Portal Diskussion:Mathematik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
  Nuvola apps edu phi.svg Übersicht   Icon tools.svg Qualitätssicherung   Exquisite-kwrite.png Projekt   Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel   Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel  
Diskussionsseite Mathematik

„Was wir mathematisch festlegen, ist nur zum kleinen Teil ein objektives Faktum, zum größeren Teil eine Übersicht über Möglichkeiten.“

Diese Diskussionsseite dient für Anmerkungen und Fragen rund um das Portal Mathematik, seinem Design und sonstigen Grundsatzfragen und Hinweisen, die für die Mitarbeiter des Portals von Interesse sind.

Inhaltliche Diskussionen zu mathematischen Artikeln, Löschdiskussionen, Verbesserungen werden auf der Qualitätssicherungsseite besprochen.
Archivübersicht Archiv

2003–2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Portal Diskussion:Mathematik/Archivübersicht.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Portal Diskussion:Mathematik/Archivübersicht.

Liste von Matrizen[Quelltext bearbeiten]

Hat jemand lust mitzuhelfen teile des Artikels aus dem englischen zu übersetzen und neu zu schreiben? --BigbossFrin 12:50, 11. Sep. 2017 (CEST)

Eigentlich gibt es schon die Kategorie. Du solltest deine Tabelle erstmal alphabetisch sortieren, dann kann man auch besser abgleichen (Ganzzahlige unimodulare Matrix fehlt zum Beispiel) Für die anderen (noch ohne Artikel) müsste wahrscheinlich in vielen Fällen erst Mal der deutsche Name gefunden und belegt werden. Außerdem wäre die Frage, ob man nicht Anwendungen trennen sollte (der engl. Artikel ist genauer nach Themen gruppiert).--Claude J (Diskussion) 10:57, 6. Nov. 2017 (CET)

Ein zusammenfassender Artikel zur konvexen Analysis?[Quelltext bearbeiten]

Ich sehe, dass einige Einzelartikel zur konvexen Analysis existieren, wie zum Beispiel Konvexe Hülle, Konvexe Menge und Konvexe Abbildung. Wäre es nicht sinnvoll, diese in einen Gesamtartikel zu diesem Themenbereich einzubetten, in dem dann noch einmal mehr auf die internen logischen Verstrickungen und deren Verbindung zu anderen mathematischen Teilgebieten behandelt wird? --Horv2000 (Diskussion) 21:06, 5. Nov. 2017 (CET)

Lokalkonvexer Raum hat immerhin einige Anmerkungen zur Bedeutung und auch Geschichte … --Chricho ¹ ² ³ 21:09, 5. Nov. 2017 (CET)
Ist das nicht Konvexgeometrie? --Digamma (Diskussion) 21:17, 5. Nov. 2017 (CET)
Also ich bin dagegen diese Einzelartikel mit einem Übersichtsartikel zusammenzulegen, dass entspricht der in WP üblichen Praxis und kann auch störend für Leute sein, die nur einen Einzelaspekt gezielt nachschlagen möchte, ohne sich durch einen längeren Übersichtsartikel zu lesen.
Unabhängig von dem Zusammenlegungsaspekt sind (gute) Übersichtsartikel natürlich immer erwünscht und fehlen oft in WP. Es spricht also nichts gegen einen entsprechenden Übersichtartikel, den man dann entsprechend verlinkt, aber bitte eben ohne die angedachte Zusammenlegung.--Kmhkmh (Diskussion) 22:16, 5. Nov. 2017 (CET)

Gerade, gerade Linie, Linie[Quelltext bearbeiten]

In den beiden Artikeln Lot (Mathematik), Asymptote werden Geraden "gerade Linien" oder "horizontale Linien" genannt. Ist der Ausdruck "Linie" für Gerade hier allgemein akzeptiert ? Meiner Meinung nach wird in der neueren Literatur fast ausschliesslich "Gerade" verwendet. Mir ist nur in der darstellenden Geometrie traditionell der Gebrauch von Linie bei besonderen Geraden (Frontlinie, Standlinie) bekannt.--Ag2gaeh (Diskussion) 09:58, 6. Nov. 2017 (CET)

Linie kommt vielleicht auch manchmal als (etwas verunglückte?) Übersetzung aus dem Englischen (line) zustande. Ich würde Gerade im Normalfall vorziehen insbesondere da Linie alleine, d.h. ohne Zusatz, auch mehrdeutig ist. Besonders unsinnig finde ich die Verwendung bei Lot (Mathematik), bei der dann auf Strecke (Geometrie) verlinkt wird.--Kmhkmh (Diskussion) 10:26, 6. Nov. 2017 (CET)
Das Wort Linie im Artikel Asymptote insoweit es von mir stammt, ist tatsächlich eine verunglückte Übersetzung aus dem Englischen. Ich habe im Bereich der elementaren Geometrie nur das übliche Schulwissen und habe mir über den Begriff keine Gedanken gemacht. Spontan würde ich behaupten, dass Gerade das bessere Wort wäre. Viele Grüße --Christian1985 (Disk) 17:24, 6. Nov. 2017 (CET)
"Linie" für sich ist sicher kein Synonym für "Gerade", aber "gerade Linie" ist synonym zu "Gerade" und letzteres ist wohl durch Verkürzung aus dem vorigen entstanden, so wie "Geodätische" aus "geodätische Linie". Ich sehe jetzt nicht wirkliche einen Grund, der dagegen spricht, eine Gerade "gerade Linie" zu nennen. --Digamma (Diskussion) 18:54, 6. Nov. 2017 (CET)
Zum Gebrauch im Artikel Lot (Mathematik): Dort soll "gerade Linie" wohl ein Oberbegriff sein, der sowohl "Gerade" als auch "Strecke" umfasst. Welche Alternative gäbe es hier? --Digamma (Diskussion) 19:04, 6. Nov. 2017 (CET)
In einer allgemeinen Geometrie sind Geraden in der Regel Punktmengen der Trägermenge, welche mit diesen Punkten inzidieren und von denen jede durch zwei Punkte der Trägermenge schon festgelegt ist. Bei geraden Linien denkt man aber zunächst einmal an glatte Kurven ohne Krümmung in irgendeinem euklidischen Raum. Im Lexikon der Schulmathematik (Bd. 3, Aulis Verlag, Köln 1977, S. 589) steht schließlich, dass eine Linie ein eindimensionales Gebilde ist, wobei Geraden und Kurven Spezialfälle seien. Ich denke also, man kann nicht sagen, dass der Ausdruck "Linie" für Gerade allgemein akzeptiert wird.-Schojoha (Diskussion) 19:42, 6. Nov. 2017 (CET)
Würde man eine Geodäte, zumindest in dem Bereich, in der sie der minimale Abstand zwischen zwei Punkten ist, noch als Gerade bezeichnen?--Christian1985 (Disk) 19:48, 6. Nov. 2017 (CET)
Das Adjektiv "gerade" hat nichts mit minimalem Abstand zu tun, sondern mit "nicht gekrümmt". Insofern ist eine Geodäte überall gerade. Andererseits glaube ich mich daran zu erinnern, dass in der Riemannschen Geometrie als "Geraden" solche Geodäten bezeichnet weren, die global den Abstand minimieren. Dies wohl deshalb, weil für diese auch Sätze der euklidischen Geometrie gelten, die für allgemeine Geodätischen nicht gelten. --Digamma (Diskussion) 19:53, 6. Nov. 2017 (CET)
(BK)Also zumindest ich habe so etwas auch nicht behauptet. Ich würde es vielmehr genauso sehen, wie du es aus dem Lexikon der Schulmathematik zitierst. Ich sehe keinen Grund, warum eine Linie zwangsläufig gerade sein sollte. --Digamma (Diskussion) 19:53, 6. Nov. 2017 (CET)
Genau! Geradheit hängt mit Krümmung zusammen und Geraden sind von geraden Linien zu unterscheiden. Um das, was im Lexikon der Schulmathematik steht, topologisch zu konkretisieren, würde ich sagen, dass man als Linie eine topologische Mannigfaltigkeit der Dimension 1 bezeichnet. Wenn man dann von der Topologie in die Differentialtopologie oder in die Geometrie übergeht, wird man vermutlich noch weitere Forderungen stellen. Aber leider kenne ich derzeit keine Quelle, in der das in aller Exaktheit ausgeführt wird.--Schojoha (Diskussion) 21:27, 6. Nov. 2017 (CET)

