Provinz Azángaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Azángaro
Lage der Provinz in der Region Puno
Lage der Provinz in der Region Puno
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Peru
Region Puno
Sitz Azángaro
Fläche 4970 km²
Einwohner 115.672 (2017)
Dichte 23 Einwohner pro km²
Gründung 21. Juni 1825
ISO 3166-2 PE-PUN
Webauftritt muniazangaro.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Provincial Flavio Jesús Mamani Hancco
(2019–2022)
Iglesia de Nuestra Señora de la Asunción de San Bernardo de Azángaro
Iglesia de Nuestra Señora de la Asunción de San Bernardo de Azángaro
Koordinaten: 14° 48′ S, 70° 10′ W

Die Provinz Azángaro gehört zur Verwaltungsregion Puno im Süden von Peru. Die Provinz wurde am 21. Juni 1825 gegründet. Sie besitzt eine Fläche von 4970 km². Bei der Volkszählung 2017 wurden in der Provinz 115.672 Einwohner gezählt. 1993 betrug die Einwohnerzahl 138.998, im Jahr 2007 136.829. Verwaltungssitz ist die Stadt Azángaro.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Azángaro liegt zentral in der Region Puno. Die Provinz liegt nordwestlich des Titicaca-Sees. Im Norden grenzt sie an die Provinz Carabaya, im Osten an die Provinzen San Antonio de Putina und Huancané, im Süden an die Provinzen San Román und Lampa sowie im Westen an die Provinz Melgar.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Azángaro besteht aus 15 Distrikten. Der Distrikt Azángaro ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Achaya Achaya
Arapa Arapa
Asillo Asillo
Azángaro Azángaro
Caminaca Caminaca
Chupa Chupa
José Domingo Choquehuanca José Domingo Choquehuanca
Muñani Muñani
Potoni Potoni
Samán Samán
San Antón San Antón
San José San José
San Juan de Salinas San Juan de Salinas
Santiago de Pupuja Santiago de Pupuja
Tirapata Tirapata

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Provinz Azángaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien