Powidzko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powidzko
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Powidzko (Polen)
Powidzko
Powidzko
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Powiat: Trzebnica
Geographische Lage: 51° 27′ N, 16° 58′ OKoordinaten: 51° 27′ 0″ N, 16° 58′ 0″ O
Einwohner: 200
Telefonvorwahl: (+48) 71
Kfz-Kennzeichen: DTR
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Breslau



Powidzko (deutsch Powitzko, 1937–1945: Urdorf) ist ein Dorf in der Gemeinde Żmigród im Powiat Trzebnicki der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien, liegt etwa fünf Kilometer südöstlich vom heutigen Zmigród und hat etwa 200 Einwohner.

Bis 1945 deutsch, verlor das Dorf seinen slawischen Namen im Zuge der Germanisierung der schlesischen Ortsnamen in der Zeit des Nationalsozialismus. Viele Jahrhunderte gehörte das Dorf zum Güterkomplex der Herrschaft Trachenberg, die seit dem 17. Jahrhundert Eigentum der Familie Hatzfeldt war.

Das Rittergut Powitzko hatte die Fläche von 178 ha, darunter 137 Äcker, 23 Wiesen und 7 Weiden.

Am 9. Januar 1658 starb hier der kaiserliche Feldmarschall Melchior Graf von Hatzfeldt, Grundherr von Trachenberg.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Ortschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schlesisches Güter-Adreßbuch, Breslau 1937