postpoetry.NRW

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
postpoetry.NRW 2014 Preisverleihung Stadtbüchereien Düsseldorf

postpoetry.NRW ist ein Lyrikpreis der Gesellschaft für Literatur in NRW. Gefördert werden soll mit dem Wettbewerb die Lyrikszene in Nordrhein-Westfalen und besonders die Zusammenarbeit von erfahrenen Lyrikern mit Nachwuchsautoren.

Eine Fachjury entscheidet anhand der eingereichten Texte über die Preisträger. Neben einer Veröffentlichung auf künstlerisch gestalteten Postkarten, Organisation von Lesungen und Veranstaltungen werden die Preisträger mit einem Preisgeld bedacht. Gefördert wird der Preis unter anderem durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, durch den Verband deutscher Schriftsteller (Landesverband NRW), durch die Kunststiftung NRW und durch die Gesellschaft für Literatur in Nordrhein-Westfalen.

Preisträger Lyriker NRW[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachwuchspreisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010 Hendrik Achten (Aachen), Apolonia Gottwald (Wachtendonk), Alexandra Krapf (Köln), Sandra Martelok (Monheim), Nadine Müller (Troisdorf), Christiane Reinert (Bonn), Lara Theobalt (Solingen), Isabell Trinh (Bad Honnef), Alexander Weinstock (Köln)
  • 2011 Annina Brell (Kleve/Mainz), Sarah Gerwens (Dortmund), Apolonia Gottwald (Wachtendonk), Lea Beiermann (Düsseldorf), Anna-Kristine Linke (Essen/Hommelvik, Norwegen)
  • 2012 Susanne Romanowski (Hamm), Jason Bartsch (Solingen), Rhea Simone Winand (Bergisch Gladbach/Solingen), Eva Freyschmidt (Düren), Lina Hacker (Münster/Bonn)
  • 2013 Galieza Kötterheinrich (Steinfurt), Lisa Möller (Leverkusen), Sirka Elspaß (Dinslaken/Hildesheim), Verena Kramer (Münster), Christiane Reinert (Bonn/Aachen)
  • 2014 Franka Niebeling (Solingen), Anna Maria Reiter (Bonn), Jenny Weiß (Bonn), Jenny Winter (Schwalmtal), Marvin Grabler (Essen)
  • 2015 Charlotte Dresen (Köln), Sarah Marie Meinert (Oerlinghausen), Giuliano Francesco Spagnolo (Köln), Sascha Nikolskyy (Bonn), Jing Wu (Dortmund)
  • 2016 Marie Illner (Bochum), Felix Güßfeld (Köln), Tamara Malcher (Münster), Thang Toan Nguyen (Solingen), Meike Wanner (Kaarst)
  • 2017 René Kartes (Münster), Ada Charlotte Kilfitt (Bochum), Johanna Mack (Lünen), Sophie Rebentisch (Münster), Mirjam Wittig (Witten)
  • 2018 Florian Kranz (Leverkusen), Sven Spaltner (Herzogenrath), Pauline van Gemmern (Langenfeld/Leipzig), Jonas Wagner (Oerlinghausen), Lea Weiß (Bonn/Jena)
  • 2019 Michelle Giering (Unna), Josephine Kullat (Düsseldorf), Karoline Marliani (Schwalmtal), Lisa Polster (Köln), Meike Wanner (Köln)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]