Pouillé-les-Côteaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pouillé-les-Côteaux
Paolieg-ar-Rozioù
Pouillé-les-Côteaux (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Loire-Atlantique (44)
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Ancenis
Gemeindeverband Pays d’Ancenis
Koordinaten 47° 27′ N, 1° 10′ WKoordinaten: 47° 27′ N, 1° 10′ W
Höhe 18–76 m
Fläche 12,27 km²
Einwohner 1.071 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km²
Postleitzahl 44522
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Pouillé-les-Côteaux

Pouillé-les-Côteaux (bretonisch: Paolieg-ar-Rozioù) ist eine französische Gemeinde mit 1.071 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire im Westen Frankreichs. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Châteaubriant-Ancenis und zum Kanton Ancenis. Die Einwohner werden Côtelois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pouillé-les-Coteaux liegt etwa zehn Kilometer nördlich von Ancenis und 45 Kilometer nordöstlich von Nantes am Fluss Grée, der hier auch Pouillé genannt wird. Direkte Nachbargemeinden sind Pannecé im Norden und Westen, Vallons-de-l’Erdre im Osten und Nordosten, La Roche-Blanche im Süden und Südosten sowie Mésanger im Süden und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 572 570 515 561 672 702 793 1051
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Aubin aus dem 19. Jahrhundert
Kirche Saint-Aubin

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Loire-Atlantique. Flohic Editions, Band 1, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-040-X, S. 95–96.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pouillé-les-Côteaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien