Potporanj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Потпорањ
Potporanj
Potporanj führt kein Wappen
Potporanj (Serbien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Serbien
Provinz: Vojvodina
Okrug: Okrug Južni Banat
Opština: Vršac
Koordinaten: 45° 1′ N, 21° 15′ O45.02194444444421.24222222222284Koordinaten: 45° 1′ 19″ N, 21° 14′ 32″ O
Höhe: 84 m. i. J.
Fläche: 12,8 km²
Einwohner: 311 (2002)
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+381) 013
Kfz-Kennzeichen:
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf
Die orthodoxe Kirche im Dorf

Potporanj (serbisch-kyrillisch Потпорањ) ist ein Dorf in der nordserbischen Provinz Vojvodina.

Geographie[Bearbeiten]

Potporanj liegt in der Gemeinde Vršac im Bezirk südlicher Banat (serbisch: Okrug Južni Banat) in der Nähe der serbisch-rumänischen Grenze. Das Dorf liegt 84 m über dem Meeresspiegel im Südosten der Pannonischen Tiefebene. Der Ort ist ein Fundplatz von Gegenständen der jungsteinzeitlichen Vinča-Kultur.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Im Jahr 2002 hatte Potporanj 311 Einwohner, während es 1991 noch 390 Bewohner waren. Die Mehrheit der Einwohner ist christlich-orthodox.

Literatur[Bearbeiten]

  • Felix Milleker: Die steinzeitlichen Funde von Potporanj bei Vršac: Zugleich Fundbericht, Band 47 von Banater Bücherei, Verlag Kirchner, 1934[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anton Scherer:Felix Milleker, 1858-1942: Persönlichkeit und Werk des Archäologen, Polyhistors und Schöpfers des Städtischen Museums zu Werschetz (Banat). Verlag des Südostdeutschen Kulturwerkes, 1983, ISBN 3-88356-028-6.
  2. http://www.muzejvrsac.org.rs/Izdavastvo/Katalozi/Felix%20Milleker/FeliksMileker2.pdf