Programmmanagement

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Programmmanagement bezeichnet man eine nicht notwendigerweise zeitlich befristete Managementaufgabe, welche die gestaltende Planung, die übergreifende Leitung und das Controlling (im Sinn von Steuerung, Lenkung) einer definierten Menge inhaltlich zusammengehöriger Projekte umfasst.

Der Begriff "Programmmanagement" wird bisher von keiner deutschen Norm oder Richtlinie verwendet. Die Begriffe "Multiprojektmanagement", "Programmmanagement" und "Projektportfoliomanagement" werden vom DIN derzeit noch überschneidend verwendet, so dass eine eindeutige Abgrenzung noch nicht möglich erscheint.

In den aktuellen deutschen Normierungsbestrebungen wird daher der Versuch einer Abgrenzung unternommen, wie sie im Bereich der Industriestandards (beispielsweise PMI oder GPM) schon längst umgesetzt ist.