Possession-Island-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Possession-Island-Nationalpark
Captain Cook zieht am 22. August 1770 die Flagge des Vereinigten Königreiches auf Possession Island auf
Captain Cook zieht am 22. August 1770 die Flagge des Vereinigten Königreiches auf Possession Island auf
Possession-Island-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 10° 43′ 36″ S, 142° 23′ 49″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Denkmal an die erste Reise von James Cook
Nächste Stadt: Weipa
Fläche: 5,08 km² [1]
Gründung: 1977 [2]
i2i3i6

Der Possession-Island-Nationalpark (engl.: Possession Island National Park) ist ein Nationalpark in äußersten Norden des australischen Bundesstaates Queensland. Die kleine Insel liegt 17 Kilometer südwestlich von Kap York, der Nordspitze der Kap-York-Halbinsel und gehört zur Gruppe der Torres-Strait-Inseln.[3][4]

Zum Nationalpark gehören die beiden Inseln Possession Island mit einer Fläche von 503 Hektar und Eborac Island mit einer Fläche von 5 Hektar. Eborac Island liegt etwa ein Kilometer nördlich des Kap York.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Inseln wurden vom dort ursprünglich souverän lebenden Aboriginesstamm der Kaurareg als Bedanug oder Bedhan Lag bezeichnet.[5] Während seiner ersten Entdeckungsreise segelte James Cook entlang der Ostküste Australiens nach Norden, wobei er auch an der Botany Bay anlegte. Als er die Nordspitze von Queensland erreichte, landete er auch auf Possession Island und gab der Insel ihren Namen. Dies geschah kurz vor Sonnenuntergang am 22. August 1770. Cook erklärte im Namen seines Königs Georg III. die Küste zum britischen Territorium.

Er berichtete in seinem Tagebuch:

„Notwithstand[ing] I had in the Name of His Majesty taken possession of several places upon this coast, I now once more hoisted English Coulers and in the Name of His Majesty King George the Third took possession of the whole Eastern Coast (...) by the name New South Wales, together with all the Bays, Harbours Rivers and Islands situate upon the said coast, after which we fired three Volleys of small Arms which were Answered by the like number from the Ship.“

„Obgleich ich im Namen seiner Majestät schon verschiedene Plätze an dieser Küste in Besitz genommen hatte, hisste ich nun erneut die englischen Farben und nahm im Namen seiner Majestät, König Georg III., die gesamte Ostküste (…) unter dem Namen „New South Wales“[6] zusammen mit allen Buchten, Häfen, Flüssen und Inseln an der genannten Küste in Besitz, woraufhin wir drei Gewehrsalven abfeuerten, die mit der gleichen Anzahl von Salven vom Schiff beantwortet wurden.“

James Cook: Tagebuch

1977 wurden Possession Island und Eborac Island zum Nationalpark erklärt. 1988 wurde auf Possession Island ein Denkmal für die Landnahme durch Captain Cook errichtet.[4]

2001 setzten die Kaurareg erfolgreich ihren Besitzanspruch auf die Insel sowie weitere nahe gelegene Inseln durch.[7]

Flora[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Inseln sind mit lichtem Eukalyptuswald (Corymbia) sowie niedrigen Akazien und Myrtenheiden bewachsen. Dazwischen gibt es verstreut Heide- und Tussockgrasland. Immergrünen Regenwald findet man in den meisten Tälern und an feuchten Hängen.[4]

Einrichtungen und Zufahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Eborac Island wurde ein Leuchtturm errichtet, der wichtig für den Schiffsverkehr in der Torres-Straße ist. Zelten ist im Nationalpark nicht gestattet.[4]

Die Inseln können mit Privat- oder Charterbooten von der nächstgelegenen Siedlung Seisa aus erreicht werden. Seisa liegt fast am Nordende der Telegraph Road.[4][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  3. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 9
  4. a b c d e f Possession Island National Park. Department of Environment and Resource Management. Abgerufen am 3. Dezember 2012.
  5. History. Shire of Torres, Queensland
  6. Damals gehörte auch das gesamte Gebiet des heutigen Queensland zur Kolonie New South Wales.
  7. Kaurareg People versus State of Queensland (2001). Bericht des Federal Court of Australia. AustLII