Pose (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelPose
OriginaltitelPose
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2018
Produktions-
unternehmen
Color Force
Brad Falchuk Teley-Vision
Ryan Murphy Television
Fox 21 Television Studios
FX Productions
Länge45 bis 78 Minuten
Episoden18+ in 2+ Staffeln
GenreDrama
IdeeRyan Murphy
Brad Falchuk
Steven Canals
ProduktionRyan Murphy
Brad Falchuk
Steven Canals
Nina Jacobson
Brad Simpson
Alexis Martin Woodall
Sherry Marsh
Janet Mock
Our Lady J
Lou Eyrich
Erica Kay
MusikMac Quayle
Erstausstrahlung3. Juni 2018 auf FX
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
31. Januar 2019 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Pose ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die am 3. Juni 2018 auf dem Pay-TV-Kabelsender FX ihre Premiere feierte. Die Idee zur Serie stammt von Ryan Murphy, Brad Falchuk und Steven Canals. Murphy und Falchuk arbeiteten bereits in der Vergangenheit zusammen und erschufen mehrere erfolgreiche Serien, unter anderem Glee und American Horror Story.

Die Serie, die in den Jahren 1987 und 1988 spielt, behandelt neben der sogenannten Ballroom Culture vor allem das kulturelle Milieu in Lower Manhattan sowie das florierende Imperium Donald Trumps und dessen Umfeld, das von Luxus geprägt ist.[1]

Laut den Serienmachern ist Pose stark von der Dokumentation Paris Is Burning aus dem Jahr 1990 inspiriert, in der es um die Ballroom Culture und ihre Mitglieder geht.[2]

Murphy gab vor der Erstausstrahlung bekannt, dass er alle Einnahmen, die er für die Serie erhält, an LGBT-Organisationen spenden wird.[3]

Am 12. Juli 2018 wurde bekanntgegeben, dass die Serie um eine zweite Staffel verlängert wird, diese feierte am 11. Juni 2019 ihre Premiere. Kurz darauf wurde bekannt gegeben, dass die Serie auch für eine dritte Staffel verlängert wurde.[4] Die erste Staffel von Pose wurde in Deutschland ab dem 31. Januar 2019 bei Netflix ausgestrahlt.[5] Die zweite Staffel ist in Deutschland seit dem 30. Oktober 2019 auf Netflix verfügbar.[6]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blanca Rodriguez, eine trans Frau, ist stark in der Ballroom Culture in Harlem aktiv. In dieser Subkultur der LGBT-Gemeinschaft treten die als Children bezeichneten Mitglieder verschiedener Gruppen, genannt Houses, bei Wettbewerben gegeneinander an, unter anderem im Tanzen. Diese Wettbewerbe tragen den Namen Ball. Blanca ist Mitglied im House of Abundance (dt. Haus des Überflusses). Als bei ihr HIV diagnostiziert wird, verlässt sie ihr House, findet ein günstiges Appartement und gründet dort das House of Evangelista, das nach dem Mannequin Linda Evangelista benannt ist.

Evangelista bekommt nach und nach immer mehr Mitglieder. Eines dieser Mitglieder ist der junge Damon, ein begnadeter Balletttänzer. Er wurde von seinen Eltern wegen seiner Homosexualität verstoßen und ist nun obdachlos. Er trifft auf einen Tänzer namens Ricky, mit dem er eine Beziehung anfängt.

Ein weiteres Mitglied von Evangelista ist die aus Puerto Rico stammende Angel, ebenfalls eine trans Frau, die als Prostituierte arbeitet. Sie fängt eine Affäre mit Stan Bowes an, einem verheirateten Familienvater, der im Trump Tower arbeitet. Als Stans Frau Patty von der Liaison erfährt, trennt sie sich vorzeitig von ihm, allerdings hält seine Verbindung mit Angel danach nicht lange an, da er merkt, dass er nicht in Angels Umfeld passt.

Pray Tell, der Veranstalter der Wettbewerbe, ist mit Costas zusammen, der bald an seiner AIDS-Erkrankung sterben wird. Als Pray Tell positiv auf die Krankheit getestet wird, verschweigt er dies zunächst, vertraut sich dann aber der ebenfalls erkrankten Blanca an.

Elektra Abundance, die Vorsitzende von Abundance und Rivalin von Blanca, möchte sich einer Geschlechtsangleichenden Operation unterziehen. Ihr wohlhabender Lebensgefährte weigert sich, für die Operation aufzukommen. Trotz seiner Proteste lässt Elektra sich schließlich operieren. Als er sie verlässt, verliert sie ihre Wohnung und sichere Einnahmequelle. Eines Tages trifft sie auf Blanca, die ihr trotz ihrer Rivalität aus ihrer Notsituation hilft.

Candy, ein Abundance-Mitglied, will sich nach vielen Jahren von Elektra lossagen und gründet schließlich zusammen mit Lulu, einem weiteren Mitglied, ihr eigenes House of Ferocity (dt. Haus der Wildheit).

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigentlich sollte die Rolle der Tanzlehrerin Helena St. Rogers mit Tatiana Maslany besetzt werden. Sie verließ allerdings die Serie, da die Figur in eine 50 Jahre alte Afroamerikanerin umgeschrieben wurde. Für diese Rolle wurde schließlich Charlayne Woodard verpflichtet.[7]

Sich selbst verkörpern in der Serie in Nebenrollen Jose Gutierez Xtravaganza und Sol Pendavis Williams. Beide gründeten das House of Xtravaganza beziehungsweise das House of Pendavis. Ersterer ist zudem in der Ballroom-Szene vor allem durch seinen Auftritt in dem Musikvideo Vogue von Madonna bekannt. Er war auch Tänzer auf Madonnas Blond Ambition Tour und in den Dokumentationen In Bed with Madonna und Strike a Pose zu sehen.[8]

Die deutsche Synchronisation entstand nach Dialogbüchern von Oliver Feld, Martina Marx und Patrick Baehr unter der Dialogregie von Feld und Martina Treger durch die Synchronfirma Arena Synchron GmbH in Berlin.[9]

Hauptrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige der Hauptdarsteller von Pose bei der Los Angeles Pride Parade (2018)
Rolle Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher
Blanca Rodriguez-Evangelista MJ Rodriguez 1.01– Julia Kaufmann
Elektra Wintour Dominique Jackson 1.01– Martina Treger
Pray Tell Billy Porter 1.01– Florian Halm
Angel Evangelista Indya Moore 1.01– Rubina Nath
Damon Richards-Evangelista Ryan Jamaal Swain 1.01– Patrick Baehr
Helena St. Rogers Charlayne Woodard 1.01– Sabina Trooger
Lulu Ferocity Hailie Sahar 1.01– Manja Döring
Candy Ferocity Angelica Ross 1.01–2.04 2.05– Anja Stadlober
Esteban Martinez „Lil Papi“ Evangelista Angel Bismark Curiel 1.01– Sebastian Fitzner
Ricky Wintour Dyllón Burnside 1.01– Amadeus Strobl
Judy Kubrak Sandra Bernhard 2.01– 1.06 Traudel Sperber
Stan Bowes Evan Peters 1.01–1.08 Jan Rohrbach
Patty Bowes Kate Mara 1.01–1.08 Maria Koschny
Matt Bromley James Van Der Beek 1.01–1.08 Gerrit Schmidt-Foß

Nebenrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher
Cubby Wintour Jeremy McClain 1.01– Michael Kargus
Lemar Wintour Jason A. Rodriguez 1.01– Alexander Gaida
Aphrodite Alexia Garcia 1.01– Katrin Zimmermann
Veronica Bianca Castro 1.01– Nurcan Özdemir
Costas Johnny Sibilly 1.01– Dirk Petrick
Ms. Orlando Cecilia Gentili 1.01– Judith Steinhäuser
Tess Trace Lysette 1.01– Katja Hiller
Florida Leiomy Maldonado 2.01–
er selbst Jack Mizrahi 2.01– Tim Sander
Frederica Norman Patti LuPone 2.01–
Jonas Norman Edward Carnevale 2.01–
Jazmine Damaris Lewis 2.01–
Silhouette Brielle „Tati“ Rheames 2.01–
Shadow Dashaun Wesley 2.01–
Wanda Danielle Cooper 2.01–
Ms. Ford Trudie Styler 2.01–
Andre Taglioni Alexander DiPersia 2.01– Jannik Endemann
Manhattan André Ward 2.01– Robert Glatzeder
Castle J. Cameron Barnet 2.01–
Chris Blaine Alden Krauss 2.01–
Chi Chi Patricia Black 2.01–
Adrian Austin Scott 2.09–
Quincy KJ Aikens 2.10–
Chilly Gia Parr 2.10–
Amanda Bowes Samantha Grace Blumm 1.01–1.08 Sasha Leonie Schulz
er selbst Jose Gutierez Xtravaganza 1.01–1.08
er selbst Sol Pendavis Williams 1.01–1.08 Dennis Sandmann
Dr. Gottfried Kathryn Erbe 1.01–1.08
Summer Tamara M. Williams 1.01–1.08
Dick Ford Christopher Meloni 1.01–1.08 Frank Röth

