Propellerheads

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die britische Band Propellerheads. Für die Softwarefirma Propellerhead siehe ebendort.

Propellerheads war eine Band der elektronischen Musikrichtung Big Beat. Gegründet wurde sie 1996 in Bath (England) von Alex Gifford und Will White.

Das Debütalbum der britischen Combo Decksandrumsandrockandroll erschien im Jahr 1998. Das Album folgt dem grundsätzlichen Prinzip des Big Beat, das von Bands wie The Prodigy oder The Chemical Brothers geprägt wurde. Die Propellerheads variierten diesen elektronischen Stil aber leicht mit Elementen aus Jazz und klassischer Musik.

Die Gruppe variierte auch das Eröffnungsstück des James-Bond-Films Im Geheimdienst Ihrer Majestät (On her Majesty's Secret Service), das auf der Compilation Shaken and Stirred: The David Arnold James Bond Project von David Arnold veröffentlicht wurde.

1999 veröffentlichte die Band die Single Take California. Bei einer weiteren Single, History Repeating, wirkte die Sängerin Shirley Bassey mit. Alex Gifford beteiligte sich 1999 außerdem maßgeblich an dem Album V.I.P. der Jungle Brothers.

Eine andere bekannte Veröffentlichung ist der Song Spybreak!, der Bestandteil des Soundtracks zum Kinofilm Matrix ist.

Bang On! (1998) wurde in Wipeout 64 verwendet.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dive EP (1996)
  • Propellerheads EP (1997)
  • Decksandrumsandrockandroll (1998)
  • Extended Play EP (1998)
  • Spiesandbeatsandrarities (1998)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Take California (1997)
  • Spybreak! (1997)
  • History Repeating (1997), mit Shirley Bassey
  • On Her Majesty's Secret Service (1997), mit David Arnold
  • Bang On! (1998)
  • Crash! (1998)
  • Velvet Pants (1998)
  • Take California and Party (1999)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]