Portal Diskussion:Astronomie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: PD:AST
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 60 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Informationen zum Portal[Quelltext bearbeiten]

Das Portal bearbeiten[Quelltext bearbeiten]

Wenn Du das Portal bearbeiten möchtest, wozu Du natürlich herzlich eingeladen bist, versuche bitte, dabei folgende Tipps und Ziele zu beherzigen:

  • Versuche, das optische Erscheinungsbild der Seite zu erhalten (oder auch zu verbessern, wenn Du eine gute Idee hast).
  • Diese Seite ist als Einstiegsseite gedacht, die einen Überblick über das Wikipedia-Angebot an astronomischen Themen geben und die Orientierung erleichtern soll. Inhalte auf dieser Seite sollten daher auf ganz elementare und grundlegende Verweise beschränkt werden. Sie soll weder das Stichwortverzeichnis noch die systematische Übersicht ersetzen.
  • Wenn Du eine neue aktuelle astronomische Nachricht entdeckst, die Du für wichtig und interessant hältst, zögere nicht, sie hier unter AKTUELLES einzutragen (und zwar mit Angabe des Datums des Eintrags). Und zögere auch nicht, ältere Einträge von „Aktuelles“ in das Archiv (Link rechts oben) zu verschieben, wenn der Abschnitt zu lange wird.
  • Wenn Du einen neuen Beitrag zu einem Thema verfasst, zögere nicht, ihn hier unter NEUE ARTIKEL einzutragen (und zwar mit Angabe des Datums des Eintrags). Und zögere auch nicht, ältere „neue Artikel“ in das Archiv (Link rechts oben) zu verschieben, wenn der Abschnitt zu lange wird.
  • Bitte trage Deine neuen Artikel in die Index-Seiten ein und vergewissere Dich, dass alle Artikel, die Du verlinkt hast, ebenfalls im Index stehen.

Sonstige Diskussionen[Quelltext bearbeiten]


Portaldiskussion[Quelltext bearbeiten]

Trapez (Astronomie)[Quelltext bearbeiten]

Ich habe diesem Artikel soeben den Überarbeiten-Baustein verpasst, da die Angaben darin m. E. im Widerspruch zu den Einträgen im Washington Visual Double Star Catalog stehen. In diesem Katalog (VizieR-Datenbank) gibt es unter der gleichen WDS-Bezeichnung 42 darin. In SIMBAD wird Theta1 Orionis als "Association of Stars" geführt. Stellt sich die Frage, ob alle Komponenten auch gravitativ zusammengehören oder ob es teilweise ein Asterismus aus völlig verschieden weit entfernten Objekten ist. Gemäß Catalogue of Components of Double and Multiple (CCDM) gibt es die Komponenten A bis N. Der Artikel sollte das reflektieren. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 19:33, 15. Aug. 2019 (CEST)