In dem Artikel Gerade wird "gerade Linie" als Synonym erwähnt. Dabei sollte man es auch belassen. Nur mit dem Zusatz, dass "gerade Linie" heute nicht mehr gebräuchlich ist. (In meinen Büchern konnte ich in keinem einzigen Index "gerade Linie" finden.) Also sollte man "gerade Linie" auch hier normalerweise nicht benutzen. Für Teile einer Gerade gibt es ja die etablierten Bezeichnungen Strecke und Strahl. --Ag2gaeh (Diskussion) 10:16, 7. Nov. 2017 (CET)

Na ja! Unglücklich kann man über die in dem Artikel behauptete - aber sachlich nicht haltbare - Synonymität schon sein. Gemeint ist dort wahrscheinlich, dass in der euklidischen Geometrie beide Begriffe zusammenfallen. Wie gesagt: Wer man von Geradheit spricht, sollte auch über Krümmung reden.--Schojoha (Diskussion) 20:28, 11. Nov. 2017 (CET)
Ergänzung: Um beide Begrifflichkeiten in Zusammenhang zu bringen - was man ja in dem Artikel versucht - und zugleich vom Krümmungsbegriff wegzukommem, wäre - ausgehend von der euklidischen Geometrie - folgende Festlegung denkbar:
In einer Geometrie G ist eine gerade Linie eine aus mindestens zwei Punkten bestehende Teilgeometrie L derart, dass die Menge aller von je zwei L-Punkten erzeugten G-Geraden aus genau einer einzigen besteht.
Allerdings kenne ich - zumindest im Moment - keine Quelle, in der dies in dieser Weise festgelegt ist. Hinzukommt, dass man bei Linien immer auch an irgendeine zusammenhängende Struktur denkt, womit man sogleich auch wieder bei der Topologie und den eindimensionalen Mannigfaltigkeiten auskommt.
Und je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr neige ich zu der Auffassung, dass die Gleichsetzung von gerade Linie und Gerade in dem Artikel besser unterlassen wird.
--Schojoha (Diskussion) 22:24, 13. Nov. 2017 (CET)
Ich glaube, du siehst das alles zu kompliziert. "Gerade Linie" ist einfach eine Beschreibung, die aus der Anschauung kommt. In der synthetischen Geometrie macht das wahrscheinlich keinen Sinn, aber darum geht es auch nicht. --Digamma (Diskussion) 18:36, 14. Nov. 2017 (CET)
"Garade Linie" wurde in alten Büchern für Gerade verwendet. Z.B.: O. Hesse: Analytische Geometrie, 1881, Teubner-Verlag. Aus "gerade Line" wurde halt irgendwann "Gerade". (Im englischen wurde aus "straight line" irgendwann "line").--Ag2gaeh (Diskussion) 18:54, 14. Nov. 2017 (CET)
Ich denke nicht, dass ich alles zu kompliziert sehe und zudem finde ich den Hinweis auf alte Geometriebücher nicht überzeugend. Bei genauerem Hinsehen bin ich vielmehr zu dem Schluss gelangt, dass ein Leser ohne gute Grundkenntnisse in der Geometrie durch die ersten drei Sätze der Einleitung des Artikels Gerade lediglich verwirrt wird. Ich zitiere sie mal: <<Eine gerade Linie oder kurz Gerade ist ein Element der Geometrie. Die kürzeste Verbindung zweier Punkte ist gerade und wird als Strecke bezeichnet. Eine gerade, unendlich lange, unendlich dünne und in beide Richtungen unbegrenzte Linie nennt man eine Gerade.>> Wer soll damit schon was anfangen?!--Schojoha (Diskussion) 22:19, 16. Nov. 2017 (CET)

Im Anfang war Euklid:

“Ein Punkt ist, was keine Teile hat. Eine Kurve ist eine Länge ohne Breite.”

Oder in der sächsischen Übersetzung von 1618 (kein Witz!):

“Ein punct ist ein untheilbares düpffelein. Ein Linea ist eine lenge ohne einige breiten.”

Sorry, couldn't resist.--S. K. Kwan (Diskussion) 23:05, 16. Nov. 2017 (CET)

Dank an S. K. Kwan! Ist in der That spaszig; doch bringts uns nicht fürbass. Die Frage ist, ob wir hier zu einer Schlussfolgerung gelangen oder nicht. Ich meine: Sicherlich werden in den älteren Geometriebüchern gerade Linie und Gerade als Synonyme verwandt. Aber es bleibt festzuhalten, dass zwar Geraden (im euklidischen Raum) stets gerade Linien sind, aber nicht damit zusammenfallen, wie das Beispiel der Strecken und Halbgeraden zeigt. --Schojoha (Diskussion) 20:07, 19. Nov. 2017 (CET)

Ich seh gerade gar nicht, wo Handlungsbedarf besteht. Im Artikel Asymptote wurde "gerade Linie" durch "Gerade" ersetzt, im Artikel Lot (Mathematik) ist "gerade Linie" als Oberbegriff für "Gerade" und "Strecke" gemeint. --Digamma (Diskussion) 20:56, 19. Nov. 2017 (CET)
Ich habe nun im Artikel Lot (Mathematik) beide Vorkommen von "gerade Linie" durch "Strecke oder Gerade" ersetzt. Damit halte ich das für erledigt. --Digamma (Diskussion) 20:56, 19. Nov. 2017 (CET)
Ich halte die Darstellung von gerade Linie und Gerade als Synonyme und die ersten Sätze des Artikels Gerade immer noch für fragwürdig. Wenn sich jedoch niemand sonst daran stößt, schließe ich mich Kollegen Digamma an und erachte die Sache auch als erledigt. Aber selbstverständlich gebürt das Schlusswort Kollegen Ag2gaeh, der die ganze Sache ja losgetreten hat.--Schojoha (Diskussion) 22:27, 22. Nov. 2017 (CET)
Als fettgedrucktes Synonym zum Lemma kann man das gerne rausnehmen. Die Formulierung der ersten Sätze der Einleitung ist in einer langen Diskussion entstanden, die auf der Diskussionsseite nachgelesen werden kann. --Digamma (Diskussion) 18:28, 23. Nov. 2017 (CET)

Vorlage Mathematische Zeichen[Quelltext bearbeiten]

Sollte in der Vorlage:Mathematische Zeichen das Symbol ./. nicht durch ⁒ ersetzt werden? — SpezialistDisk 00:54, 19. Nov. 2017 (CET)

