussion) 11:01, 10. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]
Letzteres würde ich sehr begrüßen! --Dieter Zoubek (Diskussion) 15:12, 10. Dez. 2023 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ehemalige Baudenkmäler[Quelltext bearbeiten]

Soweit ich weiß sind unsere Listen im Kern ja von 2011. Sie führen also alle damals unter Schutz gestellten Objekte und wurde um die seitdem neu eingestuften oder aus dem Denkmalschutz genommenen Objekte ergänzt. Ich frage mich ob es interessant wäre die Listen um ehemalige Objekte (also Objekte die vor 2011 ihren Denkmalstatus verloren haben) zu ergänzen. Wäre das überhaubt irgendwie möglich? Weiß man ob das BDA da ältere Listen führt oder Auskunft über ehemalige Denkmäler gibt? Die Frage ist mir gekommen da ich gerade einen Artikel zum Schloss Thalerhof geschrieben habe, welches zwischen 1987 und 2000 unter Denkmalschutz stand. Das Schloss ist sowieso ein gutes Bespiel wie eine juristische Lücke ausgenutzt wurde. LG --Liuthalas (Diskussion) 10:38, 5. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Gibt es, z.B. Liste der denkmalgeschützten Objekte in Steyr-Steyr/A–G#Ehemalige Denkmäler. Hier gibt es eben einen User mit Insiderwissen. Wie man das sonst ermitteln sollte weiß ich nicht, bei Fällen, wo man das belegen kann, ist es nicht grundsätzlich verkehrt, das in die Denkmalliste zu schreiben. Das Problem ist eher, dass da natürlich ein gewissen Zufallsfaktor entsteht (denn wirklich nachweisen können wird man das in den seltensten Fällen...) Dazu kommt noch, dass es vor 2000 oder so (habe das Datum nicht parat, wird aber oben irgendwo angeführt) eine generelle Schutzvermutung für Gebäude im öffentlichen Besitz gab - das darzustellen würde ins Uferlose führen. -- Clemens 11:58, 5. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ja, § 2a BDSG gibt es seit 2000. Vorher galt (nur) die "gesetzliche Vermutung". Ich befürchte, diese Liste gibt es nicht, siehe oben: früher war "alles" öffentliche von vornherein unter Denkmalschutz, was Aufzeichnungen darüber unnötig machte (irgendeinen händischen Zettelkasten wird es vielleicht schon wo gegeben haben) und (politischen) Interventionen Tür und Tor öffnete. Manchmal erfuhr das BDA gar nichts vom Abriss eines Bauwerks. Wenn dazu noch absolutes Desinteresse bzw. gegenteilige Motive auf höherer Ebene dazukamen (siehe grade Thalerhof und der Flughafen, dem Land Steiermark war diese "alte Bruchbude", die nur den Fortschritt am Flughafen behinderte, ziemlich egal), suchte man halt irgendwelche Auswege. Dazu kam, dass Grundstücke in der Hand von Gebietskörperschaften lange Zeit gar nicht im Grundbuch eingetragen waren (nicht eingetragen werden mussten, das war keine "Lücke", sondern Absicht um sich z. B. bei den Straßen und anderen großen Anlagen des öffentlichen Bereiches große pizzelige Arbeit zu ersparen, die ohne IT de facto unmöglich leistbar war), sodass man sich auch auf das händisch geschriebene Grundbuch nicht verlassen konnte. Ich wäre aber sehr dafür, zumindest in den Fällen, in denen man es weiß und belegen kann (wie in Thalerhof) eine Eintragung in der Denkmalliste möglich zu machen. Dass das natürlich niemals vollständig werden wird, ist klar, aber zumindest in den belegten Fällen besser als gar nichts.--Josef Moser (Diskussion) 12:30, 5. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Danke für die Antworten. Das mit der gesetzlichen Vermutung und den öffentlichen Gut vor 2000 war mir so nicht bekannt. Ich schließe daraus das es auch zumindest für die Zeit ab der Novelle von 2000 bis 2011 keine verfügbaren Listen gibt. Schade, da wird wahrscheinlich einiges an ehemaligen Denkmälern in Vergessenheit geraden. Ich befürchte da nämlich das mein Fall mit dem Thalerhof da eher eine Ausnahme ist, da dieser ja doch eine gewisse Bedeutung hatte. Wenn man da zum Beispiel an einen Bildstock oder so denkt dann ist es schon fraglich ob der überhaupt in irgendwelchen Quellen wie Ortschroniken oder so Erwähnung findet. Dazu kommt die Problematik das dort oft von Denkmal, geschützt oder ähnlichem die Rede ist, ohne das hervorgeht ob ein Denkmalschutz besteht. Den Thalerhof habe ich jetzt aber mal in der Liste der denkmalgeschützten Objekte in Kalsdorf bei Graz ergänzt. LG --Liuthalas (Diskussion) 21:14, 5. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ich ergänze anekdotisch und aus der Erinnerung: Allein in NÖ hat es vor 2010 angeblich ~36000 Kandidaten für Denkmäler gegeben (habe dazu mal ein Dokument gefunden, jetzt nicht mehr). Der Gesetzgeber hat eine Frist gesetzt bis 2010 und das BDA hat gemacht, was es mit den gegebenen Ressourcen in der gegebenen Zeit schaffen konnte (Das BDA hat seit 30.6.2010 eine Liste über die durch Bescheid oder Verordnung unter Schutz gestellten Denkmäler zu führen.) . Damit haben es dann in NÖ 10000 der 36000 in die Erstversion der Denkmallisten geschafft. Pragmatische Lösung.
Ein Beispiel für ein ehemaliges Denkmal auf WD ist Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Franz-Keim-Gasse (Q1006142). Für eine konsistente Modellierung wären dann steht in der Denkmalliste (P2817), Schutzkategorie (P1435) mit Wert Denkmalgeschütztes Objekt in Österreich (Q1188447) und Qualifier Endzeitpunkt (P582) mit passendem Jahr notwendig. Objekt-ID der Datenbank österreichischer Kulturdenkmale (P2951) wird es ja für diese Objekte schwerlich öffentlich geben. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:26, 6. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Es gibt übrigens die Parameter denkmalgeschützt bis Quelle : Alternative Quelle, aus der die Aufhebung des Denkmalschutzes hervorgeht, und denkmalgeschützt seit Quelle. Standardmäßig wird auf die Denkmalliste des Jahres der Aufhebung verlinkt, die natürlich für Jahre <2010 nicht existieren kann. Insoferne sollten in Fällen wie diesem diese beiden Parameter ausgefüllt werden. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:46, 6. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ok, das heißt also es gab auch vor 2010 keine wirklichen Liste. Mir war bisher nicht bewusst wie groß der Unterschied zwischen den gelisteten Denkmälern und den Kandidaten vor 2010 war. Den Eintrag zum Thalerhof in der Denkmalliste und auf WD habe ich jetzt um die erwähnten Parameter ergänzt. LG --Liuthalas (Diskussion) 21:07, 6. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ich habe das in einem Interview mit dem damaligen Landeskonservator für NÖ gelesen. Ich vermute, dass die Verwaltung der Denkmäler damals primär den Landeskonservatoren überlassen war. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 22:51, 6. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ja, da kann man dir nicht widersprechen, aber das war vielleicht (damals) gar nicht so schlecht, einen anderen Weg gab es wohl nicht. Zu den Zuständen im damaligen BDA auf Bundesebene siehe nämlich den Rechnungshofbericht, es war sagenhaft und es gab kaum einen ärgeren Verriss in diesen Jahren. In diesem Bericht findet sich auch der Beleg dafür, dass es in früheren Jahren kaum eine Liste von denkmalgeschützten Objekten gegeben haben wird ... --Josef Moser (Diskussion) 09:12, 7. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
