Primera Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Primera Air Scandinavia
Logo der Primera Air Scandinavia
Boeing 737-700 der Primera Air Scandinavia
IATA-Code: PF
ICAO-Code: PRI
Rufzeichen: PRIMERA
Gründung: 2003
Sitz: Billund, DanemarkDänemark Dänemark
Heimatflughafen:

Flughafen Billund

Unternehmensform: Aktiengesellschaft
Flottenstärke: 5
Ziele: kontinental

Primera Air Scandinavia (vormals Primeria Air und JetX) ist eine dänische Fluggesellschaft mit Sitz in Billund, die hauptsächlich Charterflüge anbietet.

Geschichte[Bearbeiten]

Primera Air wurde im September 2003 unter dem Namen JetX gegründet und nahm den Flugbetrieb im Mai 2004 mit einer McDonnell Douglas MD-82 auf. Eine weitere McDonnell Douglas MD-82 stieß im Juni 2004 zur Flotte und wurde um eine McDonnell Douglas MD-83 im Juli 2005 ergänzt.

Die Primera-Travel-Gruppe übernahm im Februar 2006 60 % der Fluggesellschaft. Im September desselben Jahres leaste JetX eine Boeing 737-800 von Austrian Airlines. Eine weitere Boeing 737-800 kam im April 2007 zur Flotte. Gleichzeitig begann JetX Charterflüge von Keflavík aus. Mit zwei weiteren Boeing 737-800 eröffnete JetX im Mai 2007 den Charterbetrieb in Stockholm und Göteborg.

Mit einer Boeing 767-300ER startete JetX im November 2007 Langstreckenflüge von Skandinavien nach Asien. Ein Ziel war zum Beispiel Phuket. Zu dieser Zeit beschäftigte JetX rund 50 Mitarbeiter. Die Bedienung asiatischer Ziele wurde Mitte April 2008 wieder eingestellt.

Im Oktober 2008 wurde die Gesellschaft in Primera Air umbenannt.[1] Sitz der Fluggesellschaft war Kópavogur. Ein Jahr später, im Oktober 2009, übernahm Primera Air Scandinavia den Flugbetrieb der isländischen Primera Air. Die Flotte wurde in Dänemark registriert und der Heimatflughafen nach Billund verlegt.[2]

Ziele[Bearbeiten]

Bis Januar 2010 setzte Primera Air Scandinavia eine Boeing 737 ab Dublin für Budget Travel ein. Heute fliegt Primera Air Scandinavia in Kooperation mit Reiseveranstaltern typische Urlaubsziele an, zum Beispiel von Oslo nach Funchal (Madeira) oder von Billund nach Teneriffa. Weitere Ziele sind Gran Canaria und Hurghada.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand März 2015 besteht die Flotte der Primera Air Scandinavia aus fünf Flugzeugen[2]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Primera Air – History (englisch) 25. Juli 2009
  2. a b ch-aviation.ch - Flotte der Primera Air Scandinavia (englisch) abgerufen am 7. März 2015