Premjer-Liha 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Premjer-Liha 2014/15
Logo der Premjer-Liha
Meister Dynamo Kiew
Champions League Dynamo Kiew
Champions-League-
Qualifikation
Schachtar Donezk
Europa League Dnipro Dnipropetrowsk
Europa-League-
Qualifikation
Sorja Luhansk
Worskla Poltawa
Pokalsieger Dynamo Kiew
Absteiger Illitschiwez Mariupol
Mannschaften 14
Spiele 181  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 482  (ø 2,68 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Zuschauer 1.111.900  (ø 6177 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Alex Teixeira (Schachtar Donezk)
Eric Bicfalvi (Wolyn Luzk)
Premjer-Liha 2013/14

Die Premjer-Liha 2014/15 (ukrainisch Прем’єр-ліга) war die 24. Spielzeit der höchsten ukrainischen Liga im Fußball und die siebte Auflage unter diesem Namen (vorher: Wyschtscha Liha, dt. Oberste Liga). Die Spielzeit begann am 25. Juli 2014 und endete am 29. April 2015.

Der Titelverteidiger war Schachtar Donezk.

Dieses Jahr wurde der Wettbewerb mit 14 Teilnehmern ausgetragen. Am 30. Oktober 2013 ging Arsenal Kiew in Insolvenz und stellte den Spielbetrieb ein.[1] Die zwei Mannschaften von der Krim aus der letzten Saison, PFK Sewastopol und Tawrija Simferopol, wurden nach der Krimkrise aufgelöst und spielen seitdem im russischen Ligasystem.[2][3] An ihrer Stelle sollten die ersten zwei Mannschaften aus der Perscha Liha 2013/14, Olimpik Donezk und PFK Olexandrija, spielen. PFK Olexandrija sagte die Teilnahme ab und hat sich mit UkrAchroKom Holowkiwka unter dem neuen Namen FC Olexandrija zusammengeschlossen.[4]

Wegen der anhaltenden Krise in der Ostukraine mussten die Mannschaften aus Donezk und Luhansk ihre Heimspiele anderswo austragen. Schachtar Donezk spielte in Lwiw, Metalurh Donezk sowie Olimpik Donezk in Kiew und Sorja Luhansk hat sich für Saporischschja entschieden.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der Premjer-Liha 2014/15
Verein Stadt Stadion Kapazität
Dynamo Kiew Kiew Olympiastadion Kiew 70.050
Metalist Charkiw Charkiw Metalist-Stadion 40.003
Schachtar Donezk Donezk Arena Lwiw (Lwiw) 34.915
Tschornomorez Odessa Odessa Zentralstadion Tschornomorez 34.164
Dnipro Dnipropetrowsk Dnipropetrowsk Dniprostadion 31.003
Karpaty Lwiw Lwiw Ukrajina 28.051
Worskla Poltawa Poltawa Worskla-Stadion 24.586
Illitschiwez Mariupol Mariupol Meteorstadion (Dnipro) 24.381
Zakarpattya Uschhorod Uschhorod Awanhard-Stadion 12.000
Metalurh Saporischschja Saporischschja Slawutytsch-Arena 11.983
Sorja Luhansk Luhansk Slawutytsch-Arena (Saporischschja) 11.983
Wolyn Luzk Luzk Awanhard-Stadion 11.574
Metalurh Donezk Donezk Obolon-Stadion (Kiew) 05.100
Olimpik Donezk Donezk Bannikow Stadion (Kiew) 01.678

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Dynamo Kiew (P)  26  20  6  0 065:120 +53 66
 2. Schachtar Donezk (M)  26  17  5  4 071:210 +50 56
 3. Dnipro Dnipropetrowsk  26  16  6  4 047:170 +30 54
 4. Sorja Luhansk  26  13  6  7 040:310  +9 45
 5. Worskla Poltawa  26  11  9  6 035:220 +13 42
 6. Metalist Charkiw 1  25  8  11  6 034:320  +2 35
 7. Metalurh Saporischschja  26  6  8  12 020:400 −20 26
 8. Olimpik Donezk (N)  26  7  5  14 024:640 −40 26
 9. Wolyn Luzk 2  26  9  7  10 038:440  −6 25
10. Metalurh Donezk 3  26  6  10  10 027:380 −11 22
11. Tschornomorez Odessa 1  25  3  11  11 015:310 −16 20
12. FC Hoverla-Zakarpattya Uschhorod  26  3  10  13 022:470 −25 19
13. Karpaty Lwiw 4  26  5  9  12 022:310  −9 15
14. Illitschiwez Mariupol  26  3  5  18 025:550 −30 14