zum BDA vgl. Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Österreichische Denkmallisten/Archiv/2015#Die Situation vor der Novelle des Denkmalschutzgesetzes von 1999. LG, --Niki.L (Diskussion) 09:52, 7. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Karte der Denkmalobjekte auf WD[Quelltext bearbeiten]

Karte mit den Denkmalobjekten auf Wikidata lg --Herzi Pinki (Diskussion) 00:35, 7. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Danke für diese hochinteressante Visualisierung! Kann man die irgendwo auch als Link finden? Oder nur hier? --Dieter Zoubek (Diskussion) 14:24, 12. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Wikipedia:WikiProjekt Österreichische Denkmallisten: hier habe ich den Link auch eingefügt. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 12:29, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Vorgangsweise bei abgebrochenen Gebäuden[Quelltext bearbeiten]

Wir sollten vielleicht grundsätzlich klären, wie wir vorgehen, wenn wir wissen, dass ein bislang geschütztes Gebäude abgerissen wird/ worden ist. Benutzer:Liuthalas hat in Graz ein Arbeiterwohnhaus als ehemaliges Denkmal eingeordnet, das abgebrochen wurde. Das hat natürlich prompt eine Fehlermeldung erzeugt. Geben wir der Aktualität den Vorzug oder ist es unser Anspruch, die Denkmallisten getreulich abzubilden? Ich habe mich in einem anderen Fall für die umgekehrte Vorgangsweise entschieden, allerdings weiß ich nicht ob bereits bzw. wann der Abbruch erfolgt ist. Beides lässt sich argumentieren, allerdings ist das eine Frage, die unser grundsätzliches Verständnis der Denkmallisten berührt, ich würde daher gerne wissen, welcher Variante wir den Vorzug geben. -- Clemens 13:21, 11. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Mir war nicht bewusst das ich dadurch natürlich eine Fehlermeldung erzeuge. Es ergibt aber natürlich Sinn da ja jetzt eine Diskrepanz zwischen der BDA und unserer Liste enstanden ist. Ich bin gestern zufällig zu der Information gekommen das das Arbeiterwohnhaus abgerissen wurde und wollte diese gleich zeitnah in die Liste einbauen. Eine einheitliche Vorgangsweise wäre meiner Meinung nach allerdings auch nicht verkehrt. LG --Liuthalas (Diskussion) 20:25, 11. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Erstmal danke für dein Bemühen um Aktualität, @Liuthalas.
Bisher hatten wir die Vorgehensweise (seit ~12 Jahren), dass wir den Datenstand des BDA in deren Denkmallisten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Listen in unseren Denkmallisten spiegeln. D.h. Neue Objekte kommen hinzu, wenn sie vom BDA erstmals veröffentlicht werden, ehemalige werden ehemalig im Jahr nach der letztmaligen Veröffentlichung. Darauf sind unsere Algorithmen ausgelegt und die Quellenangaben bei den Denkmallisten spiegeln das wider, indem sie auf die aktuelle BDA-Denkmalliste verweisen (In der konkreten Liste zu Puntigam steht: Stand: 5. Juni 2023). Um das konsistent zu halten, wäre es mE empfehlenswert, all diese verschwundenen Objekte erst mit dem Update zu ehemaligen zu machen. Sonst bekommen wir eine Reihe von Zufallsfunden und Zufallsnichtfunden, heterogene Listen. Vereinzelt gibt es Objekte in den Listen, die seit Jahren nicht existieren, durch Neubauten ersetzt wurden, etc. und wo das BDA noch nichts mitbekommen oder doch mit erheblicher Verzögerung davon Wind bekommen hat (z.B. 34412). Wir manchmal ja auch nicht (man beweise mir das Gegenteil).
Vermutlich sind unsere Algorithmen robust genug, um mit einzelnen solchen Schieflagen zurechtzukommen (ohne Garantie und ohne Abschätzung der Folgearbeiten). Wo sich ein schiefer Zustand nur mit Mühe beschreiben lässt, lassen wir jetzt schon gelegentlich etwa Duplikate (wie in Gaming) verschwinden. Hier werden aber Datenfehler bereinigt, und nicht Zustandsveränderungen.
Davon unbeeinflusst ist die Ergänzung der Beschreibungen um die Zerstörungsinfo + Quelle unmittelbar zum Fund, vorsichtig vielleicht nur als Anmerkung. Ziel hierbei ist auch, Fotograf*innen nicht sinnlos irgendwohin zu lotsen.
Zufallsfund bei der Gelegenheit: Ich weiß nicht, was ich von ist ein(e) (P31)=abgegangenes Bauwerk (Q19860854) in Arbeiterwohnhaus (Q38023180) halten soll. Bisher trage ich nur ein Endedatum bei Schutzkategorie (P1435) ein. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 23:59, 11. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Nachtrag: Das Problem mit der Rausnahme aus dem aktiven DS verschärft sich dann, wenn das BDA diesbezüglich säumig ist. Und das Objekt im nächsten Jahr immer noch als denkmalgeschützt ausgewiesen ist. Ich mache in solchen Fällen Mitteilung ans BDA. Ich schätze, dass unsere Algorithmen beim Update das zerstörte, aber beim BDA nicht gelöschte Objekt ev. als neues Objekt ausweisen. Und mindestens mehr Aufmerksamkeit beim Abarbeiten der neuen Objekte erfordern. Ich schlage daher vor, im konkreten Fall zu schauen, was beim Update passieren wird, bei ähnlich gelagerten Fällen aber auf vorauseilende Zerstörung zu verzichten. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:26, 12. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Naja, das tut es in unserer Update-Liste eben bereits jetzt. Gemeinsam mit drei anderen Objekten, bei denen wir auch nicht wissen, wie zeitnah das BDA reagieren wird. Ich habe das hauptsächlich angesprochen, weil es mir so überhaupt aufgefallen ist. Allerdings neige ich, wie gesagt, auch eher zur Vorgehensweise, einen solchen Abbruch zwar in der Liste anzumerken, aber die Objekte erst herauszunehmen, wenn das BDA sie nicht mehr führt. Geringe Abweichungen zwischen unseren Listen und den BDA-Listen sind nicht schlimm (soweit sie von unserer Seite begründbar sind), sollten aber nicht überhandnehmen. -- Clemens 13:28, 12. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Die drei anderen Objekte habe ich vorab mit dem BDA geklärt und nach mE (menschlichem, nicht meinem) sollten sie mit dem nächsten Update erledigt sein. Deinem letzten Satz stimme ich vorbehaltlos zu. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:02, 12. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Kleiner Nachtrag zum Arbeiterwohnhaus in Graz. Gestern war dazu ein Artikel in der Kleinen Zeitung (Link). Der Denkmalschutz wurde vom BDA am 9. Dezember 2023 per Bescheid aufgehoben. Ich würde also mal davon ausgehen das es daher in der nächsten Liste nicht mehr aufscheint. LG --Liuthalas (Diskussion) 12:10, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Darstellungsfehler in den Denkmallisten?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, in den Denkmallisten erscheint im Abschnitt Denkmäler ganz oben ein großer Rahmen, der offenbar eine Karte beinhalten soll. Die Karte erscheint (jedenfalls bei mir) nicht. Ist da ein Fehler passiert? Grüße, --Hans Koberger 11:55, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

desktop oder mobile Version? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 12:26, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
desktop. -- Hans Koberger 15:22, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
