Portal Diskussion:Wintersport/Mitarbeiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: PD:WS/M
Übersicht   Ausgezeichnete Artikel   Mitarbeit   Qualitätssicherung   Diskussion
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

Wintersportvereine[Quelltext bearbeiten]

Mich würde es mal erfreuen, wenn wir in einer Art Unterprojekt und anhand unserer Statistiken im Laufe der Zeit die Artikel zu den Wintersportvereinen entweder ausbauen oder tw. überhaupt erst anlegen. Ich könnte mir sogar eine Art standardisiertes E-Mail-Anschreiben vorstellen, wo man Vereinen anschreibt, bei denen uns Infos fehlen. Als beispiel für eine Art Erfassungsliste mal dies aus einer anderen, eher unbedeutenden Sportart :-) Benutzer:Scialfa/DDR-Clubs ich hoffe, der ein oder andere hat genügend Phantasie, das auf Wintersportvereine herunterzubrechen. Ich zitiere mal aus den RK: in vom IOC anerkannten Individualsportarten in der höchsten Wettkampfklasse der Erwachsenen mehrere Medaillengewinner (auch in Staffeln/Team-Wettbewerben) bei Olympischen Spielen, Welt- oder Kontinentalmeisterschaften, Gesamt-Weltcup oder ähnlichen Bewerben oder mehrere nationale Meister gestellt haben.--scif (Diskussion) 20:00, 21. Feb. 2018 (CET)

Service: Benutzer:Scialfa/ Wintersportvereine Dort trage ich jetzt mal als erste Arbeitsgrundlage unreflektiert die Heimvereine der derzeitigen Olympiastarter ein.--scif (Diskussion) 20:11, 21. Feb. 2018 (CET)
Ich würde gerne mit machen, wie kann ich helfen? --Auto1234 (Diskussion) 20:38, 21. Feb. 2018 (CET)
Die Liste erweitern und die Relevanz beurteilen bzw. relevanzstiftende Merkmale beisteuern.--scif (Diskussion) 22:46, 21. Feb. 2018 (CET)

Datenstand der Biathlonbiografien (Männer)[Quelltext bearbeiten]

Ich hab mich mal an die Datenaktualisierung der Weltcupplatzierungen und Infoboxen der Männer gemacht. Die Teilnehmer der Saison 2017/18 hab ich begonnen. Gemeinsam mit allen Teilnehmern der 2018/19 Saison hab ich eine Datumsstandliste erstellt. Diese ist hier zu finden. Sie sollte von allen ständig upgedatet werden (sofern ich solch eine Übersicht woanders nicht übersehen habe). Wäre es möglich, dass jemand es auf der Portalseite einbinden könnte? Bitte um Rückmeldungen!--Themenportale211 (Diskussion) 17:47, 11. Jan. 2019 (CET)

und wer soll das machen? Es gibt 3-4 Leute, die aktiv den Bereich Biathlon betreuen. Zusätzlich gibts wohl ein Dutzend User und nochmal die gleiche Anzahl unandemeldete Benutzer, die nach einem Sieg von recht bekannten Sportlern (primär z.B. Laura Dahlmeier) EIN Ergebnis eintragen, ohne Rücksicht auf den Datenstand, auf Richtigkeit und vor allem auf Vollständigkeit (Änderungsdatum, fortlaufende Zählweise Top-10, Punkteränge, Teilnahme) sowohl was die Infobox als auch die Tabelle der Platzierungen betrifft. Ich kümmere mich stärker um 30-40 Athleten. Und wenn ich da nach jedem Rennen alle Daten ändern würde, dann könnte ich mich den ganzen Winter ausschließlich vorm Computer aufhalten. Die Platzierungstabelle überarbeite ich deshalb unregelmäßig, oft erst am Saisonende. Und dann nicht fortlaufend sondern neu anhand der Daten aus dem Datacenter. Man muß schon froh sein, daß die Hauptseiten des Weltcups und des Europacups halbwegs aktuell sind. Beim Olympiaartikel ist das seit fast einem Jahr auch niemand aufgefallen, daß Kati Wilhelm als erfolgreichste Biathletin bei den Spielen von Domracheva abgelöst wurde...
Ich halte auch nichts davon, hier noch mehr Sportlerartikel anzulegen. Ich stolpere ständig über solche Artikel, die wohl primär im Rahmen von sinnfreien "Wettbewerben" angelegt wurden, mit Müh und Not die RK-Hürde genommen haben, ein halbes Dutzend Fließtext aus der Zeit der Neuanlage aufweisen und völlig veraltete Daten haben. Da hab ich von Athleten, die kaum in Erscheinung getreten sind, lieber Rotlinks als unzählige Stubs, um die sich erst recht niemand mehr kümmert. --Luitold (Diskussion) 07:59, 13. Feb. 2019 (CET)
Nur um das mal zu illustrieren: beim aktuellen Weltcup-Artikel sind ca. 160 Männer gelistet. Pro Weltcup gibt es 12 Wettbewerbe=36 Podestplätze. Ich weiß nicht, ob die Hechelei hinter aktuellsten Daten notwendig ist. Es würde reichen, während der Saison die Podestplätze einzutragen. Nach der Saison kann man eine Ergebnisübersicht auf Basis von Webseiten erstellen, da reichen dann aber auch die Athleten, die Weltcuppunkte geholt haben. Niemand verlangt eine Tabelle zu den Einzelplatzierungen. Was die Biographien betrifft: hier sollte zunächst der Focus auf den Top-Ten bei Großereignissen liegen. Wenn dann mal ein Athlet liegen bleibt, der pro Saison drei Weltcuppunkte geholt hat, und? Die Welt bricht deswegen nicht zusammen.--scif (Diskussion) 10:13, 13. Feb. 2019 (CET)
Tja, das ist ein Problem der völlig aufgeweichten Relevanzkriterien. Hätte man härtere Kriterien (und das betrifft bei weitem nicht nur den Sport), dann wäre es auc leichter die Artikel auf dem aktuellen Stand zu halten. Wikipedia hat es mal aks Qualitätskriterium verstanden, dass die Artikel aktuell (und nicht, wie bei totem Baum, ständig veraltend) sind. --Mogelzahn (Diskussion) 00:55, 2. Sep. 2019 (CEST)

Schreibweisen[Quelltext bearbeiten]

Da die Sache meiner Meinung nach definitiv NICHT geklärt ist und nach drei Tagen sang- und klanglos ins Archiv verschoben wurde, eben auf ein Neues. (Portal Diskussion:Wintersport/Mitarbeiten/Archiv/2018/4#Schreibweisen)

Mir geht es um die Deppenbinde-Striche, die meiner Meinung nach in vielen WP-Artikeln um sich greifen. Primär beim Biathlon-Weltcup ist es die Frage, ob man hier – zwecks Lesbarkeit wie beim Skilanglauf-Weltcup – unbedingt mit Bindestrich schreiben muß? Klar ist es Welt(-)cup im Bi(-)athlon, und bei vier Gliedern ist Koppeln durchaus eine Lösung, aber ist die Lesbarkeit von Biathlonweltcup schlechter als von Biathlon-Weltcup? Aber warum heißt es dann Alpiner Skiweltcup aber Bob-Weltcup? Die Liste könnte man ewig fortsetzen.

Und @Wikijunkie:: Die Deutsche Rechtschreibung ist emport. Man kann bei ALLEN Schreibweisen streiten, ob das jetzt besser mit oder ohne Bindestrich schreibt. Bei Wörten wie dem Ski- oder Bobweltcup ist und bleibt das für mich ein Deppenbindestrich.

Fakt ist, daß der jetzige Zustand unbefriedigend und vor allem nicht durchgängig ist (Ski/Bob), obendrein trifft man sogar innerhalb der Sportarten unterschiedliche Schreibweisen an (unter Ski-Weltmeisterschaft sind dann die Ski-Weltmeisterschaften aufgeführt, unter anderem nordische und alpine Skiweltmeisterschaften. --Luitold (Diskussion) 08:42, 21. Feb. 2019 (CET)

Infobox[Quelltext bearbeiten]

Machts Sinn, die Infoboxen der Wintersportler zu überarbeiten bzw. anders zu gliedern? Solange die Athleten aktiv sind, ist das alles gut. Nach der Karriere eher nicht. Siehe z.B. Andreas Birnbacher (Biathlet). Der arbeitet jetzt als Biathlontrainer. Unter Karriere steht das auch so, allerdings ein paar Zeilen weiter unten dann "zurückgetreten". Als was? Biathlontrainer? Eher nicht. Wärs nicht besser, den Beruf so zu platzieren, daß dieser oberhalb der "Karriere" angesiedelt ist und "Karriere" u. U. sogar in "aktive Karriere" umzubenennen? --Luitold (Diskussion) 15:25, 11. Jul. 2019 (CEST)

Karriere meint immer die aktive Zeit als Sportler, Biatlontrainer ist kein Sportler. Deshalb ist der Status unter "Karriere". Ist er jetzt Biathlontrainer gehört das unter "Beruf". --Wikijunkie Disk. (+/-) 16:11, 11. Jul. 2019 (CEST)
Schau Dir mal den Artikel an, die Infobox und lies nochmal, was ich oben geschreiben habe.--Luitold (Diskussion) 16:55, 11. Jul. 2019 (CEST)
Entweder hab ich ein anderes Wikipedia..... Ich lese nirgend was von Trainer. Was ist denn das Problem? Ist dir die Box zu groß?--scif (Diskussion) 18:56, 11. Jul. 2019 (CEST)
Es gibt in der Infobox den Abschnitt "Karriere". Dort werden unter anderem der Beruf des Athleten (in diesem Fall Biathlontrainer), Verein etc aufgeführt. Im gleichen Abschnitt wird aber auch das Karriereende angegeben. Dies könnte anscheinend dazu führen, dass Leserinnen und Leeser der Seite das Datum des Karrierendes auf seinen Beruf beziehen. Ich persönlich sehe hier aber kein Problem und würde alles so lassen wie es ist, --eud_uribe (Diskussion) 19:08, 11. Jul. 2019 (CEST)

Wenn dort Bundespolizist stünde, käme niemand auf die Idee. Zu bemängeln ist eher, das im Fließtext nicht ein Buchstabe davon zu lesen ist...scif (Diskussion) 21:32, 11. Jul. 2019 (CEST)

Vorschlag meinerseits: Beruf wandert mit oben bei die Basisdaten wie Name, Langname, Geburtsdatum/-ort, Sterbedatum/-ort, weil das hat ja eigentlich wie Luitold selbst feststellt nix mit der Sportlerkarriere zu tun. Von daher, ist das mE einfach eine Basisinfo. --Wikijunkie Disk. (+/-) 15:10, 23. Jul. 2019 (CEST)

Wie ich gerade erstaunt festgestellt habe, ist das bei den Skispringern sogar schon eine ganze Weile so umgesetzt, siehe Kamil Stoch. Wikijunkie Disk. (+/-) 12:58, 24. Jul. 2019 (CEST)

Ich frage mich, was der Beruf da ohnehin zu suchen hat? Die Box soll Informationen zu seiner Karriere sammeln. Ob der Sortler neben seiner Karriere oder danach Fliesenleger, Trainer oder Hochschullehrer ist, ist für die sportliche Karriere irrelevant. Wenn seine Tätigkeit außerhalb der Karriere (vor, daneben oder danach) relevant ist, gehört das in den Fließtext, aber nicht in die Bos. --Mogelzahn (Diskussion) 00:24, 15. Nov. 2019 (CET)

IBSF-IDs[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich weiß nicht, ob es jemanden schon zuvor aufgefallen ist, aber da ich zumindest hier nicht finde: Die IBSF scheint an ihrer Datenbank geschraubt zu haben, zumindest sind viele IDs verändert, sodass nicht mehr alle über die Vorlage:IBSF eingebundenen Links funktionieren (Beispiel). Viele (alle ab einen bestimmte Zeitpunkt?) alte IDs scheinen aber immerhin noch zu funktionieren. --104.218.63.62 19:42, 11. Aug. 2019 (CEST)

Schanzenrekorde (Skispringen)[Quelltext bearbeiten]

Moin,

da es momentan in der deutschsprachigen Wikipedia das Problem gibt, dass viele Artikel veraltet sind (siehe Umfrage), würde ich gerne die Schanzenrekorde-Statistik in den Biographien der SportlerInnen zur Debatte stellen. Diese sind zum Teil nicht aktuell, nicht vollständig oder gar nicht vorhanden. Zudem sind sie teilweise schwer überprüfbar, da es unterschiedliche Definitionen gibt, ab wann ein Sprung als Rekord gezählt werden kann, teilweise zwischen Sommer und Winter sowie zwischen Männern und Frauen differenziert wird. Ich würde daher gerne die Schanzenrekorde nur in den jeweiligen Schanzenartikeln behalten und aus den Biographien streichen. Wenn es ein eindrucksvoller Rekord oder Ähnliches war, kann man es ja im Fließtext ergänzen (aber dann dennoch in der Vergangenheitsform: "sprang zum Schanzenrekord" oder so, nicht "hält seit XX den Schanzenrekord"). So ist es deutlich einfacher, Artikel zu aktualisieren. Was haltet ihr davon? Ich pinge mal im Besonderen Wikipedianer aus dem Skisprungbereich an, es können sich aber natürlich gerne alle beteiligen: @Wikijunkie, Toni Müller, Scialfa, Siphonarius, Heikolino1010: @Mogelzahn, Jhtie:, Liebe Grüße, --eud_uribe (Diskussion) 17:27, 17. Dez. 2019 (CET)