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 1 Um jeden Preis Pilot 3. Juni 2018 31. Jan. 2019 Ryan Murphy Ryan Murphy & Brad Falchuk & Steven Canals
Die Abundance-Mitglieder brechen in ein Museum ein und lassen mehrere antike, edle Kleider mitgehen, durch deren Tragen sie bei einem Ball einen großen Erfolg feiern können, wenig später werden sie verhaftet. Als Blanca kurz danach erfährt, dass sie HIV-positiv ist, verlässt sie Abundance und gründet ein eigenes House, das sie Evangelista nennt. In einem Park trifft sie auf Damon, der vor Drogenabhängigen tanzt. Als sie ihn fragt, warum er mit seinem Können lediglich auf der Straße tanzt, antwortet er, dass ihn seine Eltern nach seinem Coming-out des Hauses verwiesen haben. Blanca bietet ihm deshalb an, Mitglied von Evangelista zu werden, was er nach einigem Zögern auch annimmt. Derweil wird Angel bei ihrer Arbeit im Hafen von Stan Bowles abgeholt, der verheiratet ist und sie mit in ein Hotel nimmt. Die beiden küssen sich, haben allerdings keinen Sex, sondern unterhalten sich nur über ihren Alltag. Bei einem Ball tritt Abundance gegen Evangelista an, den ersteres House für sich entscheiden kann. Damon geht zu einem Vorsprechen der The New School und erhält einen Studienplatz.
2 2 Zutritt Access 10. Juni 2018 31. Jan. 2019 Ryan Murphy Ryan Murphy & Brad Falchuk & Steven Canals
Blanca wird der Eintritt in eine beliebte Homosexuellen-Bar untersagt, da sie transsexuell ist. Deswegen veranstaltet sie aus Protest vor dem Eingang ein Sit-in gegen Transphobie. Dies wiederholt sie mehrere Tage lang, obwohl der Barbetreiber sie verhaften lässt. Währenddessen bittet Stan seinen Vorgesetzten Matt Bromley um eine Gehaltserhöhung, damit er Angel ein eigenes Appartement finanzieren kann. Damon trifft auf Ricky, ebenfalls ein Tänzer, von dem er angetan ist. Allerdings ist er sich unsicher, ob er mit ihm eine Beziehung eingehen soll, da er für gleichgeschlechtlichen Sex noch nicht bereit ist. Blanca redet ihm gut zu und bittet ihn inständig, Safer Sex zu praktizieren. Damon verpasst seine erste Verabredung mit Ricky, da er zum Ballett geht, die beiden versöhnen sich recht schnell wieder und gehen anschließend gemeinsam zum Ballett.
3 3 Geben und nehmen Giving and Receiving 17. Juni 2018 31. Jan. 2019 Nelson Cragg Janet Mock & Our Lady J
Pray besucht seinen Liebhaber Costas, der schwer von seiner AIDS-Erkrankung gezeichnet ist und bald sterben wird. Elektra bringt ihre beiden Mitglieder Lulu und Candy dazu, Geld aus einem Spendentopf der Heilsarmee zu stehlen, da ihr die finanziellen Mittel für eine geschlechtsangleichende Operation fehlen. Stan besucht Angel in ihrer neuen Wohnung, sie nimmt ihm das Versprechen ab, an Weihnachten eine Stunde lang mit ihr zu verbringen. An besagtem Tag besucht Matt Stans Ehefrau Patty, als sie alleine zu Hause ist. Er bringt Geschenke mit und versucht, sie zu verführen. Als sie auf seine Avancen nicht eingeht, ist er verärgert und deutet an, dass ihr Ehemann eine Geliebte hat. Da Patty Stan zur Rede stellt, als er nach Hause kommt, kann er sein Versprechen an Angel nicht einhalten. Deshalb geht Angel wieder zu ihrem House, weil Blanca und Angel den Truthahn versehentlich anbrennen lassen, feiern die Mitglieder zusammen mit Pray Weihnachten in einem chinesischen Restaurant.
4 4 Fieber The Fever 24. Juni 2018 31. Jan. 2019 Gwyneth Horder-Payton Janet Mock
Damon ist krank und hat sehr hohes Fieber, als er Blanca gesteht, dass er und Ricky nicht immer ein Kondom benutzen, befürchtet sie, dass Damon sich ebenfalls mit HIV angesteckt haben könnte. Deswegen geht Pray zusammen mit Damon, Ricky und Lil' Papi zum Arzt, um sich testen zu lassen. Lediglich Prays Ergebnis ist positiv, was er zunächst für sich behält, später vertraut er sich der ebenfalls erkrankten Blanca an. Candy wird aufgrund ihrer Figur bei einem Ball beleidigt, weswegen sie sich billiges Silikon besorgt, diese Injektionen sind aufgrund der minderen Qualität allerdings sehr schmerzhaft und wirken sich negativ auf ihre Gesundheit aus. Angel denkt nach einer unbedachten Bemerkung von Stan über eine Schönheitsoperation nach, entscheidet sich aber dagegen. Elektra unterzieht sich der geschlechtsangleichenden Operation, obwohl ihr vermögender Lebensgefährte Dick Ford dagegen ist.
5 5 Muttertag Mother's Day 1. Juli 2018 31. Jan. 2019 Silas Howard Steven Canals
In einer Rückblende wird Blanca bei ihrem ersten Ball gezeigt, auf dem sie die Anwesenden nicht überzeugt, Elektra nimmt sie dennoch im House of Abundance auf. In der Gegenwart erfährt sie, dass ihre Mutter gestorben ist und geht auf ihre Beerdigung, was den anderen Familienmitgliedern missfällt. Bei der Totenwache erzählt ihr ihre Schwester Carmen, dass ihre Mutter zwar mit ihrer Transsexualität nicht wirklich klar gekommen ist, allerdings hat sie, was Blanca nicht wusste, ihre Tochter immer noch geliebt. Carmen überreicht ihrer Schwester daraufhin ein Kochbuch mit Familienrezepten, die beiden versöhnen sich nach langer Zeit. Später besucht Blanca Elektra im Krankenhaus. In der Zwischenzeit wird Stan befördert. Matt ist hierüber so erbost, dass er Patty von Stans Verbindung mit Angel erzählt und ihr verrät, wo sie diese finden kann. Patty geht daraufhin zu Evangelista, Lil' Papi bringt sie zu einem Ball, dort kommt es zu einer Konfrontation zwischen den beiden Frauen.
6 6 Love is the Message Love Is the Message 8. Juli 2018 31. Jan. 2019 Janet Mock Ryan Murphy & Janet Mock
Patty und Angel führen in einem Diner ein langes Gespräch, als Patty merkt, dass Angel eine Transfrau ist, reagiert sie schockiert und geht mit Stan zu einer Paartherapie. Nach der Sitzung sagt sie Stan, dass sie ein wenig Zeit für sich braucht und wirft ihn aus ihrem gemeinsamen Haus. Daraufhin sucht er Matt in dessen Büro auf und prügelt sich mit ihm, Stan wird hierbei schwer verletzt. Im örtlichen Krankenhaus veranstaltet Pray für die AIDS-Patienten eine Revue, kurz darauf stirbt Costas an den Folgen seiner Krankheit. Pray ist zunächst äußerst wütend, dann voller Trauer, weswegen er von Blanca und den restlichen Evangelista-Mitgliedern getröstet wird.
7 7 Auf der Straße Pink Slip 15. Juli 2018 31. Jan. 2019 Tina Mabry Steven Canals & Our Lady J
Stan und Angel sind nun ein Paar, als er sie zu einem Ball begleitet, ist er von der Atmosphäre vollkommen überwältigt und trennt sich von ihr, weil er merkt, dass ihr Umfeld nicht zu ihm passt. Elektra wird wegen ihrer Operation ebenfalls von Dick verlassen, auch andere Männer wollen nichts von ihr wissen, weshalb ihre Wohnung zwangsgeräumt wird, sie auf Parkbänken schlafen muss und ihr Geld in billigen Stripclubs verdient. Lulu und Candy möchten nicht länger in Elektras Schatten stehen und gründen deshalb ihr eigenes House of Ferocity. Als Blanca herausfindet, dass Lil' Papi Drogen verkauft, entzieht sie ihm die Mitgliedschaft, weswegen er Ferocity beitritt. Beide Houses bereiten sich auf den wichtigen Princess Ball vor, Lil' Papi trifft vorher auf Blanca und gibt sich ihr gegenüber sehr siegessicher.
8 8 Mutter des Jahres Mother of the Year 22. Juli 2018 31. Jan. 2019 Gwyneth Horder-Payton Ryan Murphy & Brad Falchuk & Steven Canals
Blanca hilft Elektra trotz ihrer Rivalität aus ihrer finanziellen Misslage, verschafft ihr eine Arbeit in einem luxuriösen Restaurant und bietet ihr an, Mitglied bei Evangelista zu werden, weswegen sie sich wieder versöhnen. Damon und Ricky gewinnen bei einem Vorsprechen zwei begehrte Plätze in der Tanz-Entourage des Sängers Al B. Sure!, allerdings entscheidet sich Damon, doch nicht mit auf dessen Tour zu gehen, um sich auf sein Studium zu fokussieren, Ricky kann er nicht umstimmen. Blanca bittet Angel, nach ihrem Tod ihre Stelle als Mutter einzunehmen, was diese nach kurzer Fassungslosigkeit annimmt. Kurz vor dem Princess Ball sucht Stan Angel auf und bittet sie inständig, ihm zu vergeben, was sie ablehnt. Elektra gelingt es, Cubby und Lemar, zwei Ferocity-Mitglieder, anzuwerben, auch Lil' Papi kehrt zu seinem alten House zurück. Bei dem Ball gewinnt Evangelista gegen Ferocity, Blanca wird zur Mutter des Jahres gekürt.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A/CH) Regie Drehbuch