Du meinst in Minuszeichen? Laut Hauptartikel soll das eine im kaufmännischen Bereich gebräuchliche Bezeichnuhg sein.—S. K. Kwan (Diskussion) 07:49, 19. Nov. 2017 (CET)
Aber ⁒ ist das Unicode-Zeichen für das kaufmännische Minus. Ich vermute, dass dies die handschriftliche Variante nachahmt, während ./. die Schreibmaschinenvariante ist. Weiß jemand, ob es das Zeichen ⁒ schon in Vor-Unicode-Zeiten im Buchdruck gab? --Digamma (Diskussion) 21:00, 19. Nov. 2017 (CET)
Bislang habe ich nur die Variante ÷ gefunden. --Chricho ¹ ² ³ 10:30, 20. Nov. 2017 (CET)
Das gibts doch nicht, da liest man nach in Der Kaufmann auf der Höhe seiner Zeit – immerhin eine vollständige Darstellung der heutigen Handelswissenschaft – und man findet unter den zahlreichen Rechnungen nicht einmal eine Subtraktion (okay, habe nicht alles durchgesehen …), nur solche Erklärungen: „Zieht man die Differenz zwischen der Summe der einen Seite zur Summe der anderen Seite, überhaupt diejenigen zweier in Rechnung einander entgegenstehender Hauptsummen, so heißt solche Saldo.“ --Chricho ¹ ² ³ 10:46, 20. Nov. 2017 (CET)
Auch der wohlerfahrne Kaufmann von 1727 kommt ohne aus, aber vllt. einfach die falsche Zeit … --Chricho ¹ ² ³ 10:52, 20. Nov. 2017 (CET)
Ich kenne mich nicht aus. Nur sieht ./. für mich als Typograph wie ein Ersatz aus und rangiert nicht einmal auf gleicher Höhe wie * für Multiplikation, " für Anführungszeichen und - für Gedankenstriche, weil es konkret anders aussieht. In einer Vorlage würde ich das richtige Unicode-Zeichen erwarten und eine Erwähnung der Ersatzzeichenfolge im Artikel. Genau genommen schert mich der Gebrauch wenig. Gebrauch ist manchmal öfter falsch als richtig, Beispiele habe ich genannt. Es geht auch gar nicht so sehr darum, ob ./. falsch ist, sondern ob ⁒ richtiger/besser/schöner als ./. ist. — SpezialistDisk 18:44, 20. Nov. 2017 (CET)
Ich würde davon abraten, denn ⁒ ist viel zu leicht mit dem Prozentzeichen zu verwechseln und ./. scheint für das kaufmännische Minus tatsächlich korrekt zu sein, siehe z.B. [1]--Wikipeter-HH (Diskussion) 15:14, 28. Nov. 2017 (CET)
Ob "Formeln und Begriffe aus Physik, Chemie und Technik" tatsächlich die richtige Quelle dafür ist? ⁒ ist zweifellos korrekt, die Frage ist eher, ob ./. nur ein Ersatzzeichen dafür ist oder eine gleichwertige Alternative. --Digamma (Diskussion) 16:57, 28. Nov. 2017 (CET)
Techniker und Naturwissenschaftler sind bei solchen Dingen sehr genau, insofern halte ich das genannte Buch für eine valide Quelle. Es herrscht hier eine klassische Verwirrung, wo sowohl das Eine als auch das Andere in Gebrauch ist. Im Artikel zum Minuszeichen ist die Definition ./. , während die Macher der Unicodes anscheinend nichts mit Deutscher Buchhaltung zu tun hatten. Selbst bei DIN ist es nicht eindeutig: 5008 versus 1302. Man könnte also in der diskutierten Vorlage beide Varianten haben (wobei meine persönliche Präferenz die ./. Variante bleibt, da sie tatsächlich jegliche Verwechslungsgefahr ausschließt).--Wikipeter-HH (Diskussion) 15:01, 29. Nov. 2017 (CET)
Nun ja, für ein Zeichen, das nur oder vor allem im kaufmännischen Bereich verwendet wird, sind Naturwissenschaftler und Techniker schlicht nicht zuständig. Was die DIN-Normen betrifft: Welche von den beiden sagt denn was? DIN 5008 ist meines Wissens auf Schreibmaschinen-Schrift zugeschnitten, da würde es mich nicht wundern, wenn sie das Ersatzzeichen ./. vorschlägt. --Digamma (Diskussion) 19:07, 29. Nov. 2017 (CET)

Schnittpunkt[Quelltext bearbeiten]

Beim Bearbeiten des Artikels Lot (Mathematik) ist mir im Abschnitt "Definition" die folgende Formulierung aufgefallen:

"Der Lotfußpunkt ist dann der Schnittpunkt bzw. des Lots mit der Gerade oder Ebene."