Das ist mir zu sehr verallgemeinert. Bitte konkrete Beispiele. Und wenn ich bei dir Winter/Sommer, Männer/Frauen lese, dann kann es nur um Sportler aus den letzten 20 Jahren gehen. Mir ist die Schwieirigkeit der Definition eines Schanzenrekordes nicht klar. Grundlage ist doch wohl immer noch ein Wettbewerbssprung. Dann kann man meinehthalben noch nach Matte/Schnee, m/w unterscheiden. Veralten kann ein Schanzenrekord für eine Person jedoch nie. Werner Lesser sprang 1956 am Kulm 122m das war damaliger Schanzenrekord, Punkt. Da kommt das Datum hin und fertig. NAchvollziehbarerweise sollte sich so ein Rekord dann auch im Schanzenartikel wiederfinden. WO ist da das Problem?--scif (Diskussion) 22:31, 17. Dez. 2019 (CET)
Beispiel Vogtland Arena auf skisprungschanzen.com. Hier sind sieben verschiedene Schanzenrekorde verzeichnet, drei davon werden als offiziell gewertet. Im Artikel zur Vogtland Arena wird nicht klar gemacht, welche Rekorde man auflistet. (Als Rekord gelten wohl auch Trainingssprünge sowie Sprünge in Wettbewerben von Nordischen Kombinierern; offiziell gelten sie wohl nur im Rahmen des Weltcups bzw. des Grand Prix, wenn die Sprünge auch gestanden wurden). Aktualisierungsprobleme sehe ich bei Biographien, wo wie bei Adam Małysz oder bei Michael Uhrmann Statistiken zu Schanzenrekorden eingestellt wurden, u.a. mit dem Status "aktuell". Darüber hinaus wird in diesen Artikel nicht differenziert zwischen Sommer- oder Winterrekord, teilweise auch nicht zwischen offiziellem oder nicht-offiziellem Rekord wie bei Małysz (Val di Fiemme). Ich frage mich lediglich, wer diese Statistiken aktualisiert, wenn die Schanzenrekorde gebrochen wurden. Wenn man diese Statistiken nicht veralten lassen will, müsste man die Spalte "Rekord bis" entfernen.--eud_uribe (Diskussion) 22:59, 17. Dez. 2019 (CET)
Ich sag mal so: jeder hat so seine Prioritäten, für mich läuft das unter dem Motto wenn wir keine anderen Probleme haben. Ich sehe schon die Abhängigkeit von einer online-Quelle als kritisch an sehe das aber mehr als QS-Problem. Man muss sich halt über eine zeitüberdauernde Formulierung Gedanken machen.--scif (Diskussion) 23:20, 17. Dez. 2019 (CET)
Manche Rekorde (insbesondere die schnell wieder eingestellten) sind schwierig nachzuprüfen, aber ich fänd es schade, wenn wir einfach alle aus allen Sportlerartikeln entfernen würden, da ich es z. B. bei Werner Schuster einfach interessant finde nachschauen zu können, welche Rekorde er als aktiver Springer selbst aufgestellt hat. Das wäre für mich ein Informationsverlust, und ich finde die Tabellendarstellung übersichtlicher, als wenn das in den Fließtext integriert würde. Gruß, -- Toni (Diskussion) 23:26, 17. Dez. 2019 (CET)
Wobei du vielleicht absichtlicherweise mit Schuster ein schönes Beispiel bringst. Er hält einen angeblich noch aktuellen Rekord auf der Kleinen Olympiaschanze. Die wird auf den Artikel Große Olympiaschanze verlinkt. Dort steht von der Kleinen kein Fitzel. Das sind dann für mich einfach handwerkliche Fehler, die es zu beheben gilt. Da brauchts kein Tabula rasa bei schnelllebigen Rekordlisten, sondern zeitüberdauernde Qualität. Und ja, das kostet Arbeit und Zeit.--scif (Diskussion) 07:43, 18. Dez. 2019 (CET)

Portalseite[Quelltext bearbeiten]

Die Portalseite ist bei den jeweiligen Sportarten teilweise noch auf Stand 17/18. Wer pflegt sowas üblicherweise? Biathlon habe ich bereits auf den aktuellsten Stand in Sachen Welt- und IBU-Cup (Biathlon-Europacup) sowie WM und EM gebracht. mfg und schöne Feiertage --Luitold (Diskussion) 10:22, 25. Dez. 2019 (CET)

Biathlon-Statistiken[Quelltext bearbeiten]

Ich hadere aktuell etwas mit den Statistiken der Athletenartikel. Die blähen sich aktuell mehr und mehr auf. Ich habe mir einmal ein paar andere Wintersportarten angesehen, aber das ist alles wesentlich einfacher gehalten. Bei zwei Dingen wäre mal grundsätzlich eine einheitliche Linie wünschenswert.

Erstens ist das die Tabelle mit den Platzierungen. Ich habe es mir inzwischen angewöhnt, diese nicht mehr regelmäßig zu aktualisieren. Warum? Erstens erfordert das – selbst bei den Athleten die ich vorwiegend betreue – mehr Zeit als ich jemals haben werde und zweitens bringt es den Artikel auch nicht wirklich weiter. Ich mache da eine Auswertung zum Saisonende (manuell, aus der IBU-Datenbank, ohne Folgefehler aus einer Fortschreibung hier), dann sieht das meiner Meinung nach immer noch besser aus als wenn da irgendwo steht: "Stand: 17. Januar 2016". Wie ist denn die allgemeine Meinung dazu?

Zweitens sind das die weiteren Tabellen. Üblicherweise verwenden wir hier ähnliches Aussehen für Olympische Spiele, Weltmeisterschaften, nationale Meisterschaften, Weltcupwertungen etc. Ich orientiere mich da gern an dem (einzigen?) lesenswerten Athletenartikel von Magdalena Neuner: Magdalena Neuner#Bilanz im Weltcup und bei Titelkämpfen. Ein anderes Beispiel ist da z.B. der Artikel zu König Ole: Ole Einar Bjørndalen#Erfolge. Durch die mehrzeilige Darstellung wird die Tabelle extrem und vor allem unnötig in die Länge gezogen, an PC-Bildschirmen nimmt die Tabelle für die Weltmeisterschaften fast zwei Seiten ein, bei Mobilgeräten wird das wohl nich schlimmer. Zudem weisen diese Tabellen eine andere Sortierung der Disziplinen auf. In den Datenbanken der IBU (z.B. Profil Magdalena Neuner in der Datenbank der IBU, biathlonresults.com, im unteren Fenster die Reiter „Champ.“ und „Summary“) sowie in der oben genannten Platzierungstabelle wird die Sortierung Einzel-Sprint-Verfolgung-Massenstart-Staffel verwendet, die anderen Tabellen verwenden die aktuelle Reihenfolge der Einzelwettkämpfe bei Titelkämpfen und Olympischen Spielen, die derzeit in der Reihenfolge Sprint-Verfolgung-Einzel-Massenstart abgehalten werden. Eine halbwegs einheitliche Darstellung wäre wünschenswert? Eine reine erfolgsbasierte Statistik (wie z.B. Uschi Disl#Erfolge) ist vielleicht bei so erfolgreichen Athleten wie ihr in Ordnung, aber bei anderen wäre eine komplette Tabelle wie bei Neuner vielleicht doch besser?

Vielleicht sollten wir uns auch auf eine einheitliche Sortierung verständigen? Auch hier setze ich das üblicherweise wie bei Neuner um. Weltcupstatistik, Weltcupsiege, Weltcupwertungen und dann die Meisterschaften von Olympischen Spielen absteigend sortiert (WM, EM, JWM, JEM, nat. Meisterschaften etc.)

mfg & schönen Abend --Luitold (Diskussion) 20:54, 14. Jan. 2020 (CET)

Ich habe dazu eine klare Meinung: Klasse statt Masse. Ich sehe nicht , das bei Athleten, die mal paar Weltcuppunkte gemacht haben, der Zahlensalat größer als der Fließtext sein muss, egal in welcher Sportart. Der Focus sollte zunächst auf den nachhaltig im Gedächtnis bleibenden Athleten liegen, und da gibt es genügend Baustellen. Meines Erachtens kann es nicht Sinn der WP sein, Datenbankersatz zu sein. Außerdem ist die Frage der Pflegbarkeit und Nachhaltigkeit zu betrachen. Je mehr Standards, je mehr Tbellen man setzt, desto mehr Pflegeaufwand baut man auf. Hier sollte mit kompetentem Augenmaß gewaltet werden.--scif (Diskussion) 21:50, 14. Jan. 2020 (CET)
Da muß ich Dir leider widersprechen. Wir haben hier nun mal für fast jeden Weltcupathleten einen WP-Artikel und die gilt es mit Informationen zu füllen. Mindestens die Weltcupstatistik sowie die Tabellen für die Teilnahme an olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. Und wenn es für Athleten aus Ländern, deren Sprache hier kaum jemand mächtig ist, kaum Fließtext gibt, dann ist das noch lange kein Grund (auch) auf Statistiken (oder wie Du sie abfällig „Zahlensalat“ nennst) zu verzichten. Ganz im Gegenteil, Diese Statistiken sind extrem hilfreich oder möchtest Du Dich bei Magadalena Neuner durch ein paar Seiten Fließtext arbeiten nur um zu erfahren, wie oft sie bei Weltmeisterschaften NICHT auf dem Podium stand?
Aber darum gehts hier überhaupt nicht. Es geht jetzt hier nur um die Darstellung der Daten. Nicht um deren grundsätzliche Daseinsberechtigung. --Luitold (Diskussion) 11:48, 19. Jan. 2020 (CET)
Wir haben hier nun mal für fast jeden Weltcupathleten einen WP-Artikel und die gilt es mit Informationen zu füllen. Da stellt sich für mich die Frage, ob wir das müssen. Das Problem gibt es ja nicht erst seit gestern. Die Menge an Artikeln wird sich vergrößern und deswegen wären Strategien gut, wie man der Pflege zukünftig Herr wird. Deswegen sehe ich solche Diskussionen immer unter dem Aspekt, warum wir uns das überhaupt antun müssen. Vorsorglich: Erfolge wie Neuner haben vielleicht 5% der relevanten Biathleten vorzuweisen, dort lohnt es sich auch über Artikelgestaltung etc. zu diskutieren, im Falle von Neuner halte ich dies auch für gelungen. Wo aber im Falle von Athleten, die ein paar Weltcuppunkte errungen haben, ausufernde Statistiken, die dann größer als der Fließtext sind, extrem hilfreich wären, nun, da haben wir scheinbar unterschiedliche Ansichten. Überdies sollte man sich an Worten nicht so sehr aufhängen: ob es nun Zahlensalat, Zahlenwüste oder Statistik genannt wird, es ist letztlich ein überaus zahlenlastiger Bereich und nicht zwingend für den allgemeinen Leser ein Vergnügen. Und das Wort abfällig liegt im Auge des Betrachters, zu so einer Einschätzung kommt man, wenn einem der Zugang zur Ironie fehlt.... Zusammengefasst: Klagen über einheitliche Artikelgestaltung und Pflegeaufwand beißen sich mit einer immer größeren Anzahl an Artikeln. Entweder die Unzulänglichkeiten werden akzeptiert und man kämpft meist allein an der Front oder man beginnt sich zu beschränken und lenkt den Blick aufs Wesentliche.--scif (Diskussion) 19:37, 19. Jan. 2020 (CET)
Deine Ablehnung zu (vollständigen) Tabellen hast Du ja auch schon bei der Diskussion zum Skisprungweltcup zum Ausdruck gebracht. Auch ich brauche – selbst bei "großen" Artikeln wie dem von Neuner – nicht unbedingt die Tabellen für EM, JWM, DM oder SWM und die Weltcupwertungen. Aber wenn sich jemand gern die Mühe macht, warum nicht? Wichtig wäre es, sich mal (wieder) auf ein Grundkonzept zu einigen und nicht über die Anzahl der Artikel oder deren Pflege zu jammern.
Grundsätzlich sollte natürlich die Weltcupstatistik vorhanden sein. Eine reine Aufzählung der Medaillen bei Großereignissen ist ziemlich unsinnig (siehe Uschi Disl, weil diese auch alle in der Infobox zu finden sind. Da würde ich bei den Athleten ebenfalls als Mindestanforderung die Ergebnisse (jew. sofern vorhanden!) von Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften aufführen. EM und "weniger" empfinde ich nicht als wichtig, nationale Meisterschaften sehe ich eher kritisch, weil da die Ergebnisse nicht immer durchgängig verfügbar oder von vielen Usern mangels Sprachkenntnissen nicht ausgewertet werden können.
Und es wäre durchaus wichtig, wenn man sich (unabhängig von Quantität und Umfang der Artikel) über die Artikelgestaltung verständigen könnte, denn das betrifft ja alle Artikel. --Luitold (Diskussion) 16:24, 24. Jan. 2020 (CET)

Ich schlage mal vor:

  • Tabellengestaltung wie bei Magdalena Neuner#Bilanz im Weltcup und bei Titelkämpfen.
  • Sortierreihenfolge der Ergebnisse:
    • Weltcup: Gesamtstatistik, Weltcupsiege, Weltcupwertungen (falls gewünscht od. sinnvoll)
    • WM (weil Teil des Weltcups)
    • Olympische Spiele
    • Int. Wettkämpfe (absteigend Senioren, Junioren, Jugend)
    • nat. Meisterschaften
... und das Ganze natürlich ohne den Anspruch, immer ALLE diese Ergebnisse aufführen zu müssen, siehe weiter unten.
Wir können auch Olympische Spiele gern vor die WM setzen, Weltcupstatistik und Weltcupsiege würde ich persönlich aber an den Anfang der Ergebnisse setzen.
  • Für die Weltcupstatistik könnte man sich – das dürfte auch im Sinne von scif sein – sicherlich auf eine einheitliche Linie einigen, wie und wann man diese anlegt/aktualisiert. Ich könnte mir vorstellen, diese überhaupt erst anzulegen, sobald ein Athlet zum Saisonende eine Top-20-Platzierung im Gesamtweltcup (vielleicht mit Ausnahme der deutschsprachigen Athleten?) erreicht hat UND diese Statistik bei ALLEN Athleten konsequent nur noch zum Saisonende zu pflegen und bei den restlichen Athleten diese erst in den Artikel einzubauen, wenn die Karriere beendet ist.

Gern hier mit pro/con arbeiten oder Anmerkungen mit einfügen. mfg --Luitold (Diskussion) 16:24, 24. Jan. 2020 (CET)

Bei einer Vereinheitlichung des Layouts bin ich auf jedenfall dabei, vor allem weil das bei Neuner verwendete Layout deutlich platzsparender ist. Die Sortierung würde allerdings anders vornehmen.
  • Weltcup: Weltcupsiege, Gesamtstatistik, Weltcupwertungen (falls gewünscht od. sinnvoll)
  • Olympische SpieleWM
  • (weil Teil des Weltcups)
  • Rest wie gehabt
Vor allem weil ich die Weltcupsiege für den wichtigsten Teil halte. Bei den meisten Athleten ist dieser Teil ja auch recht übersichtlich, so dass man die Statistik auch gleich sehen kann.
Generell habe ich kein Problem damit die Kriterien zur Artikelanlage zu verschärfen. Top 20 halte ich aber deutlich für zu Streng, da in den Top 40 viele Athleten dabei sind, welche mehrfach die Top-Ten erreicht haben und da wäre es schon sinnvoll für die Artikel zu haben. Die Pflege der Artikel wird bei mir weiterhin hauptsächlich innerhalb der Saison passieren, da ich danach nicht so mit Biathlon beschäftige. Zumindest bei einen Artikel probiere ich aber diese zur nächsten Saison auf einen aktuellen Stand zu bringe, hat dieses Jahr leider nicht ganz geklappt. mfg --Hoppetosse (Diskussion) 08:01, 17. Feb. 2020 (CET)
Da sind wir ja gar nicht so weit auseinander.
Die Statistiktabelle für den Weltcup ist sehr informativ, das steht außer Frage. ABER der Pflegeaufwand ist enorm. Ich persönlich mache daran i.d.R. gar nichts mehr. Der Datenstand ist oft alt und wie gut die Daten sind, ist auch die Frage. Wenn ich mir ansehe, wie hier während der WM gearbeitet wurde, werde ich sicher nie auf einen vorhandenen Datenstand aufbauen. Ich aktualisiere diese Statistiken nur noch, wenn ich ohnehin mehr an einem Artikel mache. Dann hole ich mir aber alle Daten direkt von der IBU und werte diese manuell aus. Geht recht einfach und zügig, wenn man das in eine Excel-Tabelle kopiert. Da sollten wir uns vielleicht noch verständigen, ob wir
die Statistiktabelle konsequent wenn dann immer nur zum Ende einer Saison aktualisieren oder sie überhaupt erst zum Karriereende einfügen. Das würde die Arbeit MASSIV erleichtern und wir hätten dann nicht hunderte Athletenartikel, die auf einem uralten Stand sind, siehe auch WM-Medaillengewinnerin Lucie Charvátová; 14. Februar 2015! Und minimal besser wäre vielleicht noch Saisonende 14/15 als irgendwann mitten in der Saison
Deshalb SEHR gern die Statistiktabelle viel weiter nach unten. Vielleicht sogar so wie bei Uschi_Disl#Erfolge, dann wären wir da auch wieder näher an der Sortierung, die wir hier bei anderen Skisportlern haben. Das wäre dann konkret:
  • Olympische Spiele
  • Weltmeisterschaften
  • Weltcup(gesamt)wertungen
  • Weltcupsiege (oder wenn gewünscht auch erst die Siege, dann die Wertungen, bei den Alpinen z.B. kommen die Siege auch erst nach den Wertungen)
  • Weltcupstatistik
  • EM, Junioren, Jugend, nationale Meisterschaften (ist hier die Sortierung sehr wichtig? alles führen wir hier bei den allerwenigsten Sportlern auf, dürfte also zu vernachlässigen sein, aber grob wäre das Erwachsenen-Junioren-Jugend und dann jeweils in absteigender Reihenfolge der Wertigkeit?)
Wenn wir schon dabei sind, können wir uns vielleicht auch auf eine halbwegs einheitliche Vorgehensweise (Titel der Abschnitte, Gliederung etc.) einigen? Auch da finde ich das bei Neuner recht brauchbar. Bei Hildebrand, Mäkäräinen und Hammerschmidt u.v.a. habe ich das bereits ähnlich umgesetzt.
  • Leben (das wäre einfach und kurz; alternativ: „Privatleben“?, oder wie bei Neuner „Herkunft, Kindheit, Privatleben“, wobei wir so detailreiche Infos bei den wenigsten Sportlern haben, deshalb lieber (Privat-)leben?
  • Karriere („sportliche Karriere“, „sportlicher Werdegang“?) Auf jeden Fall macht eine Untergliederung bei längeren Texten Sinn, ich finds sehr gut mit Jahreszahl (2011/12 oder 2010 bis 2014)
  • Leistungsentwicklung (das gibts kaum, bei oben genannten Athletinnen hinke ich auch ein Jahr hinterher)
  • Auszeichnungen
  • Statistiken? Bei Neuner heißts „Bilanz im Weltcup und bei Titelkämpfen“. Ich fänd „Wettkampfbilanz“ gut, da paßt eigentlich alles rein
Das mit den Relevanzkriterien ist so eine Sache. WM- oder Olympiateilnahme, Weltcuppunkte, Top-10 in einem Staffelrennen, Podiumsplatzierung Kontinentalcup, Medaille Kontinentalmeisterschaft Top-10 Jahreswertung(en) COC ist sicherlich alles in Ordnung. Die reine Teilnahme an einer „vollwertigen“ Kontinentalmeisterschaft bewirkt allerdings, daß wir – allein im Biathlon – hunderte Stubs haben, um die sich nie mehr jemand kümmert, weil es neben einer EM-Teilnahme eines Mazedoniers oder Südamerikaners nur noch das Karrierende als Inhalt gibt und weil bestimmt auch viele davon im Rahmen von Wettbewerben nur vor dem Hintergrund der Punktevergabe angelegt wurden. Andererseits erleichtert das die Artikelneuanlage bei Athleten, die vielleicht Potential haben (Deutsche, Norweger, Schweden etc.) oder bei denen die sprachliche Barriere (Briten, US-Amerikaner, Kanadier) nicht hoch ist, ungemein. Und ganz ehrlich? Auch wenn hier schon drüber gemotzt wurde, ich lege gern mal einen kleinen Athletenartikel an. Denn für unangemeldete User ist die Artikelneuanlage ein fast nicht zu überwindendes Hindernis. Eine Bearbeitung bei einem bestehenden Artikel dagegen einfach. Und manchmal gehen so einfach keine Infos verloren, die wir sonst nicht hätten. Siehe Marion Deigentesch. Als ich die 2016 angelegt habe, war sie mit einer Silbermedaille bei der DM nicht mal relevant (Freichheit siegt!), dann kam lange nichts mehr aber jetzt konnte man mit ihren Weltcupeinsätzen doch was schreiben. Das habe zwar in dem Fall auch ich gemacht, aber hätte ja sein können... RKs werden leider IMMER ein Streitthema sein, selbst bei klaren Fällen. @Hoppetosse13: zur Kenntnisnahme. mfg --Luitold (Diskussion) 19:02, 24. Feb. 2020 (CET)
Ich finde die derzeit verwendet Reihenfolge eigentlich ganz gut und würde die Statistiken deshalb auch nicht weiter nach unten schieben. Sondern mit den Siegen beginnen und dann Weltcupstatistik die einfügen.
Ich weiß jetzt nicht was das einfügen von Statistiktabellen nach Karriereende soll. Da ist der Artikel doch eh uninteressant. Von daher würde ich das gegenwärtige vorgehen beibehalten. Es ist bestimmt schöner, wenn die Daten immer zum Saisonende aktualisiert werden, da das aber niemand vollständig macht, halte ich es für sinnvoller auch zwischen durch zu aktualisieren, damit wenigsten bei einigen Athleten aktuelle Daten stehen. Du darfst zum Saisonende gerne alle ~300 Artikel von Athleten mit Weltcupstarts aktualisieren, es spricht aber nichts dagegen das auch in der Saison zu machen.
Auch eine weitergehende Normierung finde ich jetzt nicht sonderlich sinnvoll, dann sehen alle Artikel gleich aus und haben nur aus formalen Gründen Kapitel wie Leben. Bei den meisten Athleten kann man da auch einfach einen Satz zu Beginn oder am Ende der Karriere einfügen.
Noch ein Wort zur Artikelneuanlage. Die hält sich im Biathlonbereich auch in Grenzen. Seit Jahresbeginn wurde 31 neue Biathleten angelegt. Davon sind aber schon mindestens sechs inaktiv/Tod. Da sehe ich jetzt nicht so das Problem. Mfg --Hoppetosse (Diskussion) 08:15, 25. Feb. 2020 (CET)
Bei vielen Athleten gibts nur die Statistiken und da wurden dann die weiteren Ergebnisse vielleicht auch einfach unten angehängt. Habe mir mal einige Athleten aus anderen Disziplinen angesehen. Skisprung, Langlauf, NoKo, Alpin, Snowboard, Rodel. Bei allen die Sortierung OS-WM-WC... deshalb würde ich auch im Biathlon keine Extrawurst braten sondern eine ähnliche Sortierung bevorzugen, auch wenn das bei Neuner aktuell nicht der Fall ist. Bei ihr haben wir ein Stück weit auch eine besondere Situation weil sie durch ihre kurze Karriere mit überaus vielen Erfolgen im Weltcup und bei WMs mit nur einer Olympiateilnahme diese Medaillen bei ihr eine nicht so große Rolle spielen.
Was ich übertrieben finde ist wie z.B. bei Marit Bjørgen oder Petter Northug erst oben die Erfolge bei den OS und WMs aufzuzählen und dann unten nochmal eine Statistiktabelle für eben diese Veranstaltungen zu haben. Bedenke daß sich die Anzahl der WM- und vor allem Olympiateilnahmen bei den meisten Biathleten – vor allem den Damen – in Grenzen hält. Da wärs wohl kein Problem mit den (schlankeren) Tabellen für OS und WM anzufangen und dann den Weltcup zu nehmen. Da ist es mir egal ob wir mit der Statistik, der Gesamtwertungstabelle oder den Siegen anfangen. Du bevorzugst Siege, dann wäre die Weltcupstatistiktabelle immer noch an vierter Stelle. Ich habe das bei Joanne Reid mal testweise zur Veranschaulichung so umgesetzt. Finde ich eigentlich ganz gut. In dem Fall auch ohne zusätzliche Beschreibungen/Legende. Bei den OS und WMs finde ich es völlig übertrieben, wenn wir ohnehin einen Gliederungspunkt „Weltmeisterschaften“ haben und dann nochmal schreiben „Ergebnissen bei Weltmeisterschaften“. Das kann man sich nun wirklich schenken!? Und auch wieder eine (bzw. mit OS zwei) Zeile/n gespart. Ob man bei den Weltcupplatzierungen und der Weltcupstatistik was dazuschreibt bin ich jetzt unschlüssig. Eigentlich sind die Tabellen selbsterklärend, vielleicht mit Ausnahme daß die Staffelergebnisse mit Mixedstaffeln sind?
Bei Artikelneuanlagen würde ich jetzt auch kein riesiges Faß aufmachen. Habe mal versucht, das Kriterium EM-Teilnahme zu ändern, aber das will man wohl so haben/behalten.
Was die Statistiktabellen betrifft... nein ich werde mich nicht nach der Saison hinsetzen und bei allen Weltcupstartern diese Tabellen pflegen. ;) Aber ich werde sie nicht pflegen, wenn ich während der laufenden Saison Änderungen mache. Was ich allerdings konsequent mache, ist bei Rücktritten von Athleten diese Tabellen auf den letzten Stand zu bringen.
mfg --Luitold (Diskussion) 09:20, 25. Feb. 2020 (CET)

@Hoppetosse13: scheint außer uns beiden nicht wirklich jemand zu interessieren!? --Luitold (Diskussion) 20:44, 13. Mär. 2020 (CET)

Also mich interessiert das Thema auch sehr, aber meine Meinung bzgl. der Tabellen-Layouts habe ich dir ja schon mehrfach und ausführlich erklärt, ohne dass es dich interessiert hätte.
Ansonsten glaube ich auch nicht, dass wir zu viel Statistik haben (auch wenn es da Ausnahmen gibt, die Handhabung bei Johannes Thingnes Bø z. B. finde ich völlig übertrieben). Wir brauchen halt eine einheitliche Linie, aber die soll ja hier offensichtlich erreicht werden. Was die Sortierung angeht, bin ich ganz bei der Variante von Hopptetosse13 von weiter oben, die grundsätzlich in vielen Artikeln schon so umgesetzt ist. Die Tabelle zu den Weltcupstarts finde ich trotz der bekannten Probleme prinzipiell gut. Die Probleme zu umgehen, indem man die Tabelle einfach ganz weglässt, ist jetzt aber auch nicht optimal.
Eine Frage zum Layout bei Olympia und WM habe ich aber noch. Wenn ihr beide euch jetzt so einig seid, dass das "neue" Tabellendesign zu viel Platz wegnimmt usw., wieso habt ihr es dann bspw. bei Dorin-Habert hier und hier selber überhaupt erst eingeführt? Das soll jetzt gar kein Vorwurf sein, es interessiert mich einfach nur. Grüße --Anmey10112 (Diskussion) 15:08, 20. Mär. 2020 (CET)
@Anmey10112: Tatsächlich habe ich bei Dorin-Habert das platzintensive Layout eingeführt. Das war schon damals in dem Versuch begründet ein einheitliches Layout innerhalb des Artikels zu erzeugen. Ich gebe aber zu, auch danach unterschiedliche Layouts für OWG und WM verwendet zu haben. Einfach weil das in dem Artikel so üblich war und in Unkenntnis darüber, ob es dazu schon Diskussionen gab auch nichts ändern wollte. Inkonsequenzen meinerseits sind dennoch möglich. Sollte jetzt aber nicht mehr auftreten.
@Luitold: Was soll denn diese Änderung? Du stellst die Reihenfolge im Artikel nach deinen Vorlieben um. Da machst du extra eine Diskussion auf und verwendest dann aber dennoch deine persönliche Präferenz. Bis jetzt bist du nämlich der einzige der diese Reihenfolge bevorzugt und es gibt zwei, welche für die bestehende sind. Wenn du das jetzt nicht als ausreichend für eine Entscheidung ansiehst, da sich nur drei beteiligt haben, kann ich das verstehen, wobei ich nicht glaube, dass da noch was kommt. Dennoch gibt es dann keinen Grund, bestehende Artikel zu ändern. Mfg --Hoppetosse (Diskussion) 08:32, 7. Apr. 2020 (CEST)
In den letzten Wochen habe ich die Biographien der französischen (jetzt gerade der schwedischen) Weltcupmannschaft aktualisiert, wobei mir auch aufgefallen ist, dass es Unterschiede in Kapitelbenennung und -reihenfolge gibt. Ich glaube, dass es dafür durchaus berechtigte Gründe geben kann, die manchmal von Artikel zu Artikel unterschiedlich sind, und habe bei den Statistiken keine klare Präferenz. Wenn ich bei den nächsten Aktualisierungen eine Tabelle einfüge, orientiere ich mich einfach an der Reihenfolge Weltcupsiege-Weltcupplatzierungen-Weltcupwertungen-WM-Olympia, habe aber nichts gegen andere Vorgehensweisen. --Gabas (Diskussion) 13:14, 23. Apr. 2020 (CEST)
So, habe in den letzten zwei Monaten nur sporadisch etwas gemacht und diese Diskussion übersehen. @Hoppetosse13: Zur Sortierung bei Solemdal... das war ein Versuch, um die Sortierung in einem Biathlon-Athletenartikel in etwa so umzusetzen, wie es auch sonst im Wintersport hier meist gemacht wird. OS-WM-Weltcup-weitere. Ich persönlich finde das gut. Erstens weil OS und WM unbestritten eine höhere Wertigkeit haben als ein Weltcup UND weil wegen der deutlich geringeren Datenmenge diese Informationen viel leichter aktuell gehalten werden können als diese Statistiktabelle. Mich ärgert das immer, wenn die in einem Athletenartikel ganz prominent an erster Stelle steht und dann steht dort: „Stand 12. Dezember 2013“. Ich persönlich finde das wesentlich besser als bei Neuner. Andererseits kann man z.B. bei Athleten wie Mäkäräinen wieder argumentieren, daß deren Medaillenausbeute bei OS und WM eher überschaubar ist und man da vielleicht lieber ihre 27 Weltcupsiege und insgesamt 85 Podiumsplatzierungen in den Vordergrund rückt. Trotzdem finde ich OS-WM-Weltcup-etc. stimmiger. Bei Solemdal ist das ja auch schnell wieder geändert, aber als Beispiel gut geeignet.
Was ich bei Solemdal noch gemacht habe, ist diese Erklärungssätze weggelassen. Da stand unter der Überschrift „Olympische Spiele“ immer noch: „Ergebnisse bei Olympischen Spielen“, gleiches bei WM etc. Das ist doch total unsinnig?
Als Test habe ich jetzt mal bei ihr Synnøve Solemdal#Statistiken in der Tabelle der Spiele die Ringe mit eingebaut. Braucht nicht mehr Platz, setzt sich damit aber besser von der Tabelle mit den WMs ab. Fänd ich ganz gut so?
Zur Tabellensyntax: ja, auch ich habe die „größeren“ so eingebaut. Das müßte während der Spiele in Pyeongchang gewesen sein, da habe ich die Tabelle auch einfach aus einem anderen Athletenartikel kopiert und bei allen, die noch keine Tabellen hatten, eingebaut. Das war grundsätzlich auch nicht so schlecht und bei 1-2 Teilnahmen auch ganz OK, wobei die abweichende Sortierung der Ergebnisse von vornherein Unfug war. Die Probleme der Tabelle sind mir erst dann richtig aufgefallen, als die bei Verwendung für die WM z.T. die Länge einer Bildschirmseite deutlich überschritten haben. Ich sehe da auch eigene Fehler gern ein, in einer Diskussion macht sichs aber schlecht, wenn man von vornherein sagt, daß man das früher auch so gemacht hat, es jetzt aber scheiße findet. ;) Bei den Tabellen bleibe ich klar bei schlank&übersichtlich sowie in der Sortierung bei Ez-Sp-Vf-Ms-St, wie es die IBU in ihren Statistiken handhabt (alleine schon deshalb, damit sich bei der Übernahme von Ergebnissen da keine unnötigen Fehler einschleichen). Das ganze paßt dann auch sowohl vom Aussehen als auch von der Sortierung her zu der Statistiktabelle. mfg & schönen Feiertag --Luitold (Diskussion) 07:12, 21. Mai 2020 (CEST)
@Luitold: Das ist ja schön, dass du Solemdal an die anderen Wintersportarten angeglichen hast. Dann verstehe ich aber nicht warum du überhaupt die Diskussion hier angefangen hast, denn die Meinung hier in der Diskussion geht eher in Richtung Weltcupsiege-Weltcupplatzierungen-Olympia-WM. Das ist auch die Reihenfolge dir mir sinniger erscheint und zudem bei fast allen Athleten verwendet wird, außer bei denen, wo du gerade nach deinen Vorlieben umsortierst. Auch sehe ich da bei den anderen Wintersportarten keinen Konsens an den man angleichen könnte. Die Reihenfolge wechselt immer wieder, aber die Weltcupsiege kommen, soweit ich das jetzt gesehen habe, immer zuerst. Deine favorisierte Reihenfolge konnte ich nicht finden, kann sie also leider nicht nachvollziehen.
Kann mich vielleicht einer dahingehend erleuchten, welche Reihenfolge für die Statistiken außerhalb des Biathlonbereiches überlicherweise verwendet wird, ich bin da überhaupt nicht drin? Mfg --Hoppetosse (Diskussion) 11:01, 21. Mai 2020 (CEST)
So, hat ein bißchen gedauert. Bin hier nicht ständig aktiv. Ich habe mal stichprobenartig diverse erfolgreiche Athleten aus verschiedenen Wintersportarten angeschaut. Unter anderem Andreas Wellinger, Felix Loch, Tobias Angerer, Johannes Rydzek, André Lange, Gunda Niemann-Stirnemann und Marcel Hirscher. Fast immer sind die Statistiken in OWG-WM-WC-Europacup/Meisterschaft-nat. Meisterschaft-etc. sortiert. Bei Rydzek sogar aufgeteilt in Erfolge und Statistiken, bei Stefan Kraft (Skispringer) oder Anni Friesinger hingegen finden sich die OWG-/WM-Medaillen nur in der Infobox.
Natürlich habe ich mir nicht ALLE Athleten angesehen, aber versucht einen Querschnitt durch die verschiedenen Sportarten mit einigen der erfolgreichsten Athleten der letzten 10-15 Jahre mit Medaillen bei OWG und WM zu finden. Und da zeigt sich durchaus eine klare Präferenz, was die Sortierreihenfolge der Ergebnisse betrifft. Und diese sind auch angelehnt an die Infoboxen der Athleten, die auch OWG-WM-sonst.Meisterschaften-Weltcup-Europacup sortiert sind.
Zudem bleibt für mich ein gewisses Problem mit der Statistiktabelle. Wir haben im Biathlon in einem Winter 150-200 (oder mehr?) aktive Athleten pro Geschlecht bei Weltcuprennen. Macht 300-400 Tabellen, von denen mindestens 100 – grundsätzlich nach jedem Weltcuprennen – manuell zu pflegen sind. Das ist ein Aufwand, der nie und nimmer darstellbar ist. Nicht mal wenn die Tabellen nur am Ende jedes Weltcups aktualisiert werden. Und wie die Vergangenheit gezeigt hat, werden die auch nicht am Ende eines Weltcupwinters aktualisiert. Maximal bei den sehr populären Athleten oder bei denen, auf die ein User hier ein besonderes Augenmerk hat. Andere dümpeln dann mit „Stand: 14. Februar 2015“ rum (Lucie Charvátová), obwohl die Athletin letztes Jahr Sommerbiathlon-Weltmeisterin wurde UND im Winter noch eine Bronzemedaille bei der WM in Antholz gewinnen konnte. An mangelnder Aufmerksamkeit liegts bei ihr sicher nicht.
Deshalb die Idee, die Sortierung bei den Biathleten eben an die anderen Sportarten UND die Infobox anzulehnen, die leicht zu pflegenden Tabellen nach oben. OWG (ist wohl die kürzeste von allen), WM, Weltcup etc.
Ja, ich weiß, bei den Biathleten ist aktuell meist Weltcupstatistik-Weltcupsiege-WM-OWG-sonstiges. Aber da sind die Biathleten im Wintersport eben ziemlich die einzigen. --Luitold (Diskussion) 10:42, 6. Okt. 2020 (CEST)

Anschlussfrage Bob-Weltmeisterschaft(en)[Quelltext bearbeiten]

Hallo an alle, meiner Ansicht nach müsste die Benennung der Artikel (unabhängig vom hierüber befindlichen Abschnitt) „Bob-Weltmeisterschaften XXXX“ lauten, da mit Ausnahme der Erstaustragung 1930 immer mehrere Wettbewerbe stattfanden. Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften ist die Benennung in den ersten fünf Jahren inkonsequent. Was meint ihr? --Jakob Gottfried (Diskussion) 15:22, 26. Feb. 2020 (CET)

Stimme dir da voll und ganz zu.--eud_uribe (Diskussion) 15:29, 26. Feb. 2020 (CET)
Neben der Erstaustragung gibt es im Jahr 1933 noch eine weitere Ausnahme, denn in diesem Jahr fand nur eine Weltmeisterschaft im Zweierbob der Männer statt. Nichtsdestotrotz stimme ich dir hier vollumfänglich zu. --Paphia (Diskussion) 17:32, 26. Feb. 2020 (CET)
Man könnte auch von den einzelnen Läufen ausgehen und allesamt als Meisterschaften bezeichnen, wie es auch seinerzeit der Fall war. Zu 1933 habe ich gerade den Artikel angepasst. --Jakob Gottfried (Diskussion) 18:04, 26. Feb. 2020 (CET)
Danke für die Anpassung des Artikels. Dann handelt es sich natürlich nicht um eine Ausnahme, sondern es ist ähnlich gelagert, wie bei den Jahren 1966 und 1967, wo der Wettbewerb im Viererbob auch aus unterschiedlichen Gründen ausfiel. Deswegen könnte ich dieses Jahr auch zu der Geschichte der IBSF-Weltmeisterschaft hinzufügen.--Paphia (Diskussion) 16:20, 28. Feb. 2020 (CET)

