Provinz Nemuro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nemuro (jap. 根室国, Nemuro no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans im Gebiet der heutigen Unterpräfektur Nemuro in der Präfektur Hokkaidō. Sie wurde erst in der Meiji-Zeit gegründet.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 15. August 1869 wurde Nemuro mit 5 Landkreisen geschaffen, bei der Volkszählung von 1872 hatte sie 832 Einwohner. Im Januar 1885 wurde Shikotan der Provinz Chishima zugeschlagen.

Landkreise (gun)[Bearbeiten]