Prégilbert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Prégilbert
Prégilbert (Frankreich)
Prégilbert
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Joux-la-Ville
Gemeindeverband Chablis Villages et Terroirs
Koordinaten 47° 38′ N, 3° 40′ OKoordinaten: 47° 38′ N, 3° 40′ O
Höhe 113–212 m
Fläche 6,80 km2
Einwohner 186 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 89460
INSEE-Code

Kirche Notre-Dame

Prégilbert ist eine französische Gemeinde mit 186 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Auxerre und zum Kanton Joux-la-Ville.

Der Ort liegt etwas abseits der Route nationale 6 zwischen Auxerre und Avallon. Durch die Gemeinde führt der Canal du Nivernais.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Notre-Dame de Crisenon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Prégilbert befindet sich das Kloster Notre-Dame de Crisenon, das im 11. Jahrhundert von Adele von Frankreich († 5. Juni nach 1063) Gräfin von Auxerre, Tochter des Königs Robert II. der Fromme und Ehefrau des Grafen Rainald I. von Nevers, gegründet wurde.

Kirche von Luchy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die romanische Kirche (12.–13. Jahrhundert) befindet sich ein wenig außerhalb des Ortes an der Straße nach Mailly-la-Ville. Die Kirche ist der einzige Überrest des Ortes Luchy, der im 14. Jahrhundert durch einen Brand zerstört wurde. Sie wurde 1914 in der Liste der Monuments historiques aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Prégilbert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien