Provinz Los Andes (Chile)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die chilenische Provinz Los Andes, die gleichnamige bolivianische Provinz wird hier dargestellt.
Los Andes
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Chile
Region Valparaíso
Sitz Los Andes
Fläche 3054,1 km²
Einwohner 91.683 (2002)
Dichte 30 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 CL-VS

Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Los Andes ist eine von sieben Provinzen der chilenischen Región de Valparaíso. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 3.054,1 km² und zählt 91.683 Einwohner (Stand: 2002).[1] Die Provinzhauptstadt ist Los Andes.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Los Andes gliedert sich in vier Kommunen:

Gemeinde Einwohner
(2002)
Fläche
(km²)
Calle Larga 10.393 321,7
Los Andes 60.198 1.248,3
Rinconada 6.692 122,5
San Esteban 14.400 1.361,6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto, Nacional de Estadísticas, Divisíon Politico-Administrativa y Censal, 2007, Santiago 2008 (PDF) S. 106.