Alle in Urlaub? Keiner da, der dazu etwas mehr weis? ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 20:35, 18. Aug. 2019 (CEST)
Ich verstehe deine Frage nicht ganz. Im Artikel steht doch, dass es sich um einen optischen Mehrfachstern handelt. Sehr wahrscheinlich gehören die meisten Komponenten gravitativ nicht zusammen.--McBayne (Diskussion) 21:55, 1. Sep. 2019 (CEST)
"Optischer Mehrfachstern" ist ein Widerspruch in sich selbst. Gravitativ gekoppelte Objekte sind ein Mehrfachsystem bzw. -stern, nicht gekoppelte Objekte sind Asterismen. Dieser Begriff ist nicht besonders gut gewählt. Im WDS gibt es die Bezeichnungen:
{Aa,Ab}, {Ba,Bb,Bc,Bd,Be}, {Ca,Cb}, {Da,Db,Dc}, {Ea,Eb},F, G, H, I, J, K, L, M, {Na,Nb}, {Oa,Ob}, {Pa,Pb}, {Qa,Qb}, R, S, T, U, V, W, {Xa,Xb}, {Ya,Yb}, {Za,Zb}.
Es stellen sich folgende Fragen:
  1. Kann man aus den im WDS verwendeten Bezeichnern auf die Koppelungen schließen? Es sind wohl nicht zufällig alle Großbuchstaben des Alphabets in Verwendung.
  2. Auf wieviele Komponenten beziehen sich insgesamt die im WDS gelisteten Paar-Relationen wirklich? Genau 26 grav. separate Teile?
  3. Haben wir Einzelkoordinaten?
Außerdem:
  • geben die Quellen "M. Bossi et al. (1989)" und "M. Petr et al. (1998)" m. E. die Aussage, dass The1OriA aus drei Sternen besteht, nicht her. Dort sind nur zwei erwähnt und der WDS kennt auch nur Aa und Ab.
  • widerspricht die Behauptung "Die Sterne im Trapez haben Massen zwischen 14 und 45 Sonnenmassen." der Quelle "M. Bossi et al. (1989)". Dort stehen für Aa 8,5 und für Ab 2,5 Sonnenmassen.
Ich plädiere daher dafür, dass wir das nochmal recherchieren und dann möglicht genau widergeben, welche Objekte zusammengehören, am Besten mit einer neuen Tabelle. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 00:13, 2. Sep. 2019 (CEST)
Ich weiß so gut wie gar nichts über den Trapezhaufen, will aber gern mal ein paar Überlegungen teilen. Der Haufen insgesamt wird als dichter, junger offener Sternhaufen beschrieben. Der größte Teil der zugehörigen Sterne dürfte also gravitativ gebunden sein, so dass sich der Haufen nicht auflösen wird. Dennoch scheinen sich neuere Artikel für run-away stars zu interessieren, also Sterne mit hoher Eigenbewegung, die dem Haufenpotential entkommen werden. Die Frage, ob die Doppelsterne jeweils gebunden sind oder nur optische Doppel-/Mehrfachsterne sind, ist zunächst nur statistisch zu beantworten (wie bei Petr et al.), solange man nicht Bewegungen beobachtet, die eindeutig zeigen, dass die Dinger aneinander gebunden sind. Allerdings können Doppelsterne in dichten Haufen recht leicht auseinandergerissen werden, was die Frage der gravitativen Bindung wieder einen Tick weniger eindeutig macht. Daher rührt übrigens das Interesse an der Doppelsternhäufigkeit in jungen Haufen. θ1 Ori A wird bei Petr et al. eindeutig als Dreifachsystem bezeichnet. Zwar sieht man in Fig.8 nur zwei Komponenten, aber es ist bekannt (z.B. von Bossi et al.), dass das ein Bedeckungsveränderlicher, bzw. spektroskopischer Doppelstern mit einer Periode von 65 Tagen ist; das wäre die immer noch nicht aufgelöste hellere Komponente, während die schwächere Komponente eine neue Entdeckung war.
Den Satz mit den Massen muss man streichen. Er ist belegt mit Simón-Díaz et al. (2006), die haben sich aber nur drei Sterne angeschaut, nämlich θ1 Ori A, C, D mit Massen von 14, 45, und 18 Sonnenmassen. Mit den angegebenen Unsicherheiten ist das für A verträglich mit Bossi et al. Jedenfalls kann man aus dieser Arbeit natürlich keine Untergrenze für die Massen der Sterne im Haufen ableiten!
Bei der Haufenzugehörigkeit dürfte es illusorisch sein, eine vollständige Liste zu erstellen, das ist auch nicht Aufgabe von Wikipedia. Auch der WDS ist ziemlich sicher nicht vollständig, wobei ich auch nicht weiß, auf welchen Daten der beruht. Wenn man Sterne mit Namen anführen will, dann A, B, C, D als das eigentliche Trapez, dazu solche, die in relativ kleinen Fernrohren sichtbar sind. --Wrongfilter ... 22:59, 2. Sep. 2019 (CEST)
@Wrongfilter: Das ist wohl eine echt komplexe Angelegenheit. Während der WDS die vier Trapezsterne in der gleichen Reihenfolge benennt wie sie in der modernen Bayer-Bezeichnung vorkommt (wobei sich die Frage stellt, wer von ewem übernommen hat), sind sie im CCDM anders benannt. Hier hat jede Autorengruppe seine eigenen Buchstaben vergeben. Wichtig ist hier wohl auch, wie weit man die gr. Bindung auffast. Das Ganze überschneidet sich auch etwas mit Theta Orionis. Ich überlege mir da mal eine Grafik. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 22:18, 5. Sep. 2019 (CEST)
Also hier auch nochmals ein Kommentar von mir. Das Trapez meint ja grundsätzlich sowieso erstmal nur den sichtbaren Teil. Der ist nach meinem Verständnis korrekt beschrieben. Wieviele Komponenten sonst noch in der Assoziation sind, wird untersucht. Vermutlich wird Gaia auch hier wieder neue Informationen bringen. Diese schwächeren Komponenten sind aus meiner Sicht nicht wahnsinnig relevant und aus meiner Sicht müsste man hier einfach ergänzen, dass ihre Anzahl noch nicht genau bekannt ist. Die ganzen Sterne sind ja alle noch relativ weit entfernt von uns, daher kennt man die gegenseitige gravitative Beeinflussung sicher nicht so gut. Warum killst du übrigens Wikilinks und ersetzt neue Quellen durch alte?--McBayne (Diskussion) 22:55, 5. Sep. 2019 (CEST)
Eine Quelle, bei der man nur mit einem kostenpflichtigen Account Zugang hat, ist für die WP so nützlich wie ein astrologisches Horoskop, denn da muss der Leser ja genauso blindlings glauben, was da steht (oder eben nicht) ... ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 16:29, 7. Sep. 2019 (CEST)
Dem ist zu widersprechen. Eine Quelle muss prinzipiell nachvollziehbar sein, aber nicht unbedingt unmittelbar für jeden. Andernfalls wären Bücher, die man nur in Fachbibliotheken einsehen kann, auch schon ausgeschlossen. Abgesehen davon ist das in Frage stehende Paper (GRAVITY-Kollaboration 2018) durchaus frei zugänglich, nämlich in der arXiv-Version. Übrigens, Asterismus ist eine BKL, so was sollte möglichst nicht verlinkt werden; siehe Wikipedia:Helferlein/Begriffsklärungs-Check, wo auch erklärt wird, wie man sich die Dinger ins Auge springend anzeigen lassen kann (falls du das noch nicht hast). --Wrongfilter ... 16:55, 7. Sep. 2019 (CEST)
1) Ok, aber wenn eis eine freie Quelle gibt, dann kann man besser diese nehmen. 2) Ich habe eine andere Farbe für WLs. Für BKS habe ich gerade eingebaut. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 19:07, 7. Sep. 2019 (CEST)
Der Artikel ist jetzt überarbeitet und ich habe den Baustein daher entfernt. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 17:42, 10. Sep. 2019 (CEST)

Erledigt-Baustein rausgenommen. Ich muss kritisch fragen: Kannst du jetzt erklären was du schliesslich am Artikel verbessert hast? Mein Fazit ist folgendes:

  • Optischer Mehrfachstern durch Gruppe von Sternen umbenannt. Imo zu diskutieren, ob das alte überhaupt falsch war.
  • 1,2 Bilder hinzugefügt: immer nett
  • CCDM Kommentare einfügt, aber ich sehe den Sinn nicht dahinter
  • Du hast aber nichts einfügt bzgl. der Nummerierungen nach der letzten hellen Komponente D. Früher gings bis I, jetzt gehts bis H. Warum? Warum gehts nicht bis N (bzw. Z?), obwohl der WDS das offenbar so macht? Warum sind die Sterne nicht erwähnt?--McBayne (Diskussion) 23:28, 10. Sep. 2019 (CEST)
Die Simbad-Datenbank kennt nur Einträge bis H. Ich habe auch sonst keine Quelle gefunden, welche heutzutage einen Stern als "θ1 Ori I" bezeichnet. Aus den im WDS angegebenen Richtungen und Abständen für die Komponenten ab I ergeben sich Koordinaten, für die nur schwer Objekte in anderen Katalogen zu finden sind. Insoweit ist die Identität und Position m. E. unklar. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 00:22, 11. Sep. 2019 (CEST)
Ich störe mich vor allem an der neuen Tabelle. Aus meiner Warte enthält sich einiges an unnötiger Information. Der HD-Identifier ist doch eigentlich eindeutig und erklärt klar was gemeint ist, auch wenn es offenbar so lustige Kataloge gibt, die A-D schon anders durchzählen wollten. Entsprechend sie auch Rek/Dek imo unnötig. Die WDS Subkomponenten finde ich auch eher verwirrend als helfend, da die Anzahl nicht zu der hinten beschriebenen Anzahl Sternen passt. Ohne Erklärung überhaupt nicht einleuchtend.--McBayne (Diskussion) 23:58, 11. Sep. 2019 (CEST)
Die neue Tabelle ist schon allein deshalb besser, weil sie mehr Informationen liefert. Selbstverständlich gehören dazu auch die genauen Koordinaten und die beiden wichtigsten Kataloge für Mehrfachsysteme. Die Bezeichnung erfolgt im WDS (und im HD) nach der Rektaszension, im CCDM nach ihrer Helligkeit. Mit dem Argument, dass alles schon irgendwo steht, kannst du die halbe WP abschaffen. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 01:01, 12. Sep. 2019 (CEST)
Wenn die zusätzliche Information mehr verwirrt als hilft, dann ist es keine Verbesserung. Aus deiner Sicht ist der Artikel jetzt klarer, aber aus meiner Sicht wird der OMA-Leser durch solche unerklärten Begriffe wie WDS Subkomponenten und CCDM nur verwirrt. Welche Nummer er in welchem dieser Kataloge hat ist aus demselben Grund imo eine Info für eine allfällige Infobox aber eignet sich nicht für den Fliesstext. --McBayne (Diskussion) 01:08, 14. Sep. 2019 (CEST)

Der Fließtext ist keine Verbotszone für Tabellen. Der Artikel leidet eher unter der Platzierung seiner Bilder als unter der Tabelle, zumal diese sauber in einem Abschnitt platziert ist. Ein paar Angaben sind jetzt verlinkt. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 17:57, 14. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe überhaupt nichts gegen Tabellen im Fliesstext. Diese Bemerkung bezog sich auf die Einleitung. Da du meine grössten Kritikpunkte bearbeitet hast, sehe ich keinen weiteren Diskussionbedarf. Meine anderen Einwände bleiben bestehen, aber sie sind Geschmackssache und da müssen wir uns nicht einig sein.--McBayne (Diskussion) 02:34, 15. Sep. 2019 (CEST)

Fehlende Artikel[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Zur Info: Im WikiProjekt Himmelskörper sind derzeit 75.505 Artikel als fehlend gelistet (siehe Wikipedia:WikiProjekt Himmelskörper/Fehlende Artikel). --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 21:00, 18. Aug. 2019 (CEST)

500.000 mehr wenn das Portal die Liste bis 542,000 erweitert hätte. Gaia wird voraussichtlich 500,000 weitere finden. Die meisten interessieren einfach keinen, schon die Relevanz von irgendwelchen 2 km-Asteroiden im Asteroidengürtel ist fraglich. --mfb (Diskussion) 11:26, 20. Aug. 2019 (CEST)

Index[Quelltext bearbeiten]

Ich habe jetzt gerade erst die Anweisung „Bitte trage Deine neuen Artikel in die Index-Seiten ein und vergewissere Dich, dass alle Artikel, die Du verlinkt hast, ebenfalls im Index stehen.“ gesehen. Ist das noch aktuell? Wenn ja, dann würde ich die von mir erstellten Artikel im Index eintragen. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 22:13, 24. Aug. 2019 (CEST)

Wenn deine neuen Artikel richtig kategorisiert sind, sollten sie automatisch dort auftauchen.
Neue Artikel bitte kategorisieren und *nicht* nur hier eintragen, damit sie auch beim nächsten Update erfasst werden.

Wenn ich das richtig verstehe, wuerden manuelle Eintraege beim naechsten Botlauf eh wieder verschwinden. --Maxus96 (Diskussion) 11:21, 25. Aug. 2019 (CEST)

Wird das Index wirklich automatisch aktualisiert? Bei der dortigen Hauptseite steht „Stand: 10. Januar 2013“. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 06:25, 28. Aug. 2019 (CEST)
Das war wohl zumindest so geplant, aber das projekt scheint gestorben.
Ich plaediere fuer Loeschen Gruss, --Maxus96 (Diskussion) 07:55, 3. Sep. 2019 (CEST)
Wenn es wirklich nicht mehr gebraucht wird, gehören die Seiten meiner Meinung nach eher ins Archiv verschoben. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 09:50, 3. Sep. 2019 (CEST)
Was soll das Archiv damit? Da sind doch nur automatisch erstellte Listen. --Maxus96 (Diskussion) 19:39, 6. Sep. 2019 (CEST)

Liste extrasolarer Planeten[Quelltext bearbeiten]

Benutzer:Loopjaw hat kürzlich die Liste extrasolarer Planeten massiv ausgebaut, welche zuvor aus meiner Sicht unbrauchbar war. Ich würde gerne hier um Meinungen zum jetzigen Stand der Liste haben. Ein Problem, das mir auffällt ist, dass die Liste durch ihre massive Grösse nur sehr schwerfällig im Browser lädt. Es gibt aber auch andere Punkte, die ich hier mal liste:

  • grundsätzlich halte ich Spalten mit mehreren Parametern für eine schlechte Idee in so einer Liste
  • die erste Spalte Stern/Exoplanet ist irreführend bis falsch. So ist bereits der erste Eintrag entweder als PSR B1957+20 b oder als QX Sge b zu bezeichnen.
  • die Planetenklasse halte ich zwar für interessant. Ich frage mich aber, ob die Quelle http://www.robotplanet.dk/astro/exoplanets.php?list=1 als brauchbar bewertet wird
  • Rek/Dek: viel zu viele Nachkommastellen
  • Praktisch alle Werte der Sterne und Planeten ebenfalls zu präzise Angaben (Scheingenauigkeit)--McBayne (Diskussion) 14:44, 1. Sep. 2019 (CEST)
Ich finde die Tabelle ist viel zu breit (bei HD (1920 x 1080) Auflösung) gefühlt fast doppelte Breite, daher auch der Scrollbalken um nach rechts zu scrollen. Weil die Kopfzeile der Tabelle beim nach unten Blättern mitverschoben wird, ist spätestens ab dem 25. Eintrag nicht mehr klar wofür die Zahlen überhaupt stehen, noch schlimmer wird es, wenn man das Bild auch noch nach rechts verschiebt, dann ist eigentlich überhaupt keine korrekte Zuordnung zu irgendetwas möglich.
Dann bin ich auf den Eintrag NN SerAB c/d aufmerksam geworden (viel Spaß beim Suchen), da ist eine Temperatur von 57.000 K eingetragen und in der Spalte "Spektralklasse" steht : WD+M/16,6. Das wäre ja dann ein Weißer Zwerg mit einem M-Klasse Stern, und damit völlig falsch in dieser Tabelle! Zusammenfassend würde ich sagen, dass diese Tabelle in der jetzigen Form und Größe völlig unbrauchbar ist, auch wenn da bestimmt eine Menge Arbeit hineingesteckt wurde!--Elmi1966 (Diskussion) 18:38, 1. Sep. 2019 (CEST)
Einiges kann ich fix mit der exceltabelle lösen, wie z.b. die nachkommastellen reduzieren,
  • zu der ersten Spalte: Vorschlag PSR B1957+20 (QX Sge) b, andere verwendete bezeichnung in klammern?
  • Planetenklasse stimme ich dir zu, dass sie nur im groben stimmen, dichte als relevanter parameter fehlt zur genauen/ sicheren klassifizierung, könnte man weglassen
  • einige spalten bezüglich des sterns (masse, radius, alter, metallizität) würde ich rausnehmen, da es nur um die liste der exoplaneten geht:::Loopjaw (Diskussion) 10:20, 6. Sep. 2019 (CEST)
Bitte vorher ueberlegen, wie man die Tabelle aufteilen und handhabbar machen kann. Sie wird unweigerlich mit hohem Tempo weiterwachsen.
Und vielleicht auch noch mal grundsaetzlich ueber die Notwendigkeit so einer Liste nachdenken. Sie ist automatisch erstellt, und auch nur als statistische Datenquelle nutzbar. Das ist nicht der Zweck von wp, fuerchte ich. Gruss, --Maxus96 (Diskussion) 19:33, 6. Sep. 2019 (CEST)
Den Einwand von Maxus habe ich erwartet und ich halte es auch für richtig ihn zu diskutieren. @Loopjaw:: grundsätzlich würde ich deine vorgeschlagenen Änderungen begrüssen. Sicher eine Verbesserung zum jetzigen Zustand der Tabelle.--McBayne (Diskussion) 23:53, 11. Sep. 2019 (CEST)

USNO-A2.0 0825-18396733[Quelltext bearbeiten]

Hi zusammen, welche Einheit muss nach den Werten vom 3. Satz kommen? --Calle Cool (Diskussion) 17:02, 4. Sep. 2019 (CEST)

Das ist ziemlich sicher eine Maschinenübersetzung und gehört eigentlich gelöscht. Mit "sichtbarem Glanz" ist wohl die scheinbare Helligkeit gemeint, also Magnituden. "polar" meint AM-Herculis-Stern, also eine Art kataklysmischer Doppelsterne. "Brauner Zwerg" (Infobox!) ist wahrscheinlich auch falsch. Ob das Ding einen Artikel braucht? --Wrongfilter ... 17:14, 4. Sep. 2019 (CEST)
Ich schließe mich der Aussage an, der Artikel sollte gelöscht werden!
Alleine schon die Einzelnachweise in kyrillischer Schrift! In der russischen Wikipedia gibt es [Version| diesen Artikel USNO-A2.0 0825-18396733] und von daher wird er auch schnell und schlampig kopiert worden sein.--Elmi1966 (Diskussion) 18:54, 4. Sep. 2019 (CEST)
Ja sowas habe ich mir schon gedacht... Jemand hat Ihn jetzt noch bei der Qualitätsicherung eingetragen... --Calle Cool (Diskussion) 00:00, 5. Sep. 2019 (CEST)

Guten Tag zusammen, der Beitrag USNO-A2.0 0825-18396733 wurde von mir auf der QS-Seite eingetragen und gestern, soweit mir dies möglich war umfassend überarbeitet. Da sich hier allerlei Experten zu tummeln scheinen, würde ich den dortigen LA, nach erfolgter Rücksprache mit dem Antragsteller, siehe Antwort von Elmi1966, entfernen und durch einen hierhin verweisenden QS-Baustein ersetzen. Im wesentlichen müsste die Infobox noch ein Update hinsichtlich fehlender Werte erhalten und auf Richtigkeit der bereits gemachten Angaben überprüft werden. @Calle Cool, nicht noch eingetragen, sondern bereits um 15:40 am 4. Sep. 2019 eingetragen! Es war meine erste umfängliche Bearbeitung an einem Artikel in diesem Fachbereich und ich wusste nicht, wo ich diese QS-Seite finden konnte. Für Euer Verständnis bedanke ich mich vorab.--Stephan Tournay (Diskussion) 17:09, 6. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe den LA gem. LAE, Fall 1 entfernt, da hier auch ein QS-Interesse besteht. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 17:41, 6. Sep. 2019 (CEST)

k2-18b[Quelltext bearbeiten]

Der Exoplanet ist gerade in den Nachrichten, da auf ihm Wasser nachgewiesen wurde. Ich habe zwar mal versucht den Artikel aus dem Englischen zu übersetzen, bin aber an der deutschen infobox gescheitert.
Ich würde mir wünschen, dass jemand, der/die mehr Sachverstand hat, einen Artikel über den Exoplaneten erstellt. Bisher ist das nur eine Weiterleitung auf dessen näheren Planeten (K2-18 (ohne B)). Die Informationen zu ihm kann man ja dem Artikel aus der engl. Wikipedia entnehmen.
Gruß, LennBr (Diskussion) 23:31, 11. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe einfach den Artikel zum Stern verfasst anstatt zum Planeten. Natürlich ist der Hauptinhalt vom Artikel genau die Planet K2-18b. Bei Exoplaneten ist es üblich, dass der Planet einen systematischen Namen bekommt, der sich vom Stern herleitet. Der erste Planet bekommt b, der nächste c und so weiter. So kommt es zu K2-18b. Viele Grüsse --McBayne (Diskussion) 23:50, 11. Sep. 2019 (CEST)

Spektralklasse[Quelltext bearbeiten]

Ich habe im Artikel "(142) Polana" die Spektralklassen gemäß der JPL Small-Body Datenbank eingetragen (permalink), also nach Tholen und SMASSII. Leider macht der bot das nicht so. Im Falle dieses Artikels hat er nur das F eingetragen, das b blieb außen vor. Gibt es dort nur den SMASSII-Wert, dann trägt er den hier ein, obwohl laut Dokumentation der Infobox der Parameter "Spektralklasse" für Tholen ist. Ich habe übrigens bei meinem Edit gar nicht den Parameter "Spektralklasse" genommen, sondern die Parameter "Tholen" und "Smass". Ich denke der bot wird bald den Parameter "Spektralklasse" füllen und dann steht eine Info doppelt drin.

Vielleicht könnte man den bot so programmieren, dass wenn einer der beiden anderen Parameter befüllt ist, er nicht "Spektralklasse" befüllt? Noch schöner wäre es, wenn er korrekt die beiden Parameter nehmen würde. Übrigens, bei der JPL Small-Body Datenbank steht bei SMASSII der Wert "B". Ich habe das zu "Cb" gemacht. Also auch einfach copy und paste geht nicht.

Ich selber bin kein Profi in dem Bereich, ist alles in der letzten Woche angelesen worden. --Goldzahn (Diskussion) 06:57, 17. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe jetzt die Darstellung an das übliche Format angepasst und die Kategorie hinzugefügt. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 08:38, 17. Sep. 2019 (CEST)
Überschreibt der bot das nicht? Ansonsten fände ich das so OK.--Goldzahn (Diskussion) 09:47, 17. Sep. 2019 (CEST)
Wenn der Eintrag nicht mit einem Buchstaben anfängt, muss die Tholen-Spektraklassenkategorie per Hand eingetragen werden. Das ist alles, was man beachten muss. Da gibt es keinen Bot, der etwas überschreibt. --Gereon K. (Diskussion) 10:17, 17. Sep. 2019 (CEST)
Danke. Meine Lösung kann man jetzt auf (162173) Ryugu sehen, wobei ich noch die Quelle nachtragen muss für den Wert, der nicht in der JPL Small-Body Datenbank steht. So wie ich das verstanden habe wird nun der Buchstabe C aus der Tholen-Klassifikation für die Kategorie herangezogen, weil er vorne steht. Oder man macht es per Hand. C-Typ deshalb, weil es da auch noch die C-Gruppe gibt, die aus den B-, C-, F- und G-Typen (nach Tholen) besteht. Ich habe schon gesehen, dass das manchmal durcheinander geht. Siehe z.B. en:C-type asteroid. In der Infobox der enWP wird wenn dann dieser Artikel verlinkt, aber nicht gesagt ob es die C-group oder den c-typ meint. Ok, von meiner Seite aus war es das. --Goldzahn (Diskussion) 10:59, 17. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe im Artikel Asteroid einiges umgebaut und etwas ergänzt. Siehe Asteroid#Klassifikationsschemata_von_Asteroiden. Quelle ist im Artikel angegeben, aber auch in der enWP findet sich das: en:Asteroid_spectral_types#Taxonomic_features. Da ich kein Experte bin, würde ich mich über einen zweiten Blick freuen. Ich denke, dass mit der neuen Gliederung leichter auch die anderen Klassifikationsschema ergänzt werden können. Der hier verlinkte englische Artikel hat dazu einiges, aber die Qualität des Textes kann ich noch nicht beurteilen. Weshalb ich kein copy, translate und paste machen möchte. --Goldzahn (Diskussion) 17:17, 17. Sep. 2019 (CEST)

hier in dem pdf gibt es recht weit hinten typisierte Bus&Binzel und Tholen-Spektren. Wäre es sinnvoll das im Artikel zu verlinken? Noch besser wäre das nachzuzeichnen und im Artikel einzufügen, nur glaube ich nicht das das erlaubt ist. --Goldzahn (Diskussion) 17:28, 17. Sep. 2019 (CEST)

Mir ist noch etwas zu den Spektren eingefallen: Hier gibt es glaube ich massig Spektren, bin aber nicht sicher was das ist. Unten auf der Seite steht: "Unpublished spectra made available here are considered to be in the public domain and may be freely used for any purpose." Vielleicht, vielleicht, vielleicht könnten wir anhand der Daten, eventuell sogar mit unserer timeline-Extension die Spektren im unseren Artikeln nachzeichnen. Dann ließe sich wirklich was zu den Asteroiden sagen und nicht nur die eine Datenbank nacherzählen. --Goldzahn (Diskussion) 17:50, 17. Sep. 2019 (CEST)

Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Zur Info:

--SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 09:49, 18. Sep. 2019 (CEST)

Meteoroid vs. Asteroid[Quelltext bearbeiten]

Um auf diese Frage Bezug zu nehmen: Wie ist der Stand der Definition? en:Meteoroid nennt eine Obergrenze von 1 Meter für Meteoroiden und bezieht sich dabei auf Meteorite and meteoroid: New comprehensive definitions doi:10.1111/j.1945-5100.2009.01009.x (2010) --StYxXx 01:47, 26. Sep. 2019 (CEST)