Wieviel Wintersport diesen Winter? / Portal:Wintersport/Saisonwettbewerb 2020/21[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, mit Blick auf die Corona-Pandemie wollte ich einmal in die Runde fragen, was ihr a) glaubt, wieviel Wintersport es durch Corona dieses Jahr geben wird, und b) wieviel ihr diesen Winter im Vergleich zu sonst denn auf WP im Wintersport-Bereich unterwegs werden seid, falls nicht so viel stattfinden sollte. Des Weiteren wollte ich fragen, ob ihr für eine weitere Auflage des Wintersport-Saisonwettbewerbs wärt. Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. Man liest ja kaum noch etwas hier im Portal von allen, daher wäre es doch nett, kurz einen Satz (oder auch auch zwei ;-) ) zu hinterlassen. Danke an alle! Grüße in die Runde, -- Toni (Diskussion) 17:31, 3. Okt. 2020 (CEST)

WSBSHAHCSFAXVoyagerETT4ECCJLHABMCTDKKCTY5RMAS … (ein-/austragen) -- Toni (Diskussion) 17:31, 3. Okt. 2020 (CEST)

Letztes Jahr bin ich eher wenig dazu gekommen, dieses Jahr wird es aus verschiedenen Gründen vermutlich noch weniger sein – leider. Das hat aber nichts damit zu tun, ob die Wintersportsaison nun stattfindet oder nicht. Ich denke aber, dass sie stattfinden wird, wenn auch wohl ohne Publikum oder zumindest größeres Publikum. Eine erneute Austragung unseres Wettbewerbs würde ich in jedem Fall begrüßen, auch wenn ich wie vorstehend nicht weiß, inwieweit ich daran teilnehmen würde. Falls organisatorische Unterstützung benötigt wird, stehe ich aber trotzdem gerne zur Verfügung. Gruß – Siphonarius (Diskussion) 18:06, 3. Okt. 2020 (CEST)
Allein aufgrund der Tatsache, dass der Wintersportbereich in der Wikipedia unabhängig von aktuellen Ereignissen lücken- und fehlerhaft ist, halte ich eine Austragung des Wettbewerbs als Anreiz für richtig. Allerdings haben die zurückliegenden Wettbewerbe nicht unbedingt dazu beigetragen, qualitativ bessere Artikel zu erstellen oder lückenhafte Artikel auszubauen. Ich gehe schon davon aus, dass einige Wettbewerbe auf höchstem Niveau stattfinden werden, glaube aber, dass die unteren Ebenen stark darunter leiden werden. Norwegen hat bspw bereits trotz strikter Regeln erklärt, dass die Athleten für Weltcup-Veranstaltungen keine Quarantäne oder Ähnliches erwarten müssen. Untere Ebenen wurden ausdrücklich nicht genannt. Zudem kämpft der norwegische Skiverband auch mit erheblichen Geldproblemen aufgrund der Pandemie, was vielen anderen Veranstaltern unterer Ebenen nicht anders gehen dürfte. Was meine eigene Aktivität betrifft, glaube ich, dass sie eher zurück gehen wird, was allerdings nichts mit der Wintersportsaison zu tun hat. Wenn ihr wieder einen Wettbewerb organisiert, fände ich das super. Liebe Grüße, --eud_uribe (Diskussion) 19:24, 3. Okt. 2020 (CEST)
2020/21? Ist mir wurscht, ich beschäftige mich bereits mit 2025 ;-) – Im Ernst: ich werde mich auch diese Saison nicht mehr einbringen als zuletzt, also hin und wieder Vergessenes nachtragen, Widersprüchliches korrigieren und meinen Senf dazugeben. Was ich sicher nicht mache, ist, dass ich jedes aktuelle Ergebnis sofort hier eintrage, Tabellen mitrechne etc.
Wettbewerb: Ich brauche keinen aber vermutlich ist es ein gutes Mittel um bei anderen das Interesse zu wecken.
Wettbewerbe werden ganz bestimmt stattfinden, vor allem dort, wo das Medien- (insbesondere Fernseh/Online-)Interesse groß genug ist; aber bestimmt mit weniger Zusehern sowohl in der Halle als auch im Freien. --TheRunnerUp 19:29, 3. Okt. 2020 (CEST)
Ich beteilige ich gern an der Aktualisierung der Daten stattfindender Ereignisse.
Aaaaber, wenn ich mir hier einige offene Diskussionen anschaue, habe ich Bedenken: Heißt es nun .."Meisterschaft" oder "..schaften" (betrifft auch die zuvor genannten Alpine Skiweltmeisterschaft 2025); heißt es nun Bobweltcup oder Bob-Weltcup; stehen die Erfolge oben im Artikel oder unten; schreibt man zuerst die Erfolge bei OS, WM oder doch lieber des Weltcups in der Tabelle vorn; schreiben wir alle Daten auf oder nur bis Platz 30 (warum nicht 40 oder 33 oder 11?), ist eine eigene Tabelle für Zählungen der Ergebnisse erforderlich oder reicht es dem Leser, wenn er eine Gesamttabelle nach Siegen sortieren kann, usw. usf. Ich sehe hier einen riesigen Berg Arbeit, ohne daß klar ist, auf welche Darstellung die Bearbeiter (die Nutzer (Nurleser) beteiligen sich leider selten) bevorzugen. Ich denke, in Zukunft sollten wir Datenhaltung und Darstellung über Vorlagen lösen und in noch ferner Zukunft wird das über Wikidata gelöst. --Tommes  07:01, 4. Okt. 2020 (CEST)

Ich werde im Rahmen des Wikicups sicher auch wieder Winterartikel schreiben, Prämissen hab ich da nicht. Den Saisonwettbewerb kann man gern wieder auflegen, warum denn nicht. Der ganze Pflege- und Aktualisierungsbereich: mehr Qualität statt hektisches Hinterhecheln wäre schön. Was mir bei vielen Wettbewerbsartikeln fehlt, ist etwas Fleisch, viele Artikel verkommen zu reinen Ergebnislisten.--scif (Diskussion) 11:29, 4. Okt. 2020 (CEST)

Ich denke schon, dass es recht viel Wintersport diese Saison gibt, aber entweder ohne Zuschauer oder mit deutlich weniger Zuschauern als normal. Im TV wirds bestimmt einiges zu sehen geben, die TV-Gelder sind doch für viele Sportarten wichtig. Daher werden vermutlich nicht viele Wettbewerbe abgesagt. Sicher werde ich mich auch wieder ab und zu einbringen bei WP. Mich persönlich reizt der Wintersport-Saisonwettbewerb nicht so sehr, aber für einige Wikipedianer ist er bestimmt eine nette Gelegenheit, sich mehr einzubringen. Tommes stimme ich zu, dass wir mehr über Vorlagen und Wikidata lösen sollten. --Husky22 (Diskussion) 15:29, 4. Okt. 2020 (CEST)

Nchdem ich auf die harte Tour lernen musste, dass es hier keine Solidarität zu erwarten gibt, bin ich schon vor Jahren ausgestiegen und kümmere mich nur noch unabhängig von anderen Strukturen um das, was ich möchte. Meine Liebe Biathlon habe ich ganz aufgegeben, da hier eh in zu großer Zeit Zerstörer am Werk sind. Dementsprechend sind da auch wieder große Lücken. Die wird auch kein interner Wettbewerb so schnell füllen. Wie im übrigen die Wintersport-Wettbewerbe in der Praxis aussehen werden ist schon in vielen Bereichen bekannt (immer vorbehaltlich der weiteren Corona-Eintwicklungen). Rodeln, Bob und Skeleton etwa ohne Zuschauer, aber eventuell das ein oder andere mal mit einem Fotografen von uns. Biathlon hat auch seinen Plan bis zur Hälfte der Saison veröffentlicht, da wird sich hinten raus aber noch einiges verschieben. Die Bündeln halt Wettbewerbe an Orten. Rodeln wird weitestgehend eine erweiterte Deutschland-Tour. Vor dem Jahreswechsel fehlen aus Quarantänegründen auch viele Starter vor allem aus Übersee. NoKo hat gestern den derzeit gültigen Plan veröffentlicht, dort scheint man bislang nicht vom üblichen Plan abweichen zu wollen, inklusive Norwegen, wobei sie mit mal zeigen sollen, wie das bei den aktuellen Quarantäne-Regeln funktionieren soll. Es wird also Sport geben. Nur mit weitaus weniger bis keinen Zuschauern und selbst mit weniger Presse als üblich. -- Marcus Cyron Tell me lies, Tell me sweet little lies 04:14, 6. Okt. 2020 (CEST)

Es wird wohl gar nicht so leicht, den ganzen Winter über den Überblick zu behalten, da wir andauernd mit Änderungen, Verschiebungen und Absagen rechnen müssen. -- Toni (Diskussion) 08:49, 6. Okt. 2020 (CEST)
@Tommes: dieses Problem beschäftigt uns schon länger. Vor allem bei Weltmeisterschaft(en) sehe ich nach wie vor Konfliktpotential. Auch andere Dinge einheitlich zu gestalten ist schwierig bis unmöglich. Daran sind nicht nur die unterschiedlichen Modi innerhalb der Sportarten verantwortlich, die natürlich auch hier individuell abgebildet werden. Es sind auch User, die über einen Zeitraum aktiv sind, das jeweilige Arbeitsgebiet mit ihrer persönlichen Note prägen und später dann – wenn diese nicht mehr aktiv sind und sich andere User um den Bereich kümmern – ändert sich das. In Details. Ist nicht schlimm, solange unterm Strich die Qualität stimmt. Aber das alles auf einen Nenner zu bringen, und dann auch noch sportartenübergreifend, ist wohl schwer bis unmöglich.
@Marcus Cyron: wir haben im Bereich Biathlon so etwa ein halbes Dutzend User, die den Winter über die Hauptarbeit dort machen (wenns mehr sind... sorry Leute!). Diese – oder nur einige davon, aber wir sind mit „Zerstörer am Werk sind“ im Plural – User pauschal anzugehen, ist sicher nicht die feine englische Art. Und ohne konkret zu werden könnte man sogar als feige bezeichnen. Oder als kindisch, wenn man an – anderer Stelle und völlig aus dem Zusammenhang gerissen – auf so eine Art und Weise seinen Umnut kundtut. Es ist ganz natürlich, daß es Differenzen gibt, aber man sollte versuchen, diese objektiv zu besprechen, sich auf Augenhöhe und respektvoll zu begegnen, Kompromisse einzugehen und vielleicht auch mal die eigenen Präferenzen bei Mehrheitsentscheidungen zurückzustellen. Kein Bereich in der WP ist perfekt, aber mit Anschuldigungen wirds nicht besser, eher schlechter. Denk mal drüber nach.
@all: Ich stehe Schreibwettbewerben etc. z.T. skeptisch gegenüber. Vor allem, wenn dann nur (Athleten-)Stubs angelegt werden, um die sich nie jemand mehr kümmert. Da wären manchmal ein paar Rotlinks vielleicht besser. Sollte man sich in Zukunft deutlich mehr auf Artikelgröße (Punkte nach Größe gabs glaub ich letzten Winter?) und Artikel, die Saisonübergreifend funktionieren (Sportstätten etc.) konzentrieren und für reine Artikelanlagen keine Punkte (oder keine Punkte unterhalb einer gewissen Punkte) oder wenig Punkte zu vergeben. Ansonsten wird der Winter vermutlich nicht so viel anders als sonst. Natürlich müssen wir im Vorfeld mit mehr Verschiebungen, Änderungen oder ausgefallenen Wettkämpfen rechnen, aber das müssen wir ohnehin abwarten. Sich jetzt vorab über ungelegte Eier den Kopf zu zerbrechen, hilft uns sowieso nicht. Müssen wir nehmen, wie es kommt. In diesem Sinne: bleibt gesund! --Luitold (Diskussion) 11:18, 6. Okt. 2020 (CEST)
Hört doch einfach auf mich von hier weiter anzupingen – oder lebt mit meiner Kritik! So sehr ich hier einzelne Mitarbeiter schätze, ist das als zusammen arbeitende Gruppe ein Schuss in den Ofen. Ich will als Mitbegründer dieses Portals nichts mehr damit zu schaffen haben. -- Marcus Cyron Tell me lies, Tell me sweet little lies 15:01, 6. Okt. 2020 (CEST) PS: den Saisonartikel, die Artikel der Deutschen und der wenigen Spitzenläufer aktuell zu halten ist nicht keine Lücken erlauben. Die sind faktisch da, nachdem es über Saisonen keine gab. Aber ihr habt mir ja lieber in den Arsch getreten als mir beizustehen. Die Masse an Rotlinks etwa in den Weltcup-Saisonartikeln, die mittlerweile mit jeder Saison mehr werden, sind völlig unübersehbar. Würde ich noch was machen, gäbe es die nicht.
Nein Marcus, andere User als „Zerstörer“ zu bezeichnen ist keine Kritik, das ist eine Beleidigung. Nennt man hier WP:PA. Und wenn man selber keinen Finger krumm macht, den anderen aber vorwirft, sie würden zu wenig machen (oder nicht das, was Du gern möchtest) ist das ganz, ganz schlechter Stil!
Wo gibts Lücken? Zeig mir die mal. Konkret! Fakt ist, die Saisonartikel sind regelmäßig auf dem aktuellsten Stand. Das betrifft nicht nur Weltcup und Weltmeisterschaften sondern auch Europacup und Europameisterschaften. Zuden werden auch die Medaillen bei den Medaillengewinnern zeitnah eingepflegt. Also: Wo sind die Lücken???
Und bevor Du wieder mit den Rotlinks anfängst: Lieber hab ich Rotlinks bevor tausend Artikelstubs vom xten Athleten aus Hinterabsurdistan angelegt werden, in denen dann NIX mit Substanz steht. Die dann bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag zudem auf dem Stand von irgendwann sind, weil sich keine Sau drum kümmert. Und das primär, weil sich keine Sau dafür interessiert. Auch wenn der/die irgendwann mal die RK erfüllt hat, weils EINE Europameisterschaftsteilnahme gab.--Luitold (Diskussion) 20:23, 6. Okt. 2020 (CEST)
Könntet ihr euer Geplänkel bitte woandershin verlagern? – Siphonarius (Diskussion) 20:53, 6. Okt. 2020 (CEST)

Und genau solche Aussagen wie "Lieber hab ich Rotlinks bevor tausend Artikelstubs vom xten Athleten aus Hinterabsurdistan angelegt werden, in denen dann NIX mit Substanz steht." halten mich auch gerade davon ab, mich wieder voll zu engagieren oder hier mitzuarbeiten. Sorry. Denn Leute die Rotlinks schöner finden, als Artikel mit grundlegenden Lebensdaten und den belegbaren Erfolgen oder Ergebnissen, der hat den Sinn von Wikipedia nicht verstanden. Wir sind keine Papierenzyklopädie. Und basische, manchmal vielleicht lückenhafte Informationen sind IMMER besser als keine Informationen. Aber das müssen manche der "Mitarbeiter" erst noch verstehen. Und Wikipedia kann aber muss auch nicht tagesaktuell sein. Ergebnisse können und werden immer wieder in die Artikel wandern. Es gibt keine Vorgabe, das sofort nach dem Ende des Rennens die Information bei einem auf dem 75. Platz gelandeten Sportlers eingetragen wird. --Wikijunkie Disk. (+/−) 09:07, 7. Okt. 2020 (CEST)

Es ist nicht Sinn der Wikipedia, für jeden Menschen auf diesem Planeten einen „Artikel mit grundlegenden Lebensdaten und den belegbaren Erfolgen oder Ergebnissen“ anzulegen! Im Fall mancher Wintersportarten ergibt sich die Konstellation, daß die europäischen Meisterschaften oft als „offene“ Meisterschaften ausgetragen werden und diese dadurch die schwammige Formulierung der RK Wintersport einer „vollwertigen“ Kontinentalmeisterschaft erfüllen. Die reine Teilnahme daran ist also ein Relevanzkriterium, während ein großer Teil dieser Athleten die restlichen Kriterien um Lichtjahre verfehlt. (Teilnahme WM, Olympische Spiele, Weltcuppunkte, Top-10-Ergebnis Staffelrennen WC, Top-10 Disziplinwertung Kontinentalcup, Podiumsplatzierung Kontinentalcup, Medaille Kontinentalmeisterschaft etc.) Ich bin der festen Überzeugung, daß Klasse immer noch besser ist als Masse. Und während wir bei anderen natürlichen Personen für die Relevanz sehr strenge Maßstäbe anlegen („Beteiligung an historischen, politischen oder sonstigen nachrichtenwürdigen Ereignissen“, „weit bekannte Persönlichkeit“, „als herausragend anerkannt“ oder gar „Träger eines hohen Ordens“), reicht bei Wintersportlern ein „ich war bei etwas dabei, wofür ich mich nicht wirklich qualifizieren mußte und wurde Letzter“. Geht man zehn Jahre zurück und pickt bei der EM 2010 mal die letzten Namen der Ergebnisliste raus, kommt man auf viele Artikel wie auf den von Şadi Yusufoğlu. Vier Sätze, Geburtsdatum ohne Ort, kein Verein, kein Beruf, keine sonstigen Informationen außer den Dingen, die man aus den Ergebnislisten herauslesen kann. „Grundlegende Lebensdaten“ fehlen damit, und Erfolge gabs auch keine, nur ein paar kaum nennenswerte Ergebnisse. Die Infobox ist auch ganz traurig, weil sie Weltcupergebnisse erwartet aber keine bekommt. Das ganze hat dann vier Sätze und wir listen den Athleten immer noch als aktiv, obwohl er ein Jahrzehnt lang kein Rennen mehr (für das die IBU Aufzeichnungen bereitstellt) bestritten hat. Oder Eivydas Musteikis, dessen Artikel minimal mehr Substanz hat, aber wohl in einer großen Copy&Paste-Aktion angelegt wurde, und deshalb jetzt die Infobox von Maria Manolowa (die eigentlich Marija Manolowa heißt) hat. Diese Liste läßt sich nahezu unbegrenzt fortsetzen.
Und ja, angesichts solcher Artikel habe ich lieber ein paar Rotlinks, bevor ich mich in der Mitarbeit im Bereich Biathlon ständig mit diesem Tohuwabohu herumschlagen und herumärgern muß. Das ist wie ein Kampf gegen Windmühlen. Und da es genug Arbeit ist, die „lesenswerten“ Biographien des Bereichs Biathlon (Weltcupathleten, Top-Athleten Europacup sowie die Nachwuchsathleten mit Relevanz der großen Nationen wie D, NOR etc.) auf ein brauchbares Niveau zu bringen, wer soll sich dann auch noch um diesen Rest kümmern? Wenn jemand solche Artikel gern anlegen möchte, habe ich nichts dagegen. RK sind leicht zu erfüllen (s.o.), denkt aber bitte auch mal drüber nach, wer diese Artikel dann später pflegen soll. Ich für meinen Teil werde von solchen großangelegten Neuanlagen Abstand nehmen. Denn wenn ich mich nicht mehr im Bereich Biathlon engagiere (oder in der gesamten WP) oder einfach die Zeit nicht mehr aufbringen kann, möchte ich den anderen Usern oder Usern, die später neu hinzukommen, nicht das gleiche Chaos hinterlassen.
P.S.: Grundsätzlich bin ich dafür, daß (ich spreche jetzt primär für den Bereich Biathlon, gilt aber wohl für die meisten Wintersportarten, die nach einem ähnlichen Cupsystem ausgetragen werden) die Weltcupstarter alle ein Lemma haben und wir in den Jahresseiten wenige Rotlinks haben. Und wenn für diese Athleten dann die Relevanz „Teilnahme EM“ herhalten muß, ok. Und auch alle, die im Europacup auf dem Podium standen. Insbesondere bei letzteren ist auch die Chance groß, daß die Artikel mit der Zeit länger als nur vier Sätze werden können. Fragt Euch bitte trotzdem, ob wir für jeden, der EINMAL bei einer Europameisterschaft dabei war, WIRKLICH einen Artikel brauchen! mfg --Luitold (Diskussion) 10:47, 7. Okt. 2020 (CEST)

Zunächst zurück zur Frage um den Saisonwettbewerb. Wenn wir uns dafür entscheiden, ihn erneut austragen zu wollen, könnten wir uns wie von Luitold angestoßen darüber unterhalten, welche Art/Größe von Artikelarbeit wir wie bewerten wollen. Ich sehe beispielsweise eine Lücke in Wintersportvereinen, weshalb ich es begrüßen würde, wenn man diese eventuell explizit erwähnt. Ansonsten fand ich die Erweiterung des letzten Jahres, Artikelerweiterungen ab einer bestimmten Größe in die Wertung mit einfließen zu lassen, sehr gut, auch wenn sie nur sporadisch genutzt wurde. Hier sehe ich noch weiteren Bedarf. Ich stimme in der "Rotlinks"-Diskussion sowohl Luitold als auch Wikijunkie/Marcus zu. In der Tat bin auch ich kein Fan von 1 bis 3kB Artikelstubs, in denen lediglich die Lebensdaten sowie der eine Erfolg aufgeführt wird. Für historische Athletinnen und Athleten scheinen mir solche Artikel aber unumgänglich zu sein, zumal sie durch ihre Relevanz gerechtfertigt sind. In meinen Augen sollten relevante Artikel auch einen Artikel bekommen, jedoch fällt mir besonders bei aktiven Sportlerinnen und Sportler häufig auf, dass viele leicht recherchierbare Informationen weggelassen und einige nur schlampig geschrieben wurden. Das halte ich für unnötig. Des Weiteren könnte man die eigens aufgelegten Relevanzkriterien überarbeiten, denn in meinen Augen ist eine EM-Teilnahme im Biathlon genauso wenig Relevanz-stiftend wie eine Top10-Platzierung im Staffelwettbewerb der Nordischen Kombination (bei dem häufig weniger als zehn Nationen teilnehmen). Auch muss nicht unbedingt der nationale Meister in einem Teamspringen einer Wintersportnation, die nicht zu den Top15 gehört, die Relevanz erfüllen. Auch wenn Wikipedia kein Live-Ticker sein mag, so sollten bzw. müssen Artikel durchaus auf ihre Aktualität hin überprüft und gegebenfalls ergänzt und aktualisiert werden. In manchen Sportarten erscheint diese Aufgabe inzwischen nahezu unmöglich. Artikel mit geringer Qualität schrecken letztlich auch die Leserinnen und Leser ab (auch wenn mir bewusst ist, dass Wikipedia sich nicht von Klicks leiten lassen darf). Unabhängig vom eigenen Standpunkt zu diesen Fragen, sehe ich nicht, inwiefern ihr dadurch eingeschränkt werdet, wieder verstärkt im Wintersportbereich mitzuarbeiten. Es ist offensichtlich, dass es an Mitarbeitenden mangelt. Bingo deckt den Skilanglauf komplett alleine ab und mir geht es de facto mit der NoKo genauso. Auch im Skispringen gibt es keinen Überfluss an Mitarbeitenden. Wenn ihr also Rotlinks schwärzt, werden manche vielleicht damit unzufrieden sein, jedoch werden ja wohl keine LAs gestellt oder Ähnliches. Ich sehe durchaus Möglichkeiten für konstruktive Mitarbeit. Grundlage dafür müsste aber bereits ein angemessener Umgangston sein. Grüße, --eud_uribe (Diskussion) 11:10, 7. Okt. 2020 (CEST)

@Luitold: Sorry das ich jetzt so hart bin: Ich habe meine Meinung kundgetan und habe nicht vor mit dir darüber zu diskutieren. Als ich hier bei Wikipedia angefangen habe zu arbeiten bestand selbst ein Artikel zu Angela Merkel nur aus einem Halbsatz (siehe hier). Was sich daraus entwickelt hat, weiß jeder selbst. Wikipedia war nie dazu gedacht, nur "fertige" oder "vollständige" Artikel aufzunehmen. Jeder trägt bei was er hat und was er weiß oder was dessen Quellen hergeben. Das wurde in den letzten 19 Jahren jetzt hier ausreichend und umfangreich diskutiert und steht nicht mehr zur Debatte, auch wenn es einige Benutzer noch immer verlangen. Ich kann nur jedem empfehlen, der solche Ansichten hat, sich mit den vielen Diskussionen der letzten Jahre zum Thema RK, Stubs etc. mal auseinanderzusetzen. Solche Meinungen wie deine Luitold gab es in den letzten 19 Jahren genug. Sie widersprechen dem Sinn von Wikipedia jedoch diametral. Ich bin selbst kein Freund von "jedem einen WP-Artikel", aber so lange die RK erfüllt sind, ist ein Stub also eine "kleine Info" besser als keine Info. Ob dir das gefällt oder nicht, interessiert mich persönlich nicht. Aber solche Meinungen und vor allem das aggressive durchsetzen zerstören gerne das Miteinander und das sollte dir bewusst sein. Marcus seinen Frust verstehe ich dabei zu 100%. --Wikijunkie Disk. (+/−) 11:54, 7. Okt. 2020 (CEST)

