Erbil (Gouvernement)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Provinz Arbil)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arbīl/أربيل
Hewlêr/هەولێر
Erbil
Ninawa Dahuk (Gouvernement) Erbil (Gouvernement) As-Sulaimaniyya (Gouvernement) Kirkuk (Gouvernement) Diyala Salah ad-Din (Gouvernement) Al-Anbar Bagdad (Gouvernement) Babil Kerbela (Gouvernement) Al-Wasit (Gouvernement) Nadschaf (Gouvernement) Al-Qadisiyya (Gouvernement) Maisan (Gouvernement) Dhi Qar (Gouvernement) Al-Muthanna (Gouvernement) Basra (Gouvernement) Kuwait Jordanien Türkei Syrien Saudi-Arabien IranArbil in Iraq.svg
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Irak
Hauptstadt Erbil
Fläche 14.872,7 km²
Einwohner 2.009.367 (2015)
Dichte 135 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 IQ-AR
Webauftritt hawler.gov.krd/en/ (englisch)
Politik
Gouverneur Nawzad Hadi Mawlood
Distrikte des Gouvernements
Distrikte des Gouvernements

Koordinaten: 36° 0′ N, 44° 0′ O

Von Oben nach Unten im Uhrzeigersinn: Schlucht in Rawanduz, Koi Sanjaq, Schaqlawa und Zitadelle von Arbil.

Das Gouvernement Erbil (arabisch أربيل, DMG Arbīl, kurdisch هەولێر Hewlêr) liegt im Nordosten des Iraks und gehört zur Autonomen Region Kurdistan. Das Gouvernement Erbil hat eine Fläche von 14.872,68 km² und ist eingeschlossen zwischen der Türkei, dem Iran und den irakischen Gouvernements Ninawa, Kirkuk, as-Sulaimaniyya, Dahuk und Salah ad-Din. Das Gouvernement untersteht der Regierung der autonomen Region.

2015 betrug die Einwohnerzahl des Gouvernements 2.009.367 Einwohner. [1]

Distrikte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gouvernement besteht aus den Distrikten:

Am 15. Oktober 2005 stimmten von 830.570 Wählern 99,36 % für die neue Verfassung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. İşte Kürdistan Bölgesi’nin nüfusu…. Rudaw.net.