hm, bei mir funktioniert das in Firefox & Chrome. Was anderes habe ich nicht ausprobiert. Auf mobile gibt es Probleme, da ist die Karte nur der Überbringer der schlechten Nachricht, ich würde das dem Kartographer in die Schuhe schieben wollen. Restriktive Browsereinstellungen (AdBlocker, umatrix, NoScript, etc.) könnten noch mitspielen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 15:38, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Wollte ich auch schon anmerken. Bei mir (Firefox) erscheint auch nur ein weißes Kastl. Man kommt aber zur Karte, wenn man draufklickt. Vielleicht sollte man einfach die Fläche reduzieren und den Link größer schreiben? -- Clemens 15:51, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Danke jedenfalls für Feedback. Maplink statt mapframe wäre eine Rückfalllösung. Bis dahin würde mich aber eine genauere Ursachenanalyse interessieren. Hat noch jemand damit Probleme / keine Probleme? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:12, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Die Karte wird jedenfalls dynamisch und asynchron nachgeladen. Am Anfang nach Laden der Denkmalliste ist sie bei mir auch leer, gibt sich nach einer Sekunde. Wenn die Karte neu gerendert wird (keine Ahnung, wann das geschieht, mir ist es noch nicht gelungen, das absichtlich auszulösen), dauert es ein paar Sekunden. --Herzi Pinki (Diskussion) 16:16, 14. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Bei mir (Firefox unter Linux) wird die Karte problemlos angezeigt. --Reinhard Müller (Diskussion) 09:22, 15. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Könntet ihr @Hans Koberger, Maclemo den Output der Extras -> Browser-Werkzeuge -> Browser-Konsole (FF) mal anschauen, ob da relevante Fehlermeldungen erscheinen? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 10:16, 15. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Bei mir kommt folgende Meldung:
Die Ressource unter "https://maps.wikimedia.org/img/osm-intl,a,a,a,1200x250@2x.png?lang=de&domain=de.wikipedia.org&title=Liste+der+denkmalgesch%C3%BCtzten+Objekte+in+Linz-Ebelsberg&revid=235262414&groups=_599e76ac38d20cdcf9804d4ce8589d63fb3069be" wurde durch OpaqueResponseBlocking blockiert. Grund: "nosniff is true and mimeType is an opaque-blocklisted MIME type or its essence is 'text/plain'". -- Hans Koberger 11:14, 15. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Danke. Das liegt dann vermutlich an deiner Browsereinstellung. Wenn ich den Url direkt aufrufe, bekomme ich Error: 403, Forbidden: Map tiles are restricted to Wikimedia & affiliated sites only. See https://wikitech.wikimedia.org/wiki/Maps/External_usage. Mehr weiß ich im Moment dazu auch nicht. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:55, 15. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Das glaub ich nicht. Ich frag mal auf FZW an, wie häufig das vorkommt. -- Hans Koberger 12:54, 15. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ich habe jetzt Edge probiert, da erscheint es. Also ja, vermutlich eine Browsereinstellung. -- Clemens 13:33, 15. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Bei mir ist auch im Firefox fehlanzeige, im Edge gehts. --Ailura (Diskussion) 20:45, 15. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Für alle die nur hier mitlesen: Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia#Darstellungsfehler? kennt eine Umgehungslösung: Zoom auf <= 100% einstellen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 10:43, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ja, bei 100% wird auch bei mir die Karte angezeigt. Allerdings sind am oberen Rand die Markierungen abgeschnitten bzw. gar nicht sichtbar (z. B. bei Liste der denkmalgeschützten Objekte in Wien/Meidling). Unabhängig davon noch eine andere Kleinigkeit: In der Vollbildansicht (Symbol rechts oben in der map) sind (bei mir) in der Legende die Farben der Punkte einheitlich dunkelgrau. -- Hans Koberger 12:28, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Das habe ich bereits angemerkt.
Niemals nimmer sollst du annehmen, dass Funktionalität (wie mapframe), die hier seit Jahren freigeschalten ist, klaglos funktioniert. Es ist gut, dass das alles auffällt, dann lässt es sich auch beheben. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 12:36, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Jep. Einen Fehler hab ich noch: Bei der Karte Liste der denkmalgeschützten Objekte in Wien/Hietzing werden in der Vollbildansicht die oberen Objekte nicht angezeigt. -- Hans Koberger 13:02, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
mapframe ohne explizite Angabe eines Zoomfaktors: When zoom is not specified, Kartographer applies a best-guess automatic zoom level based on the position of any markers or geoshapes in the map.. best-guess halt. Damit kann ich leben, ich könnte ja auch nicht besser raten und für >2000 Gemeinden mag ich auch nicht. Die große Karte ist ja ohnehin zoombar. --Herzi Pinki (Diskussion) 13:35, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Tatsächlich. Wenn ich verkleinere geht's. Ab 80% und weniger. -- Clemens 13:58, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Wahrscheinlich wird die Schrift dann aber jetzt sehr klein werden... -- Hans Koberger 14:56, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
@Maclemo: gib mir Hoffnung und sag mir, dass die Grenze, wo es funktioniert, auch bei dir bei 100% liegt. --Herzi Pinki (Diskussion) 20:38, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Grund war ein undokumentiertes Limit für die Breite der Karte und ein undokumentiertes Limit für die maximale Breite der Karte. Ich habe das jetzt auf 1024 gesetzt, mehr geht nicht. Damit funktioniert es dann bei mir wie ich mir das vorstelle. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 21:00, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ich bin jetzt am Händy und hier funktioniert es nunmehr. Sollte es am Laptop anders sein, melde ich mich noch einmal. -- Clemens 21:19, 16. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Nebenbei: ist das wirklich so gewollt, dass Dummybilder (z.B. bei archäologischen Denkmälern, vgl. 42012) auf den Karten eine rote Markierung erzeugen? Das ist sachlich natürlich richtig, denn Dummybilder sind keine Bilder des Objekts. Die Frage ist nur, ob da nicht unqualifizeierter Aktionismus ermutigt wird? -- Clemens 15:33, 17. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
unqualifizierten Aktionismus wollen wir natürlich nicht ein lächelnder SmileyVorlage:Smiley/Wartung/:-) . Aus meiner Sicht sollte man die Karte nicht überbewerten, sie hilft (auch), Inkonsistenzen zwischen der Liste und Wikidata aufzuspüren und Koordinaten unmittelbar zu visualisieren. Zu den Dummybildern: Um die wegzukriegen, müsste man in WD einen Eintrag Bild (P18)=kein machen, dann kann der Sparql-Query das ignorieren. Allerdings gibt es unterschiedliche Ansichten dazu, von da ist nix in der Landschaft bis zu wofür's gedacht ist bis zu ich fotografier ein Stück Wiese / Wald und schreib dazu, dass das nur Symbolcharakter hat und nicht auf dem relevanten Grundstück liegt. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:06, 17. Jan. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Habe die Karte geändert und die darunterliegende Gemeinde / Bezirk hervorgehoben. Das zoomt natürlich etwas heraus, macht die Karte weniger lesbar in der Denkmalliste (nicht in der großen Anzeige), sorgt aber dafür, dass mit dem Gemeindegebiet auch die Pins alle angezeigt werden sollten (so sie nicht außerhalb liegen). Bei Nichtgefallen auch gerne wieder zurück. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 10:09, 4. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ist freilich Geschmacksfrage, aber ich finde es gut. Danke für den Vorschlag. --Josef Moser (Diskussion) 12:43, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Passt schon. Im 2. Bezirk taucht nur eine umrandete Silhouette des Bezirksgebiet auf. Bei anderen Bezirken funktioniert es. Kann aber auch eine Browsersache bei mir sein, wirklich wichtig ist das nicht. -- Clemens 12:47, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
