Pratap Chandra Chunder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pratap Chandra Chunder (* 1919; † 1. Januar 2008 in Kalkutta, Westbengalen) war ein indischer Politiker und Autor. Der Sohn des Unabhängigkeitsaktivisten Nirmal Chander Chunder studierte Geschichte und Jura an der University of Calcutta.

In der Regierung von Morarji Desai war er von 1977 bis 1980 Kabinettsminister mit Aufgaben im Bereich Bildung und Soziales.

Chunder schrieb historische Romane und Dramen, darunter Bubhuksha, Smrtira Alinde, Glimpses of Indian Culture: Ancient and Modern und Kautilya on Love and Morals.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]