Hier muss man vorsichtig sein:
  • Ein Asteroid ist ein Himmelskörper größer als 10 m, der die Sonne umkreist, meist zwischen Mars und Jupiter
  • Ein Meteoroid (mit "d" geschrieben) ist vergleichbar mit einem Asteorid, aber deutlich kleiner (Staubkörner und kleine Gesteinskörper). Meistens Überbleibsel von Kometen oder Asteoriden.
  • Ein Meteor ist eine Leuchterscheinung am Himmel, die vom Flug eines Meteoroiden durch die Erdatmosphäre verursacht wird, oft auch Sternschnuppe genannt.
  • Ein Meteorit ist der Teil eines Meteoroiden, der den Flug durch die Atmosphäre übersteht und auf die Oberfläche der Erde fällt.
In der o.g. Quelle werden diese Größendefinitionen lediglich zur Diskussion vorgeschlagen!--Elmi1966 (Diskussion) 13:04, 26. Sep. 2019 (CEST)
Dank, die Unterscheidung kenne ich. Mir geht es um die von dir genannten 10 Meter oder 1 Meter wie in der Quelle vorgeschlagen und in der en-wiki direkt übernommen wurde. Oder wie in Meteoroid steht: "Zwischen Meteoroiden und Asteroiden gibt es weder hinsichtlich der Größe noch der Zusammensetzung eine eindeutige Grenze." - ob es dazu zwischenzeitlich einen Konsens gibt, der wenigstens grob eine Größe festlegt oder solche Vorschläge wie im verlinkten Paper von der Fachwelt aufgenommen wurden. Natürlich am liebsten mit jeweils irgendwelche Quellen dazu. :) --StYxXx 22:08, 26. Sep. 2019 (CEST)
[Die IAU gibt dazu] leider auch keine konkrete Antwort. Ich würde mich der o.g. Aussage "Zwischen Meteoroiden und Asteroiden gibt es weder hinsichtlich der Größe noch der Zusammensetzung eine eindeutige Grenze." daher anschließen.--Elmi1966 (Diskussion) 11:05, 27. Sep. 2019 (CEST)

Io (Mond) und andere[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte hier das Augenmerk noch einmal auf leidige Thema "Himmelskörper mit weiblichem Eigennamen" lenken. In letzter Zeit wurden einige Artikel von Planetenmoden mit weiblichem Eigennamen so geändert, dass Pronomen in der männlichen Form genutzt werden (Io und auch Kallisto (Mond), evtl. noch andere). Dies geschieht ohne den Diskussionsstand zu beachten (z. B. hier und hier). Es wäre wohl sinnvoll eine gemeinsame Entscheidung hier zu erreichen, wie mit diesem Thema umzugehen ist. Gruß --CWitte (Diskussion) 06:47, 30. Sep. 2019 (CEST)

Diese Änderungen sollten rückgängig gemacht und der Diskussionsstand (analog zu "die Venus/ die Erde") beachtet werden.--Masegand (Diskussion) 09:09, 30. Sep. 2019 (CEST)
es wäre m.E. klarer, wenn man in der Einleitung auf das grammatikalische Geschlecht und die Namensgeberin von Io, hinweisen würde.--Belladonna Elixierschmiede 09:23, 30. Sep. 2019 (CEST)
Das die Monde weibliche Namensgeberinnen haben, muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass die Monde auch gram. weiblich sind. Hier sollte man eine Recherche vornehmen. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 15:42, 1. Okt. 2019 (CEST)

In der Literatur bleibt das grammatische Geschlecht der Monde offenbar den Autoren überlassen.
Manche umgehen mit ihrer Formulierung das grammatikalisch weibliche Namensgeschlecht, beispielsweise:
• R. Sauermost: Lexikon der Astronomie. Herder, 1986
• H. Heuseler, R. Jaumann, G. Neukum: Zwischen Sonne und Pluto. BLV, 1996
• J. Herrmann: Wörterbuch zur Astronomie. DTV, 1996
• R. Greeley, R. Batson: Der NASA-Atlas des Sonnensystems. Knaur, 2002
Meyers Handbuch Weltall, 1994; weicht von dieser Art nur ein einziges Mal bei Kallisto ab.
• J. Gribbin, S. Goodwin: Das Reich der Sonne. Weltbild, 1999; weicht davon nur ein einziges Mal bei Europa ab.

Gegenbeispiele mit weiblichen Pronomen als Regel sind:
• J. Gürtler, J. Dorschner: Das Sonnensystem. Barth, 1993
• H. Zimmermann, A. Weigert: Lexikon der Astronomie. Spektrum, 1995
• Nicholas Booth: Die Erforschung unseres Sonnensystems. BLV, 1996
• R. Wielen: Planeten und ihre Monde. Spektrum, 1997
• Sterne und Weltraum Special 7: Monde. 2002
• Ein Beispiel dafür aus dem Internet ist http://www.neunplaneten.de/nineplanets/io.html
Für manche Leser der Wikipedia ist diese Möglichkeit offenbar neu und sollte somit auch wissenswert sein. -- Lotse (Diskussion) 00:02, 27. Okt. 2019 (CEST)

Neptun-Trojanerinnen ? Neptun-Troerinnen ? Neptun-Trojaner?[Quelltext bearbeiten]

Die Neptun-Trojaner sollen alle nach Amazonen benannt werden, z.B. (385695) Clete. Mythologisch sind Amazonen keine Trojanerinnen, der Trojaner-Begriff wurde von den Jupiter-Trojanern verallgemeinert. Mit Google findet sich nichts zu Neptuntrojanerinnen da es auf englisch keinen Unterschied macht. Es gibt auch noch eine alternative Schreibung Die Troerinnen, aber der Duden hat https://www.duden.de/rechtschreibung/Trojanerin --Masegand (Diskussion) 15:51, 5. Okt. 2019 (CEST)

Namensgeber-Kategorien[Quelltext bearbeiten]

Dictionary of Minor Planet Names von Lutz D. Schmadel[Quelltext bearbeiten]

Bitte um eure Meinungen: Ist Dictionary of Minor Planet Names von Lutz D. Schmadel eine verwendbare Quelle? Ich habe beim Herkynischen Wald die Benennung des Asteroiden (458) Hercynia nach ihm mit diesem Buch belegt, was rückgängig gemacht wurde – diese Quelle sei keine „fachspezifische Quelle“. Siehe Diskussion:Herkynischer Wald. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 20:37, 23. Okt. 2019 (CEST)

Kategorie:Namensgeber für einen Asteroiden (Mythologie)[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebes Portal,

auf der Diskussionsseite des Artikels Atlantis (Diskussion:Atlantis) findet gerade eine Diskussion mit einem uneinsichtigen User statt, der etwas gegen die Kategorisieriung in der oben genannten Kategorie hat. Es geht ihm darum, dass die Namensgebung des Asteroiden seiner Meinung nach durch Fachliteratur aus dem Altetumssektor belegt werden muss, was neben mir auch noch andere Nutzer für Unsinn halten. Könnt ihr zu diesem Thema etwas beitragen? Ich bin sicher, ihr habt damit mehr Erfahrung als ich. Gruß--Resqusto (Diskussion) 21:15, 23. Okt. 2019 (CEST)

Nachtrag: Es gibt bereits mehrere Nebenschuaplätze dieser Diskussion, einmal hier und einmal hier--Resqusto (Diskussion) 22:44, 24. Okt. 2019 (CEST)

Das ist der gleiche Nutzer wie beim Abschnitt oberhalb. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 21:22, 23. Okt. 2019 (CEST)
Der Schmadel ist sicher eine verlässliche Quelle, wenn es um die Benennung von Asteroiden geht. Ich glaube allerdings nicht, dass @Phi: das meint (auch wenn die Formulierung deutlich in die Richtung weist). Es geht wohl eher darum, dass die Erwähnung der Asteroiden im Grunde nichts mit dem Thema zu tun hat; das gehört bestenfalls in einen Abschnitt "Sonstiges" oder "Trivia", und das sind häufig zweifelhafte Abschnitte, wo alles abgeladen wird, was einem sonst noch so einfällt. Stellt euch einen Leser vor, der gezielt nach dem Herkynischen Wald sucht, weil er bei Caesar davon gelesen hat. Die Tatsache, dass es irgendwem gefallen hat, einen Asteroiden danach zu benennen, wird eher Schulterzucken hervorrufen. Die Relevanzbeziehung zwischen Name und Namensgeber ist eine Einbahnstraße, die vom Namen zum Geber führt, aber nicht umgekehrt. So weit kann ich das jedenfalls nachvollziehen. --Wrongfilter ... 21:40, 23. Okt. 2019 (CEST)
Es geht nicht nur um die Erwähnung im Artikel, sondern auch um die Kategorie:Namensgeber (Asteroid), die zu Recht mit allen vorhandenen Artikeln, die dieses Kriterium erfüllen, gefüllt werden soll. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 21:42, 23. Okt. 2019 (CEST)
Ja, das Befüllen der Kategorie ist ganz offenkundig das Hauptanliegen. Die Artikel fallen unter Kollateralschaden, denn für den Artikelgegenstand ist komplett wumpe, was alles nach ihm benannt wurde. Danke an Wrongfilter. --Φ (Diskussion) 21:46, 23. Okt. 2019 (CEST)
(BK) Kategorien interessieren mich ja nicht. Aber das Argument kann man auf die ganze Kategorie ausdehnen, deshalb sage ich mal voraus, dass diese Art von Widerstand immer wieder auftreten wird. --Wrongfilter ... 21:48, 23. Okt. 2019 (CEST)
Jetzt muss man nur noch erklären, welche Nachteile der Artikel von der Kategorie hat… --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 21:56, 23. Okt. 2019 (CEST)
Der Nachteil besteht im Präzendenzfall, auf den sich Benutzer berufen könne, um Angaben, die in der Fachliteratur zum Thema geflissentlich ignoriert werden, im Artikel unterzubringen. --Φ (Diskussion) 22:57, 23. Okt. 2019 (CEST)
Ein Artikel, der nur Fachliteratur des betreffenden Themengebiets beinhaltet, ist eigentlich ein Fall für Vorlage:Belege fehlen. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 23:02, 23. Okt. 2019 (CEST)
Diese Aussage ist mit unseren Regularien nicht vereinbar. --Φ (Diskussion) 07:43, 24. Okt. 2019 (CEST)
Die Aussage, man solle nur Fachliteratur des betreffenden Themas verwenden, ist nicht mit unseren Regularien vereinbar. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 08:41, 24. Okt. 2019 (CEST)
Du bist also dafür, in altertumswissenschaftichen Artikeln Quellen zu verwenden, denen im akademischen Diskurs der Altertumswissenschaft kein Gewicht beigemessen wird? Da lese ich unter WP:Q#Was sind zuverlässige Informationsquellen? aber was anderes. --Φ (Diskussion) 13:32, 24. Okt. 2019 (CEST)
Dort steht nirgends, dass nur Fachliteratur des jeweiligen Themas zu verwenden ist. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 13:59, 24. Okt. 2019 (CEST)
Da steht, es muss berücksichtigt werden, „inwieweit diese Quellen in den akademischen Diskurs, etwa in akademischen Fachzeitschriften des betreffenden Themengebiets, einbezogen werden und welches Gewicht ihnen darin beigemessen wird“. Das betreffende Themengebiet ist die Alterumswissenschaft, und dass in deren akademischen Diskurs dem Buch von Lutz D. Schmadel, Dictionary of Minor Planet Names, irgendein Gewicht beigemessen würde, müsstest du einmal nachweisen. Kannst du es nicht, hat die Angabe in altertumswissenschafgtlichen Artikeln nichts verloren. --Φ (Diskussion) 14:37, 24. Okt. 2019 (CEST)
Dass kann man so auslegen, muss es aber nicht. Es stimmt das die Verwendung „zu berücksichtigen“ ist, was aber nicht heißt, dass solche Quellen ausscheiden. Ich interpretiere diese Regel als Maßnahme für den Fall, dass es geeignete themenspezifische Quellen gibt – damit man nicht Quellen anderer Fachgebiete anstelle von vorhandenen themenspezifischen Quellen verwendet. Eine Verwendung von anderen geeigneten Quellen – insbesondere wenn es keine themenspezifische Fachliteratur gibt – wird nicht explizit ausgeschlossen. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 15:07, 24. Okt. 2019 (CEST)
Unverständlich. Erklär doch mal bitte, wie du das mangelnde Gewicht deiner Quelle im akademischen Diskurs der Altertumswissenschaften bei diesem Edit berücksichtigt hast. Du hast es nämlich gar nicht berücksichtigt, und das widerspricht WP:Q, da hilft kein Zappeln und Sich-winden. --Φ (Diskussion) 15:17, 24. Okt. 2019 (CEST)
Mit dieser äußerst strengen Regelauswendung bist du aber wahrscheinlich auf weiter Flur allein. Wikipedia ist ein Gesamtwerk, und jeder Artikel kann und soll aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet werden – ein Artikel über Altertumswissenschaften kann eben durchaus auch von astronomischer Seite betrachtet werden. Gleiches würde für die Verwendung in Kunst, Kultur und Musik gelten. Nur weil eine z.B. eine filmische Verwendung in altertumswissenschaftlicher Fachliteratur nicht erwähnt wird, ist das kein Grund, es nicht im Artikel zu erwähnen. Wir müssen alle ein bisschen über den Tellerrand schauen und darstellen, wie andere das Thema betrachten und erwähnen. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 15:22, 24. Okt. 2019 (CEST)
Ich wüsste nicht, wie man „Ebenfalls zu berücksichtigen ist“ anders auslegen könnte, als das nun einmal gemacht werden muss. Und du hast es nicht gemacht, deshalb ist dein edit regelwidrig. Isso. --Φ (Diskussion) 15:26, 24. Okt. 2019 (CEST)
Wenn etwas nicht in der thematischen Fachliteratur nicht erwähnt wird – die Nichterwähnung wird berücksichtigt – spricht das auf keinen Fall gegen eine Verwendung einer geeigneten Quelle. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 15:33, 24. Okt. 2019 (CEST)
Das ist keine Berücksichtigung, sondern ein Ignorieren. Du verdrehst den Sinn der Regel in ihr Gegenteil. --Φ (Diskussion) 16:28, 24. Okt. 2019 (CEST)
Das Berücksichtigen einer Nichterwähnung als Ignorieren zu bezeichnen ist schon fast WP:PA. --SteEis (Diskussion | Bewertung | Beiträge) 16:39, 24. Okt. 2019 (CEST)
Na, worin zeigt sich denn, dass du die fehlende Erwähnung berücksichtigt hast? Das müsste ja irgendeine Verhaltensänderung deinerseits sein. Dein Verhalten ändert sich aber nicht, ganz egal, ob das Astronym in der Fachliteratur erwähnt wird oder nicht: Der Artikel kommt auf jeden Fall in die Kategorie. --Φ (Diskussion) 23:41, 24. Okt. 2019 (CEST)

