Präsidentschaftswahl in Serbien 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Präsidentschaftswahl in Serbien 2017 fand am 2. April 2017 statt. Da der amtierende Premierminister Aleksandar Vučić bereits im ersten Wahlgang eine absolute Mehrheit erhielt,[1] war eine Stichwahl am 16. April nicht notwendig.[2][3]

Es war die elfte Wahl seit der Einführung des Amtes 1990. Der amtierende Präsident Tomislav Nikolić von der regierenden nationalkonservativen Serbischen Fortschrittspartei (SNS) stellte sich nach Ende seiner fünfjährigen Amtszeit nicht mehr zur Wahl.

Kandidaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 14. Februar 2017 bestimmte die regierende Serbische Fortschrittspartei (Srpska Napredna Stranka, SNS) Ministerpräsident Aleksandar Vučić zu ihrem Kandidaten.[4] Der ebenfalls der SNS angehörende amtierende Präsident Tomislav Nikolić gab am Tag darauf – seinem 65. Geburtstag – seine erneute Kandidatur bekannt, welche er jedoch am 20. Februar 2017 zurückzog. Somit kandidiert für die SNS nur Vučić.[5][6]

Folgende Personen kandidierten:[7][8][9]

Nr. Bild Kandidat/in Partei Anmerkung, Ämter Ausrichtung
1 Sasa Jankovic Cropped.jpg Saša Janković unabhängig Ombudsmann der Republik Serbien, ehemals SNS
2 Vuk Jeremić Crop.jpg Vuk Jeremić unabhängig Außenminister 2007–2012, früher DS pro-EU, sozial-liberal
3 No avatar.png Miroslav Parović Nationale Befreiungsbewegung (NSP) Vorsitzender
4 Sasa Radulovic Crop.jpg Saša Radulović unabhängig Vorsitzender der Bewegung „Dosta je bilo!“ (Es ist genug!)
5 No avatar.png Luka Maksimović unabhängig kandidierte als Kunstfigur Ljubiša „Beli“ Preletačević
6 Aleksandar Vučić crop.jpg Aleksandar Vučić Serbische Fortschrittspartei (SNS) amtierender Ministerpräsident nationalkonservativ, pro-EU
7 Bosko Obradovic Dveri.jpg Boško Obradović Dveri nationalistisch, pro-russisch
8 Vojislav Šešelj.jpg Vojislav Šešelj Serbische Radikale Partei (SRS) Stellvertretender Ministerpräsident 1998–2000 ultranationalistisch, pro-russisch
9 No avatar.png Aleksandar Popović Demokratische Partei Serbiens (DSS) Minister 2004–2008 EU-skeptisch, nationalkonservativ
10 Milan Stamatovic Crop.jpg Milan Stamatović unabhängig Gemeindevorsitzender von Čajetin (seit 2004)
11 Nenad Canak crop.jpg Nenad Čanak Liga der Sozialdemokraten der Vojvodina (LSV) Parteivorsitzender

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Kandidat (# auf dem Stimmzettel) Stimmen  %[10]
1. Aleksandar Vučić (6) 2.012.788 55,08 %
2. Saša Janković (1) 597.728 16,36 %
3. Luka Maksimović (5) 344.498 9,43 %
4. Vuk Jeremić (2) 206.676 5,66 %
5. Vojislav Šešelj (8) 163.802 4,48 %
6. Boško Obradović (7) 83.523 2,29 %
7. Saša Radulović (4) 51.651 1,41 %
8. Milan Stamatović (10) 42.193 1,15 %
9. Nenad Čanak (11) 41.070 1,12 %
10. Aleksandar Popović (9) 38.167 1,04 %
11. Miroslav Parović (3) 11.540 0,32 %

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Danas: IZBORI: Ipsos Vučiću 56,5 odsto glasova, Janković drugi. Abgerufen am 2. April 2017.
  2. http://www.b92.net/eng/news/politics.php?yyyy=2017&mm=02&dd=28&nav_id=100637
  3. NZZ 2017-04-02
  4. Ruling SNS confirms Vucic as its candidate for president - - on B92.net. In: B92.net. (b92.net [abgerufen am 19. Februar 2017]).
  5. http://rs.n1info.com/a228467/Vesti/Vesti/Nikolic-odlucio-da-se-kandiduje-za-predsednika.html
  6. Nikolic meets with Vucic, decides not to run for reelection - - on B92.net. In: B92.net. (b92.net [abgerufen am 21. Februar 2017]).
  7. http://www.b92.net/info/vesti/index.php?yyyy=2016&mm=05&dd=15&nav_category=11&nav_id=1131825
  8. http://www.danas.rs/danasrs/politika/sanda_raskovic_ivic_spremna_sam_za_kandidaturu.56.html?news_id=320723
  9. http://rs.n1info.com/a161754/Vesti/Vesti/Sasa-Mirkovic-kandidat-za-predsednika-Srbije.html
  10. Wahlkommission der Republik Serbien: Endergebnisse der Präsidentschaftswahl