Premiata Forneria Marconi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
PFM bei einem Konzert in Lignano 2007

Premiata Forneria Marconi (PFM) ist eine progressive Rock-Band aus Italien, die in den 1970ern bekannt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

PFM feierten ihre Erfolge vor allem in ihrem Heimatland Italien, aber auch in den englischen und amerikanischen Charts. Sie waren in den 1970er Jahren neben Banco del Mutuo Soccorso die einzigen italienischen Vertreter dieses Stils, die den Sprung auf die internationale Bühne schafften. Ihre Alben Per un amico (1972) und L'isola di niente (1974) wurden auch in auf den internationalen Markt zugeschnittenen englischsprachigen Fassungen neu veröffentlicht (als Photos of Ghosts, 1973, und als The World Became the World, 1974). Die Texte dazu verfasste der King Crimson- und Emerson, Lake & Palmer-Texter Peter Sinfield.

Ihre Musik beinhaltete zu dieser Zeit klassische und jazzige Elemente und wies Einflüsse von Genesis und den frühen King Crimson auf.

In den 1980er Jahren spielten PFM dann italienisch geprägte Popmusik, bis sie in den 1990er Jahren den Weg zurück ins progressive Lager fanden. Doch auch mit Ulisse (1997), Serendipity (2000), Dracula (2005) und Stati di immaginazione (2006) konnten sie nicht an ihre früheren Erfolge anknüpfen.

Bandmitglieder[Bearbeiten]

Ehemalige Bandmitglieder[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Live-Alben (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]