Portsmouth (New Hampshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Portsmouth
Im Prescott Park
Im Prescott Park
Lage im Rockingham County und in New Hampshire
Rockingham County New Hampshire incorporated and unincorporated areas Portsmouth highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1630
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Hampshire
County: Rockingham County
Koordinaten: 43° 5′ N, 70° 46′ WKoordinaten: 43° 5′ N, 70° 46′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 20.784 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 514,5 Einwohner je km2
Fläche: 43,5 km2 (ca. 17 mi2)
davon 40,4 km2 (ca. 16 mi2) Land
Höhe: 6 m
Postleitzahlen: 03801-03804
Vorwahl: +1 603
FIPS: 33-62900
GNIS-ID: 0869312
Website: www.cityofportsmouth.com
Bürgermeister: Tom Ferrini
Portsmouth, NH - Market Square.JPG
Market Square (Marktplatz)

Portsmouth ist eine Hafenstadt im Osten des US-Bundesstaates New Hampshire und liegt an einer Bucht, die die Grenze zu Maine bildet. Es ist die größte Stadt des Rockingham County. Die Stadt liegt an der Interstate 95 von Boston nach Portland (Maine).

Geschichte

Portsmouth wurde 1630 unter dem Namen Piscataqua gegründet und kurz darauf in Strawberry Banke umbenannt. 1653 erhielt die Siedlung unter ihrem neuen Namen Portsmouth das Stadtrecht. Portsmouth war von 1679 bis 1774 die Hauptstadt der Kolonie New Hampshire. Die Marinebasis der Stadt war 1905 Schauplatz des von Theodore Roosevelt ausgehandelten Vertrags von Portsmouth zwischen Russland und Japan. Von 1899 bis 1925 hatte die Stadt einen Straßenbahnbetrieb.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner[1]
1980 26.254
1990 25.925
2000 20.784
2005 20.674

Wirtschaft und Verkehr

In Portsmouth befindet sich der Portsmouth International Airport at Pease.

Städtepartnerschaften

Partnerstädte von Portsmouth[2] sind

Stadtfreundschaften

Söhne und Töchter der Stadt

Auch die Punkband The Queers stammt aus Portsmouth.

Weblinks

Commons: Portsmouth (New Hampshire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1980–2000: Volkszählungsergebnisse; 2005: Fortschreibung des US Census Bureau
  2. City of Portsmouth – Sister and Friendship Cities, abgerufen am 19. April 2018