Power Snooker Masters 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Power Snooker Masters 2011
Logo Power Snooker.jpg
Sieger EnglandEngland Martin Gould
Austragungsort Trafford Centre, Manchester
Eröffnung 19. November 2011
Endspiel 20. November 2011
Höchstes Break
Preisgeld (gesamt) 100.000 £
Preisgeld (Sieger) 25.000 £

Mit den Power Snooker Masters 2011 wurde im Rahmen der Snooker Main Tour zum zweiten Mal ein Turnier in der Snooker-Variante Power Snooker ausgetragen wurde. Es handelte sich um ein zwei Tage andauerndes Turnier mit 16 Spielern. Austragungsort war das Trafford Centre in Manchester.

Wie auch im Jahr zuvor spielten die Spieler an nur einem Tisch inmitten der lautstarken Fangemeinde, wodurch das Turnier eine Atmosphäre hatte, die eher an ein Dartturnier denn an eine Snookerveranstaltung erinnerte.

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Runde 1 Viertelfinale Halbfinale Finale
                             
 EnglandEngland Mark Selby 243  
 WalesWales Matthew Stevens 196  
   EnglandEngland Mark Selby 398  
 
   EnglandEngland Mark Allen 56  
 SchottlandSchottland John Higgins 177
 EnglandEngland Mark Allen 255  
   EnglandEngland Mark Selby 246  
   EnglandEngland Martin Gould 253  
 EnglandEngland Judd Trump 229  
 EnglandEngland Martin Gould 332  
   EnglandEngland Martin Gould 247
 
   EnglandEngland Stuart Bingham 180  
 EnglandEngland Shaun Murphy 112
 EnglandEngland Stuart Bingham 376  
   EnglandEngland Martin Gould 286
   EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 258
 WalesWales Mark J. Williams 211  
 EnglandEngland Stephen Lee 228  
   EnglandEngland Stephen Lee 125
 
   AustralienAustralien Neil Robertson 271  
 AustralienAustralien Neil Robertson 238
 SchottlandSchottland Stephen Maguire 174  
   AustralienAustralien Neil Robertson 157
   EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 519  
 EnglandEngland Allister Carter 245  
 EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 335  
   EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 185
 
   SchottlandSchottland Graeme Dott 182  
 China VolksrepublikVolksrepublik China Ding Junhui 182
 SchottlandSchottland Graeme Dott 288  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]