Powiat Nowomiejski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Nowomiejski
Wappen des Powiat Nowomiejski Lage in der Wojewodschaft
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Ermland-Masuren
Kreisstadt: Nowe Miasto Lubawskie
Fläche: 695,01 km²
Einwohner: 43.739 (30. Juni 2009[1])
Verstädterungsgrad: 25,6 %
Kfz-Kennzeichen: NNM
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 1
Stadt- und Landgemeinden: -
Landgemeinden: 4
Starostei (Stand: )
Starost: Stanisław Czajka
Adresse: Rynek 1
13-300 Nowe Miasto Lubawskie
Webpräsenz: www.powiat-nowomiejski.pl

Der Powiat Nowomiejski (deutsch Neumarker Distrikt) ist ein Powiat in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren mit der Kreisstadt Nowe Miasto Lubawskie (Neumark in Westpreußen) . Der Kreis hat eine Fläche von 695,01 km², auf denen 43.000 Einwohner leben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Powiat Nowomiejski gehörte von 1920 bis 1939 zur Woiwodschaft Pommerellen, nach dem Zweiten Weltkrieg dann zur Woiwodschaft Bromberg und kam im Zuge einer Gebietsreform 1950 an die damalige Woiwodschaft Allenstein.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Landkreis umfasst fünf Gemeinden, davon

eine Stadtgemeinde

und vier Landgemeinden

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny „LUDNOŚĆ - STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2009 (Memento vom 13. Dezember 2009 auf WebCite)