Prag 10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Praha 10
Wappen von Prag 10 Lage von Prag 10
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Hlavní město Praha
Gemeinde: Praha
Fläche: 1900 ha
Geographische Lage: 50° 4′ N, 14° 30′ OKoordinaten: 50° 4′ 18″ N, 14° 29′ 53″ O
Einwohner: 108.756 (31. Dezember 2015)
Postleitzahl: 148 00, 149 00
Verwaltung
Bürgermeister: Vladimír Novák (ČSSD) (Stand: 2016)
Adresse: Vršovická 68
101 38 Praha-Vršovice
Website: www.praha10.cz

Prag 10 ist ein Verwaltungsbezirk der tschechischen Hauptstadt Prag. Er umfasst die Katastralgemeinde Vršovice, wo sich auch der Amtssitz befindet, vollständig. Daneben gehören ein Teil von Vinohrady, jeweils der Großteil von Strašnice und Malešice sowie ein Teil von Záběhlice und von Michle zum 10. Bezirk. Außerdem sind noch geringfügige Gebiete der Katastralgemeinden Žižkov, Hrdlořezy und Hloubětín Bestandteil des Bezirks.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Bezirk Prag 10 befinden sich zwei moderne Kirchengebäude aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es sind dies die Kirche des Heiligen Wenzel, ein funktionalistischer Bau von Josef Gočár, und die Hussitische Kirche in Vinohrady, erbaut von Pavel Janák. Die romanische Kirche Mariä Geburt in Záběhlice ist ein Baudenkmal aus dem 12. Jahrhundert.

Außerdem befindet sich in Prag 10 das größte Krematorium in Europa, das Krematorium Strašnice. An dieses schließt der Friedhof Vinohrady an, der zweitgrößte Prager Friedhof. Auf dem Gebiet des Bezirks liegt die Villa der Gebrüder Čapek und die Villa Trmal von Jan Kotěra.

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]