9 1 Act Up! Acting Up 11. Juni 2019 30. Okt. 2019 Gwyneth Horder-Payton Ryan Murphy & Brad Falchuk & Steven Canals
Im Jahr 1990 wird der in der Ballroom Culture sehr verbreitete Tanz Vogue aufgrund des gleichnamigen Lieds von Madonna auch in der breiten Masse, außerhalb der Subkultur bekannt. Während einige Mitglieder der Ballroom Culture dies positiv sehen, stehen andere dieser Entwicklung skeptisch gegenüber. Blanca fühlt sich zwar nicht krank, allerdings erfährt sie bei einem Arztbesuch, dass ihre Anzahl an T-Lymphozyten auf 200 gesunken ist, was bedeutet, dass sie nicht mehr HIV-positiv, sondern nun an AIDS erkrankt ist. Die Krankenschwester Judy Kubrak besorgt ihr das neuartige Medikament Zidovudin und überredet Pray, mit ihr zu einem Act Up-Meeting zu gehen. Daraufhin nehmen Judy, Pray, Blanca und die meisten Mitglieder von Evangelista an einem Protest der Organisation vor der St. Patrick's Cathedral teil, der sich gegen den Bischof John Joseph O'Connor richtet, da dieser Safer Sex, Abtreibungen und Homosexualität ablehnt. Sie werden schließlich wegen Zivilen Ungehorsams verhaftet. Pray macht Elektra schwere Vorwürfe, da sie nie an Protesten teilnimmt, und wirft ihr vor, nur wegen der Trophäen Teil der Ball-Gemeinschaft zu sein. Kurze Zeit darauf nimmt Angel an einem Model-Wettbewerb teil, der von Ford Models veranstaltet wird. Sie kommt unter die letzten Zehn, allerdings macht der Fotograf von ihr sehr freizügige Aufnahmen für den Privatgebrauch, um seinen eigenen Fetisch zu befriedigen. Daraufhin machen Blanca und Lil' Papi den Mann ausfindig, verprügeln ihn und nehmen die Fotos an sich.
10 2 Wertvoll Worth It 18. Juni 2019 30. Okt. 2019 Gwyneth Horder-Payton Janet Mock
Elektra schlägt einen neuen Karriereweg als Domina ein. Ihre neue Tätigkeit baut sie so stark auf, dass sie das House of Ferocity, dem sie zwischenzeitlich beigetreten war, verlässt und erneut ihr eigenes House of Wintour gründet, dass nach der Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour benannt ist. Cubby und Lemar, die bereits vorher Mitglied bei Abundance waren, treten Wintour sofort bei und verlassen Evangelista. Unterdessen mietet Blanca bei der etwas zwielichtigen Immobilienmaklerin Frederica Norman eine Räumlichkeit, da sie ein Nagelstudio eröffnen möchte. Frederica will ihr kündigen, als sie erfährt, dass Blanca eine Transfrau ist, diese kann sie aber durch eine Hausbesetzung davon abbringen. Derweil kommen Gerüchte auf, wonach Damon von Ricky betrogen wurde, weswegen sich die beiden trennen, Ricky Evangelista verlässt und Wintour beitritt.
11 3 Verpuppung Butterfly/Cocoon 2. Juli 2019 30. Okt. 2019 Janet Mock Our Lady J
Elektra empfängt Paul, einen Kunden, den sie in ihren Dungeon führt. Sie lässt ihn kurz alleine, als sie zurückkommt, ist sie schockiert, da er in der Zwischenzeit gestorben ist. Sie gerät in Panik und bittet zunächst Blanca um Hilfe, allerdings überdenkt sie dies und wendet sich stattdessen an Candy. Sie bittet sie, mit ihr zur Polizei zu gehen. Candy macht ihr klar, dass sie, auch wenn sie an Pauls Tod keinerlei Schuld trägt, aufgrund ihrer Transsexualität, Tätigkeit als Domina und afroamerikanischer Herkunft von der Polizei wahrscheinlich dennoch eingesperrt werden würde. Deswegen wollen sie die Leiche verstecken. Sie wenden sich an die kriminelle Transfrau Miss Euphoria, die ihnen eine Expertin zur Leichenbeseitigung empfiehlt. Bei dieser handelt es sich um Miss Orlando, die Candy in der ersten Staffel minderwertiges Silikon gespritzt hatte. Miss Orlando ist über das Wiedersehen zwar nicht erfreut, hilft ihnen aber dennoch. Sie mumifiziert die Leiche, Elektra und Candy legen sie in eine Truhe und verstauen diese in einem Schrank in Elektras Haus. Unterdessen fangen Angel und Lil' Papi miteinander eine Beziehung ein. Angel muss ihre erste Verabredung absagen, da sie spontan zu einem Fotoshooting gerufen wird. Am Ende der Folge wird sie das neue Gesicht der Kosmetikmarke Wet'n'Wild.
12 4 Never Knew Love Like This Before Never Knew Love Like This Before 9. Juli 2019 30. Okt. 2019 Ryan Murphy Ryan Murphy & Janet Mock
Auf einem Ball beleidigt Pray Candy, was dazu führt, dass sie eine niedrige Punktzahl erreicht, dies ist nicht ungewöhnlich. Als sie ihn danach bittet, zukünftig eine Playback-Kategorie einzuführen, lehnt er dies ab, weswegen sie ihn mit einem Messer bedroht und anschließend wütend geht. Kurze Zeit später erhält Blanca einen Anruf: Candy wurde während ihrer Tätigkeit als Prostituierte in einem Motel ermordet. Im Beerdigungsinstitut sind Blanca, Elektra und Angel über die Schminke und Kleiderwahl der Leiche entsetzt, weswegen sie sie selbst herrichten. Der Leiter des Instituts erzählt ihnen, dass Candy praktisch jede Beerdigung von AIDS-Patienten besucht hat, weswegen er nichts für ihre Einbalsamierung berechnet. Auf der Beerdigung hält Pray die Trauerrede und sagt, dass Candy zwar ein Miststück gewesen sei, aber trotzdem seine Schwester war. Er sagt auch, dass er ihr gerne eine Trophäe überreicht hätte, und ruft die Trauergäste dazu auf, gegen Transphobie vorzugehen. Danach erscheint Candy als Vision vor ihm, er gesteht ihr, dass er sie zu Lebzeiten schlecht behandelt habe, da er auf ihre selbstbewusste Persönlichkeit neidisch war. Sie sagt ihm darauf, dass sie ihm vergibt. Candy erscheint auch weiteren Gästen: Sie ermutigt Angel, ihre Modelkarriere weiter zu verfolgen, schwelgt mit Lulu in Erinnerungen an ihre gemeinsame Zeit, und versöhnt sich mit ihren Eltern, die mit ihrer Transsexualität nie wirklich klargekommen sind. Pray Tell verkündet, dass es eine neue Kategorie Candy’s Sweet Refrain geben wird, in einer Fantasie-Sequenz singt Candy Playback zu Never Knew Love Like This Before von Stephanie Mills und erhält eine sehr hohe Punktzahl sowie eine Trophäe. Am Ende der Episode nimmt Pray seine erste Zidovudin-Tablette, was er vorher nicht tun wollte und stattdessen auf ein Hausmittel mit einer großen Menge Butter vertraut hatte.
13 5 Was würde Candy tun? What Would Candy Do? 16. Juli 2019 30. Okt. 2019 Tina Mabry Steven Canals
Ricky und Damon gehen beide zum selben Vorsprechen, um auf Madonnas Blond Ambition Tour als Background-Tänzer fungieren zu können. Da Elektra denkt, dass sie sich durch Rickys Teilnahme an der Tour mit der Sängerin anfreunden könnte, will sie Ricky unbedingt einen Platz sichern. Als sie von Damons Absicht erfährt, will sie ihn davon abhalten, zum Vorsprechen zu kommen. Sie fragt die tote Candy um Rat, diese erscheint ihr als Vision und sagt, sie solle Damons Fuß mit dem Hammer, der ihr zu Lebzeiten gehörte, brechen. Elektra beauftragt mehrere Wintour-Mitglieder, den Plan durchzuführen, was aber kläglich scheitert. Zudem wird sie von Blanca beschimpft, als diese von ihrem Plan erfährt, deswegen beschließt Elektra, ihr Vorhaben aufzugeben. Schließlich erhalten weder Damon noch Ricky einen Tour-Platz.
14 6 Love's In Need Of Love Today Love's In Need Of Love Today 23. Juli 2019 30. Okt. 2019 Tina Mabry Brad Falchuk & Our Lady J
Prays Körper stößt Zidovudin ab, weswegen er ins Krankenhaus eingeliefert wird. Deswegen muss Blanca sein alljährliches Benefiz-Varieté für AIDS-Patienten organisieren. Auf diesem eröffnet sie dem Publikum, dass sie selbst unter der Krankheit leidet, und singt mit dem genesenden Pray im Duett Love's In Need Of Love Today von Stevie Wonder. Nach ihrem Auftritt ist Blanca überrascht, da Frederica ebenfalls für den guten Zweck singt und sie sogar freundlich behandelt und zum Abendessen einlädt. Sie ahnt nicht, dass dies nur ein Ablenkungsmanöver ist. Als Blanca zurückkommt, ist das Nagelstudio leergeräumt und verschlossen. Deswegen kommt die Ball-Gemeinschaft zusammen, um dagegen zu protestieren.
15 7 Rückschläge Blow 30. Juli 2019 30. Okt. 2019 Jennie Livingston Janet Mock
