Productores de Música de España

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Productores de Música de España (spanisch „Spanische Musikproduzenten“), kurz Promusicae (auch PROMUSICAE), ist eine Verwertungsgesellschaft mit der Aufgabe, die spanische Musikindustrie global zu vertreten. Der Wirtschaftsverband ist Mitglied der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Organisation wurde im Jahr 1958 mit dem Namen Grupo Español de la Federación Internacional de la Industria Fonográfica (deutsch: Spanische Gruppe der IFPI) als Repräsentant der IFPI gegründet. Im Jahr 1978 wurde der Verband am Ende des Franco-Regimes mit dem Namen Asociación Fonográfica Española (Spanischer Verband der Phonoindustrie), kurz AFE, offiziell anerkannt. Da ab 1982 Musikvideos in Spanien populärer wurden, wechselte die Organisation ihren Namen zur Asociación Fonográfica y Videográfica de España (Vereinigung der spanischen Phono- und Videoindustrie), kurz: AFYVE. Seit 2004 trägt der Verband seinen jetzigen Namen, wobei pro musicae übersetzt für die Musik bzw. in positiver Absicht zur Musik bedeutet. Seit Mitte der 1970er Jahre vergibt Promusicae die Gold- und Platin-Auszeichnungen für Musikverkäufe und -nutzung.

Verleihungsgrenzen der Tonträgerauszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung bis 31. Oktober 2005 bis 6. September 2006 bis 31. Oktober 2011 seit 1. November 2011
Gold record icon.svg Gold 50.000 40.000 30.000 20.000
Platinum record icon.svg Platin 100.000 80.000 60.000 40.000
Double platinum record icon.svg 2× Platin 200.000 160.000 120.000 80.000

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Physisch
Auszeichnung bis 31. Oktober 2005 bis 31. März 2007 seit 1. April 2007
Gold record icon.svg Gold 25.000 10.000 10.000
Platinum record icon.svg Platin 50.000 20.000 25.000
Double platinum record icon.svg 2× Platin 100.000 40.000 50.000
Downloads/Streaming1
Auszeichnung bis 31. Dezember 2008 bis 31. Dezember 2021 seit 1. Januar 2022[1]
Gold record icon.svg Gold 10.000 20.000 30.000
Platinum record icon.svg Platin 20.000 40.000 60.000
Double platinum record icon.svg 2× Platin 40.000 80.000 120.000
1 Seit 2015 werden die Single-Auszeichnungen nach kombinierten Streams und Downloads vergeben.
Streamings
Auszeichnung 10. November 2013
bis 31. Dezember 2014
Gold record icon.svg Gold 4.000.000
Platinum record icon.svg Platin 8.000.000
Double platinum record icon.svg 2× Platin 16.000.000

Videoalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung Verkaufseinheiten
Gold record icon.svg Gold 10.000
Platinum record icon.svg Platin 25.000
Double platinum record icon.svg 2× Platin 50.000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TOP 100 CANCIONES + STREAMING Semana 01. promusicae.es, 14. Januar 2022, abgerufen am 12. Januar 2022 (spanisch).