Propstei Oberhessen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Inhalte sind veraltet (Dekanatsfusionen etc.)
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Propstei Oberhessen ist eine der sechs Propsteien (Regionalgliederungen) der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Sie umfasst das Gebiet der historischen hessischen Provinz Oberhessen. Sitz der Propstei ist Gießen, der derzeitige Propst (seit 2009) ist Pfarrer Matthias Schmidt.[1] Oberhessen hat 335.000 Kirchenmitglieder und 280 Pfarrer/-innen.[2]

Dekanate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oberhessen umfasst zehn Dekanate mit ca. 300 Gemeinden:

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite „Propst“
  2. Website der Propstei Oberhessen
  3. Evangelisches Dekanat Alsfeld
  4. Evangelisches Dekanat Büdingen
  5. Das Evangelische Dekanat Gießen
  6. Kirchliche Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg: Das Dekanat Grünberg
  7. Kirchliche Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg: Das Dekanat Hungen
  8. Kirchliche Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg: Das Dekanat
  9. Evangelisches Dekanat Nidda
  10. Das Dekanat
  11. Evangelisches Dekanat Vogelsberg
  12. Das Evangelische Dekanat Wetterau (Deeplink)