Primera División (Uruguay) 1948

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Primera División 1948
Meister keiner
Absteiger keiner
Mannschaften 10
Spiele 50
Torschützenkönig Manuel Loz (Rampla Juniors) und
Oscar Omar Míguez (Club Atlético Peñarol)
Primera División (Uruguay) 1947

Die Saison 1948 der Primera División war die 45. Spielzeit (die 17. der professionellen Ära) der höchsten uruguayischen Spielklasse im Fußball der Männer, der Primera División.

Die Primera División bestand in der Meisterschaftssaison des Jahres 1948 aus zehn Vereinen, deren Mannschaften in den insgesamt 50 Meisterschaftsspielen aufeinandertrafen. Die Saison endete nach Spielerstreik vorzeitig durch Abbruch. Es fanden lediglich 10 Spieltage statt. Weder Meister noch Absteiger wurden ermittelt. Die Tabellenführung zum Zeitpunkt der vorzeitigen Beendigung der Saison hatte Nacional Montevideo inne. Erfolgreichste Torschützen waren mit je 8 Treffern Oscar Omar Míguez und Manuel Loz. Teilweise werden Míguez jedoch neun Tore zugeschrieben.[1][2]

Jahrestabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Pkt.
01. Nacional Montevideo (M) 10 08 02 00 29:06 18
02. Club Atlético Peñarol 10 08 01 01 24:09 17
03. River Plate 10 05 02 03 20:18 12
04. Rampla Juniors 10 04 02 04 20:16 10
05. Liverpool FC 10 04 02 04 18:22 10
06. Club Atlético Defensor 10 03 03 04 19:21 09
07. Central 10 03 02 05 17:22 08
08. Montevideo Wanderers 10 02 02 06 17:25 06
09. Danubio FC (N) 10 00 05 05 14:25 05
10. Club Atlético Cerro 10 01 03 06 12:26 05
(M) Meister der vorangegangenen Saison
(N) Aufsteiger aus der Segunda División

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Uruguay 1948 Championship auf rsssf.com, abgerufen am 3. April 2015
  2. Uruguay - League Top Scorers auf rsssf.com, abgerufen am 3. April 2015