Porto San Giorgio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Porto San Giorgio
Wappen
Porto San Giorgio (Italien)
Porto San Giorgio
Staat Italien
Region Marken
Provinz Fermo (FM)
Koordinaten 43° 11′ N, 13° 48′ OKoordinaten: 43° 11′ 0″ N, 13° 48′ 0″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 8,58 km²
Einwohner 16.079 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte 1.874 Einw./km²
Postleitzahl 63822
Vorwahl 0734
ISTAT-Nummer 109033
Volksbezeichnung Sangiorgesi
Schutzpatron San Giorgio
Website Porto San Giorgio
Porto San Giorgio
Porto San Giorgio

Porto San Giorgio ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 16.079 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018) in der Provinz Fermo in den Marken. Die Gemeinde liegt direkt am Adriatischen Meer. Hier fließt der Ete Vivo in das Meer. Der Ort selbst liegt etwa 5 Kilometer östlich von Fermo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits Plinius der Ältere erwähnte den Ort Navale Firmanorum.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Porto San Giorgio ist an das Schienennetz mit einem Bahnhof an der Bahnstrecke von Ancona nach Pescara angeschlossen. Die früher bestehende Verbindung nach Amandola über eine Schmalspurbahn wurde bereits 1956 geschlossen. Durch das Gemeindegebiet führt die Autostrada A14 und die Strada Statale 16 Adriatica.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Porto San Giorgio unterhält eine inneritalienische Partnerschaft mit der Gemeinde Gessopalena in der Provinz Chieti sowie zwei weitere mit der kroatischen Stadt Biograd na Moru in der Gespanschaft Zadar und der oberösterreichischen Gemeinde Bad Ischl.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Porto San Giorgio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2018.