Nadal-Literaturpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Premio Nadal)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nadal-Literaturpreis („Premio Nadal de Novela“) wird seit 1944 vom katalanischen Verlag Ediciones Destino (zur Grupo Planeta gehörend) verliehen. Der Namensgeber für diese Literaturauszeichnung ist Eugenio Nadal Gaya (1916–1944), Chefredaktor der Zeitschrift Destino. Seine Berühmtheit rührt daher, dass er der älteste in Spanien verliehene Literaturpreis ist, sowie vom Kreis der Preisträger, zu dem bedeutende Persönlichkeiten der spanischen Literatur des zwanzigsten Jahrhunderts zählen. Die Auszeichnung ist mit 18.000 Euro dotiert, der zusätzlich verliehene 2. Preis mit 6.000 Euro. Der Preis wurde seit seiner Entstehung erst drei Mal an Nicht-Spanier verliehen: 1963 an Manuel Mejía Vallejo (Kolumbien), 1965 an Eduardo Caballero Calderón (Kolumbien) und 1987 an Juan José Saer (Argentinien).

Somit werden die beiden wichtigsten spanischen Literaturpreise, der Premio Nadal und der Premio Planeta vom gleichen Verlagskonzern der Grupo Planeta vergeben.

Preisträger[Bearbeiten]

1944 bis 1975[Bearbeiten]

1976 bis 2000[Bearbeiten]

Seit 2001[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]