Pouillé-les-Côteaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pouillé-les-Côteaux
Paolieg-ar-Rozioù
Pouillé-les-Côteaux (Frankreich)
Pouillé-les-Côteaux
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Ancenis
Gemeindeverband Pays d’Ancenis
Koordinaten 47° 27′ N, 1° 10′ WKoordinaten: 47° 27′ N, 1° 10′ W
Höhe 18–76 m
Fläche 11,72 km2
Einwohner 1.025 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km2
Postleitzahl 44522
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Pouillé-les-Côteaux

Pouillé-les-Côteaux (bretonisch: Paolieg-ar-Rozioù) ist eine französische Gemeinde mit 1.025 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire im Westen Frankreichs. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Châteaubriant-Ancenis und zum Kanton Ancenis. Die Einwohner werden Côtelois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pouillé-les-Coteaux liegt etwa zehn Kilometer nördlich von Ancenis und etwa 45 Kilometer nordöstlich von Nantes. Direkte Nachbargemeinden sind Pannecé im Norden und Westen, Vallons-de-l’Erdre im Osten und Nordosten, La Roche-Blanche im Süden und Südosten sowie Mésanger im Süden und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 572 570 515 561 672 702 793 965
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Aubin aus dem 19. Jahrhundert
Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pouillé-les-Côteaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien