Predigerseminar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriffsbestimmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereich der evangelischen Landeskirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Predigerseminar ist im Bereich der evangelischen Landeskirchen eine Ausbildungsstätte für Theologinnen und Theologen (Kandidatinnen/Kandidaten) in der postgradualen Ausbildungsphase zum Pfarrer / zur Pfarrerin (siehe Theologie, evangelisches Vikariat). Das älteste deutsche Predigerseminar dieser Art ist das Predigerseminar Wittenberg.

Bereich der evangelischen Freikirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den evangelischen Freikirchen bezeichnet der Begriff Predigerseminar die Ausbildungsstätte der Pastorinnen/Pastoren schlechthin. Zu den ältesten Einrichtungen dieser Art zählen:

Liste der landeskirchlichen Predigerseminare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste freikirchlicher Predigerseminare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ehemalige Predigerseminare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Holze, Heinrich: Zwischen Studium und Pfarramt. Die Entstehung des Predigerseminars in den welfischen Fürstentümern zur Zeit der Aufklärung. Göttingen, 1985. Zugl. Diss., Univ. Göttingen, 1984.
  • Weyel, Birgit: Praktische Bildung zum Pfarrberuf. Das Predigerseminar Wittenberg und die Entstehung einer zweiten Ausbildungsphase evangelischer Pfarrer in Preußen. (Beiträge zur historischen Theologie 134), Tübingen, 2006. Zugl. Habil.-Schrift, Humboldt-Univ. Berlin, 2004

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]