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

1 Das Spiel zwischen Tschornomorez Odessa und Metalist Charkiw in der 26. Runde wurde nach Empfehlung des ukrainischen Innenministeriums nicht ausgetragen.[5]
2 Wolyn Luzk wurden neun Punkte abgezogen.
3 Metalurh Donezk wurden sechs Punkte abgezogen.
4 Karpaty Lwiw wurden neun Punkte abgezogen.
  • Ukrainischer Meister und Teilnahme an der Gruppenphase zur UEFA Champions League 2015/16
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2015/16
  • Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Europa League 2015/16
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2015/16
  • Insolvenz und Rückzug vom Spielbetrieb
  • Absteiger in die Perscha Liha 2015/16
  • (M) amtierender ukrainischer Meister
    (P) amtierender ukrainischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Perscha Liha

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2014/15[6] Dynamo Kiew Schachtar Donezk Dnipro Dnipropetrowsk Sorja Luhansk Worskla Poltawa Metalurh Saporischschja Olimpik Donezk Wolyn Luzk Metalurh Donezk FC Hoverla-Zakarpattya Uschhorod Karpaty Lwiw Illitschiwez Mariupol
    Dynamo Kiew 1:0 1:0 2:2 1:0 3:0 2:2 0:0 4:1 3:0 2:0 6:0 0:0 5:0
    Schachtar Donezk 0:0 0:0 0:1 3:0 1:0 2:0 6:0 6:2 2:0 5:0 4:1 2:2 3:0
    Dnipro Dnipropetrowsk 0:3 3:2 0:2 1:1 0:0 1:0 5:0 5:0 1:1 2:1 1:1 4:0 1:0
    Sorja Luhansk 2:2 1:4 2:1 1:1 1:2 3:0 5:1 1:2 4:2 1:0 2:1 1:1 1:0
    Worskla Poltawa 0:3 1:2 1:3 2:0 0:0 5:0 3:1 2:0 2:1 2:0 2:0 2:0 0:0
    Metalist Charkiw 1:2 2:2 2:5 4:2 0:2 2:1 0:0 3:3 1:0 0:0 1:0 0:0 3:1
    Metalurh Saporischschja 2:4 0:4 0:1 0:1 0:3 0:0 2:2 1:1 0:1 0:0 2:1 2:1 2:0
    Olimpik Donezk 0:1 0:5 0:5 1:0 1:1 2:1 0:0 1:3 3:2 2:1 1:2 1:0 3:2
    Wolyn Luzk 1:3 0:0 0:1 1:2 2:2 0:35 3:0 4:0 1:1 1:1 4:2 0:2 3:1
    Metalurh Donezk 0:6 2:1 0:2 0:0 1:1 1:1 1:1 4:2 1:2 1:0 0:0 1:1 3:0
    Tschornomorez Odessa 0:2 0:2 0:3 0:0 1:0 1 0:0 4:0 1.0 2:2 1:1 0:0 0:0
    FC Hoverla-Zakarpattya Uschhorod 0:4 3:7 0:0 1:2 0:0 2:2 0:1 0:1 0:0 1:0 0:0 2:2 2:1
    Karpaty Lwiw 0:1 0:2 0:1 1:2 0:0 3:3 1:2 4:1 0:2 0:1 2:0 1:0 1:0
    Illitschiwez Mariupol 1:4 2:6 0:1 2:1 1:2 1:3 1:2 4:1 1:2 1:1 3:3 2:2 1:0
    5 Das Spiel Wolyn Luzk – Metalist Charkiw wurde beim Stand von 1:2 in der 88. Minute abgebrochen und mit 0:3 für Metalist gewertet.

    Die Meistermannschaft von Dynamo Kiew[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Dynamo Kiew
    Dynamo Kiew

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Name Team Tore
    01. BrasilienBrasilien Alex Teixeira Schachtar Donezk 17
    RumänienRumänien Eric Bicfalvi Wolyn Luzk
    03. UkraineUkraine Artem Krawez Dynamo Kiew 15
    04. UkraineUkraine Andrij Jarmolenko Dynamo Kiew 14
    05. KroatienKroatien Nikola Kalinić Dnipro Dnipropetrowsk 12
    06. UkraineUkraine Olexandr Hladkyj Schachtar Donezk 11

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. weltfussball.de: Insolventes Arsenal Kiev stellt Spielbetrieb ein Artikel vom 30. Oktober 2013
    2. Sport Express: "Таврия" и "Севастополь" прекратили свое существование Artikel vom 3. Juni 2014 (auf Russisch)
    3. Ukraine crisis: Russia's claim on Crimea's football clubs, Artikel der BBC vom 15. August 2014
    4. ua-football.com: Александрия откажется от выхода в УПЛ и объединится с УкрАгроКомом Artikel vom 31. Mai 2014 (auf Russisch)
    5. Матч «Чорноморець» – «Металіст» не відбудеться (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fpl.ua, 29. Mai 2015
    6. Ukraine 2014/15. In: rsssf.com. Abgerufen am 25. Januar 2017.