Pray und Blanca realisieren, dass sie in der Ball-Gemeinschaft nun als alt gelten. Deswegen ermutigen sie die jüngeren Mitglieder, eine Aktion von Act Up zu organisieren. Dabei sollen Lulu, Ricky und Damon Fredericas Haus mit einem übergroßen Kondom bedecken, um so dagegen zu protestieren, dass sie Mitglieder der LGBT-Gemeinschaft finanziell ausbeutet. Lulu wird durch die Aktion so motiviert, dass sie beschließt, ihr Studium wieder aufzunehmen und Buchhalterin zu werden. Währenddessen sind Angel und Lil' Papi in einer Vorstadt auf einer Party eingeladen, wo sie sich betrinken und Kokain konsumieren. Deswegen kommt Angel verspätet und darüber hinaus verkatert zu einem wichtigen Fotoshooting. Dort macht sie eine unangenehme Begegnung mit einem Fotografen, bei dem es sich um denselben handelt, der in der ersten Folge der Staffel freizügige Fotos von ihr gemacht hatte.
16 8 Enthüllungen Revelations 6. Aug. 2019 30. Okt. 2019 Steven Canals Steven Canals
Ricky gesteht Pray, dass bei ihm ebenfalls HIV diagnostiziert wurde und er in seiner Beziehung mit dem dominanten Chris unglücklich ist. Deswegen verbringen die beiden viel Zeit zusammen, eines Nachts übernachtet Ricky bei Pray und schläft zunächst auf der Couch, dann legt er sich zu ihm ins Bett, worauf die beiden Sex haben. Als Damon von Rickys Erkrankung und Beziehung zu Pray erfährt, ist er außer sich vor Wut. Kurze Zeit darauf erhält er sein Abschluss-Diplom, alle Evangelista-Mitglieder sowie Pray wohnen der Zeremonie bei. Als sie gemeinsam im House zu Abend essen, macht Angel gegenüber Damon eine Bemerkung, die ihn verärgert, weswegen er ihren Kokain-Konsum preisgibt, was Blanca ohne Beweise aber nicht glauben möchte. Damon kann seinen Zorn nicht unterdrücken, weswegen er auch Rickys HIV-Infektion und die Tatsache, dass die beiden früher auf Rickys Drängen hin nicht verhütet haben, offenbart. Pray versucht zu schlichten, was Damon dazu veranlasst, seine Beziehung zu Ricky öffentlich zu machen. Auf dem nächsten Ball erhalten sowohl Lil' Papi als auch Damon Trophäen, während Blanca ungewöhnlich geistesabwesend ist. Sie streitet sich danach heftig mit Pray, der ihr vorwirft, bestimmte Mitglieder in ihrem House zu bevorzugen, was Blanca fassungslos zurücklässt. Nach ihrer Auseinandersetzung geht Pray nach Hause und betrinkt sich. Ricky kümmert sich um ihn und macht ihm am darauffolgenden Morgen Frühstück. Im House gesteht Angel ihren Drogenkonsum, verlässt es freiwillig und zieht mit Lil' Papi in eine Wohnung, die sich bereits mit ihm angesehen hatte. Damon erhält ein Angebot für eine Europa-Tournee mit Malcolm McLaren, weswegen er ebenfalls geht. Blanca ist nun alleine in ihrem House und sucht Trost bei Elektra. Diese versichert ihr, dass sie eine gute Mutter sei, da sich ihre Kinder weiterentwickeln und selbstständig werden und deswegen das House verlassen. Dies ist nur ein schwacher Trost für Blanca, die am Ende der Episode allein an ihrem Esstisch sitzt.
17 9 Das Leben ist ein Strand Life's a Beach 13. Aug. 2019 30. Okt. 2019 Gwyneth Horder-Payton Janet Mock & Our Lady J
Da einer von Elektras BDSM-Kunden ein Strandhaus auf Long Island besitzt, lädt sie Blanca, Angel und Lulu ein, das Wochenende mit ihr ebendort zu verbringen. Blanca kommt diese Möglichkeit zur Entspannung gerade recht, da ihr Nagelstudio abgebrannt ist. Sie verdächtigt zwar Frederica, da diese vor Kurzem die Versicherung auf das Gebäude verlängern ließ, allerdings kann ihr Blanca nichts nachweisen. Am Strand begibt sich Elektra mit ihrem Kunden in dessen Garage, wo sie ihn zu seiner Freude in einen Käfig sperrt und mit Latex-Bändern fesselt, um ungestört am Strand Spaß zu haben. Blanca schlägt vor, im Meer schwimmen zu gehen, Angel ist zunächst dagegen, da keine von ihnen schwimmen kann, fügt sich aber unter der Bedingung, dass sie zusammen bleiben. Im Meer droht Blanca zu ertrinken, als sie noch rechtzeitig von einem Bademeister gerettet wird. Am selben Abend trifft sie den Mann in einem Restaurant und spricht ihn an. Er stellt sich als Adrian vor und bietet ihr an, zusammen einen Strandspaziergang zu machen. Elektra, Angel und Lulu warnen Blanca ausdrücklich, da die Chancen hoch seien, von ihm getötet zu werden, wenn er ihre Transsexualität bemerkt. Blanca ignoriert dies und geht mit Adrian mit. Während des Spaziergangs erzählt Adrian Blanca von seinem Medizinstudium und sagt ihr, dass er von ihrer Transsexualität wisse und es ihm gleichgültig sei. Die beiden küssen sich und wollen sich auch in Zukunft miteinander treffen. Als Blanca dies den anderen Frauen berichtet, sind sie begeistert, da Blanca seit langem keine Beziehung mehr geführt hat. Am nächsten Tag führt Elektra ein Gespräch mit ihrem Kunden und sagt ihm, dass es ein Luxus sei, sich wie er Einsamkeit aussuchen zu können. Es stellt sich heraus, dass sie Schuldgefühle hat, da sie im Gegensatz zu den anderen Figuren keine Abschiedsvision von Candy hatte. Als sie mit Blanca, Angel und Lulu zurück in die Stadt fährt, erscheint schließlich erneut Candy, die Elektra für ihre Gemeinheiten zu Lebzeiten vergibt und mit den anderen Frauen zusammen das Lied Hold On von En Vogue singt.
18 10 In meinen High-Heels In My Heels 20. Aug. 2019 30. Okt. 2019 Janet Mock Ryan Murphy & Brad Falchuk & Steven Canals
Im Mai 1991 führt Blanca ihr Nagelstudio in ihrer Wohnung weiter. Eines Tages bekommt sie Besuch von Pray, den sie seit fast einem Jahr nicht mehr gesehen hat. Sie gibt zu, dass sie sich einsam fühlt, da sie das letzte Evangelista-Mitglied ist, worauf Pray sie auf einen Ball einlädt, was sie ablehnt. Blanca leidet zudem unter schwerem Husten, einige Zeit später wird sie ins Krankenhaus eingewiesen. Als Pray zu ihr kommt, bittet sie ihn, ihre Besitztümer unter ihren Kindern zu verteilen, da sie nicht mehr weiterkämpfen wolle. Pray gibt sich damit nicht zufrieden und bringt Elektra, Angel und Lulu an Blancas Krankenbett. Die drei sagen, dass sie seit Monaten nicht mehr am Ball teilgenommen haben. Elektra beklagt sich, dass Transfrauen die Ball-Szene aufgebaut hätten und die männlichen Veranstalter die alleinige Kontrolle über diese hätten. Aus diesem Grund schlägt Pray vor, dass er und seine Kollegen beim nächsten Ball antreten. Als Elektra den Männern beibringt, wie sie in High Heels laufen müssen, verlässt Pray den Raum. Er gesteht Ricky, dass er als Kind für seine Feminität schikaniert wurde. Ricky ermutigt ihn, er selbst zu sein. Unterdessen erfährt Blanca, dass Frederica wegen Brandstiftung festgenommen wurde, weswegen es ihr schlagartig besser geht und sie bald entlassen wird. Sie wird von Damon nach Hause gebracht, der in Paris als Tänzer sehr erfolgreich ist und ein eigenes House eröffnet hat. Er bittet sie, wieder Mutter zu werden. Währenddessen ist Angel verzweifelt, da ihre Transsexualität preisgegeben wurde und sie deswegen keine Aufträge mehr erhält. Als sie dies Lil' Papi erzählt, kommt ihm eine Idee: Er wird bei Angels Vorgesetzter Miss Ford vorstellig und bietet sich als Talent-Manager für transsexuelle Models an, was Miss Ford schließlich annimmt. Angel erhält kurz darauf einen Auftrag in Berlin, sie und Lil' Papi verloben sich auf dem Weg nach Deutschland. Einige Tage später findet der Ball statt, auf dem Elektra zur Mutter des Jahres gekrönt wird. Auf diesem tritt überraschend Blanca auf, die unter dem Applaus der Anwesenden Playback zur Whitney Houston-Version der Nationalhymne singt. Danach formiert sich die Jury, unter anderem bestehend aus Blanca, Angel und Lulu. Pray tritt als Diana Ross als Letzter auf und erhält bis auf eine Ausnahme von allen Jurymitgliedern eine Zehn. Am Ende der Folge spricht Blanca die Obdachlosen Quincy und Chilly an, die sie einlädt, Mitglieder von Evangelista zu werden.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie erreichte in der Internet Movie Database eine Bewertung von 8,5 Sternen basierend auf 3725 abgegebenen Stimmen. Auf Rotten Tomatoes bekam die erste Staffel anhand von 76 Kritikerstimmen eine Bewertung von 96 Prozent, bei den Benutzern 85 Prozent bei 515 Stimmen[10]. Die zweite Staffel erhielt ebenfalls eine Kritiker-Wertung von 97 Prozent basierend auf 33 Kritiken sowie einen Zuschauer-Wert von 90 Prozent anhand von 102 Stimmen.[11] Bei Metacritic wurde die Serie mit 76 Prozent ebenfalls positiv bewertet (Stand: 30. Oktober 2019).[12]