Ich habe lange gebraucht, zu verstehen, worum es geht, in Zukunft bitte die Hintergründe klar darlegen. Ich darf zusammenfassen: Der Schmadel ist selbstverständlich das Standardwerk zur Benennung von Asteroiden. Darum geht es hier aber nicht, auch wenn das von Phi in der Zusammenfassung irreführend formuliert wurde. Dass (458) Hercynia nach dem Herkynischen Wald benannt wurde, ist unstrittig, die Frage ist, ob man das auch im Artikel zum Herkynischen Wald erwähnen soll. "Die Relevanzbeziehung zwischen Name und Namensgeber ist eine Einbahnstraße, die vom Namen zum Geber führt, aber nicht umgekehrt" ist so generell aber sicher falsch, für Astronomen und andere Persönlichkeiten gilt es durchaus als Ehre, wenn ein Himmelskörper nach ihnen benannt wird und es wird dementsprechend in den Biographien im Abschnitt „Ehrungen“ o. dgl. erwähnt. Ob die Benennung beim Wald auch erwähnenswert ist, ist aber sicherlich fraglich (und sollte ggf. auf der Artikeldiksussionsseite thematisiert werden), mit der als Beleg verwendeten Literatur hat das jedenfalls nichts zu tun. --Luftschiffhafen (Diskussion) 09:04, 24. Okt. 2019 (CEST)

Das Argument gilt im Grunde auch für Personen, denn Personenartikel sind meist auch ohne Erwähnung von Asteroiden- oder Straßenbenennungen vollständig (Ausnahmen kann es natürlich immer geben). Es scheint allerdings wahrscheinlicher, dass eine solche Benennung in einer Biographie genannt wird als beispielsweise in einem altertumswissenschaftlichen Werk zum Herkynischen Wald; damit wäre dann aber auch Phis Forderung nach "fachspezifischen Quelle" erfüllt. --Wrongfilter ... 09:31, 24. Okt. 2019 (CEST)

Begriffsklärung Wise[Quelltext bearbeiten]

Ich bin dabei die Top BKS Liste durchzuarbeiten und die Links, soweit möglich, aufzulösen. Bei Wise ist mir das bisher nicht gelungen. WISE taucht mehrfach in der Infobox Galaxie im Block Katalogbezeichnung auf. Ich vermute es besteht eine Verbindung zum Wide-Field Infrared Survey Explorer, der auf der BKS auftaucht. Bevor die 35 Links korrigiert werden, möchte ich mich hier fachlich absichern. --Vfb1893 (Diskussion) 07:30, 25. Okt. 2019 (CEST)

Deine Vermutung ist richtig. Bei der Bezeichnung WISEA handelt es sich um Einträge aus dem AllWISE-Katalog. --DasAllex (Diskussion) 08:00, 25. Okt. 2019 (CEST)
Danke für die schnelle Antwort. Ich werde dann die entsprechenden WISE-Links auf das Weltraumteleskop anpassen. In der Liste astronomischer Kataloge konnte ich keinen WISE-Katalog finden. Ist dies Absicht oder Versehen? --Vfb1893 (Diskussion) 08:26, 25. Okt. 2019 (CEST)
Ich habe die Links angepasst. --Vfb1893 (Diskussion) 11:58, 4. Nov. 2019 (CET)
Der Katalog heißt übrigens AllWISE.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 16:40, 4. Nov. 2019 (CET)
Ich habe den Katalog eingetragen. Aus meiner Sicht hat der eindeutig gefehlt.--McBayne (Diskussion) 00:32, 9. Nov. 2019 (CET)