hängt auch von der Konfiguration des WD-Eintrags auf OSM ab. Bei zwei Gemeinden bin ich auf OSM über falsche IDs gestolpert. Kann sein, dass da noch mehr sind. --Herzi Pinki (Diskussion) 16:14, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Kann man denn den Zoomfaktor für einzelne Karten/Denkmallisten individuell ändern, oder hab ich das missverstanden? -- Hans Koberger 13:56, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Ich bin für kollektiven Konsens und nicht für individuelle Geschmacksdissonanzen. Was immer hilft, ist die Doku zu Kartographer zu lesen. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:14, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Hab eben gesehen, dass sich bei den Karten zwischenzeitlich Einiges geändert hat. Leider funktioniert jetzt (bei mir am Laptop) wieder Verschiedenes nicht:
Linzer Karten:

Grüße, -- Hans Koberger 14:34, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Nicht nachvollziehbar. Allerdings ist das Caching-Verhalten mit Kartagropher seltsam. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 16:21, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Urfahr habe ich mir gerade am Händy angeschaut, da geht es. Kann es sein, dass die Ladezeiten so lang sind, dass man immer wieder ein Time-out bekommt? -- Clemens 19:56, 5. Feb. 2024 (CET) Anm.: Hier am Händy funktioniert auch die LeopoldstadtBeantworten[Beantworten]
meine Vermutung zum Caching-Verhalten: Das Rendern der Karten dauert relativ lange, das führt zu timeout und dann wird nichts, die leere Karte, nur der Hintergrund der Gemeindegrenzen, etc angezeigt. Kann unterschiedlich sein in der Vorschau und in der großen Ansicht. Das Rendern wird im Hintergrund aber fortgesetzt und endet irgendwann mit einem gültigen Ergebnis. Das Rendern wird auch angestoßen, wenn sich Inhalte oder Implementierung der Karte geändert haben. Beim nächsten Aufruf der Seite ist die Karte dann da. Ein purge wirkt nicht (oder nicht sichtbar) auf die eingebettete Karte. Ein Aufruf der großen Ansicht scheint manchmal zu helfen. Wie oft gerendert wird / der cache invalidiert wird (z.B. wenn sich ein Bild oder eine Koordinate auf WD ändern), ist mir schleierhaft. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 20:18, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Hab den Eindruck, dass es mehr Listen betrifft, die nur wenige Denkmäler enthalten. So wie beispielsweise Liste der denkmalgeschützten Objekte in Behamberg (2 Objekte). Da wurde am Nachmittag keine Karte angezeigt. Derzeit wird mir die Karte angezeigt, aber die Objekte nicht. Beim Aufzoomen wird alles korrekt dargestellt. Das schaut nach einem nur schwer aufspürbaren Fehler aus. Am Mobile hab ichs noch nicht probiert. -- Hans Koberger 20:46, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Wenn du sie alle durchklickst, dann ist danach bei mir alles bestens. :-) Vielleicht schreib ich noch ein Ticket dazu. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 20:52, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Die Idee mit dem Automatik-Zoom (?) auf die Gemeindegrenzen/Bezirksgrenzen war super! ... um mal was Positives zu schreiben und nicht nur zu "nörgeln" :)) -- Hans Koberger 20:58, 5. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Durch die Darstellung der Gemeindefläche ist diese das größte Objekt, das dargestellt wird. Das größte Objekt bestimmt den Zoomfaktor (nach einer unklaren Heuristik). Damit werden dann alle Pins eher sichtbar. So die mir zugängliche Logik dahinter. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 08:33, 6. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Backgroundinfo zum sync-Prozess: hier (auch mit Hinweisen für Problemfälle) und dort lg --Herzi Pinki (Diskussion) 07:48, 12. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ich bitte um eure Meinungen dort: [8]. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:35, 20. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]

Wurde abgelehnt, daher erst einmal erledigt. -- Clemens 18:33, 20. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Clemens 18:33, 20. Feb. 2024 (CET)

Doris verlinkt auf Wikipedia Denkmallisten[Quelltext bearbeiten]

Hallo mitsammen, siehe z.B. [9] Die Denkmäler sind jetzt auf Doris sichtbar (unter Geschichte -> Geschichtsatlas -> Denkmalgeschützte Objekte) und verlinken zurück auf Wikidata / entsprechende Tabellenzeile für Denkmal. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 08:15, 22. Feb. 2024 (CET)Beantworten[Beantworten]