Nun bezeichnet aber eigentlich die Schnittmenge, also die Menge, die den Schnittpunkt als einziges Element enthält. Meine Frage: Ist diese Schreibweise, also für den Schnittpunkt üblich? Mir ist das so noch nie begegnet. --Digamma (Diskussion) 20:56, 19. Nov. 2017 (CET)

Ich habe sie bestimmt mal benutzt. --GroupCohomologist (Diskussion) 21:36, 29. Nov. 2017 (CET)

Ein bisschen Werbung[Quelltext bearbeiten]

Ich hoffe, ihr verzeiht es mir, wenn ich auch hier ein bisschen Werbung mache. Ich denke die beiden Wünsche sind auch Interessant für Mathematiker:

Ich würde mich sehr freuen, wenn der eine oder andere die Zeit und Lust hat sie zu unterstützen.--Debenben (Diskussion) 19:29, 27. Nov. 2017 (CET)

Benennung eines Polyeders[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Ich habe aufgrund einer Diskussion zum Thema Kristalle aus einer im Web gefundenen Darstellung einen Polyeder gezeichnet, bei dem die Benennung im Widerspruch zu diversen hier vorgefundenen Datenamen zu stehen scheint. Gefunden habe ich Namen wie

Außerdem stellt sich die Frage, ob der Körper immer von Drachenvierecken begrenzt sein muss. Wäre nett, wenn das jemand hier entflechten könnte. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 15:20, 1. Jan. 2018 (CET)

Wo siehst du einen Widerspruch? Was ist daran besonderes, dass es im Deutschen mehrere Bezeichnungen dafür gibt? --Digamma (Diskussion) 10:09, 2. Jan. 2018 (CET)
Auf www.mineralienatlas.de wird zwischen Deltoidikositetraeder (Das ist die Figur oben in Deltoidalikositetraeder) und Diakisdodekaeder (Das ist die von mir gezeichnete und eingefärbte Figur) unterschieden. Wenn die Angaben dort stimmen, dann sind beide Figuren eine Teilmenge / Ausprägung der Deltoidalikositetraeder. Das wird hier aber nicht aufgezeigt. Dabei stellen sich auch weitere Fragen:
  1. Ist der Deltoidikositetraeder ein besonderer Fall des Diakisdodekaeder (Teilmenge) oder stehen sie in der Menge der Deltoidalikositetraeder nebeneinander?
  2. Welche der im Artikel gelisteten Formeln gelten für welche Ausprägung, besonders das feste Seitenverhältnis?
  3. Haben die Körper (teilweise) auch eine Umkugel, welche alle Ecken berührt?
Wäre nett, wenn das im Artikel stehen würde. Gruß von ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 18:05, 2. Jan. 2018 (CET)
Nur auf Grund der Zeichnung kann ich keinen Unterschied erkennen. Worin soll der bestehen? "Deltoidalikosaeder" ist m.E. nur eine sprachliche Variante von "Deltoidikosaeder", aber inhaltlich nichts anderes. "Ikositetraeder" bedeutet genauso wie "Diakisdodekaeder" Vierundzwanzigflächner (letzteres genauer "Zwei-mal-zwölf-Flächner"). --Digamma (Diskussion) 21:09, 2. Jan. 2018 (CET)
Auf www.mineralienatlas.de habe ich nur eine Seite dazu gefunden, nämlich https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Ikositetraeder . OK. Wenn ich das richtig verstehe, sind die Seiten eines Deltoidikositetraeders Drachenvierecke, während die Seiten eines Diakisdodekaeder oder Dyakisdodekaeder keine Drachenvierecke sind oder zu sein brauchen. Das Deltoidikositetraeder hat deshalb doppelt soviele Symmetrien wie das Dyakisdodekaeder. Zumindest lese ich das so aus dem englischen Wikipedia-Artikel en:Deltoidal icositetrahedron. --Digamma (Diskussion) 21:52, 2. Jan. 2018 (CET)
Siehe auch Kristallmorphologie. --Digamma (Diskussion) 22:00, 2. Jan. 2018 (CET)
Das würde bedeuten, dass die Formeln also auch nur für den Deltoidikositetraeder mit den Drachenvierecken gelten. Es gibt hier also die Relation, dass Deltoidikositetraeder besondere Diakisdodekaeder (nämlich die mit Drachenvierecken) sind.