Jetzt sind wir leider ziemlich vom eigentlichen Thema abgekommen, aber vollkommen +1 zu Wikijunkie.
Alleine an dieser Diskussion sieht man auch ein wenig, warum das Portal leider völlig auseinander gefallen ist und kaum jemand mehr zusammen, sondern jeder alleine für sich arbeitet. -- Toni (Diskussion) 13:15, 7. Okt. 2020 (CEST)
Ich wollte eigentlich nicht, aber vielleicht mal auch von mir 3-4 Worte. Man mag Marcus Meinung /Haltung verstehen, die Wortwahl nunja. Ich persönlich halte wenig von solchen Selbstbeweihräucherungen, die meisten von uns hier haben mehr als über das normale Maß hinaus geleistet. Das muss aber jeder selber wissen, wie er dass dann darstellt. Das Klima, da gehe ich mit, ist rauer geworden, Kollektivarbeit seltener, ich merke da mitunter auch eine gewisse Beratungsresistenz. Aber wir werden uns an den gedanken gewöhnen müssen, das wir nicht jeden Sportler anlegen können. Und da tue ich mich persönlich dann mit den Stubs auch schwer, wenn sie so aussehen, wie die zwei geschilderten Beispiele. Auch ein Drucklexikon würde die Mitfahrer der letzten Plätze nicht abbilden, ich sehe nicht warum wir es dann tun sollten. Ich halte auch wenig von ausufernden Statistiken , denn ich habe auch immer den Pflegeaufwand im Blick. Notwendig wäre ein gehaltvolles Maß von Qualität und Quantität bei eindeutiger Konzentrierung auf die Spitzensportler. Gelüstet es einem noch nach Hinterbänklern, kann man das gern tun, aber die Priorität sollte bei Leistungsträgern liegen. Wenn ich nur mein Gebiet DDR nehme, gäbe es da noch ne Menge zu tun... PS: Inwiefern ist das Portal auseinandergefallen und was war früher anders?--scif (Diskussion) 13:26, 7. Okt. 2020 (CEST)
Ich sehe das genauso wie die anderen Benutzer. Meine Projekte im Wintersport liegen momentan auf Eis, sowie Wikipedia:WikiProjekt Austragungsorte im Wintersport, Telemarksport und Speedski. Denn ich bin nicht mehr bereit meine Projekte immer alleine zuführen, wenn sich jemand an meinen Projekten beteiligen möchte ist gern willkommen. Speziell zum Projekt Wikipedia:WikiProjekt Austragungsorte im Wintersport: Hätten sich andere Benutzer an den beiden Artikel Skisprung-Weltcup in Wisła und Skisprung-Weltcup in Harrachov beteiligt dann hätten wir die beiden Artikel vor der Löschaktion retten können. Alleine Arbeiten macht hier keinen Spaß mehr und das muss sich ändern.

Ich könnte einen Artikel schreiben welche Artikel im Sommer und im Winter 2020/21 abgesagt wurden entweder wegen COVID-19-Pandemie oder wegen was anderes. Was haltet ihr davon? --कार (Diskussion) 00:11, 9. Okt. 2020 (CEST)

Man stellt eine Frage, kriegt eine Antwort und das macht mich sehr traurig. Vielen Dank dafür. Ich bin noch am überlegen ob ich im Bereich Wintersport noch tätig sein möchte. --कार (Diskussion) 20:52, 11. Okt. 2020 (CEST)
Ist wohl ein Spiegelbild dessen, was oben schon thematisiert wurde. Natürlich ist so eine Liste nicht uninteressant, aber ob man sie wirklich braucht, ist die andere Frage. Vor allem wurden tausende Veranstaltungen abgesagt. Wintersport, Sommersport, Cups, Ligen, Motorsport, regional, national, international. Das wird wohl nie ansatzweise komplett werden. Ich an Deiner Stelle würde Zeit und Energie dann doch eher in eins Deiner anderen Projekte investieren. --Luitold (Diskussion) 12:01, 12. Okt. 2020 (CEST)
Würde dir auch empfehlen, deine Energie in andere Projekte zu stecken. Und bezüglich dem Projekt zu den Austragungsorten kann ich bezüglich des Skispringens nur sagen, was unter anderem auch auf der Diskussionsseite des Projekts steht: Die Schanzenartikel sind völlig ausreichend, Doppelungen sind zu umgehen. Liebe Grüße, --eud_uribe (Diskussion) 12:25, 12. Okt. 2020 (CEST)

Und zur restlichen Diskussion: JEDEM bleibt selber überlassen, wieviel er dem Wintersport hier widmet. Jeder darf sich – im Rahmen der RL und RK – ein Betätigungsfeld suchen. Und egal WAS gesagt wurde, Mitarbeit ist immer hilfreich und – wenn man bißchen aufeinander Rücksicht nimmt – auch sehr willkommen. Ich finds schade, wie das hier abläuft. Ich bin ein Freund klarer Worte, ich mag auch gern hitzige Diskussionen und bin auch bereit, Kompromisse einzugehen oder diese vorzuschlagen. Aber die negative Grundeinstellung einiger weniger User ist leider gar nicht hilfreich. Vor allem wenn dann viel geredet, gemeckert aber wenig bis gar nichts zum Thema gesagt wird.

Und noch ein paar letzte Worte an @Wikijunkie:: WP ist kein statisches Konstrukt. Mich nervt das tierisch, wenn User auf ihre „langjährige“ Mitarbeit pochen, Vorschläge kategorisch ablehnen und dann auch noch meinen, andere User von oben herab belehren zu müssen. Und um Dich zu zitieren: „Aber solche Meinungen und vor allem das aggressive durchsetzen zerstören gerne das Miteinander und das sollte dir bewusst sein.“ Vielleicht nimmst Du Dir diesen Satz auch selber zu Herzen, liest den dazugehörigen Absatz und Deine Äußerungen nochmal gut durch und läßt Dir Deine eigenen Worte im Hinblick auf dieses Zitat durch den Kopf gehen. Ich bin hier hoffentlich lange genug dabei, um nicht mehr als blutiger Anfänger zu gelten. Und ich bin mit der Meinung über die RK Wintersport nicht alleine. Zudem mußt Du – wenn Du ehrlich bist – wohl auch zugeben, daß Dein Beispiel mit Angela Merkel hinkt. Denn wenn ich die Seiteninformationen richtig deute, ist das der 145. Artikel, der in der WP angelegt wurde. Also GANZ am Anfang. Über eine Person, die wohl auch damals schon die heutigen RK erfüllte und für die es als Parteivorsitzende einer der größten Parteien im Bundestag auch genug öffentliches Interesse gab. Das ist schon ein bißchen anders als ein Sportler aus einem Land, in dem Wintersport kaum bis gar nicht existent ist und bei EINER Europameisterschaft für die sich kaum jemand interessiert, letzter wurde. --Luitold (Diskussion) 12:01, 12. Okt. 2020 (CEST)

Wikipedia:WikiProjekt Austragungsorte im Wintersport[Quelltext bearbeiten]

Ich würde gerne an mein Projekt Wikipedia:WikiProjekt Austragungsorte im Wintersport weiter arbeiten. Jeder Austragungsort hat seine eigene Geschichte, warum er dort veranstaltet wird, warum er ausgefallen ist usw. Wenn ich einen Austragungsort zum Skispringen schreibe, wo die Ergebnisse bereits im Schanzenartikel drin sind dann würde ich nur die Ergebnisse zum Beispiel zum Weltcup alles herausnehmen. Sowie ich es beim Skisprung-Weltcup in Engelberg und Gross-Titlis-Schanze gemacht habe. Hier steht unter dem Abschnitt Artikelauslagerungen ausführlich warum ich die Artikelauslagerung im Skispringen gemacht habe. Wie sieht ihr es und wie sieht es mit den anderen Wintersportarten aus? --कार (Diskussion) 12:59, 16. Okt. 2020 (CEST)

Hi Auto1234, das Projekt ist gut und relevant, es gibt sicher eine interessante Hintergrundgeschichte zu jedem Weltcup bzw. jeder Schanze. Das Problem ist wie überall in der Wikipedia: Schreiben kann man über vieles, aber es gibt kaum Autoren, die das machen, von daher ist man oft alleine auf weiter Flur, was manchmal ziemlich frustrierend sein kann und dazu führt, dass man seine Projekte alleine nicht anpacken will. Teamarbeit macht einfach mehr Spaß und ist motivierender. Das ist eines der zentralen Probleme der WP. Wenn ich es richtig sehe, warst du auch alleine mit deinem Projekt beschäftigt, ich weiß nicht, ob du noch Mitstreiter hattest oder finden wirst, aber wünschen würde ich es dir. Viele Grüße, -- Toni (Diskussion) 17:46, 16. Okt. 2020 (CEST)
Ich hatte bisher keine anderen Mitstreiter gehabt nur Benutzer die Rechtschreibung korrigiert haben oder was anders gefunden im Artikel und das geändert oder verbessert hatten. --कार (Diskussion) 21:25, 16. Okt. 2020 (CEST)

Wintersport-Saisonwettbewerb 2020/21[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, eine erste Seite, übernommen aus dem Vorjahr, habe ich soeben angelegt: → Portal:Wintersport/Saisonwettbewerb 2020/21. Start wäre wie immer der 1. Dezember, die Eintragung selbstverständlich ab sofort möglich. Regeländerungen / Vorschläge müssten in den nächsten zwei Wochen noch vor Start besprochen werden, falls gewünscht. Viele Grüße, -- Toni (Diskussion) 00:57, 16. Nov. 2020 (CET)

Man sollte nicht nur Personen akzeptieren, sondern auch Sportanlagen. --कार (Diskussion) 13:30, 20. Nov. 2020 (CET)

Skisprung-Weltcup in Wisła 2020/21[Quelltext bearbeiten]

Ich habe zum Skisprung-Weltcup 2020/21 einen Unterartikel in meinem Namensraum Benutzer:Auto1234/Baustelle/Skisprung-Weltcup in Wisła 2020/21 erstellt. Wenn du willst, können wir das für die ganze Skisprung-Weltcupsaison 2020/21 so machen? Wenn wir das für die ganze Saison so machen ist diese Gliederung für dich so ok? Ich werde dann alle Artikel immer unter meinem Namensraum erst vorbereiten und weiter ergänzen bis Artikel fertig ist. Du kannst natürlich bevor der Artikel offiziell veröffentlicht wird immer deine Informationen auch einbringen. Kannst du bitte diese Information hier unter dem Abschnitt Hintergrund einfügen? Denn mein Englisch ist nicht das beste. Jede Weltcupstation hat ihre eigene Corona-Information und diese würde ich für jede Weltcupstation unter dem Abschnitt Hintergrund immer einbringen. Oder? --कार (Diskussion) 00:57, 19. Nov. 2020 (CET)

