Provinz Matabeleland South

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SüdafrikaNamibiaSambiaBotswanaMosambikBulawayoHarareMatabeleland NorthMashonaland WestMashonaland CentralMashonaland EastMidlandsManicalandMasvingoMatabeleland
Lage der Provinz Matebeland South in Simbabwe

Matabeleland South (deutsch Südmatabeleland) ist eine Provinz in Simbabwe mit einem Gebiet von 54.172 km² und einer Bevölkerung von etwa 650.000 Einwohnern (2002). Die Hauptstadt der Provinz ist Gwanda.

Diese Provinz ist größtenteils semiarides Gebiet mit seltenen Niederschlägen. Rinderzucht ist verbreitet. Stellenweise findet sich Bergbau (Gold, Asbest, Chrom), vor allem aber trägt der Tourismus zum Erwerbseinkommen der Bevölkerung bei. Im Vergleich mit anderen Provinzen ist diese Gegend dünn besiedelt.

Die Distrikte der Provinz Südmatabeleland sind:[1]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Provinz Matabeleland North Provinz Midlands Provinz Midlands
Botswana Nachbargemeinden Provinz Masvingo
Botswana Südafrika Südafrika

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ZimStat, Central Census Office: Census 2012, Provincial Report Matabeleland South. auf www.zimstat.co.zw (englisch), PDF-Dokument S. 21

Koordinaten: 21° 0′ S, 29° 30′ O