Es ist halt nicht so ganz einfach, sich diesen Körper genau vorzustellen. Danke für die Info. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 23:13, 2. Jan. 2018 (CET)

Welche Formeln denn? Du würdest es einem wesentlich leichter machen, wenn du konkreter schreiben würdest. Ich habe eine halbe Stunde gesucht, bis mir halbwegs klar wurde, was du vielleicht mit deiner obigen Frage gemeint hast. --Digamma (Diskussion) 23:16, 2. Jan. 2018 (CET)
Sorry. Ich meine die Formeln in Deltoidalikositetraeder, denn das ist ja, wenn ich dich richtig verstanden habe, ein besonderes Diakisdodekaeder. Ungefähr so, wie auch ein Würfel ein besonderer Quader mit mehr Symetrien ist. Die von mir erstellten Grafiken werde ich in "Diakisdodekaeder..." umbenennen. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 23:33, 2. Jan. 2018 (CET)

Relevante Themen finden, zu denen bisher keine Artikel existieren[Quelltext bearbeiten]

Wikidata
Suche

Liebe Mitarbeiter des Portals Mathematik, vor einigen Wochen habe ich im Wikipedia:Kurier einen Artikel veröffentlicht, der eventuell auch für Euch hilfreich sein kann (siehe Wikipedia:Kurier Archiv#Relevante Themen finden, zu denen bisher keine Artikel existieren).

Es geht darum, dass man mit Hilfe von Wikidata Themen finden kann, zu denen in der deutschsprachigen Wikipedia bisher keine Artikel existieren oder bei bestehenden Artikeln zumindest keine Verknüpfung zu Wikidata besteht (über linke Seitenleiste „Wikidata-Datenobjekt“). Zur näheren Erläuterung der Suche siehe den verlinkten Artikel im Kurier.

In Wikidata kann man hier die Ergebnisse mit Suchmaske aufrufen und hier ausschließlich die Ergebnisse (die Ladezeit beträgt etwa 9 Sekunden).

Beim Vergleichen der Suchergebnisse ist mir aufgefallen, dass dort relativ viele Themen enthalten sind, die das Thema Mathematik betreffen. Beispielsweise die Zahlen 50, 80 oder 22. Ob es so sein soll, dass diese Themen keinen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia haben, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht liegt es auch an einer anderen Nomenklatur oder an einer fehlerhaften/ fehlenden Verlinkung. Dafür seid ihr die Experten. Deshalb habe ich diesen Beitrag erstellt, damit ihr bei Interesse überprüfen könnt, ob das alles seine Richtigkeit hat.

Beste Grüße, --Soluvo (Diskussion) 12:15, 7. Jan. 2018 (CET)

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Mathematik/Fehlende_Artikel (50, 80 und 22 kommen da aber nicht vor.)—S. K. Kwan (Diskussion) 14:15, 7. Jan. 2018 (CET)

Portal als Teilgebiet für Kurzliste des Wissens der Welt[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich will auf eine interne Wiki-Seite hinweisen, die eine Kurzliste des Wissens der Welt repräsentieren soll: Wikipedia:Artikel, die es in allen Wikipedias geben sollte/Erweitert. Ich habe den Inhalt eben aktualisiert und will hier anregen sowohl diese Liste als auch das Portal hier bzw. dessen Inhalt zu verbessern. Das Portal Mathematik bildet thematisch eines der elf Hauptgebiete ab: 11. Mathematik. Vielleicht macht es auch Sinn, hier in diesem Portal auf diese Liste zu verlinken. --Mrmw (Diskussion) 14:47, 20. Jan. 2018 (CET)