Promptes Neutron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einem prompten Neutron versteht man in der Kernphysik und Kerntechnik ein unmittelbar bei der Spaltung eines Atomkerns freigesetztes Neutron. Etwa 99 % der Spaltneutronen werden als prompte Neutronen innerhalb von 10−14 s freigesetzt.

Die bei der Kernspaltung anfallenden Spaltfragmente emittieren nach einigen Millisekunden bis Minuten das restliche 1 % der Neutronen als verzögerte Neutronen. Für die friedliche Nutzung der Kernspaltung sind diese 1 % verzögerte Neutronen extrem wichtig, da ohne sie die Kettenreaktion in einem Kernreaktor nicht regelbar wäre.

Siehe auch: Kritische Masse, Kritikalität, Multiplikationsfaktor, Prompt kritisch, Verzögertes Neutron

Literatur[Bearbeiten]