@Auto1234: Hallo, vielen Dank, dass du dich an mich gewendet hast. Bevor ich zum inhaltlichen komme, möchte ich dich darum bitten, dieses Thema zunächst im Portal zur Diskussion zu stellen. Ich bin mir nicht sicher, ob die weiteren Autor*innen im Skisprungbereich solche Wettkampfartikel gutheißen. Das dürfte daran liegen, dass ein Flickenteppich vermieden werden sollte und durch diese Artikel kaum ein Mehrwert entsteht. Wie du vielleicht gesehen hast, habe ich für die letzte Saison einen Saisonverlauf erstellt und jenen für diese Saison bereits angefangen. Allgemein wäre davon auszugehen, dass es hier zu einigen überschneiden kommen würde. Wenn im Portal entschieden wird, diese Artikel anzulegen, dann wäre ich mit der Gliederung einverstanden, wobei man eventuell noch die Sprungrichter und den jeweiligen Gesamtwertungsstand am Ende einfügen könnte.
Zum inhaltlichen: Es sind bereits weitere Starter teilnehmender Nationen bekannt, wie beispielsweis die Slowenen, die Norweger oder allgemein weitere Nationen. Auch ist klar, dass weder die Finnen noch die Kasachen und Italiener am Wettkampf teilnehmen werden. Die Einladung und das Programm sind ebenso veröffentlicht, worin auch Angaben zu den Juroren gemacht werden. Liebe Grüße, --eud_uribe (Diskussion) 11:16, 19. Nov. 2020 (CET) (akt.: --eud_uribe (Diskussion) 17:15, 19. Nov. 2020 (CET)).
Was meinen die anderen Benutzer dazu? --कार (Diskussion) 20:27, 19. Nov. 2020 (CET)
eud_uribe, was ich machen möchte gibt es schon mit dem Skilanglauf-Weltcup 2005/06 und zwar zum Beispiel hiermit → Skilanglauf-Weltcup 2005/06/Beitostølen. --कार (Diskussion) 13:17, 20. Nov. 2020 (CET)
Noch was gefunden: Vierschanzentournee 2009/10/Oberstdorf --कार (Diskussion) 13:27, 20. Nov. 2020 (CET)
Die Artikel sind mir bekannt, sind in der Form eine beachtliche Schreibleistung und beinhalten viele Inhalte, auf die man nur noch hier in der Wikipedia zugreifen kann. Allerdings: A) Die Beispielsartikel kreierten beide einen Flickenteppich, da die restlichen Stationen der Weltcup-Saison bzw der Vierschanzentournee keinen Artikel erhalten haben und diese Artikel darüber hinaus auch in den darauffolgenden Jahren nicht wiederholt wurden. B) Die Beispielsartikel beinhalten mehrheitlich Fließtext, was bei deinem Vorschlag bisher noch keine Rolle spielt. Zudem sollten die jeweiligen Autor*innen auch gute Schreibfähigkeiten haben. Deine Stärken liegen ehrlicherweise vielleicht woanders.
Wenn du in der Lage bist, zu jeder Station des diesjährigen Weltcups einen umfassenden Artikel zu erstellen, dann kann man das Projekt meiner Meinung nach fortsetzen. In das Projekt müsste dann aber auch viel Arbeit investiert werden und die Erfahrungen zeigen, dass die meisten (teils verständlicherweise) nicht bereit sind, diese Arbeit über einen längeren Zeitraum zu leisten. --eud_uribe (Diskussion) 15:09, 20. Nov. 2020 (CET)
Ich mache das erstmal für die erste Station und dann sehen wir weiter. Was soll deiner Meinung nach alles rein in den Artikel außer die Ergebnisse von der Qualifikation, Teamspringen, Einzelspringen und Fließtext? So umfangreich wollte ich die das nicht gestalten. Aber so das man weiß was Sache ist. --कार (Diskussion) 15:27, 20. Nov. 2020 (CET)
So kann das nichts werden.--eud_uribe (Diskussion) 16:31, 20. Nov. 2020 (CET)
Ich persönlich denke, das geht ein bisschen zu sehr ins Detail. Wenn ihr euch die Mühe macht, ist das natürlich großartig, aber allgemein ist es wohl kaum zu bewerkstelligen, Einzelartikel zu Einzelstationen eines Weltcups in einer Sportart anzulegen. Zum Teil ist es schon in manchen Sportarten ein Problem, den Weltcup-Saisonartikel aktuell zu halten, und das ist schon der Hauptartikel. Also, wie gesagt: Super, wenn ihr das macht, allgemein kein Standard. Ich fand Einzelartikel zu bestimmten Weltcupstationen ganz interessant, also z. B. Skifliegen am Kulm, Skifliegen in Planica, Biathlon in Ruhpolding, usw., da könnte man auf die lange Geschichte der Veranstaltungen eingehen usw., aber für solche Projekte gibt es denke ich niemanden, der Zeit und Lust hat. Gruß, -- Toni (Diskussion) 16:10, 20. Nov. 2020 (CET)
Also ich möchte das nicht machen. Grüß--eud_uribe (Diskussion) 16:31, 20. Nov. 2020 (CET)
Ich hätte folgenden Gegenvorschlag: unsere Saisonartikel sind meist eh nur Statistikseiten. Wo wäre das Problem, in den Saisonartikeln unter dem Stichwort Saisonverlauf einen etwas größeren Fließtext zu schreiben. Es gibt Stürze, Windereignisse, schlechte Tagesformen usw. Dies wird meist schlecht abgebildet. Das sähe ich als deutlichen Mehrwert. Darüber hinaus kann man meinethalben zu den Skisprungschanzen noch etwas mehr Fließtext bringen.--scif (Diskussion) 22:59, 20. Nov. 2020 (CET)
Das Problem sind die fehlenden Wikipedianer*innen, die diese Texte gerne schreiben möchten. Allerdings gibt es zur letzten Skisprungsaison im Artikel einen ausführlichen Saisonverlauf und auch für diese Saison habe ich bereits ein Saisonverlauf eingefügt, welcher regelmäßig aktualisiert werden wird. Auch ich halte den Saisonverlauf für wichtiger als diese einzelnen Artikel. Grüße --eud_uribe (Diskussion) 23:14, 20. Nov. 2020 (CET)
OK. Ich lasse den Artikel trotzdem in meinen Namensraum stehen.

Ein Thema das zu dem Weltcuport Wisła passt, und zwar: Ich hatte im 26. Juni 2015‎ den Artikel Skisprung-Weltcup in Wisła angelegt. (Hier die letzte Version.) Dann kam am 7. Januar 2017‎ ein Löschantrag mit der Begründung: Artikel etwas verwirrend, besonders Abschnitt Geschichte ist merkwürdig. Dann wurde der Artikel verbessert und ein Tag später wurde der Löschantrag entfernt. Am 15. Januar 2017 kam ein zweiter Löschantrag mit der Begründung: 100%-ig redundant zum Artikel Malinka. Am 7. Februar 2017 wurde der Löschantrag entfernt und eine Weiterleitung auf den Artikel Malinka erstellt.

Ich möchte, das die Weiterleitung auf den Malinka verschwindet. Aber was machen wir, das der Artikel keinen weiteren Löschantrag mehr bekommt? Sollten wir nicht erstmal die Redundanz zwischen den Artikeln Skisprung-Weltcup in Wisła und Malinka abgrenzen? --कार (Diskussion) 11:19, 21. Nov. 2020 (CET)

Zu diesem Thema haben andere Autor*innen und ich schon mehrmals unsere Meinung gesagt. Die meisten (nicht alle Benutzer*innen) halten von diesen Artikeln wenig. Die Weiterleitung ist daher korrekt. In meinen Augen sind die Artikel „Skisprung-Weltcup in XX“ allesamt redundant, ich werde aber keine Löschanträge stellen. Es gibt viele Lücken und Verbesserungsmöglichkeiten im Wintersport-Bereich, wo du gerne mitarbeiten kannst. Liebe Grüße, --eud_uribe (Diskussion) 16:53, 21. Nov. 2020 (CET)
Beispielsdiskussionen: 1, 2, 3. Die meisten bereits angelegten Artikel enthalten ausschließlich die Ergebnisse von den Wettbewerben und keinerlei Informationen zum Skisprung-Weltcup am jeweiligen Ort an sich. --eud_uribe (Diskussion) 17:01, 21. Nov. 2020 (CET)
Um das nochmal bißchen auszuführen: der Skisprungweltcup ist ob der gelungenen Medienpräsenz und der letztendlich spektakulären Sportart sehr publikumsträchtig und in der heutigen Zeit auch sehr gut bequellt. Wir sollten uns aber auch in Bezug aufs Gesamtverhältnis zu anderen Sportarten auf das Wesentliche konzentrieren und den Weltcup nicht über Gebühr einzeln ausfächern. Zum einen gäbe es bei Artikeln zu früheren Saisons sicher noch das ein oder andere zu ergänzen, zum anderen sähe ich auch bei den Schanzenartikeln Potential. Was spräche dagegen, die auf den jeweiligen Schanzen stattgefundenen Weltcups mit Text auszustatten? Überdies hatte ich auch mal angefangen die Skisprungsaisons vor Einführung des Weltcups auzulisten, exemplarisch Skisprungsaison 1978/79. Das setzt natürlich Recherche voraus und ist auch nicht mit zwei drei Klicks zusammensuchbar, da muß man richtig Bücher wälzen. Also, Arbeitspotential wäre da, Frage ist, ob man das will.--scif (Diskussion) 13:32, 22. Nov. 2020 (CET)
Ich bin ein großer Fan davon, solche Artikel wie die Skisprungsaison 1978/79 anzulegen, allerdings möchte ich schon auch darauf hinweisen, dass man Mindeststandards einhalten muss. Das heißt, die Artikel müssen durch Quellen belegt sein. Zudem sollte man vielleicht auch aufführen, ob die Auflistung vollständig ist und welche Kriterien herangezogen wurden, um die A-Klasse-Springen herauszufiltern. So kann die Auswahl auf andere als willkürlich erscheinen. Abgesehen davon zweifelt hier glaube ich keiner am Arbeitspotential :D Liebe Grüße, --eud_uribe (Diskussion) 22:50, 24. Nov. 2020 (CET)

Zudem sollte man vielleicht auch aufführen, ob die Auflistung vollständig ist und welche Kriterien herangezogen wurden, um die A-Klasse-Springen herauszufiltern. Lächel. Was meinst du denn, warum der Weltcup eingeführt worden ist? Bis dahin versuchte jeder Austragungsort eine attraktive Starterliste und einen guten Termin zu kriegen. Konstante war ab 53 die 4H, dann die WM und Olympia. Andere legten sich rundrum, dazu kamen noch politische Spielereien sowie Entfernungen, Stichwort Übersee. Die Auswahl habe ich nach der sportlichen Klasse getroffen. Speziell in Übersee gab es Springen, die zwar jedes Jahr stattfanden, wo es aber um die Goldene Ananas ging, weil hauptsächlich Amis am Start waren. Mitunter fand parallel dazu in Europa ein stark besetztes Springen statt. In anderen Jahren ohne WM oder Olympia wurde dann jeder Vergleich genutzt, dann hatte man plötzlich wieder alles an Bord, was Rang und Namen hatte. Kurzum, es ist nicht einfach. Ich behaupte, es gab schlicht keine Klassifikation nach Klasse, wobei es früher durch Zeitungen durchaus Wertungen für den weltbesten Springer des Jahres gab. Es wird also schlecht haargenau überprüfbare Kriterien geben, aber man kann sich an diversen Traditionstournee und -springen entlanghangeln. Überdies sorgte der Weltcup dafür, dass diverse Tourneen und Traditionsspringen eingestellt wurden.--scif (Diskussion) 09:16, 25. Nov. 2020 (CET)

Lauberhornrennen[Quelltext bearbeiten]

Ich habe beim suchen das hier gefunden: Lauberhornrennen 1930, 1931, 1932 und Navigationsleiste Lauberhornrennen. Meine Frage dazu: Was haltet ihr davon und wurde das im Vorfeld darüber diskutiert? --कार (Diskussion) 20:36, 23. Nov. 2020 (CET)

@Malo95: Warum hast du die drei Artikel und eine Navigationsleiste Lauberhornrennen angelegt und danach nicht weiter geführt? --कार (Diskussion) 20:39, 23. Nov. 2020 (CET)
@Auto1234: Hallo. Ich hatte mal Zeit und Lust die ersten Rennen zu Erfassen. Momentan ist aber meine Priorität beim Feldhandball. Wenn ich Zeit habe, werde ich damit fortfahren. Wenn jemand schon vorher die weiteren Artikel erstellen möchte, habe ich Dokumente für die 30er vom Leuberhorn OK bekommen.–🤾‍♂️ Malo95 (Diskussion) 08:52, 24. Nov. 2020 (CET)

Was mich stört ist, das Den Artikeln deutlich Text fehlt um überhaupt ein Artikel zu sein. Aktuell sind es Datensammlungen, welche man auch in einem Artikel zusammenfassen kann, ohne navi versteht sich. An sich sind die Rennen relevant, aber wenn dann bitte auch als Artikel und nicht so. --Wikijunkie Disk. (+/−) 11:57, 24. Nov. 2020 (CET)

Ich sah die Daten zum ersten Rennen im Der Schneehase und dachte es wäre interessant Artikel zu den einzelnen Rennen zu erstellen. Im Motosport ist es üblich Artikel zu den einzelnen Rennen (Bsp. Großer Preis von Monaco 1977) zu erstellen, daher dachte ich man könnte dies auch für Ski Alpin machen.
Alte Skiweltmeisterschaften (Bsp. 1935) haben auch fast keinen Text und wenn die Artikel vorhanden sind, getraut sich möglicherweise jemand anderes diese auszubauen.
Ich würde die Ausgabe von 1930 noch mit dem Informationen des Schneehasens ergänzen und weitere Artikel erstellen, wenn wir uns entscheiden, dass solche Artikel eine Daseinsberechtigung haben.
Ich weiss, dass die Navi noch sehr rot ist, aber möglicherweise kommt dann jemand auf die Idee weitere Artikel zu erstellen.–🤾‍♂️ Malo95 (Diskussion) 17:04, 24. Nov. 2020 (CET)

Günther Abel[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Schilling2001 hat mit dem Änderungskommentar "Geburtsdatun geändert, persönlich bekannt" das Geburtsdatum von November in Dezember geändert (bis auf die Personendaten). Ich glaub ihm das ja, nur ist in 3 Weblinks das Geburtsdatum angegeben und dort steht überall der November. Was soll in der deWP nun angegeben werden? --Wurgl (Diskussion) 09:24, 25. Nov. 2020 (CET)

Rein prakmatisch gesehen müsstest du es reverten, denn "kenne ich" ist OR und kein Beleg. Belegen lässt sich klar nur der November und das halt über die Weblinks. --Wikijunkie Disk. (+/−) 10:32, 25. Nov. 2020 (CET)
Ja, rein nach der Lehre müsste ich. Der User ist schon lange dabei und daher hab ich nicht. Vielleicht meldet er sich ja noch. --Wurgl (Diskussion) 13:03, 26. Nov. 2020 (CET)

Datenauswertung Biathlon[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, bei der Aktualisierung der Biathleten-Biographien habe ich regelmäßig auf IBU-Angaben zu den Schieß- und Laufleistungen aus der Datenbank und den jährlich veröffentlichten Biathlon-Guides zurückgegriffen und mir zuletzt zur besseren Übersicht eine Excel-Tabelle mit diesen Daten (und einer kleinen Privatauswertung) angelegt. Mithilfe eines Makros habe ich diese Statistik – der besseren Übersicht wegen in acht Teile aufgeschlüsselt – pünktlich zum Saisonauftakt in meinem Benutzernamensraum hochgeladen, vielleicht stößt sie hier ja auch auf Interesse. --Gabas (Diskussion) 12:23, 28. Nov. 2020 (CET)