Die Serie wurde insbesondere von der LGBT-Community gelobt, da sie von allen Fernsehserien weltweit die meisten Transgender-Figuren aufweist.[13] Ein Großteil der Hauptcharaktere wird von transsexuellen Schauspielern dargestellt, was im (amerikanischen) Fernsehen nicht üblich ist. Außerdem wurde die Diversität der Serie positiv hervorgehoben, da viele der Charaktere afroamerikanische beziehungsweise lateinamerikanische Wurzeln besitzen.[14]

Richard Lawson lobte in Vanity Fair die Serie als „engagiertes Porträt sowohl dunkler als auch fröhlicher Tage. Schmerz und Ausdauer werden hier vereint, um etwas zu erschaffen, das fantastisch und doch bescheiden ist.“ Daher sei Pose „schon längst überfällig“.[15]

Matt Zoller Seitz, ein Redakteur der New York, bewertete die Produktion ebenfalls positiv, da sie „amerikanischen Zuschauern eine Welt zeigt, die im Fernsehen noch nie so ausführlich und mit so einem großen Budget visualisiert wurde. Die Kamera schwenkt herauf und herab wie in ein einem Scorsese-Epos, sowohl in den Innen- als auch in den Außenszenen. Es ist offensichtlich, dass FX keine Kosten gescheut hat, um die Kleider, Autos, Straßen, Reklametafeln und sogar die charakteristischen gelb-braunen Straßenlaternen korrekt darzustellen.“[16]

Willa Paskin von Slate bewertete Pose eher negativ. Obwohl sie von Ryan Murphy, einem der „derzeit klügsten“ Autoren stamme, wirke die Serie wie ein „Lehrbeispiel“. Zugleich seien viele der Figuren „starke Frauen und Transgender-Vorbilder“ und hätten dennoch „unverkennbar negative“ Charakterzüge.[17]

Pose kann man nicht nur wegen ihrer beispiellosen Besetzung von Transgender-Darstellern und -Darstellerinnen als radikal bezeichnen. Sie ist auch eine atemberaubende Mischung aus queerer Achtzigerjahre-Seifenoper und sensiblem Aids-Drama mit dem schwindelerregenden Geist eines Baz Luhrmann-Musicals. Eine Mischung, an die sich Hollywood bisher nicht gewagt hat.“

Marietta Steinhart: Die Zeit[18]

Pose zeichnet ein beeindruckendes Bild der gesellschaftlichen Extreme in einer überdrehten Stadt, einem überdrehten Land. Damit ist die Serie brandaktuell und kommentiert auch die derzeitige Lage der gespaltenen Vereinigten Staaten von Amerika. Aber viel mehr so, dass sie Ektase und Depression als systematischen Dauerzustand denn als kurzfristiges Phänomen deutet. (...) Dabei greift Pose aber auch die gesellschaftlichen Themen der 80er-Jahre und die LGTB-Subkultur in den USA auf: Verhütung, Aids, Gender, Geschlechtsoperationen, Drogen, Fashion-Shows und Diskriminierung. (...) Für den durchschnittlichen heterosexuellen, weißen Europäer ist das alles sehr weit weg. Netflix bewirbt die Serie hierzulande deshalb sehr zurückhaltend. Dabei zeigt sie Unbekanntes und hilft, die Vereinigten Staaten und ihre Menschen zu verstehen. (...) Pose ist eine zutiefst emphatische Serie – Party und Kontemplation zugleich –, die zeigt, was es heißt, Amerikaner, homosexuell, schwarz, sterbenskrank oder alles zusammen zu sein. Eine Serie, die Verständnis und Mitgefühl weckt – und sicher zum Besten gehört, was wir 2019 auf dem Serienmarkt zu sehen bekommen.“

Julian Ignatowitsch: Deutschlandfunk[19]

Auszeichnungen und Nominierungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gotham Awards 2018[20]

  • Nominierung: Breakthrough Series – Long Form

American Film Institute Awards 2018[21]

  • Auszeichnung: Zehn beste Fernsehserien des Jahres

Golden Globe Awards 2019[22]

  • Nominierung: Beste Fernsehserie – Drama
  • Nominierung: Beste Hauptdarsteller in einer Fernsehserie – Drama, für Billy Porter

Critics’ Choice Television Awards 2019[23]

  • Nominierung: Beste Dramaserie
  • Nominierung: Bester Hauptdarsteller in einer Fernsehserie, für Billy Porter

Writers Guild of America Awards 2019[24]

  • Nominierung: Beste neue Fernsehserie

GLAAD Media Awards 2019[25]

  • Auszeichnung: Beste Dramaserie

Peabody Awards 2019[26]

  • Auszeichnung: Kategorie Unterhaltung

MTV Movie & TV Awards 2019[27]

Primetime-Emmy-Verleihung 2019[28]

  • Nominierung: Beste Fernsehserie – Drama
  • Auszeichnung: Bester Hauptdarsteller in einer Fernsehserie – Drama, für Billy Porter

Golden Globe Awards 2020[29]

  • Nominierung: Bester Hauptdarsteller in einer Fernsehserie – Drama, für Billy Porter

Critics’ Choice Television Awards 2020[30]

  • Nominierung: Beste Dramaserie
  • Nominierung: Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie, für Billy Porter
  • Nominierung: Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie, für MJ Rodriguez

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New Ryan Murphy Musical Dance Series POSE Gets Full Season Order. In: BroadwayWorld. 21. Dezember 2017, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  2. Caroline Framke: The Revolutionary Happiness of ‘Pose’ (Column). In: Variety. 23. Juni 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  3. Billy Niles: Ryan Murphy Announces 100 Percent of His Pose Profits Will Be Donated to LBGTQ Charities. In: E! 9. Mai 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  4. Fabian Riedner: Das ging schnell: "Pose" verlängert". In: Quotenmeter.de. 18. Juni 2019, abgerufen am 18. Juni 2019.
  5. Joana Müller: Bald bei Netflix: Bahnbrechendste Serie 2018 kommt endlich nach Deutschland. In: Moviepilot. 13. Dezember 2018, abgerufen am 14. Dezember 2018.
  6. Adam Arndt: Play By Day: Deutschlandpremiere der 2. Staffel Pose bei Netflix. In: Serienjunkies.de. 30. Oktober 2019, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  7. Stacey Wilson Hunt: Ryan Murphy Recast Tatiana Maslany in Pose Because She Was Too Young. In: Vulture. 5. Januar 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  8. Malcolm Venable: The Mind-Blowing 1990 Documentary You Must See Before Watching Pose. In: TV Guide. 29. Mai 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  9. Deutsche Synchronkartei | Serien | Pose. Abgerufen am 5. Februar 2019.
  10. Pose: Season 1 - Rotten Tomatoes. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 6. September 2018 (englisch).
  11. Pose: Season 2. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 30. Oktober 2019 (englisch).
  12. Pose. In: Metacritic. Abgerufen am 6. September 2018 (englisch).
  13. Lesley Goldberg: Ryan Murphy Makes History With Largest Cast of Transgender Actors for FX's 'Pose'. In: The Hollywood Reporter. 25. Oktober 2017, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  14. Pier Dominguez: Ryan Murphy’s New Show Is The Queer Fairy Tale We Needed On TV. In: BuzzFeed. 2. Juni 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  15. Richard Lawson: Pose Is Bold, Necessary Melodrama. In: Vanity Fair. 30. Mai 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  16. Matt Zoller Seitz: Pose Is the Culmination of Ryan Murphy’s Entire Career. In: Vulture. 5. Juni 2018, abgerufen am 1. Februar 2019 (englisch).
  17. Willa Paskin: Ryan Murphy’s new series is an admirable model of representation. It’s not yet a great TV show. In: Slate. 31. Mai 2018, abgerufen am 1. Februar 2019 (englisch).
  18. Marietta Steinhart: Die besten TV-Serien im Februar. In: zeit.de. 2. Februar 2019. Abgerufen am 5. Februar 2019.
  19. Julian Ignatowitsch: Ergreifendes Transgender-Drama. In: deutschlandfunk.de. 31. Januar 2019. Abgerufen am 5. Februar 2019.
  20. Elizabeth Wagmeister: Gotham Awards: A24 Sweeps With Five Wins, Including ‘First Reformed,’ ‘Eighth Grade’ (Full Winners List). In: Variety. 26. November 2018, abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  21. Erik Pedersen: AFI Awards 2018 TV: ‘This Is Us’ Is Lone Broadcast Show As FX Nabs Four Of 10 Slots. In: Deadline.com. 4. Dezember 2018, abgerufen am 23. September 2019 (englisch).
  22. Dan Snierson: Golden Globes 2019: See the full winners list. In: Entertainment Weekly. 6. Januar 2019, abgerufen am 31. Juli 2019.
  23. Allison Crist: Critics' Choice Awards: 'Roma,' 'Americans,' 'Mrs. Maisel' Top Winners. In: The Hollywood Reporter. 13. Januar 2019, abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  24. Patrick Hipes: WGA Awards TV Nominations: ‘The Handmaid’s Tale’, ‘Barry’, ‘SNL’ Make List. In: Deadline.com. 6. Dezember 2018, abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  25. Kimberly Nordyke: GLAAD Media Awards: 'Boy Erased,' 'Pose,' 'Gianni Versace' Among Winners. In: The Hollywood Reporter. 4. Mai 2019, abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  26. Patrick Hipes: Peabody Awards: ‘Barry’, ‘Killing Eve’, Hannah Gadsby, ‘Pose’ Among Entertainment Winners. In: Deadline.com. 18. April 2019, abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  27. Andy Swift: MTV Movie & TV Awards: Riverdale, Thrones Among 2019 Nominees. In: TV Line. 14. Mai 2019, abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  28. Steve Greene: 2019 Emmys Winners: ‘Fleabag,’ ‘Chernobyl’ and, Yes, ‘Game of Thrones’ Top This Year’s List. In: IndieWire. 22. September 2019, abgerufen am 23. September 2019 (englisch).
  29. Kimberly Nordyke, Jennifer Konerman, Annie Howard: Golden Globes: Full List of Nominations. In: The Hollywood Reporter. 9. Dezember 2019, abgerufen am 10. Dezember 2019 (englisch).
  30. Ryan Schwartz, Nick Caruso: Critics' Choice Awards 2020: Fleabag, Watchmen, When They See Us, Unbelievable Among TV Nominees. In: TVLine. 8. Dezember 2019, abgerufen am 10. Dezember 2019 (englisch).