Provinz Canta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Canta
Lage der Provinz in der Region Lima
Lage der Provinz in der Region Lima
Basisdaten
Staat Peru
Region Lima
Sitz Canta
Fläche 1.687,3 km²
Einwohner 11.548 (2017)
Dichte 6,8 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 PE-LIM
Webauftritt www.municanta.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Provincial Arturo Oscar Paredes Salcedo
(2019–2022)
Blick auf den Ort Canta
Blick auf den Ort Canta

Koordinaten: 11° 39′ S, 76° 46′ W

Die Provinz Canta ist eine von neun Provinzen der Region Lima an der Pazifikküste von Peru. Die Provinz hat eine Fläche von 1687,29 km². Beim Zensus 2017 lebten in der Provinz 11.548 Menschen. Im Jahr 1993 lag die Einwohnerzahl bei 10.996, im Jahr 2007 bei 13.513. Verwaltungssitz ist der Ort Canta.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Canta liegt 45 km nordnordöstlich der Landeshauptstadt Lima. Sie erstreckt sich über das obere Einzugsgebiet des Río Chillón und reicht flussabwärts bis Flusskilometer 35. Im Osten reicht die Provinz bis zur Wasserscheide, die längs der peruanischen Westkordillere verläuft. Die Provinz Canta grenzt im Norden an die Provinz Huaral, im Osten an die Provinz Yauli (Junín), im Süden an die Provinz Huarochirí und im Westen an die Provinz Lima.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canta gliedert sich in folgende sieben Distrikte (Distritos). Der Distrikt Canta ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Arahuay Arahuay
Canta Canta
Huamantanga Huamantanga
Huaros Huaros
Lachaqui Lachaqui
San Buenaventura San Buenaventura
Santa Rosa de Quives Yangas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Provinz Canta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien