Provinz Alicante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alicante
ValenciaSpanien
Wappen der Provinz Alicante
Wappen
Flagge der Provinz Alicante
Flagge
Bezeichnungen
Spanischer Name Alicante
Valencianischer Name: Alacant
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Valencia
Hauptstadt: Alicante
Amtssprachen: Spanisch, Valencianisch
Fläche: 5.816 km²
Einwohner: 1.836.459 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 315,76 Einw./km²
ISO 3166-2: ES-A
Website: ladipu.com
Lage der Provinz Alicante
Provinz Santa Cruz de Tenerife Provinz Las Palmas Portugal Andorra Frankreich Vereinigtes Königreich Marokko Algerien Ceuta Melilla Provinz Cádiz Provinz Huelva Provinz Sevilla Provinz Málaga Provinz Granada Provinz Almería Murcia (Region) Provinz Alicante Balearische Inseln Provinz Córdoba Provinz Jaén Provinz Albacete Provinz Valencia Provinz Castellón Provinz Tarragona Provinz Barcelona Provinz Girona Provinz Lleida Provinz Badajoz Provinz Ciudad Real Provinz Huesca Provinz Cáceres Provinz Toledo Provinz Cuenca Provinz Teruel Provinz Saragossa Navarra Provinz Guadalajara Autonome Gemeinschaft Madrid Provinz Ávila Provinz Salamanca Provinz Soria Provinz Segovia Provinz Valladolid Provinz Zamora Gipuzkoa Bizkaia Álava Provinz Burgos La Rioja (spanische Region) Kantabrien Provinz Palencia Provinz León Asturien Provinz Lugo Provinz A Coruña Provinz Ourense Provinz PontevedraKarte
Über dieses Bild

Die Provinz Alicante (Valencianisch Alacant, spanisch Alicante) ist eine zur autonomen Region Valencia gehörende spanische Provinz. Sie hat 1.836.459 Einwohner (2016). Hauptstadt ist Alicante.

Zu den wichtigsten Städten der Provinz gehören neben der Hauptstadt Alicante im Süden unter anderem Elche, Torrevieja, Orihuela, Villajoyosa, Benidorm, Altea, Alcoy, Jávea und Dénia, die nördlichste Stadt der Provinz. Die Küste von Alicante ist die Costa Blanca (Deutsch: Weiße Küste).

Größte Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die größten Orte der Provinz Alicante
Physische Karte der Provinz Alicante
Valencianischer Name Spanischer Name Einwohner[2]
(1. Januar 2016)
Alacant Alicante 330.525
Elx Elche 227.659
Torrevella Torrevieja 84.213
Oriola Orihuela 80.359
Benidorm Benidorm 66.642
Alcoi Alcoy 59.198
Elda Elda 52.745
Sant Vicent del Raspeig San Vicente del Raspeig 56.715
Dénia Denia 41.465
Villena Villena 34.163
Petrer Petrel 34.533
Santa Pola Santa Pola 31.309
La Vila Joiosa Villajoyosa 33.580
Xàbia Jávea 27.225
Calp Calpe 19.591
Crevillent Crevillente 28.691
El Campello Campello 27.384
Novelda Novelda 26.054
Altea Altea 21.739
Ibi Ibi 23.365
Mutxamel Muchamiel 24.487
Pilar de la Horadada Pilar de la Horadada 21.348
Sant Joan d’Alacant San Juan de Alicante 22.897
L'Alfàs del Pi Alfaz del Pi 21.494
Aspe Aspe 20.482
Almoradí Almoradí 20.138
Callosa de Segura Callosa de Segura 18.497

Bevölkerungsentwicklung der Provinz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feste und Feiertage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Provinz Alicante – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Koordinaten: 38° 30′ N, 0° 30′ W