Premier Percussion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Premier Percussion ist ein englischer Hersteller von Schlagzeugen und Percussion-Instrumenten.

Replica des Drumset vom The Who Schlagzeuger Keith Moon

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Premier wurde im Jahre 1922 als The Premier Drum Co. in Wigston (Leicester) von dem jungen Londoner Schlagzeuger Albert Della Porta und dem Schlagzeugbauer George Smith gegründet.[1] Zuerst baute Premier für andere Hersteller, erst dann verkauften sie unter eigenem Namen. 1958 wurde die Firma Beverly Musical Instruments hinzugekauft.[1] Später kam die Produktion von Percussion hinzu.

Premier Schlagzeuge haben einen hohen Erkennungswert durch die Verwendung durchgehender Spannböckchen. In den 1990er Jahren wurde dieses Prinzip modern und für einige Jahre von allen gängigen Herstellern, modifiziert, verwendet.

In den 1960er und 1970er Jahren hatte Premier großen Erfolg und genoss besonders im Rock- Bereich ein hohes Ansehen als Hersteller von hochwertigen Schlaginstrumenten. Die Marke war zu der Zeit die meistgespielte hinter Ludwig.

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Royal Ace
  • Olympic – einstmals eigenständig
  • APK
  • XPK
  • Genista
  • Signia
  • Revolution
  • Gothic Serie

Bekannte Benutzer von Premier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Premier Drum Co. In: Carl Dahlhaus (Hrsg.): Riemann Musiklexikon. 12., völlig neubearbeitete Auflage. Personenteil: L–Z, Ergänzungsband. Schott, Mainz 1975, S. 413.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Premier Percussion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Carl Dahlhaus: The Premier Drum Co. In: Riemann Musiklexikon.