Pro GmbH

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pro GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1979
Auflösung 2010
Auflösungsgrund Insolvenz
Sitz Köln, Deutschland
Leitung Uli Wilkes, Jürgen Brandt (Geschäftsführer)
Branche Medienwirtschaft

Die Pro GmbH war eine 1979 von Alfred Biolek und Andreas Lichter gegründete deutsche Fernsehproduktionsfirma, die im Unterhaltungsbereich tätig war. Der Geschäftszweck war die Entwicklung und Herstellung von Produktionen für Theater und Fernsehen. Die Produktionen deckten unter anderem die Bereiche Show, Serie, Sitcom, Fernsehfilm, Dokumentation und Reportagen sowie Comedy und Kabarett ab. Darüber hinaus war die Pro GmbH für das Künstlermanagement von Alfred Biolek, Dirk Bach und Ralph Morgenstern verantwortlich. 1987 war Dirk Bach als Mitgesellschafter in das Unternehmen eingestiegen.

2000 wurde die Tochtergesellschaft pro in space GmbH für die Aktivitäten der Pro GmbH auf dem Sektor der neuen Medien gegründet. Seit Februar 2010 ist pro in space eigenständig. Außerdem entstand seit 2003 eine Abteilung für Dokumentationen und Reportagen mit Sitz in Berlin.

1996 gründete die Pro GmbH gemeinsam mit dem ZAK-Team um Moderator Friedrich Küppersbusch die Produktionsgesellschaft Probono. 2007 stieg die Senator Entertainment AG als Mehrheitsgesellschafter in die Pro GmbH ein.

Im März 2010 meldete die Firma Insolvenz an.[1] Die Gründe dafür sind bis heute nicht bekannt. Der Bereich Non-Fiktion, insbesondere der Bereich Dokumentationen und Reportagen, wurde von der neu gegründeten Berliner Firma „Februar Film GmbH“ wieder aufgebaut und fortgeführt;[2] Eine weitere Neugründung, die „Pro TV Produktion GmbH“ unter dem früheren Geschäftsführer Andreas Lichter, führte insbesondere den Bereich TV-Show-Formate weiter.[3] im Mai 2013 wurde der Geschäftsführer Andreas Lichter von Uli Wilkes, dem Geschäftsführer der pro in space GmbH, und Jürgen Brandt[4] abgelöst.

Produktionen (Auswahl) und Erstausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DWDL.de: Alfred Bioleks Produktionsfirma Pro ist zahlungsunfähig
  2. DWDL.de: Pro-Insolvenz: Produzent gründet Nachfolge-Firma
  3. Ehemalige Manager übernehmen Pro GmbH; insolvenz-ratgeber.de vom 11. Juni 2010
  4. [1] Uli Wilkes wird neuer Geschäftsführer.